Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berli verkauf nach.....?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berli verkauf nach.....?

    Hallo ihr Berlingo verrückten

    ich versuche gerade meinen bei Autoscout zu verjubeln. Leztes Wochenende
    bekamm ich eine Mail von einem Mike Smith in englisch ob ich ihn noch verkaufe.
    Bejahend machte er mir folgendes Angebot. Ich würde gern wissen, ob jemand damit
    schon Erfahrung gemacht hat oder einfach was ihr davon haltet. Bin selbst
    sehr skeptisch aber 5800 sind ein sehr gutes Angebot.


    Am sorry it took a long time for me get back to you,

    my client and i were only trying to come to terms with your price and i am happy to inform you
    that your price was finally accepted.
    He has concluded arrangement On the Payment and information coming from him is that payment
    will get to you in a Certified Cashiers Cheque withdrawable from any of your Banking
    Institutions.The Payment will get to you in an amount totalling 12,300€.
    Which is a payment of an order earlier made by him. This cheque has to be made out in
    this amount to
    You, because his company policy only allows a refund Payment on one
    cheque, so you are required to deduct
    cost of your vehicle 5,800€ when payment gets to you and then send back the overage on the cheque to
    my shippers who will come in once all payments have been completed by you,so you will be sending
    [6,500€] to the shippers via Money Gram or western union money transfer for
    shipping charges to be taken care of.
    After payment has reached you and balance sent back to Him, an agent working with the shippers
    will come to you and will
    then pick up and ship to the shipper to be shipped
    To my customer, while other necessary Documents will also be arranged by the agents with your
    help ofcourse,hope hat won't be too much trouble
    Confirm this and provide name, address and
    phone Number for Payment to be delivered
    to you via courier.

    Thanks,
    Mike smith

  • #2
    Ich bin da mal sehr skeptisch. Ich habe in letzter Zeit gelesen, daß dies die neueste Masche ist, die Leute um ihr Geld/Auto zu bringen. Der Scheck wird erst eingelöst von deiner Bank und platzt dann nach ein paar Tagen. Auto wech und Geld auch.
    Und versuch mal im Ausland einen Schwindler dingfest zu machen!

    Kommentar


    • #3
      FINGER WEG!

      Da hab ich die Tage noch was von gelesen.
      Du kannst den Scheck zwar einlösen, aber irgendwie drehen die das, das Geld zurückzuziehen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Beule
        Ich würde gern wissen, ob jemand damit schon Erfahrung gemacht hat oder einfach was ihr davon haltet. Bin selbst sehr skeptisch aber 5800 sind ein sehr gutes Angebot.

        (...)

        The Payment will get to you in an amount totalling 12,300€.
        Which is a payment of an order earlier made by him.
        This cheque has to be made out in this amount to You,
        because his company policy only allows a refund Payment on one cheque,
        so you are required to deduct cost of your vehicle 5,800€
        when payment gets to you and then send back the overage on the cheque
        to my shippers who will come in
        once all payments have been completed by you,
        so you will be sending [6,500€] to the shippers via Money Gram or western union money transfer for shipping charges to be taken care of.
        After payment has reached you and balance sent back to Him, an agent working with the shippers will come to you and will
        then pick up and ship to the shipper to be shipped To my customer,
        while other necessary Documents will also be arranged by the agents with your help ofcourse,hope hat won't be too much trouble
        Confirm this and provide name, address and
        phone Number for Payment to be delivered
        to you via courier.
        für mich liest sich das, als wenn du 12300 per scheck bekommen sollst
        und dann 6500 zu den shippers senden sollst, weil der preis ja nur 5800 ist.

        richtig?

        du kannst sicher sein, dass der scheck ausgezahlt wird,
        der wagen erfreulich schnell abgeholt werden wird,
        aber der scheck spätestens nach auslieferung des autos zurückgezogen und von der bank wieder eingefordert werden wird

        auf diese weise kommt er zu einem auto - ohne was dafür zu tun...
        er kommt zu 6500 teuros - ohne was dafür zu tun...
        und die 12300 hat er nie bezahlt...

        - also schnellstens die polizei - oder wer auch immer für sowas zuständig ist - informieren, die methode ist bekannt

        vielleicht solltest du über den preis nochmal nachdenken...


        saBingo

        Kommentar


        • #5
          FINGER WEG UND VIELLEICHT POLIZEI!

          Hallo Beule, irgendwie klingeln bei mir alle Warnglocken, paßt hier nicht alles zusammen?

          DER SPIEGEL vom 16.09.2004

          BETRUGSMASCHE BEI INTERNETHANDEL

          Auto weg, Scheck geplatzt

          Autohändler sind längst vorsichtig geworden, wenn ausländische Käufer mit einem in England oder USA ausgestellten Scheck bezahlen wollen - schnell kann Auto und zusätzlich Geld futsch sein. Nun nehmen die Betrüger Privatleute ins Visier.

          Autokauf: Drahtzieher des Betruges stammen meist aus Nigeria
          Frankfurt/Main - Der Ablauf ist immer ähnlich: Die ausländischen Betrüger sind auf weniger gefragte Autos (zum Beispiel mit weißer Farbe, hoher Laufleistung und Fahrzeuge ohne gutes Image) in der Preisklasse zwischen 10.000 Euro und 20.000 Euro spezialisiert, die in Internetbörsen angeboten werden. Auf diese Inserate meldeten sich die Betrüger dann als vermeintliche Handelsagentur, meistens mit Sitz in England, obwohl die Drahtzieher des Betrugs meistens aus Nigeria stammten, die angeblich für wichtige Kunden in Übersee ein Fahrzeug besorgen sollten. Das berichtet der Automobilclub AvD, der zusammen mit dem Händlerverband BVfK vor der neuen Betrugsmasche warnt.

          Die Korrespondenz laufe meistens in englischer Sprache, nur selten in Deutsch. Der Scheck, den die Betrüger schnell per Post zuschickten, laute auf einen höheren Betrag als den Kaufpreis und werde ohne Probleme zunächst bei der Bank gebucht. Danach kommt den Angaben zufolge ein Kurier, der das Fahrzeug abholt und sich den Restbetrag in bar auszahlen lässt. Erst ein paar Tage später bemerke die Bank, dass der Scheck geplatzt sei. "Auto und Täter sind dann längst verschwunden", berichtet der Autoclub.

          Bei Zweifeln Polizei verständigen

          Nach Informationen des Bundesverbands freier Kfz-Händler (BVfK) sind schon zahlreiche Autohändler auf diese Masche hereingefallen. "Dies liegt besonders an der Tatsache, dass zahlreiche Banken die in England, Kanada oder den USA ausgestellten Schecks zunächst akzeptieren und gutschreiben, später allerdings diese Gutschrift stornieren, wenn der Scheck geplatzt ist", erklärt der Verband.

          Der Automobilclub von Deutschland (AvD) empfahl besonders privaten Verkäufern von Gebrauchtwagen, keine Schecks zu akzeptieren. "Die Betrüger haben bereits private Autoverkäufer kontaktiert, da viele Autohändler inzwischen vorsichtig geworden sind. Dies ist eine neue Qualität des Betrugs, vor dem sich jeder Anbieter eines Gebrauchtwagens schützen muss", erklärte der Club. Bei Zweifeln an einem Angebot sollte sofort die Polizei benachrichtigt werden.

          Hier noch ein paar Links mit Infos über die echt abgebrühten udn abgekochten Burschen aus Lagos, das tollste ist, die machen das schon seit über 12 jahren, immer wieder !!!

          www.nigeria-connection.de
          http://www.auswaertiges-amt.de/www/d...infos/419_html

          Grüße und passe um Gottes willen auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!

          Kommentar


          • #6
            Nur Bares ist Wahres heißt ein altes Kaufmannsprichwort.
            Hab meinen alten Hobel gar an einen Polen verkauft.
            Erst Anzahlung und Rest bei Übernahme an der Zulassungstelle
            (wegen der Abmeldung).
            Geld war nach genauem Augenschein ok. Alles bestens.
            Also erst Geld dann Ware.

            Übrigens gibt es die Annonce oder den Marktplatz fast bundesweit.
            Da sind die Anzeigen kostenlos und auch die meisten Interessenten
            schauen dort rein. Ich hatte für meinen Alten ca. 30 Anfragen.
            Da blieben aber auch nur 5 wirkliche Interessenten übrig.

            Hoffentlich hilfts weiter.

            Kommentar


            • #7
              Laß bloß die Finger davon!!!

              Hallo,

              Laß bloß die Finger davon, hab mit einem Notebookverkauf auch mal 1400€ in den Sand gesetzt, war eine ähnliche Masche.

              Hatte mich schon gefreut das die Bezahlung so gut funktioniert hat und hab das Teil los geschickt, aber kurze Zeit später ist die Sache dann geplatzt!

              Ergebnis: Mein Notebook war in England und meine Kohle war futsch

              Hab natürlich einen Anwalt eingeschaltet, aber null Chance...

              Darum: Nur Bares ist Wares!!

              Grüße,

              Mike.

              Kommentar


              • #8
                FINGER WEG!!!!

                FINGER WEGG!!!!

                War neulich im Fernsehen ein Bericht drüber - das Geld wird zwar auf Dein Konto gebucht, ganz klein steht dann ein Zweibuchstabenkürzel vor dem Betrag: das heißt dann Zahlung unter Vorbehalt. Schwupps - irgendwann platzt der Scheck, das Geld wird zurückgebucht - und Du bist traurig...

                Gruß, M.

                Kommentar


                • #9
                  Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten.
                  Hab mir das mit Scheck platzen auch schon gedacht. Ist doch auch echt
                  bescheuert einem mehr Geld zu schicken als nötig. Also nochmals Danke
                  Ich liebe dieses Forum

                  Kommentar


                  • #10
                    Frage ihn doch einfach nach Bargeld bei Übergabe....mal sehen, wie er reagiert
                    Bonne route, Christian
                    Bonne route, Krischan

                    -------------------------------------------------
                    Vor mir alle gedopt! Hinter mir alles Verlierer!

                    Im Herzen: Berli 1.6 HDI, Sondermodell "Saus und Braus" mit Faltdach
                    Auf der Straße: Citroen Grand C4 Picasso
                    DSuper5 (Oktober 1973)
                    Gespann mit Lander Graziella 474
                    Der restliche Fuhrpark: stark fahrradlastig

                    Kommentar


                    • #11
                      Da ich mich hier ja als Postingschinder betätige.....

                      FINGER WEG, haben zwar alle anderen vor mir auch schon gesagt, aber ich denke mal, dass kann man garnicht oft genug sagen.
                      Und ich würde mich auf jeden Fall an die Polizei wenden.... Vielleicht gelingt es ja dann endlich mal ein paar von den Mistkerlen zu fassen.
                      Ich finde es einfach ein schweinerei, das die versuchen, dem kleinen Mann seines Geldes zu berauben.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Krishan der Gedanke kahm mir gestern auch werd ich mal heut noch machen mal gucken was er sagt wenn ich ihn auf deutsch anquatsche
                        oder ich hol mal noch mein altes Latein Wörtebuch raus :rolleyes:

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Krischan
                          Frage ihn doch einfach nach Bargeld bei Übergabe....mal sehen, wie er reagiert
                          Bonne route, Christian
                          Exakt, und schon ist das Thema vom Tisch, wett ich Krischan's alten Hut drauf
                          Gruß Thomas

                          Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                          Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Beule,
                            ich schließe mich den Vorredner an.

                            Hier mal was vom BKA:

                            http://www.bka.de/pressemitteilungen/2004/pm130804.html

                            die bitten darum, solche Sachen der Polizei zu melden.

                            Es kann auch sein, dass es nur darum geht, den Differnezbetrag von 6.500 € zu kassieren, den Du ja dem "shipper senden sollst, Zitat: "so you will be sending [6,500€] to the shippers via Money Gram or western union money transfer for shipping charges to be taken care of ": Money Gram oder western union schecks können anonym eingelöst werden! Also Scheck geplatz und Diffrerenzbetrag weg!
                            Siehe auch:
                            http://www.internetfallen.de/Betrug_...aufkaufer.html
                            Zitat: "Wie angebliche “Käufer” mit gefälschten Schecks geschickt “Differenzbeträge”abkassieren ! Achtung! Bei Fahrzeugverkäufen via Internet Schecks prüfen! Nicht jeder Scheck ist gedeckt, ein , nach einigen Tagen geplatzter Scheck, wird teuer!"

                            Gruß
                            Martin

                            P. S.:Kannst ja mal "western union" und "betrug" in google eingeben...

                            Kommentar


                            • #15
                              Das gleiche Spiel haben die Betrüger auch bei meinem Schwiegervater versucht.
                              Besonders Witzig fand ich das sich der Herr aus England als Boss von irgendeiner Firma ausgegeben hat aber die Mail über eine @yahoo.co.uk gesendet hat wo ja bekanntlich jeder die Daten faken kann und eine Firma hat heutzutage ja wohl auch nen eigenen Mailserver bzw. Website ect. .
                              Auf jeden fall als mein Schw.V. Bares verlangte kam keine Mail mehr.... Äußerst lästig solcher Betrüger....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X