Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schon wieder ein Umfall

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schon wieder ein Umfall

    Mich hats wieder erwischt.
    Der halbe Kofferraum voller Glassplitter. Diesmal aber kein Unfall, sondern ein Umfall. Hab 3 leere Sprudelkästen transportiert und 2 davon waren übereinandergestaplet, weil ich vorher den Kofferraum noch voll hatte. Natürlich sind die Kästen dann in der Kurve umgefallen.
    Jetzt muß ich erstmal kehren und saugen. Feucht ist es auch noch ein bisschen. Aber zum Glück ist es ja nur Wasser, kein Bier, Cola oder Saft. Das würde dann auch noch stinken und kleben.

  • #2
    Ach Dirk,

    wie heißt es so schön: Scherben bringen Glück!

    Dank der Kofferaum-Matte bleiben doch noch ein bißchen Arbeit keine bleibenden Schäden?

    Gruß
    Berli

    Kommentar


    • #3
      Dirk - das hatte ich auch schon!!! Aber ich hatte das Glück, dass keine Flasche kaputt gegangen ist.
      Da hab ich nochma Schwein gehabt!!

      Kommentar


      • #4
        Nur mit Staubsauger bewaffnet hab ich den Kofferraum wieder hingekriegt.
        Wieviel Splitter doch 3 Flaschen machen ist echt sagenhaft - und vor allem wie klein die doch sind und auch überall hingefolgen sind. Sogar unter die serienmäßige Kofferraummatte!
        An einen Kehrbesen und Kehrblech wollte ich in anbetracht der echt kleinen Splitterchen nicht denken, sonst hätten die in den Borsten gehangen.
        Konnte meine Anitutschmatte wieder splitterfrei kriegen - nach meiner Meinung nach. Mußte auch das Trennnetz lösen, damit ich die Serienmatte hocheben konnte. Nein nein nein

        Kommentar


        • #5
          Man, musste einen so erschrecken!!!
          Ja, ja, wer (richtig) lesen kann, ist klar im Vorteil...
          ...und ich dachte schon
          Nimmste demnächst wohl besser PET-Flaschen...

          Viele Grüße
          Nik

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DiDre
            Mich hats wieder erwischt.
            Der halbe Kofferraum voller Glassplitter. Diesmal aber kein Unfall, sondern ein Umfall. Hab 3 leere Sprudelkästen transportiert und 2 davon waren übereinandergestaplet, weil ich vorher den Kofferraum noch voll hatte. Natürlich sind die Kästen dann in der Kurve umgefallen.
            Jetzt muß ich erstmal kehren und saugen. Feucht ist es auch noch ein bisschen. Aber zum Glück ist es ja nur Wasser, kein Bier, Cola oder Saft. Das würde dann auch noch stinken und kleben.
            Wozu glaubt ihr sind eigentlich die verzurrösen am boden des fahrzeugs?

            der schwerpunkt des berlingo ist so hoch, dass es dazu kommen muss!

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              seit wir in fröhlicher Runde am Sicherheitstrining teilgenommen haben, tranportiere ich nix Schweres mehr ohne es zu verzurren (siehe auch meinen Vorredner). Etwas unpraktisch, aber ein ungleich besseres Gefühl...

              Gruss

              Wolfgang

              P.S. Trotzdem: Ein Glück, dass es nur ein "Umfall" war.

              Kommentar


              • #8
                Hallo,
                den Ärger mit den Glassplittern kann ich nachempfinden. Verzurren der Ladung ist generell anzuraten.
                Mein Tip zum einfachen "Verzurren":
                1 alles an die Rücksitzlehne, wo es beim Bremsen sowieso hinfällt.
                2 quer stets eine vollständige Reihe von Kisten oder Kartons bilden
                habe dazu oft ein paar leere (Falt-)Kartons dabei
                3 mit Gummischnüren hinter der Ladung etwas Halt erzeugen
                von Lehnenbefestigung zu Lehnenbefestigung,
                in Fahrtrichtung hinten um die Ladung herum
                Sicherlich gehts noch viel besser, aber wenn der Aufwand zu groß ist, wird oft gar nichts mehr getan.
                Gruß an alle Kistenstapler von Helmut
                Liberty Electricity Mobility Citroen.
                Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

                Kommentar


                • #9
                  Mit Sicherheitspaket wäre das nicht passiert

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin doch aber selbst dran schuld, da ich ja 2 leere Kästen übereinander hatte. Die letzten Tage war mein Kofferaum voll mit Kartons, die hab ich aber gestern beim Altpapier entsorgt. Mit den kartons konnte nichts kippen, da die Kartons höher waren als ein Kasten.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dirk, stell dir das mal vor: Es gibt hier die Geschichte eines armen Bäuerchens, der seinen kargen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Eiern bestritt. Der kam einmal mit 2.500 Eiern an Bord in einer langgestreckten Kurve ins Schleudern und überschlug sich. Der Mann wurde wie durch ein Wunder nicht verletzt, obwohl nicht angeschnallt. Die Eier waren natürlich Matsch. Neben dem Eierverlust hatte der Landwirt auch noch die Unfallschäden, sowie die aufwendige Innenreinigung an der Backe. Trotzdem behielt er den Wagen, den bald jedermann kannte. Im Innenraum waren zahlreiche Wunderbäume angebracht, man hatte wohl nicht alle Eier gefunden... Genauso eine Sauerei ist verschüttete Milch. das ist dann bald ein Totalverlust. Also freu dich, das es "nur" Glasscherben sind - obwohl die dich auch noch eine ganze Zeit begleiten werden.

                      Ralf

                      Kommentar


                      • #12
                        Milch? Ja, davon kann ich ein Liedchen singen...

                        Wir waren mit einem Freund eines Winters mal Schlitten fahren. Ist ja an sich noch nichts besonderes. Da es (wie im Winter so oft) kalt war, katten wir eine (Pump-) Thermoskanne Kakao dabei. Schön warm natürlich. Diese ist, als wir dann unterwegs waren leider in meinem Kadett (Kofferraum) umgefallen. Ich habe den Wagen zu Hause natürlich einer gründlichen Reinigung unterzogen, aber offensichtlich nicht alles raus bekommen. Nach ein bis zwei Wochen hat der Wagen dermßen gestunken, daß ich fast nur noch mit Krissi's Wagen rumgfahren bin. Kurz bevor der Wagen verkauft worden ist (*grins*) habe ich ihn dann doch mal halb zerlegt. Die Siffe ist einfach überall hingelaufen. Zwischen die hinteren Sitze, unter den Teppich, bis aufs Blech. Ich habe hinten den ganzen Teppich raus holen müssen. Nachher war dieser dann leider nicht mehr vernünftig rein zu bekommen. Das schien dem Käufer aber auch egal zu sein. Ich glaube ich habe damals 2-3 Flaschen Febreze in dem Wagen "versenkt"...

                        Gruß Bastian

                        Dem in einem Winter in seinem Corsa auch schon Colaflaschen geplatzt sind...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X