Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anhängerkupplung - muß die im KFZ-Brief eingetragen werden?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anhängerkupplung - muß die im KFZ-Brief eingetragen werden?

    Hallo zusammen,

    muß eine Anhängerkupplung im Brief eingetragen werden oder reicht die Montageanleitung, die lt. Firma, die die Kupplung angebaut hat, gleichzeitig ABE sein soll. Es soll genügen, die im Fahrzeug mitzuführen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen???

    Schon wieder mal
    fragende Grüße
    Jane

  • #2
    Du musst die Anhängekupplung beim TÜV oder Dekra 'abnehmen' lassen - natürlich gegen eine 'geringe' Gebühr.
    Das Mitführen des Abnahmedokuments reicht aus. Die Kupplung muss nicht in den Fahrzeugschein eingetragen werden (kann aber, wenn Du willst).

    Kommentar


    • #3
      AHK eintragen

      Hallo,
      hat die AHK nur eine ABE musst du sie abnehmen lassen.
      Ist die AHK mit ein e Prüfzeichen, musst du nur die Montageanleitung mitführen
      Gruß
      achimausw

      Kommentar


      • #4
        Danke

        für Eure Antworten. Ja, die AHK hat ein ePrüfzeichen.

        Dann bin ich ja beruhigt. Der Wagen wurde nämlich gestern beim ADAC begutachtet (für Verkauf) und die haben angemerkt, die AHK muß sofort vom TÜV eingetagen werden!
        Ganz toll, wie informiert die Experten oft sind

        Gruß Jane

        Kommentar


        • #5
          Zitat von mickey
          für Eure Antworten. Ja, die AHK hat ein ePrüfzeichen.

          Dann bin ich ja beruhigt. Der Wagen wurde nämlich gestern beim ADAC begutachtet (für Verkauf) und die haben angemerkt, die AHK muß sofort vom TÜV eingetagen werden!
          Ganz toll, wie informiert die Experten oft sind

          Gruß Jane
          Stimmt - muss nicht eingetragen werden. Auch die Polzei hat das meist noch nicht mitbekommen...

          Kommentar


          • #6
            Der Wagen wurde nämlich gestern beim ADAC begutachtet (für Verkauf) und die haben angemerkt, die AHK muß sofort vom TÜV eingetagen werden!


            Hey Mickey,

            warum Verkauf nach 4800KM und einer neuen AHK?

            Kommentar


            • #7
              So, jetzt mal richtig:

              Wenn die Anhängerkupplung eine ABE (Allgemeine BetriebsErlaubnis) hat, muß die NICHT eingetragen werden.
              Hat sie eine Prüfnummer, ist sie auch eintragungsfrei. Hat sie aber "nur" ein (Teile-)Gutachten, ist eine TÜV/Dekra Vorführung erforderlich.

              Falls da jetzt noch was nicht stimmt, bitte korrigieren...

              Gruß Bastian

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Fliegermille
                Hey Mickey,

                warum Verkauf nach 4800KM und einer neuen AHK?
                Hallo Fliegermille,
                ich hab nicht von meinem Berli geredet sondern vom Auto meines Mannes, der zu gerne auch nen Berli haben möchte. Dafür muß aber erst das andere Auto weg

                Meinen Berli gebe ich so schnell nicht wieder her,

                außer es kommt dann mal wieder ein Neuer. Im Moment will er dauernd Auto mit mir tauschen
                Geht meistens nicht, weil es auch ein "Hundetransporter" für meine Schmusebacken ist

                Gruß Jane

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von achimausw
                  hat die AHK nur eine ABE musst du sie abnehmen lassen.
                  Ist die AHK mit ein e Prüfzeichen, musst du nur die Montageanleitung mitführen
                  Das ist wohl die momentan gültige Rechtslage.
                  Ein Freund, der Prüfer beim TÜV ist (man muss schon wissen, wo man seine Leute hat ) erzählte mir vor ein paar Tagen, dass das wieder geändert wird. Ab 2005 sind wieder alle AHK beim TÜV vorzuführen, da es wohl zu einigen Unfällen gekommen ist. Die Leute ziehen die Schrauben nicht fest genung an oder verwenden nicht selbstsichernde Muttern.
                  Für alle AHK mit e-Nummer, die jetzt ohne Eintragung herumfahren gilt dann: Abnahme zusammen mit der nächsten HU! Da hab' ich ja dann noch Zeit

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Wolle
                    Corsa City 1.2, EZ 08/97 in Magmarot, elendiglich verblichen und knapp 200.000 aufm Tacho
                    Also hier kan ich nur sagen

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich hatte erst letztens ein langes Gespräch mit einem TÜV-Gutachter.
                      Kurz gesagt. Wenn die AHK eine E-Nr. hat und von der Fachwerkstatt eingebaut wurde (mit Stempel und Unterschrift) dann reicht das Mitführen der Bescheinigung. Sonst mus eingetragen werden.
                      Ich hoffe geholft zu haben.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X