Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knacken vorne / Internes Schreiben von Citroen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knacken vorne / Internes Schreiben von Citroen

    Hallo alle beisammen ,

    hier nur eine kurze Notiz und Fragen zugleich:

    1. Beim Händler gewesen und Bremsenquietchen noch vor 5000 (bei 4700) moniert, Problem bekannt dank Schreiben intern an alle Händler von Citroen.
    Mein Glück und euer Verdienst, das ich mich bei 4700 gemeldet habe, denn Garantie nur bis 5000.

    2. Knacken vorne (hier als Problem der Stabistange geoutete) nicht als Problem bekannt, wollen aber nach einen Schreiben bzw. einer Technischen Note von Citroen nachschauen, ob vorhanden.

    Jetzt eine bitte an euch und diejenigen, die dies schon haben machen lassen (scheinen ja einige gewesen zu sein). Lasst mich wissen durch eine Rechnung oder vielleicht einer Kopie dieser Anweisung oder vielleicht durch einen Nummer eines Händlers zwecks telefonischer Anfrage, damit ich etwas in der hinterhand habe falls "meiner" nichts davon mitbekommen hat.

    Vielen dank im voraus (mein Termin ist nächste Woche am Donnerstag)

    Grüße an alle


    Ralf

  • #2
    Bei mir hat folgender Händler das Werksrundschreiben gefunden. Dieser Händler hat auch über sein Tochterbetrieb in Einbeck (näher an mir dran) bei mir die Winkelbleche an die Achse gebaut:

    Schrader Automobile GmbH
    Rothenburgstra?e 17
    99734 Nordhausen
    03631/61310

    Der Mensch, mit dem ich dort telefonierte hieß "Engel" Herr Ahrend müßte dort auch bescheid wissen. Hoffe ich....

    Einfach mal anrufen.

    Gruß
    Thomas

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      ist das Problem beantwortet worden?
      Dann lasst mich bitte teilhaben...



      Grüße Andreas

      Kommentar


      • #4
        Na jetzt hat es mich auch erwischt...das ominöse Knacken rechts vorne. Und das auch noch, wo wir unterwegs waren. Der Berli steht jetzt 200 km weg und der Händler macht heute noch Urlaub...mal sehen, ob ich morgen mehr erfahre..wenigstens hat er noch Garantie und Citroen zahlt meinen Leihwagen (nebenbei...Elchklasse...naja()

        Kommentar


        • #5
          Das verstehe ich jetzt nicht Dein Auto steht nicht irgendwo im Nirgendwo, weil´s vorne knackt?!?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von raffa66

            Jetzt eine bitte an euch und diejenigen, die dies schon haben machen lassen (scheinen ja einige gewesen zu sein). Lasst mich wissen durch eine Rechnung oder vielleicht einer Kopie dieser Anweisung oder vielleicht durch einen Nummer eines Händlers zwecks telefonischer Anfrage, damit ich etwas in der hinterhand habe falls "meiner" nichts davon mitbekommen hat.

            Vielen dank im voraus (mein Termin ist nächste Woche am Donnerstag)

            Grüße an alle


            Ralf
            Hallo Ralf,
            vielleicht hilft Dir das

            stand bei mir auffer Rechnung

            LG

            Werner

            Kommentar


            • #7
              Nun ja....mir wars zu heikel mit dem Knacken auf der Autobahn zu fahren...


              Zitat von sire69
              Das verstehe ich jetzt nicht Dein Auto steht nicht irgendwo im Nirgendwo, weil´s vorne knackt?!?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von richie66
                Nun ja....mir wars zu heikel mit dem Knacken auf der Autobahn zu fahren...

                Sodele....Feder ist scheinbar gebrochen...also noch 2 weitere Tage Elchklasse fahren...aber alls bestens organisiert vom IMA...Hut ab

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von richie66
                  Sodele....Feder ist scheinbar gebrochen...also noch 2 weitere Tage Elchklasse fahren...aber alls bestens organisiert vom IMA...Hut ab
                  Bohei, das is´aber was ganz anderes als das hier besprochene knacken .

                  Was ist denn da passiert? Was für einen Berlingo fährst du? Wie alt ist der? Was hat er runter?

                  Gebrochene Feder, da werd´ich ja ganz blass um die Nase

                  Kommentar


                  • #10
                    @Werner

                    Danke für den Link, mal sehen, ob mein freundlicher damit was anfangen kann...

                    Gruß Bastian

                    Kommentar


                    • #11
                      Danksagung und ketzerischer Vorschlag!!!

                      Ok,

                      erstmal danke Thomas, Werner und an alle Anderen in diesem Forum, denn morgen werden die Bremsen und die Stabis modifiziert.

                      Das hat mich nach einigem Nachdenken auf die ´fantastische Idee´ gebracht, wie man Citroen unterstützen kann in Zukunft technische Mängel vielleicht im voraus zu beheben. Was wäre wenn so ziemlich alle Berlingobesitzer beim Händler auftauchen würden und genau diese beiden Probleme monieren (so zu sagen profilacktisch im voraus ) und damit eine Welle der Modifizierungen auf Citroen zu kommen würde.........das käme dem Konzern sicherlich teuer, als dies schon ab Werk zu beheben.....Na???

                      Ich für meinen Teil werde jetzt mal intensiv auf die sich noch ankündigenden kleinen Schwachstellen achten und monieren, monieren, monieren...... steter tropfen hölt den Stein

                      Gruß Ralf

                      Kommentar


                      • #12
                        gebrochene Feder

                        Zitat von sire69
                        Bohei, das is´aber was ganz anderes als das hier besprochene knacken:Gebrochene Feder, da werd´ich ja ganz blass um die Nase
                        Hi,
                        gebrochene Feder kenn ich auch
                        vom Nachbarn mit Berlingo1 Bj ca 1999 km ca110.000
                        Feder brach beim losfahren nach 3 Meter Strecke. Ich werde auch ganz blass wenn ich an hoehere Geschwindigkeit denke. Die Feder ist dick wie der kleine Finger, und auch noch schraeg gebrochen, ca 20mm langer Bruch, nicht an Anfang oder Ende, sondern im unteren Drittel.
                        Ich teile dies hier als Warnhinweis mit und hoffe auch, Citroen interessiert sich fuer Optimierungshinweise.

                        Dennoch allen gute Fahrt,
                        und liebe Gruesse aus dem Taunus.

                        Kommentar


                        • #13
                          gebrochene Feder

                          Hallo

                          Zitat von helmut_taunus
                          .... Die Feder ist dick wie der kleine Finger, und auch noch schraeg gebrochen, ca 20mm langer Bruch, nicht an Anfang oder Ende, sondern im unteren Drittel.
                          Ich teile dies hier als Warnhinweis mit und hoffe auch, Citroen interessiert sich fuer Optimierungshinweise....
                          wie in der Sig zu sehen, fahr´ich noch nen etwas älteren W124. Auch bei diesen Fahrzeugen kann es passieren, daß vorn ´ne Feder bricht (Kontaktkorrosion!). Dazu ein Tip aus dem W124-Forum:

                          "Die Federn haben aufgrund von Kontaktkorrosion an der unteren
                          Windung eine Sollbruchstelle. Dieser Bruch kann schon bei geringen
                          Kilometerleistungen auftreten. Keine Angst, dass klingt schlimmer als es ist.
                          Die Feder kann nicht herausfallen oder ähnliches. Lediglich scheint das
                          Fahrverhalten etwas schwammig und es gibt teilweise merkwürdige Geräusche.
                          Beim Austausch ist darauf zu achten, dass die Werkstatt an den unteren
                          Windungen der neuen Federn Opferanoden ( Teilenummer: 124 321 0036) unterlegt.
                          Dies ist seit 19.09.1996 bei Mercedes bekannt und Vorschrift.
                          Leider macht es so gut wie keine Werkstatt von sich aus.
                          Also da immer drauf achten, sonst ist die neue Feder bald wieder im Eimer."

                          Vielleicht ist die Ursache eines Federbruchs beim Berlingo ebenso Korrosion, vielleicht kann man, wie oben beschrieben, Abhilfe schaffen

                          Nur eine Idee...

                          Viele Grüße

                          Ralf

                          Kommentar


                          • #14
                            Ergebnisse!!!

                            So!!!

                            Freitag war der Tag der Wahrheit...

                            1. Kein Knacken festzustellen - Murphy läßt grüßen- Kontrolle der internenschreiben, dadurch festgestellt, das vom Werk ab schon eine Scheibe irgentwo am Federbein/Domlager usw. vorhanden ist - das mit Stabi war nicht bekannt-aber Nachfrage beim Engel/Ahrend lüft noch. Aussage vom Chef, wie schon hier gepostet, " ....macht nichts kaputt".

                            2. Bremsenquietschen als solches war bekannt, dank internem #Schreiben. Nach entsprechender Erfahrung aber keine Modifizierung wie hier schon oft erwähnt mit dem "Inlay", sondern Bremsklötze leicht angephast, weil damit die besten Erfahrungen gemacht.

                            Ok, irgendwie bin ich schon zufrieden, da mir der Mann sehr praxisorientiert vorkam.

                            Und zumindest das Quietschen ist weg.

                            Gruß Ralf

                            Kommentar


                            • #15
                              sodele

                              Zitat von helmut_taunus
                              Hi,
                              gebrochene Feder kenn ich auch
                              vom Nachbarn mit Berlingo1 Bj ca 1999 km ca110.000
                              Feder brach beim losfahren nach 3 Meter Strecke. Ich werde auch ganz blass wenn ich an hoehere Geschwindigkeit denke. Die Feder ist dick wie der kleine Finger, und auch noch schraeg gebrochen, ca 20mm langer Bruch, nicht an Anfang oder Ende, sondern im unteren Drittel.
                              Ich teile dies hier als Warnhinweis mit und hoffe auch, Citroen interessiert sich fuer Optimierungshinweise.

                              Dennoch allen gute Fahrt,
                              und liebe Gruesse aus dem Taunus.

                              So...jetzt ist die Sache zur Hälfte gepackt. Habe letzte Woche den Berli abgeholt mit neuer Feder rechts vorne. Am Samstag jedoch kam plötzlich ne Rechnung *ohschreck*

                              Habe dann heute den Händler angerufen. Er laberte was von wegen Cit mache das nicht auf Kulanz (ES 06/03) usw.....die Nummer der Zentrale habe er nicht, aber ich soll doch erst mal zahlen und er versuche das Geld von Cit zu bekommen und mir zu überweisen blablabla...

                              Nach einem Anruf bei der Zentrale und faxen der Rechnung dann ein Rückanruf von der Zentrale mit dem Ergebnis:

                              Rechnung wird bezahlt und mein freundlicher vor Ort wartet bereits auf meinen Anruf damit er mir die andere Seite prophylaktisch auf Kosten von Cit auch noch machen darf...

                              Soviel dazu für den Moment

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X