Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tempo 50 3.Gang ???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tempo 50 3.Gang ???

    Hallo liebe Berlingo-Fahrer,

    seit September 2004 bin ich in einem Berlingo HDI unterwegs.
    Zuvor hatte wir einen 1,9 D, mit dem man wunderschön
    im 4. Gang durch die Stadt bummeln konnte.
    Nach nunmehr über 12000 km bin ich schlichtweg vom Motor enttäuscht.
    Tempo 50 ist nur im 3. Gang zu fahren, da im 4. der Motor (das ganze Auto) dröhnt. Beim beschleunigen aus unter 2000 U/min habe ich sogar schon ein leichtes ruckeln festgestellt. Ebenfalls erscheint mir der Verbrauch von über 7 Liter Diesel zu hoch. Ist das normal??

    Für Eure Erfahrungen bedanke ich mich bereits jetzt einmal.

    Gruß aximeindorf

  • #2
    ja ist normal

    Kommentar


    • #3
      habe einen berli 2 hdi man kann wunderbar im 4. 50 kmh fahren ist nur eine gewöhnungssache,ein ruckeln habe ich auch bemerrkt bei ca. 1500 upm
      ist beim benziner auch so wenn man untertourig fährt benzinverbrauch habe ich so um die 6 l

      hoffe dir geholfen zu haben

      janchen

      Kommentar


      • #4
        Ich fahre mit meinem HDi Tacho 60 in der Ortschaft im 5. Gang.
        Drehzahl weiß ich jetzt nicht genau, sind glaube ich so 1250 U/Min.
        Auf der Ebene kein Problem, im 5. Gang geht auch noch bei Tacho 50 in Ordnung. Kein Ruckeln oder Dröhnen.

        Kommentar


        • #5
          Habe bei 50 bis 55 im 4. Gang auch kein Dröhnen oder Ruckeln (außer direkt nach dem Losfahren bei den derzeitigen Temperaturen, im Moment noch -11°). Außerdem sind 1500 Umdrehungen nicht "untertourig" sondern niedertourig. Untertourig wäre unter Leerlaufdrehzahl, aber das schaffst du nicht ...

          Gruß

          Alexander

          Kommentar


          • #6
            bei meinem HDI 1 gibt es auch unschöne Brummgeräusch im 4. Gang bei 50/60. Mich stört das weniger, mehr meiner Partnerin. Sie meckert, dass ich untertourig fahre. Ich erkläre ihr dann immer, dass das nicht untertourig ist und somit auch nicht schädlich für den Motor.
            Bei dem HDI 2 meines Vaters sind die Geräusche nicht mehr vorhanden. Es scheint so, dass Citroen diese Geräusche auch gestört haben.

            Frank

            Kommentar


            • #7
              Nachtrag:

              war jetzt bißchen unterwegs und habs gleich noch mal ausprobiert:
              Bei wamem Motor geht im 4. Gang es sogar problemlos runter bis 40 bei ca. 1100 Umin ohne gröberes Brummen (und erst recht kein Dröhnen) und auch das Hochbeschleunigen ist kein Problem. Aber das wiederspricht dann doch etwas meiner normalen Fahrweise.

              Aber der HDi ist inzwischen auch wirklich sehr gut eingefahren: 22 Monate mit jetzt 54.000 km, davon 90% Autobahn mit 120 bis 130, er schnurrt richtig


              Gruß

              Alexander

              Kommentar


              • #8
                Im 4. Gang 50km/h, im 5.Gang 60km/h --- no Problem!!!! Aber dabei darf man dann natürlich keine satte Beschleunigung erwarten, wenn man drauftritt.
                LG
                Werner

                Kommentar


                • #9
                  Hi,
                  oberhalb 1200 upm dreht er sauber hoch, bei 1000 upm gibts Ruckeln.
                  Ein Droehnen und Vibrieren gibts wieder, seit am Auspuff geschweisst wurde, der nun wohl etwas verspannt ist.
                  Allzeit gute Fahrt wuenscht Helmut

                  Kommentar


                  • #10
                    ... bei 50 schalte ich immer erst in den 1. Gang

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin auch vom 1,9D auf den 2,0 HDi umgestiegen und war erst mal enttäuscht: der 1,9D lässt sich viel schaltfauler fahren und im HDi sind die Gänge ziemlich lang übersetzt. Aber der HDi ist natürlich viel spritziger und bietet auch beim Überholen noch Sicherheitsreserven.
                      Wenn der Motor ausgeht, fährt man zu "niedertourig", aber auch kurz darüber hört es sich nicht richtig gut an - also die Drehzahlen nicht in den Keller fallen lassen - dann macht auch der HDi Spaß!

                      Gruß

                      Hartmut -hs-

                      Kommentar


                      • #12
                        Eigendlich schade, das man den HDI nicht so niedertourig fahren kann wie
                        den 1,9 D Sauger. Wenn ich ein Auto zum schnellfahren gesucht hätte,
                        wäre unsere Wahl bestimmt nicht auf einen Berlingo gefallen.
                        Na, hoffen wir mal das wir uns an die Eigenarten des HDI noch gewöhnen.

                        Danke für Eure Erfahrungen und Grüße an die Diesel-Gemeinde

                        Kommentar


                        • #13
                          Und schon wieder einen Vorteil fur den Dinosaurierdiesel.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn ich nicht 2-3 mal pro Jahr einen Caravan an meinen Berlingo hängen würde, wäre ich beim 1,9 D geblieben. Aber bei einer Reise durch Spanien und Portugal von 7.000 Km war ich zu oft ein Verkehrshindernis und trotz Vollgas wollten mich die LKWs anschieben, wenn sie mich nicht überholen konnten.
                            Der HDi ist eindeutig das bessere Zugfahrzeug (In Frankreich 130 km/h sur l´autoroute!).
                            Aber wer nichts zu ziehen braucht und es ruhiger angehen will, ist mit dem
                            1,9 D sehr gut bedient. Es gibt kaum einen besseren und solideren Dieselmotor!
                            Ich habe einen Arbeitskollegen (z.Z. noch BMW-Fahrer) überzeugt, als Familienvater (3 Kinder) besser einen Berlingo zu fahren. Er hat sich überzeugen lassen und einen 1,9 D Advance bestellt. Den gibt es bei einigen Ost-Händlern schon für ca. 8.500,-- €, dafür gibt es nicht mal einen Kleinwagen. Ein Multispace mit 2 Schiebetüren wäre für eine Familie natürlich besser, ist aber deutlich teurer.
                            Ohne Caravan würde ich da auch zuschlagen, denn es gibt kein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.
                            Mal sehen, was Citroen ab 2006 auf den Markt bringt. Notfalls habe ich noch einen EU-Händler vor der Tür, der als einziger den Berlingo XTR liefern kann.

                            Also Diesel ist ok, 1,9 D für die Entspannten und 2,0 HDi für die Wilden. Die Bezinfraktion kann ich nicht einschätzen - aber die wissen selber Bescheid.

                            Gruß

                            Hartmut -hs-

                            Kommentar


                            • #15
                              hallöchen,....

                              also ich fahre bei 50 schon im vierten gang,funktioniert wunderbar ohne zu ruckeln.bei 60 klappt auch der 5 te gang.viel leistung darf man natürlich bei dieser drehzahl nicht erwarten.

                              gruss Sven HS

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X