Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MotorProtect

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MotorProtect

    Erstmal ein glückliches , gesundes und frohes neues Jahr euch allen

    Hat schon jemand Erfahrungen mit MotorProtect gemacht ? Hört sich ja an wie ein Wundermittel.. ob es was bringt ? Billig ist es ja auch nicht grade , ca 33 € ...


    http://www.kfz-frey.de/liquimoly.html

    MotorProtect

    "Vollsynthetisches Motorenöl-Additiv. Es verringert den Verschleiß wesentlich. Hochdruck-Verschleißschutz-Additive bauen auf den Reibungspartnern im Motor eine sehr dünne, unter Verschleißbedingungen verformbare und gleitfähige Schicht auf, die mindestens 50.000 km wirksam bleibt. Daraus ergeben sich folgende Vorteile: " Wesentliche Verschleißminderung " Längere Motor-Lebensdauer " Kraftstoff- und Schadstoffreduzierung durch den Leichtlaufeffekt " Optimale Motor-Leistung, ruhiger Lauf."

    Mindestens 50000 km , dann spart man je einen Ölwechsel.
    Oder irre ich mich ??

  • #2
    Hallo Michael,

    ich bin bei solchen "Wundermittel" sehr vorsichtig. Wie du bei jedem bisher durchgeführten Ölwechsel erkennen konntest, ist das Öl schwarz und es werden immer einige (sogar sichtbare) Partikel ausgeschwemmt.

    Und genau diese Partikel sollen jetzt mit diesem Wundermittel nicht mehr auftreten, sodaß du das Öl über 50000 Kilometer nicht wechslen brauchst ?

    Zudem gibt es eine relativ neue Anweisung von Citr. (ich weiß du hast einen Peugeot) daß die 16V mit 10W40 "gefahren" werden sollen.

    Sicher bin ich noch ein Fahrer "der alten Schule" und ich halte von einem Ölwechsel pro Jahr (oder bei höherer Belastung auch zwei Ölwechsel) mehr als von einem "Wundermittel".

    Aber entscheiden muß ja du .....

    Das einzige was in dieser Richtung mich überzeugt hätte (wenn dort die Autoindustrie "mitgespielt" hätte) wäre die Ölfilter bzw. diese "Ölaufbereitungsanlagen" die im Auto eingebaut werden konnten. Leider haben die sich nicht durchgesetzt. Das hätte einige Ölwechsel eingespart.

    Kommentar


    • #3
      Ein gesundes neues Jahr Euch allen!
      Hallo Michael, also wenn ich auf den Link klicke, komme ich mir vor wie in einem Kosmetiksalon. Für jedes Wehweh ein Wässerchen.
      Ich persönlich halte nichts von irgendwelchen Zusatzmittelchen. Mag sein, daß der eine oder andere Stoff sogar was bringt. Aber ein regelmäßiger Ölwechsel einmal pro Jahr tuts auch. Ist mit Sicherheit sogar besser, als die Brühe für 50000 km drin zu behalten. Meine Motoren haben bisher immer lange gehalten - ohne Additive!
      Gruß,
      Eckhard

      Kommentar


      • #4
        Hallo Michael,
        auch ich halte nicht viel von diesen ganzen Zusätzen.... wie soll denn so ein Zusatz dafür sorgen, das ich das Öl 50TKM im Motor lassen kann??? Gönne deinem Wagen lieber den regelmäßigen Ölwechsel und er wird es Dir danken.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Der Löwe
          Erstmal ein glückliches , gesundes und frohes neues Jahr euch allen

          Hat schon jemand Erfahrungen mit MotorProtect gemacht ? Hört sich ja an wie ein Wundermittel.. ob es was bringt ? Billig ist es ja auch nicht grade , ca 33 € ...


          http://www.kfz-frey.de/liquimoly.html

          MotorProtect

          "Vollsynthetisches Motorenöl-Additiv. Es verringert den Verschleiß wesentlich. Hochdruck-Verschleißschutz-Additive bauen auf den Reibungspartnern im Motor eine sehr dünne, unter Verschleißbedingungen verformbare und gleitfähige Schicht auf, die mindestens 50.000 km wirksam bleibt. Daraus ergeben sich folgende Vorteile: " Wesentliche Verschleißminderung " Längere Motor-Lebensdauer " Kraftstoff- und Schadstoffreduzierung durch den Leichtlaufeffekt " Optimale Motor-Leistung, ruhiger Lauf."

          Mindestens 50000 km , dann spart man je einen Ölwechsel.
          Oder irre ich mich ??

          Hallo,

          von liqui-moly halte ich nicht viel.

          Hatte in meinem Escort 1.6 Diesel und in meinem VW Bully 1.6 Diesel SLICK 50 verwendet.
          Bis zum bitteren Ende (TÜV) gefahren und etwa 10% weniger Spritverbrauch messbar.
          Das schönste aber war: Keine Motorreparaturen und kein Öl- bzw. Wasserverbrauch!!

          Escort ca. 140.000 km und Bully etwa 125.000 gefahren. Die Fahrzeuge hatten dann weit über 200.000 km auf dem Tacho.
          Nun werde ich mal motor up im 2er HDI versuchen.

          Ist natürlich Ansichtssache - ich kann die Kuh nur einmal verkaufen, und muss mit dem Preis leben - auch wenn mir der nächste Händler morgen mehr geben wollte.

          Gruss an alle.

          Lupe

          Kommentar


          • #6
            Hi!

            Diese Zusatzmittelchen kommen mir nicht in den Motor! Im Berlingo nicht und schon garnicht in die DS. Den Ölwechselinterwall einzuhalten reicht vollkommen aus, alles andere ist Rausgeworfengeld.

            Kommentar


            • #7
              Moin Moin


              Na ich bin auf MotorProtect durch den Link von Reimund aufmerksam geworden.

              http://www.db-forum.de/forum/showthr...4&page=1&pp=15

              Alles geteilte Meinungen , aber ich laß es sein.
              Dann lieber öfter Ölwechsel und ich kann ruhig schlafen

              Kommentar


              • #8
                und hier noch etwas anderes: ÖLZUSATZ

                @Lupe, lass die Finger wech von Motor up, geh lieber gut essen oder spende das Geld.

                Kommentar


                • #9
                  und hier der Beitrag von Autobild

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von gregordz
                    und hier noch etwas anderes: ÖLZUSATZ

                    @Lupe, lass die Finger wech von Motor up, geh lieber gut essen oder spende das Geld.
                    Letzteres finde ich derzeit die bessere Idee

                    Kommentar


                    • #11
                      ....hihihihi...genau, er kann gern meine Bankdaten per PN bekommen.

                      Ich denke , wenn man mit dem Motor vernünftig umgeht und öfters mal das Öl tauscht, braucht man derartige "Zaubermittelchen" nicht wirklich.

                      Gruß Roesi

                      Kommentar


                      • #12
                        daß sich die ölwechselintervalle beim einsatz von motorprotecht verlängern, behauptet nich einmal der hersteller liqui-moly. hier dessen beschreibung:

                        zitat:
                        ************************************************** *******
                        Vollsynthetisches Motorenöl-Additiv. Es verringert den Verschleiß wesentlich. Hochdruck-Verschleißschutz-Additive bauen auf den Reibungspartnern im Motor eine sehr dünne, unter Verschleißbedingungen verformbare und gleitfähige Schicht auf, die mindestens 50.000 km wirksam bleibt. Daraus ergeben sich folgende Vorteile: " Wesentliche Verschleißminderung " Längere Motor-Lebensdauer " Kraftstoff- und Schadstoffreduzierung durch den Leichtlaufeffekt " Optimale Motor-Leistung, ruhiger Lauf.
                        Einsatz: Die Zugabe erfolgt NACH dem Ölwechsel zum Frischöl. 500 ml ausreichend bis zu 5 l Motorenöl. Selbst die Zugabe zu besonders reibungsarmen vollsynthetischen Leichtlaufölen verringert den Verschleiß nochmals um ca. 35%. Mit Langzeitwirkung für 50.000 km (Ölwechsel-Intervalle vom Fahrzeughersteller beachten).
                        ************************************************** ********
                        zitat ende, siehe besonders letzten satz.

                        Kommentar


                        • #13
                          Genau Ölwechselintervalle beachten !Je öfter der Motor neues Öl bekommt um so besser !!
                          Ich benutze SLICK 50 auf meinen Motoren !Beim Berli im Moment noch nicht ,weil der erste Ölwechsel noch ein bischen dauert ! Hab erst 6000 runter!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X