Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ärgerliche Schramme:-(

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ärgerliche Schramme:-(

    Guten Abend allerseits,

    eher zufällig habe ich heute bemerkt, daß unser gutes Stück auf der Beifahrerseite eine Schramme abbekommen hat... da schon Salzdreck drüber ist, scheint das schon eine Weile her zu sein. Die Schramme (oder besser der tiefe Kratzer, obwohl das Blech mit eingedellt ist) beginnt etwa mittig in der hinteren Schiebetür (knapp unterhalb der Schutzleiste) und läuft am hinteren Kotflügel bis an den Radausschnitt (ich habe auf meiner Internetseite unter
    http://www.bnv-bamberg.de/home/ba019...ingo_gross.jpg
    http://www.bnv-bamberg.de/home/ba019...ngo_detail.jpg
    zwei Bilder eingestellt).
    An der Kante zum Türausschnitt ist auch der Lack etwas abgeplatzt.
    Meine Frage(n): wenn der Verursacher unbekannt ist, habe ich ja wohl Pech gehabt (ich habe keine Ahnung, wann das passiert sein könnte), trotz Vollkasko meinerseits? Ein paar nützliche Hinweise, ob man da mit einfachem Ausbeulen und Nachlackieren der Fehlstelle weiterkommt, wären auch willkommen, bevor ich das nächste Woche mal unserem Dorf-KFZ-Meister zeige.

    Schonmal besten Dank,
    Stefan
    Berlingo II 1,4 Tonic mit Modutop (EZ 9/03)

  • #2
    Lackdoktor

    Hi,

    Mein Tip:

    hier in Berlin gibt es sog. Lackdoktoren die mittels Airbrush kleine Kratzer und Beulen lackieren.
    Meist ist bei denen auch ein "Beulendoktor" angestellt oder sie haben die nötigen Kontakte. Dieser entfernt Beulen für einen sehr schmalen Kurs in sehr kurzer Zeit.
    Meistens kommen die Beulendoktoren auch zu einem nach Hause.

    Einen bundesweit arbeitenden Beulendoktor kenne ich.

    Falls Interesse besteht schicke mir eine PN!!!


    Lolly

    Kommentar


    • #3
      siehe hier

      hi,

      schau mal hier....


      http://www.derlackdoktor.de/doktorvorort/


      Lolly

      Kommentar


      • #4
        also, hat sich mein Sohn gerade mal die Bilder angesehen. Er sagt, nix ausbeulen! Spachteln und beilackieren!! Er sagte noch, schade das Du so weit weg wohnst

        LG

        Werner

        Kommentar


        • #5
          in Nürnberg

          hi Ratel,



          Schau mal hier is in Nürnberg!!!


          http://www.autolackiererei-beck.de/



          Lolly

          Kommentar


          • #6
            Hallo allerseits,

            besten Dank für die Tipps. Mal sehen, wers machen wird (der erwähnte KFZ-Klempner vor Ort macht - laut Aussage eines Nachbarns, der sowas schonmal bei seinem Vectra hatte - das auch günstig und sorgfältig auf Ausbeulen-und-Spachteln-Basis).

            Schönen Abend noch,
            Stefan
            Berlingo II 1,4 Tonic mit Modutop (EZ 9/03)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ratel
              Meine Frage(n): wenn der Verursacher unbekannt ist, habe ich ja wohl Pech gehabt (ich habe keine Ahnung, wann das passiert sein könnte), trotz Vollkasko meinerseits?
              Nee, so schlimm ist es auch wieder nicht, selbstverständlich zahlt die Vollkasko in diesem Fall, aber natürlich erst, wenn Du bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet hast. Das kostet Dich keinen Pfennig, nur Zeit, und die Anzeige wird meistens nach einiger Zeit wieder eingestellt.
              Ein Unfall-Zeitpunkt ist nicht erforderlich (weil nicht möglich), der Zeitraum genügt daher (und da wirst Du ja wohl noch ganz grob die ungefähre Zeit zusammenbekommen, oder?). Mit dem Anzeigeprotokoll kannst Du dann zur Versicherung.
              Natürlich hast Du dann das Problem, dass Dein SF-Rabatt sich verschlechtert.

              Das ganze (Anzeige und Meldung bei der Versicherung) hat unverzüglich zu geschehen, also subito, sonst gibt's keinen Kaskoschutz.

              Gruß
              Berni

              Kommentar

              Lädt...
              X