Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kfz-Steuer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kfz-Steuer

    Hallo BerliFans,

    ich habe heute den Steuerbescheid für meinen Berli von der Stadt Köln bekommen.
    Eckdaten: 1.997 ccm entspricht 20 angefange 100 ccm.
    Kraftstoffart: Diesel
    Emmissionsklasse: ab 14.10.07 ..... 0444 (Anm. WoMo Zulassg.) = Euro 3
    Steuersatz : 16,64 ¤ je angefange 100 ccm

    Im Klartext : ab 2007 jährlich 332,00 Euro

    Im Nachhinein noch für 2006 Nachzahlen : 24,00 Euro

    Verhalten sich die Daten bei euch ähnlich ?

    LG
    Pauli
    Citroën Berlingo BlueHDi 120 FAP S&S EZ 11/17

  • #2
    Irgendwie macht das keinen Sinn, weil ja die 2.8to Grenze für Wohnmobile gefallen ist, es müßten eigentlich 2 to besteuert werden, da müßten nach meiner Rechnung etwa 200.- rauskommen. Das Problem ist der Wirrwar mit der Schadstoffeinstufung, ich blick da ehrlich nicht mehr durch. Vielleicht kann Ritzo was Erhellendes beitragen, der sitzt ja da im Amt.
    Zahl ich ja für meinen T5 weniger.
    Jedenfalls Widerspruch einlegen!
    Ist übrigens typisch für das Steuergebaren unseres Staates: Ohne Aufstelldach müßte Dir eigentlich rückwirkend die WoMo Anerkennung versagt werden, weil Du keine Stehhöhe hast, steuerlich also wie ein Pkw zu behandeln wärest, dann bliebe es bei den ca 300.- p.A.
    Aber wenn sie nachfordern möchten...
    Gruß Thomas

    Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


    Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

    Kommentar


    • #3
      Für den gewöhnlichen HDi 2.0 ist das der normale Steuersatz. Falls deine Frage darauf abgezielt hat?!

      Von Wohnmobilen und deren Besteuerung habe ich allerdings keinen blassen Schimmer. Falls das dein Frageansatz war.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von sire69
        Für den gewöhnlichen HDi 2.0 ist das der normale Steuersatz...ohne partikelfilter...Falls deine Frage darauf abgezielt hat?!

        Von Wohnmobilen und deren Besteuerung habe ich allerdings keinen blassen Schimmer. Falls das dein Frageansatz war.
        ....

        Kommentar


        • #5
          Danke, hatte ich glatt vergessen mit reinzuschreiben . Ist ja nicht unwichtig

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DiePaulis
            ..Verhalten sich die Daten bei euch ähnlich ?
            Hallo,
            mein Staat beteiligt mich mit 345 EUR jaehrlich an der Finanzierung seiner Aufgaben, dafuer darf ich Berli fahren.
            Gruss Helmut
            Liberty Electricity Mobility Citroen.
            Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

            Kommentar


            • #7
              Nachtrag

              Hallo Berlifans

              in meinen ersten Beitrag - soeben erst gesehen - fehlte etwas.

              Dort steht unter Emissionsklasse bis 13.10.2006 = 0449

              Gegoogelt unter 0449 wäre mein Berli bis zu o. g. Datum Euro 2 gewesen

              Wieso war ich bisher Euro 2 und lt. Bescheid ab 14.10.2006 = 444; also Euro 3 ?

              Am Fahrzeug wurden keine Änderungen vorgenommen. Hat sich die Gesetzeslage geändert?

              LG
              Pauli
              Citroën Berlingo BlueHDi 120 FAP S&S EZ 11/17

              Kommentar


              • #8
                hier kann man das alles schön berechnen lassen:

                http://www.kfz-steuer.de/

                Kommentar


                • #9
                  ...und wenn ich nach der Tabelle gehe, kommt bei Gesamtmasse 1850kg und Emissionsklasse S3 oder S2 (Schlüsselnummer 44) ¤ 240.- heraus, genau so, wie ich es eigentlich verstanden habe, bei S4 sogar nur 160.-
                  Es müßte also eigentlich Steuer erstattet werden...
                  Gruß Thomas

                  Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                  Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von zooom
                    ...und wenn ich nach der Tabelle gehe, kommt bei Gesamtmasse 1850kg und Emissionsklasse S3 oder S2 (Schlüsselnummer 44) ¤ 240.- heraus, genau so, wie ich es eigentlich verstanden habe, bei S4 sogar nur 160.-
                    Es müßte also eigentlich Steuer erstattet werden...
                    Ja aber nur für WoMos...der gemeine nicht-partikelgefilterte Diesel mit 2.0 Litern schlägt eben mit 336,- zu Buche (inkl. Strafsteuer) (früher 308,-)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja eben um ein Fahrzeug mit Wohnmobilzulassung geht es hier ja!
                      Gruß Thomas

                      Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                      Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Thomas,

                        ich habe beim zuständigen Finanzamt angerufen. Deren Kommentar: im Bereich der Küche keine Stehhöhe - woher wissen die das eigentlich??? - es existiert doch der Eintrag : SoKfz Wohnmobil !
                        Ich soll ein paar Fotos, aus der die Nutzung als WoMo hervorgeht, beifügen.
                        Dann wird man sich nochmals mit dem Fall befassen.
                        Also habe ich heute Einspruch eingelegt und die erwünschten Fotos mit beigefügt.
                        Also - hoffe mer mal !
                        LG
                        Pauli
                        Citroën Berlingo BlueHDi 120 FAP S&S EZ 11/17

                        Kommentar


                        • #13
                          Na Ja, das läßt sich aus der unveränderten Fahrzeuggesamthöhe herleiten, die ist 1810mm, da isses halt schwierig mit den 1.70m im Küchenbereich und von draußen gilt nicht. Ich befürchte, in DIESEM Falle, werdet Ihr keinen Fuß auf den Boden kriegen.
                          Das Finanzamt ist übrigens überhaupt nicht an die Vorgaben der Straßenverkehrsämter gebunden, geschweige denn an den TÜV, das ist ja das Schöne an der Demokratie!
                          Gruß Thomas

                          Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                          Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                          Kommentar


                          • #14
                            mhh wiewäre ein großes schiebedach im küchenbereich

                            dann is doch stehhöhe da :d

                            Kommentar


                            • #15
                              Kleines Hubdach würde akzeptiert, aber Kopf im Freien, da spielen die nicht mit, obwohl, bei manchen Kochgewohnheiten
                              Gruß Thomas

                              Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                              Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X