Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Voll der Hänger!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Voll der Hänger!!!!

    Juchhei!

    Mein neuer Anhänger ist da! 10 Tage früher als gehofft. Bin total happy, er macht auf mich einen sehr sorfgältig verarbeiteten Eindruck. Hab ihm auch gleich die 100er-Zulassung verpasst. Die Details:
      • Hersteller: Agados
      • Ausführung: Gebremster Kastenanhänger mit Plane
      • Bauweise: Rahmen/Gestell verzinkt, wasserfestes Holz, Siebdruckplatte
      • Leergewicht: 210 kg
      • Gesamtgewicht 1000 kg
      • Radstossdämpfer
      • Ladefläche: 226x115 cm
      • Innenhöhe: 133 cm
    hier ein paar Fotochen
    Zuletzt geändert von . Guido QQ; 19.06.2010, 23:28.
    Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
    Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
    +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

  • #2
    noch ein paar Detailfotos

    Hier kann man die Verarbeitung im Heckbereich, den Radstossdämpfer und die Deichsel sehen.
    Zuletzt geändert von . Guido QQ; 19.06.2010, 23:28.
    Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
    Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
    +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

    Kommentar


    • #3
      Ja suuper Guido - sieht gut aus!!! Viel Spass mit dem Teil. Du wirst ihn schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen mögen!!!!!
      Aber die Räder quietschen noch´n bißchen, oder täusch ich mich *Duck und wech*

      LG

      Werner

      Kommentar


      • #4
        Mensch Guido, wie schön ist dein Anhänger, du weist doch das wir Holländer toll auf solche zachen sind!!
        Und ihr därft ach noch 100 damit fahren

        lg, Herman

        Kommentar


        • #5
          Schön!

          Feiner Hänger!

          Mein Anhängerhändler hat mir mal gesagt: "Der Mann mag Anhänger!"

          Recht hat er! Vor allem die Radstoßdämpfer finde ich gut - was ich nicht mesonders mag, sind die albernen Gummigefederten Achsen, die in Anhängern immer verbaut werden. Leer hüpfen die Hänger wie Flummis in der Gegend rum - und wenn sie dann beladen sind, ist der Federweg auch recht bescheiden...

          Hat Deiner ein besseres Fahrwerk?

          Viel Spaß damit! Gruß, M.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Marquart

            Hat Deiner ein besseres Fahrwerk?
            Nö.
            Aber mal ernsthaft:
            Bisher habe ich den Anhänger ja nur leer bewegt und ich habe auch genau dieses von Dir besprochene Hoppeln befürchtet.
            Da, muss ich sagen, leisten die Stossdämpfer (es sind ja vielmehr Schwingungsdämpfer) ganze Arbeit. Leer federt der Anhnänger natürlich straff und trocken, was wunder, aber von Hoppeln keine Spur, gottseidank.
            Werden denn überhaupt Lastenanhänger mit gescheiteren Fahrwerken angeboten? habe ich noch nicht gesehen. Ich kann mich entsinnen, dass es ganz früher mal Lastenanhänger gab, da waren PKW-Einzelradaufhängungen verbaut. Aber das ist ewig her. Also ich habe beim Durchstöbern des Marktes und des Internets keinen Hersteller gefunden, der sich mit aufwendiger Radaufhängung hervortat.
            Gibt ja wohl sowieso nur noch zwei grosse Achsen-Anbieter: Al-Ko und Knott. Andersherum muss man sich ja auch mal vergegenwärtigen: diese Achse muss bei Vollast das FÜNFFACHE des Leergewichts verknusen. Da kann die Federung nur ein Kompromiss werden.
            Gruss
            Guido
            Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
            Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
            +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

            Kommentar


            • #7
              Hänger...

              Wenn Deiner nicht hoppelt, dann ist das ja schon mal ein Fortschritt!

              Ich bin mit meinem unbeladenen Hänger mal in eine Seitenstrasse abgebogen. Dort war eine ca 10cm tiefe und 30cm breite Rille, in der das Wasse abfließen kann. Dort titschte der Hänger dann plötzlich mit einer Seite nach oben und fuhr erst mal ca.10m nur auf dem äußeren Rad (habe einen hohen Planenaufbau). Das hab ich im Rückspiegel gesehen und mich ordentlich erschrocken Schnell war ich nicht, ich bin mit leerem Hänger immer vorsichtig unterwegs, seitdem noch vorsichtiger...

              Von Westfalie gibt es einen Komfort-Anhänger, der soll ein ordentliches Fahrwerk haben. Komfort-Anhänger So einen hab ich mal betrachtet - der hat eine PKW-ähnlihce Achskonstruktion it Schraubenfedern und Stoßdämpfern.

              Beladen funktioneren die Gummifederachsen ganz leidlich. Die Abstimmung ist natürlich bei einem Fzg., das beladen plötzlich ein merhfaches seines Eigengewichtes wiegt, auch ein Problem - vor allem in Verbindung mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

              Wenn ich mir noch einmal einen Hänger kaufen würde, dann käme mir nur einer mit Stoßdämpfern ins Haus, am liebsten mit einem besseren Fahrwerk als diese Gummifederachsen. Liegt aber auch daran, daß ich oft weite Strecken (>1000km) und z.T. sehr schlechte Wege (Karpaten) mit Hänger befahre - da ist eine gutes Fahrwerk eine feine Sache!

              Allzeit gute Fahrt!

              M.

              Kommentar


              • #8
                Mein lieber Scholli, das sind aber auch Fuhren!!!!

                Langholz...



                Also, wo bei Deinen Hängern die Achsen langsam anfangen, hat mein Hänger schon lange aufgehört, glaube ich.

                habbich heute fleissig rückwärtsfahren geübt. Immer um den Hof rum. Nur wenige Zentimeter das Lenkrad verdrehen, und die ganze Fuhre steht quer. alles seeehr aufschlussreich. Aber war gut.

                Im Vorwärtsbetrieb läuft mein Hänger sooo prima hinterher, für den muss ich in Kurven gar nicht ausholen. Hab ich extra ausprobiert.

                Gruss
                Guido
                Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Peter.R
                  wie lang ist das Anhängerchen ????
                  den ersten hab ich im Sommer hinter einem 7er BMW nach Bremen gebracht
                  und der zweite war meine Standardfuhre hinter einem Peugeot Boxer im Februar nach Sabaudia, liegt zwischen Rom und Neapel, und im Sommer über den Julierpass nach Silvaplana. (und wieder zurück)
                  Wieso BMX oder Peugeot Boxer, habe solche fohre schon mit dem Berli bewegt (siehe auch in WfW http://www.berlingo.org/showthread.php?t=150 )

                  Gruß aus dem Norden

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube, Peter hat am Berli keine AHK.
                    Bin mir aber nicht sicher.

                    Kommentar


                    • #11
                      hallöchen,....

                      ab wann verleihst du denn hänger denn mal ???


                      gruss Sven HS

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Peter.R
                        Hallo Volker,

                        also das Boot auf dem ersten Bild ist ein Kirchboot und bringt mit dem Hänger zusammen ca. 1500 Kilo auf die Waage. Da täte sich der Berli schon etwas schwerer als der 7er BMW.
                        Auf dem zweiten Bild ist ein fast voll geladener Boootshänger, der ist auch etwas schwerer als der von dir gezogene, auf dem -wenn ich recht sehe- ein Einer liegt.
                        Aber Respekt, mit dem Berli einen Bootsanhänger zu ziehen!
                        Trotzdem ist für diese Transporte das jeweils größte verfügbare Auto -sowohl was Leistung als auch Gewicht betrifft- das bessere.
                        Vielleicht treffen wir uns mal auf einem Regattaplatz!
                        Bis dann!
                        EDS-Peter

                        Hallo Peter,
                        generell hast Du ja Recht, doch auf dem Trailer lagen 2 1-er, ein 2-er und ein 4-er. Die Fuhre war schon recht schwer und die Fahrt reichlich beschwerlich, da es zunächst durch eine Altstadt mit engen Gassen ging und anschließend auf die BAB. Der Berli hat sich bei dem Tripp gut und gerne 9l /100km genehmigt. Es war ihm gegönnt. Im Übrigen fuhr das Gespann recht ruhig, da der Berli mit seiner Höhe gut den Wind abschirmte und der Berli mit 5 Pers + Gepäck gefüllt war.
                        Gruß Volker

                        Kommentar


                        • #13
                          Tolles Gespann! Vor allem die 100er Zulassung. Ich leihe mir ab und zu einen Hänger natürlich mit Tempo 80 (95) _ gähn.

                          Hier noch eine kleine Frage: Was verbrauchen denn die C5 so an Diesel und, welches ist das bessere Auto C5 oder Berlingo (inkl. Zuverlassigkeit)

                          Grüsse

                          DAG 92

                          1,6 16V mit 72tsd KM

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi, Dag!

                            Tja, was soll ich sagen, welches ist das bessere Auto...
                            Wenn es darum geht, Langstrecken zurückzulegen, ist eindeutig der C5 der bessere Reisewagen. Superleise, für mich ausreichend zügig, und unvergleichlich komfortabel.
                            Gerade die Federung, die lernt man auf langen Etappen schätzen. Da merkt man erst, was die alles wegdämpft. Ist schon ein Unterschied, ob man nach 5 Stunden entspannt aus einem C5 oder mit granulierten Bandscheiben aus einer deutschen Premium-Hoppelkiste aussteigt.

                            Aber was die Kombination von Stauraum und Wendigkeit angeht, da schlägt der Berlingo den C5 um Längen. (deswegen hab ich ja auch beide )

                            Verbrauch:
                            da kann ich Dir eigentlich nur zum C5 genaueres sagen. Der Bordcomputer kommt immer so auf 6,7 bis 7,1 Liter.


                            beim Berlingo bin ich noch nie dazu gekommen, mal gescheit den Verbrauch zu messen. Ich weiss nur: nach einem Urlaubstrip von fast 500 km war der Tank noch gut halb voll. Hier das Bildchen, life geschossen, direkt nach der Ankunft. Man beachte Tages-km-Zähler und Tankuhr.
                            Zuletzt geändert von . Guido QQ; 19.06.2010, 23:28.
                            Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                            Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                            +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                            Kommentar


                            • #15
                              Na Guido,

                              paßt den da auch wieder nen Fäßchen Potts drauf fürs Pfingsttreffen ?

                              wenn ja möcht ich wieder eins stiften.
                              Falls du wieder die Berlingo Bar eröffnest.
                              Gruß

                              Jürgen der die HDI's faltet und mit dem Eriba tanzt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X