Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Neuer ist auch schon da

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Neuer ist auch schon da

    Habe heute Morgen meinen Neuen(Multispace + HDI) zugelassen.
    Lieferzeit: eine Woche

    Was mir bisher, nach 60 km, im Vergleich zum Tonic aufgefallen ist:

    Das Blinkergeräusch klinkt anders, irgendwie gedämpfter
    In die Schnullerbunker paßt der Verbandskasten nicht mehr rein
    Hat jetzt die neue, faltbare Kofferraumabdeckung
    An der Heckklappe nur noch die Schlaufe.
    Amaturenbeleuchtung jetzt eher Rot als Orange
    Schön leise isser, ich bilde mir ein, leiser als der Alte

    Nach einer Woche Zafira-Leihwagen ist es wieder ein schönes Gefühl, Berlingo zu fahren

  • #2
    Zitat von Karlo
    In die Schnullerbunker paßt der Verbandskasten nicht mehr rein
    Hat jetzt die neue, faltbare Kofferraumabdeckung
    An der Heckklappe nur noch die Schlaufe.

    Hallo Karlo,

    erstmal alles Gute mit dem neuen und viel (Fahr)Spaß und unfall- und pannenfreie Fahrt
    Also mein Verbandkasten paßt in den Schnullerbunker - ich glaube nicht,daß an der Größe des fachs was geändert worden ist, vor allem wo du vorher einen Tonic hattest - also beides 2er sind.
    Es gibt auch Verbandkästen in unterschiedlichen Größen.
    Und, findest du die klappbare Ablage besser? Ich schon
    Ich hatte an meinem 1er Griff und Schlaufe - beides nie genutzt.
    Die Schlaufe hab ich jetzt im Winter, wenn es regnet 1-2 mal benutzt.
    Kräftig ziehen und die Klappe fällt ins Schloß und ist und bleibt zu!

    Kommentar


    • #3
      Ich finde die "Hutablage" recht bescheiden. Sie dämmt vermutlich mehr als ein Rollo, biegt sich aber, zumindest bei uns, ganz schön durch, obwohl da noch nie was draufgelegen hat.Mit der Schlaufe habe ich kein Problem, finde sie mindestens ebenso praktisch wie einen Griff, nur leichter zu fassen.

      Kommentar


      • #4
        Die Verkleidung des Schnullerbunkers ist jetzt ein klpt. Stück der Fußraumverkleidung hinten. Beim Tonic ging die Fußraumverkleidung nur etwas über die Kante, und darunter war ein sep. Einsatz im Bunker!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von sire69
          Ich finde die "Hutablage" recht bescheiden. Sie dämmt vermutlich mehr als ein Rollo, biegt sich aber, zumindest bei uns, ganz schön durch, obwohl da noch nie was draufgelegen hat.Mit der Schlaufe habe ich kein Problem, finde sie mindestens ebenso praktisch wie einen Griff, nur leichter zu fassen.
          Das mit dem durchbiegen last sich sehr leicht beheben , man verschraubt(Oder verkleben) an der unterseite eine Alu latte, am besten ein U-Profiel , dann kann man sogar seine Lautsprecher in der Ablage integrieren . Hat jemand eigentlich ein Bild von so einer Hutablage, ich habe sie noch nicht gesehen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von STYLUS3530
            Das mit dem durchbiegen last sich sehr leicht beheben , man verschraubt(Oder verkleben) an der unterseite eine Alu latte, am besten ein U-Profiel , dann kann man sogar seine Lautsprecher in der Ablage integrieren . Hat jemand eigentlich ein Bild von so einer Hutablage, ich habe sie noch nicht gesehen
            Dafür dass du sie noch nicht gesehen hast, kennst du aber eine Menge schlaue Tipps dazu

            In so ´ne Pappe Boxen einzubauen macht meiner Ansicht nach nur wenig Sinn, denn deine Aluleiste verhindert zwar das Durchbiegen als solches, ändert aber nichts an der labilen und damit schwinungsungünstigen Ausführung der Ablage.

            Lars

            Kommentar


            • #7
              Zitat von sire69
              Dafür dass du sie noch nicht gesehen hast, kennst du aber eine Menge schlaue Tipps dazu

              In so ´ne Pappe Boxen einzubauen macht meiner Ansicht nach nur wenig Sinn, denn deine Aluleiste verhindert zwar das Durchbiegen als solches, ändert aber nichts an der labilen und damit schwinungsungünstigen Ausführung der Ablage.

              Lars
              Richtig, aber in meinen Fruheren Leben habe ich Caraudio und Alarmanlagen eingebaut, Ich muss aber zugeben dass ich verschiedene original hutablagen benutzt habe, es ist aber alles eine Frage des Geldes. Meistens aber habe ich die wasserdichte platten(die man auf anhager benutzt, weis nicht wie man dass bei euch nennt) benuzt, aber eine Hutablage aus MDF tut auch Dienst und ist Preiswerter, Mann muss Sie nur etwas verschonern mit stoff. Ic bin mir sogar sicher dass ich aus der original ablage auch ein schones Soundboard saubern kann.

              Kommentar


              • #8
                @stylus:
                Schade, dass du nicht in meiner Nähe wohnst. Ich suche noch krampfhaft nach einer Lösung für die hinteren Lautsprecher. Mein Problem ist eigentlich die Befestigung eines "Soundboards", wie ich das Ding gestalten will, ist mir vorm geistigen Auge schon klar?! Nach Möglichkeit möchte ich aber nicht bohren.

                Hast du ´ne gute Idee?

                Kommentar


                • #9
                  hallo,

                  wünsch dir ganz viel glück und allseits gute fahrt. hab meinen seit 3.1.2005 und bin bis jetzt superzufrieden.

                  gruß

                  max

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von sire69
                    Ich finde die "Hutablage" recht bescheiden. Sie dämmt vermutlich mehr als ein Rollo, biegt sich aber, zumindest bei uns, ganz schön durch, obwohl da noch nie was draufgelegen hat.Mit der Schlaufe habe ich kein Problem, finde sie mindestens ebenso praktisch wie einen Griff, nur leichter zu fassen.
                    Der Meinung bin ich auch. Meiner hatte im Lieferzustand auch die Klapp-Ablage, ich habe mir dann baer schnell vom Herrn Baron ein Rollo besorgt. Daemmung: Kein Unterschied, fuer uns wichtig, da WauWau im Kofferraum faehrt und die Klappablage nie aufgeklappt bleibt, sondern immer wieder zurueckklappt...das Rollo bleibt offen oder zu...so muss es sein.
                    Auch beim Ausbau ist das Rollo praktischer: superhandlich und nix wird schmutzig, das Klappdingens klappt staendig in der Gegend rum...

                    Viel Spass mit dem Neuen

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Max

                      Gibts denn schon Bilder von deinem neue Berlingo?

                      Und was benutzt du eigentlich für Computereinstellungen. Anstatt Umlaute ä(ae) erscheinen in deinen Texten nur wirre Zeichen bei mir.....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von sire69
                        @stylus:
                        Schade, dass du nicht in meiner Nähe wohnst. Ich suche noch krampfhaft nach einer Lösung für die hinteren Lautsprecher. Mein Problem ist eigentlich die Befestigung eines "Soundboards", wie ich das Ding gestalten will, ist mir vorm geistigen Auge schon klar?! Nach Möglichkeit möchte ich aber nicht bohren.

                        Hast du ´ne gute Idee?
                        Lars, das sind doch nur 418 km bis zur mir

                        Nee mal in ernst, wenn Du ein Rollo hattest kontest Du links und Rechts Irgendwo ein U-Profiel aus Aluminium festschrauben(das ist leider unbedingt notig, denn ein paar Gute Lautsprecher mit bord zusammen wiegen schon viel) oder Du hast vielleicht sehr starken Klebstoff. In Diese U-Profile kontesst Du dir eine Platte machen(material habe ich schon mal beschrieben. Du musst nur dafur sorgen dass Du die platte irgendwie arrettieren kannst und dass Sie nicht viel spielraum hat. Nehmen mir mal an dass die inneseite des U-Profiel 20 mm ware, dann nimmst Du eine Platte von 18 mm und klebst Dir da noch irgendein dunner dampfstoff dazwischen. Du konntest zum beispiel ein altes stuck jeans an der inneseite des U-Profiels kleben

                        Die Zweite losung ware dass Du die originalhutablage nachbauen wurdest, nur hier ein stabieleres material(am besten dass gleiche wie oben) benutzen. Du musst aber darauf achten das die seitenteilen dass gewicht ankunnen, ansonsten irgenwie unterstutzen, Zb. mit einen winkelhaken oder einen kader aus Holz, Hierfur muss man nicht bohren. Wenn ich aber bilder von der original hutablage im detail hatte konte ich mehr dazu sagen.

                        Bei den anslussen gibt es unendlich viel moglichkeiten.

                        So ich hoffe das ich Dir hier ein bisschen mit helfen konnte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von STYLUS3530
                          Bei den anslussen gibt es unendlich viel moglichkeiten.
                          So zum Beispiel kontest Du diesen Stecker( Lautsprecherboxenstecker BT4 Artikel-Nr.: 378198 - WE , bei www.conrad.de nach der artikelnummer suchen ) sehr schon integrieren, ohne dass man selber atwas entkoppeln muss, einfach hutablage ausnehemen und es ist fertig
                          Zuletzt geändert von ; 23.01.2005, 05:12.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von DiDre
                            Und was benutzt du eigentlich für Computereinstellungen. Anstatt Umlaute ä(ae) erscheinen in deinen Texten nur wirre Zeichen bei mir.....
                            ...dann solltest Du mal Deinen Rechner überprüfen, Didre - ich kann alles ganz normal lesen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Florian
                              ...dann solltest Du mal Deinen Rechner überprüfen, Didre - ich kann alles ganz normal lesen
                              Ich auch !

                              Allerdings in der Signatur tauchen die "Sonderzeichen" auf.

                              Ist Max eventuell mit Linux unterwegs ???

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X