Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Winterräder 14 " von Berli 1 auf Berli 2 15"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Winterräder 14 " von Berli 1 auf Berli 2 15"

    Hallo,

    bin neu hier in diesem interessanten Forum. Schaue schon eine ganze Weile,
    habe aber bislang noch nichts zu meinem Thema gelesen.
    Deshalb als neues Thema folgendes Problemchen.

    Ich habe mir vor kurzem den Berli 2 zugelegt. Ich konnte bei der
    Schacherei dem freundlichen keine Winterräder mehr aus dem Kreuz leiern.
    Da ich noch einen sehr guten Satz im Keller habe, wollte ich den auch
    nicht so einfach dazugeben zur Inzahlungnahme.

    Der Freundliche sagte auch rigoros, dass nun die Vorderachse vom Picasso
    verbaut wäre und nun Nabendurchmesser und Lochkreis nicht mehr passen.

    Wie ich nun so das Sch... Wetter betrachte, dachte ich, probierste doch mal,
    da Verkauf doch nix bringt und 400 Euronen für einen passenden Satz schon weh tut.

    Und siehe da......Der Freundliche hat gelogen!

    Die Räder passen und drehen frei. Es ist zwar nicht üppig Platz zwischen Felge
    und Bremssattel. Ist bei anderen Autos aber auch nicht besser.

    Frage also: Hat sich das jemand von euch schon eintragen lassen?
    Ich sehe meistens nur, das viele die 14" Sätze verkaufen wollen.

    Es wäre also statt 185/65 R15 88T auf 6,0 J x 15 ET 18 die guten
    alten 175/70 R14 84T auf 5,5 J x 14 ET24.

    Ich denke mal so laienhaft, dass sollte funktionieren.

    Räder passen
    Umfang kleiner, also kein Problem mit Tacho
    Load Index ist auch noch OK.

    Vielen Dank im Voraus für eure Tips

    Gruß an alle !

  • #2
    Hallo Holle, also ich habe beide Größen im Fahrzeugschein stehen. Darf also 14" und 15" fahren!!

    LG

    Werner

    Kommentar


    • #3
      Hi!

      Habe in meinem Fahrzeugschein bzw. -brief nur die 185/65 R15 88T stehen. Mein Fahrzeug hat allerdings das Sicherheitspacket...

      @Holle: das, was in Deinem Fahrzeugschein steht darfst Du auch draufschrauben. Alles andere muß eingetragen werden...

      Gruß ,
      Christian
      Zuletzt geändert von ; 22.09.2004, 09:18.

      Kommentar


      • #4
        Die Antwort ist ganz einfach:
        Wenn Sicherheitspaket dann passt nix, wenn nicht Sicherheitspaket dann paßt, aber um sie zu verwenden muß die Größe im Schein drinstehen, oder Du bemühst Dich um eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der CDAG (Viel Spaß dabei!)
        Gruß Thomas

        Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


        Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

        Kommentar


        • #5
          Danke erst mal für die Info.

          Ich habe kein Sicherheitspacket, also passts. (Sag ich ja)
          Die 14" stehen bei mir nicht im Brief, also eintragen lassen.
          Es gibt Berli 2 HDI mit wahlweise 14" und 15 " (meiner leider nicht).
          Viel Spaß bei Unbedenklichkeitsbescheinigung von CIT !
          Heißt das, da antwortet mir eher die Kellerdecke ?

          Wie seht ihr die Chancen einen normal denkenden TÜV Prüfer zu überzeugen,
          die Räder auch ohne offizielle Freigabe von CIT einzutragen ?

          Wäre evtl. sehr hilfreich, wenn mir jemand eine Kopie seines Briefs, Scheins
          zukommen lassen könnte von einem HDI, der beide Räder fahren darf.

          Fax: 051178064830 oder E-Mail

          Nochmals besten Dank

          Durchhalten !

          Gruß Holle

          Kommentar


          • #6
            mache ich doch glatt - ich scan ma eben. Dann als Anhang per Mail.

            LG

            Werner

            Kommentar


            • #7
              Hallo zusammen,

              genau diese Frage habe ich an Citroen gemailt, weil auch wir wegen geplantem Ersatz unseres Berli I mit ESP liebäugeln. Als Antwort gab es eine Bestätigung vom Citroen Kundendienst vom Januar 2003 mit den exakten Umrüstmöglichkeiten für Berli II. Ich versuch die Datei hier einzufügen und fax sie Dir zur Sicherheit auch noch.

              Mist, einfügen warum auch immer nicht erlaubt. Also kurz und knapp was da steht:

              Serienmäßig sind Fahrzeugtypen G NFU (Fz.Ident.Nrn. VF7GJNFUB... und VF7GJNFUC...) sowie G RHY (Fz.Ident.Nr. VF7GJRHYK...) mit 15 Zoll-Bereifung ausgerüstet. Hierauf darf alternativ die Felge 5 1/2Jx14, ET 24 mit den Stahlfelgen Michelin 00015 oder HL2 2140700 (beide mit Kegelbundschrauben) und LM-Felge MR 7425-A (NOGARO3) (mit Flachbundschrauben) gefahren werden Zulässig ist auf den Felgen als Bereifung nur 175/70 R14 84T

              Alles klar?

              Viel Glück beim Eintragen!

              Kommentar


              • #8
                Wieso gibt es eigentlich Probleme, auf den Ier die Serienbereifung des IIer zu genehmigen? Wenn doch auf dem IIer bede Größen erlaubt zu sein scheinen. JJToJA hat damit doch echt ein Problem. Aber vielleicht wird dadurch ja eine Hilfe gegeben...

                Gruß Bastian

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bluecontacter
                  Wieso gibt es eigentlich Probleme, auf den Ier die Serienbereifung des IIer zu genehmigen? Wenn doch auf dem IIer bede Größen erlaubt zu sein scheinen. JJToJA hat damit doch echt ein Problem. Aber vielleicht wird dadurch ja eine Hilfe gegeben...

                  Gruß Bastian
                  ...die Ausnahme bestätigt, daß man von der Regel keine Ahnung hat!
                  Gruß Thomas

                  Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                  Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Papa Peter

                    Alles klar?
                    Jau, genau das isses !
                    Besten Dank !

                    Dank auch an Werner für die Kopie des Scheines.

                    Weiss der Teufel, warum die Franzosen sich da immer so knapp halten, bei den Angaben im Brief. Ich kenne das schon von Renault (14 Jahre R19 und R21). Bei Deutschen Autos reicht manchmal der Platz auf dem Brief kaum aus.
                    Manchmal ist wohl ein bischen Bürokratie doch kundenfreundlicher.

                    Gruß Holle

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von zooom
                      ...die Ausnahme bestätigt, daß man von der Regel keine Ahnung hat!

                      Also, Thomas, das hast du fein gesagt. Nur leider tut's nix helfen. Sowas ist mir immer ein Rätsel. Das mit den Reifen mein ich...

                      Gruß Bastian

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X