Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kompatibilität von Sitzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kompatibilität von Sitzen

    Guten Tag,


    zunächst erstmal die Daten zum Auto: Erstzulassung 17.02.1999, 235000km, 1,8i MFLX, Model Charleston, 3 Türer.


    Nachdem mein Berlingo nun wieder technisch in Ordnung gebracht wurde und Dienstag neuen TÜV bekommt, wollte ich die Mängel, welche nicht technisch gravierend sind und die ich selbst reparieren kann, Hand anlegen.
    Dazu zählt, dass die Sitze Mängel haben. Zum einem ist der Fahrersitz durchgessen (das übliche im Forum viel zu lesende Problem, dass die linke Sitzwange sich aufgelöst hat und der Stoff gerissen ist). Zum anderen haben beide beide Vordersitze Probleme mit der Sitzschiene bzw. Mechanik. Der Fahrersitz hat ein kleines Teil uns lässt sich beim nach vorne klappen nicht mehr gleichzeitig nach vorne schieben und manchmal rastet er nicht wieder beim zurückklappen ein. D.h. die Rückenlehne ist nicht fest. Der Beifahrersitz hat das Problem, dass der Sitz beim verschieben öfter nicht wieder einrastet.

    Da allein eine neue Sitzschaumstoffschale zur Reperatur des Fahrersitzes 70 Euro in der Bucht kostet, habe ich mich nach neuen Sitzen umgesehen. Ich bin auch fündig geworden, jedoch habe ich diesbezüglich noch Fragen wegen der Kompatibiltät des Sitzes zum Auto.
    Es handelt sich um folgende Sitze (siehe Bilder am Ende) aus einem Baujahr 2006 Berlingo. Ich will dann gleich beide Sitze vorne tauschen. Der Farbunterschied der vorderen Sitze zu den hinteren Sitzen stört mich dabei nicht.


    Lassen sich die Sitze nach vorne klappen und gleichzeitig nach vorne schieben? Ist an den Sitzen dieser kleiner Hebel an der Außenseite um den Klappmechanismus betätigen zu können? (Wichtig da 3 Türer!!)


    Sind die Laufschienen von den Aufnahmen kompatibel zueinander?


    Muss ich irgendwas wegen Gurtstraffer oder Airbags beachten? Ist an den Bildern zu erkennen ob die Sitze airbags haben?
    Können andere Probleme auftreten?


    Dankeund würd mich über schnelle Antworten freuen, da ich Morgen dann 1h Fahrt zum Verwerter auf mich nehmen würde und diese nicht umsonst sein sollte.



    nippla












  • #2
    Das sind Size aus dem First, die müßten ohne Probleme passen. Das Sitzmemory würde ich bei der Gelegenheit gleich von der Laufschiene entfernen, das ist das Messingfarbene Teil an der Schiene, das hat so ne Drahtvebindung zur Lehne und erleichtert den Einstieg nach hinten
    Gruß Thomas

    Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


    Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von zooom Beitrag anzeigen
      Das Sitzmemory würde ich bei der Gelegenheit gleich von der Laufschiene entfernen, das ist das Messingfarbene Teil an der Schiene, das hat so ne Drahtvebindung zur Lehne und erleichtert den Einstieg nach hinten
      Ich weiß welches Teil du meinst. Sollte ich das bei meinen Sitzen entfernen oder bei denen, welche ich einbauen soll. Ich brauch ja gerade wegen 3 Türer diese Funktion zu leichteren Einstieg.

      Na meinem momentanen Sitz ist irgendwann irgendson Plastikteil abgebrochen, was mit einer Stange verbunden war und dafür sorgt, dass der Sitz sich automatisch nach vorne schieben lässt (zum erleichterten Einstieg).
      Zuletzt geändert von nippla; 30.11.2013, 07:46.

      Kommentar


      • #4
        Kommt darauf an, wie oft auf der Fahrerseite jemand einsteigt.
        Gruß Thomas

        Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


        Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

        Kommentar


        • #5
          Ist mir immer noch nicht ganz schlüssig warum ich es dann bei der Fahrerseite entfernen soll.

          Habe die Sitze heute geholt, passen soweit. Jedoch ist mir aufgefallen, dass nur der Fahrersitz diese Komfort-nach-hintern-einsteigen-Funktion hat. Ich werd wohl bei gelegnheit versuchen die dafür notwendigen Messing-Teile vom alten Sitz auf den Beifahrersitz umzubauen sofern das geht.


          Danke für den Hinweis zooom, das die Sitze passen. War ja auch richtig.

          Kommentar

          Lädt...
          X