Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe beim Einbau AHK / Elektrosatz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe beim Einbau AHK / Elektrosatz

    Hi,

    nach den aufmunternden Beschreibungen im Forum habe ich mir bei kupplung.de die starre AHK und den fahrzeugspezifischen 13-poligen E-Satz mit Erweiterung Dauerplus geholt.

    Einbau Kupplung kein Problem, doch dann der E-Satz! Die Beschreibung finde ich sehr kurz.
    Daher hier ein paar Fragen, die mir vielleicht beantwortet werden können:

    Beim Entfernen des Stopfens hinten links zur Durchführung der Kabel kam mir reichlich Wasser entgegen. Ist das wirklich gut ?? Schließlich ist dort doch die Rückleuchte.

    Den Kabelstrang habe ich jetzt zwischen Karosserie und Stossstange geklemmt, habe aber nichts gefunden, wo ich den richtig fest machen könnte. Reicht diese Verlegung?

    Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich ja Kabel in den Fussraum Fahrerseite (normaler Kabetsatz) und in den Motorraum (Dauerplus-Erweiterung) bekommen muss. Welches ist denn der beste Weg?

    Und dann noch eine Frage: Ich habe den Multispace. Nun konnte mir niemand sagen, ob ich wegen der Dauerplusfunktion einen Spannungswächter brauche oder ob der Multispace selber diese Funktion übernimmt.

    Danke an Alle, die mir antworten und helfen.

    Bis dann

    Menni

  • #2
    also

    wasser ist erstmal nie gut
    warum gehtst du mit deinem kabel bis ins armaturenbrett ??? alles was du brauchst findest du auch hinten im auto
    kabelbäume einklemmen ist nie gut schon garnich zwischen blech und plaste ( das scheuert) nimm ein paar kabelbinder und mache das lieber ordentlich
    multiplex hat keine spannungsüberwachung wenn das licht aus ist ist es aus
    mit der dauerplusleitung kanste entweder am unterboden lang oder du fummelst das kabel durch die spritzwand ( war mal ein beitrag in der faq dazu)

    gruß lemmi

    Kommentar


    • #3
      hi lemmi,

      vielen dank für deine antwort.
      wollte ja auch mit kabelbindern arbeiten, aber wo mache ich diese fest? kleine löcher in die stossstange ???? ansonsten ist da hinten ja nichts, wo ich die dinger drumwickeln könnte (oder ich bin zu blind oder blöd).
      mit dauerplus unten rum guck' ich mir mal an. könnte einfacher sein. guter tipp.

      rechtsschreibtechnisch angepasster gruss

      menni

      Kommentar


      • #4
        wie wäre es wenn du das kabel am träger der kupplung festmachst zumindest habe ich das bisher immer so gemacht du must nur im bereich des auspuffes aufpassen dem darfste nich zu nah kommen

        Kommentar


        • #5
          Du kannst natürlich in den Pralldämpfer unter der Stoßstange ein paar Löcher bohren und dan den Kabelstrag da mit Kabelbinder fixieren.

          Wasser unter dem Rücklicht ist nicht normal, hab ich aber auch schon 2 X gesehen, beide Male war ein Unfall vorausgegangen mit anschließender Reparatur, kann aber auch sein, daß die moosgummidichtung am Rücklicht nicht mehr richtig dichtet.
          Gruß Thomas

          Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


          Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

          Kommentar


          • #6
            Hallo Menni,

            ich habe den Kabelbaum mit Kabelbindern an der Quertraverse der AHK befestigt und bin dann über den beschriebenen Gummistopfen nach oben gegangen. Da kann eigentlich nichts scheuern. Wasser hatte ich nicht in dem Hohlraum.
            Das Dauerplus-Kabel habe ich selbst nach vorn in den Bereich des Sicherungskasten gelegt (geht einfach), den eigentlichen Anschluß vom Dauerplus-Kabel habe ich aber vom "Freundlichen" machen lassen. Habe mich da wegen Garantie, Multiplex etc. nicht selbst getraut. Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.
            Das Dauerplus-Kabel habe ich an einem vorhanden Kabelbaum befestigt, welcher an der linken Fahrzeugseite nach vorn geführt wird. Es sind nur einige Verkleidungen zu entfernen, um das Kabel zu befestigen

            Gruß
            Thomas

            Kommentar


            • #7
              Hallo mal,

              mit dem Dauerplus kanst du dich auch am Radio bedienen funkt prächtig.

              Zuerst habe ich es auf der Sicherungsplatine bei dem Anschluss Sitzheizung abgewackt. Funkta auch bis kurz vor Italien da viel mein Blinker aus. In der Not habe ich mir 12 V am Radio geholt und das funkt prächtig ohne viel mühe.

              Besseer ist natürlich direkt von der Batterei aber eine Fummelei Wischer weg und so..

              Gruß

              Grisuuu


              Zitat von Menni
              Hi,

              nach den aufmunternden Beschreibungen im Forum habe ich mir bei kupplung.de die starre AHK und den fahrzeugspezifischen 13-poligen E-Satz mit Erweiterung Dauerplus geholt.

              Einbau Kupplung kein Problem, doch dann der E-Satz! Die Beschreibung finde ich sehr kurz.
              Daher hier ein paar Fragen, die mir vielleicht beantwortet werden können:

              Beim Entfernen des Stopfens hinten links zur Durchführung der Kabel kam mir reichlich Wasser entgegen. Ist das wirklich gut ?? Schließlich ist dort doch die Rückleuchte.

              Den Kabelstrang habe ich jetzt zwischen Karosserie und Stossstange geklemmt, habe aber nichts gefunden, wo ich den richtig fest machen könnte. Reicht diese Verlegung?

              Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich ja Kabel in den Fussraum Fahrerseite (normaler Kabetsatz) und in den Motorraum (Dauerplus-Erweiterung) bekommen muss. Welches ist denn der beste Weg?

              Und dann noch eine Frage: Ich habe den Multispace. Nun konnte mir niemand sagen, ob ich wegen der Dauerplusfunktion einen Spannungswächter brauche oder ob der Multispace selber diese Funktion übernimmt.

              Danke an Alle, die mir antworten und helfen.

              Bis dann

              Menni

              Kommentar

              Lädt...
              X