Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dieselpfütze unter dem Tank

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dieselpfütze unter dem Tank

    Hab gestern nach langer Zeit (dem HDI sei Dank ) wieder mal die Tankstelle aufsuchen müssen, Berli schön voll getankt und heute Morgen dann eine Dieselpfütze auf der Hofeinfahrt.

    Hab dann mal einen Blick unter das Auto geworfen und der Tank war an der unterseite Naß.

    Zur Info, der Berliparkplatz hat ein leichtes Gefälle.

    Hat schonmal jemand so eine Beobachtung bei seinem Berlingo gemacht?

    Evtl. zu voll getankt?

    LG Mike.

  • #2
    Die Gefahr schätze ich im Sommer wesentlich höher ein. Jetzt ist die Temperaturdifferenz zwischen unterirdischem Tankstellentank und Außentemperatur vernachlässigbar klein.
    Aber gut, wenn Du sogar den Hals des Tanks tröpfchenweise randvoll gemacht hast, kann schon durch eine kleine Schieflage etwas rauslaufen.
    Normalerweise schäumt Diesel ja nicht wenig, die Zapfpistole schaltet dann oft früh ab und es ist noch genug Platz zum ausdehnen da.

    Kommentar


    • #3
      Ich tippe eher auf die Dichtung der Entnahmearmatur, die ist beim Berlingo so schön unzugänglich an der Oberseite des Tanks und war schon bei einigen Fahrzeugen (vorzugsweise Benziner) defekt.
      Ist keine schöne Arbeit, weil der Tank raus muß...
      Kangoofahrer haben's besser, da gibt es einen Deckel im Innenraum, damit man da dran kommt....

      Aber dem Bild in Deiner Signatur nach, haste ja noch Garantie!
      Gruß Thomas

      Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


      Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

      Kommentar

      Lädt...
      X