Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lastabhängige Bremse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lastabhängige Bremse

    Hallo,

    Thema Bremsen: Seit längerem habe ich das Gefühl, das ich mein Bremspedal weiter durchdrücken muß, um die gleiche Bremskraft zu erlangen wie es zu Anfang war. In einem Prospekt habe ich gelesen, das der Partner eine lastabhängige Bremse hat.( Habe vor etwa 8 Jahren einen nagelneuen VW-Bus beim Händler abgeholt. Hatte danach fast einen Crash gehabt, weil das VW-Werk vergessen hatte , die lastabhängige Bremse einzustellen) Daher mein Misstrauen.
    Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie man diese justiert? Mein freundlicher sagte, das das ABS dies ausregelt, habe aber hinten Trommelbremsen. Zudem habe ich die Handbremse etwas angezogen und siehe: Die Bremsen packten viel früher zu. (noch gibt es 3 Monate Garantie !!)

    Gruß
    XXL-Chrischi

  • #2
    Lastabhängige Bremse?
    Es gibt so Regelungen wie Bremsassistent und natürlich elektronische Bremskraftverteilung (abhängig vom Ladezustand), ja sogar das elektronisch geregelte Toyota Hybrid System mit Rekuperation der Bremsenergie, aber beim Berlingo?
    Vielleicht ist auch einfach nur die Bremsflüssigkeit alt (nach 2 Jahren eh Austausch nötig), hat Wasser gezogen und/oder Luft im Bremssystem?

    ABS und Trommelbremsen sind kein Widerspruch. Das ABS braucht halt Raddrehzahlsensoren und wie das Rad gebremst wird, ist dafür schnuppe.

    Die Handbremse geht doch wohl noch klassisch über ein Seil, ein ganz anderer Mechanismus als über das Pedal und die Hydraulik. Die Handbremse kann man freilich einstellen, falls das Seil sich im Laufe der Jahre mal gelängt hat.

    Kommentar


    • #3
      Lastabhängige Bremse

      Dann schau doch mal in ein Prospekt des Lieferwagen-Partners.
      Da steht halt der Text"Lastabhängige Bremse.

      Gruß
      XXL-Chrischi

      Kommentar


      • #4
        Last?

        Ist mit lastabhängiger Bremse nicht der Bremskraftverteiler gemeint? So einen hab ich unter meinem Berlingo hängen: wenn man hinten mehr Gewicht auf der Hinterachse hat, dann wird hinten auch mehr gebremst. ABS hab ich nicht.

        Gruß, M.

        Kommentar


        • #5
          idee?

          Hallo Chrischi

          Zitat von XXL-Chrischi
          Dann schau doch mal in ein Prospekt des Lieferwagen-Partners.
          Da steht halt der Text"Lastabhängige Bremse.

          Gruß
          XXL-Chrischi
          Ich habe vor Jahren so´n "Reistransporter" gefahren, der hatte zwischen Hinterachse und Karosserie ein Regelventil (=lastabhängige Bremse)für den Fall, daß, wenn viel geladen wurde mehr Bremsdruck an den Hinterrädern ankam. Dieses Ding ist allerdings gern festgegammelt-> Rostlöser dran, dann ging´s wieder. (Glücklicherweise alles ohne Elektronik )
          Deshalb könnte ich mir sowas auch beim Berlingo vorstellen, einfach ´mal unter die Hinterachse legen und nachsehen!
          Oder aber die Selbstnachstellung der Trommelbremsen funktioniert nicht, sind so Ratschen an den Radbremszylindern (hoffe das dies beim Berli so ist, hab´bei meinem freundlichen in der Werkstatt mal zugesehen...)

          Viele Grüße

          Ralf

          Kommentar


          • #6
            Hallo,
            der Berlingo (und wohl auch der Partner) hat eine ALB = Automatische Lastabhängige Bremskraftregelung für die Hinterachse. Wenn z.B. die Zusatzfedern für die Hinterachse eingebaut worden sind, muß auch der federwegabhängige Bremsdruckregler neu eingestellt werden.
            Ob an der ALB im Normalfall eine Störung auftreten kann ist mir nicht bekannt. Das ABS verhindert auf jeden Fall nur das Blockieren der Räder, der Bremsdruck auf die Hinterräder wird durchs ABS bei hoher Zuladung nicht erhöht.

            LG Uwe

            Kommentar

            Lädt...
            X