Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seitenfenster nachrüsten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seitenfenster nachrüsten

    Hallo,

    bei meinem Partner Kasten möchte ich im Laderaum ein Seitenfenster einbauen. Weiss hier jemand, ob Fenster und Dichtung mit Kleber (z.B. Sikaflex) eingesetzt werden müssen? Der Teileverkäufer wusste es auch nicht. Der Nachrüstsatz kostet 95,--, Fenster und Dichtung dagegen nur knapp 50,--.

    MfG
    PeterL

  • #2
    also

    ich sach mal so

    das du das original fenter reinbauen kannst glaub ich nich
    wirst wohl schon den umbausatz nehmen müssen
    oder du kannst extrem gut mit ner knabberzange( oder ner stichsäge) umgehen

    Kommentar


    • #3
      Seitenfenster nachrüsten

      Hallo lemmi,

      die originale Dichtung hat keine Lippe, die man mit einer Schnur über den Blechrand zieht. Dann ist im Nachrüstsatz wohl eine mit Lippe, vielleicht auch eine Schablone (die Werkstatt konnte mir nichts zeigen). Stichsäge wird wohl nicht gehen, weil kein Platz für Sägenhub, da ist noch ein Blechrand dahinter. Ich lass die Karosseriewerkstatt knabbern. Vielleicht kriege ich eine Lippendichtung als Meterware, sonst versuche ich Rückgabe der Teile gegen den Nachrüstsatz.
      Danke für Deine Auskunft.

      MfG
      PeterL

      Kommentar


      • #4
        FAQ

        Hallo PeterL,

        wenn Du selber einbaust bzw. knabberst, dann mach doch nach Möglichkeit gleich Bilder für unsere FAQ! Da gibt es schon viel zu Lesen und ein Fenstereinbau fehlt noch...

        Gruß, M.

        Kommentar


        • #5
          moment

          was mir jetzt noch einfällt

          die karosseriemasse sind anders beim pkw
          das heist die fenstermasse stimmen nicht mit dem pkw überein

          Kommentar


          • #6
            Seitenfenster nachrüsten

            Hallo,

            ich möchte das kurze starre Fenster einbauen, das lange Doppelfenster sollte aber auch passen, denn der Kastenwagen ist ab Werk mit beiden Ausführungen lieferbar.
            Sobald es losgeht werde ich Fotos machen und berichten.

            MfG
            PeterL

            Kommentar


            • #7
              Hallo alle,

              Sie solten ein orginal Fenster nemen und die im Werkstad aufkleben lassen.
              Nicht das zusatz Fenster nemen daß mit Rubberband montiert werd.
              Wen es Morgen wieder hell wird mache ich eine Foto von Ausen- und Innenseite.
              Berrie

              Kommentar


              • #8
                Seitenfenster nachrüsten

                Hallo Berrie,

                hört sich gut an, werde wohl Deinen Rat befolgen. Vielen Dank erstmal und

                Grüsse nach Holland

                PeterL

                Kommentar


                • #9
                  So werd das den aussehen:





                  Grüße Berrie


                  leider ist mein HostServer jedes mal down. Ich habe Lemmi gefragt die bilder zu zu fügen.
                  Zuletzt geändert von ; 07.03.2005, 14:49.

                  Kommentar


                  • #10
                    Seitenfenster nachrüsten

                    Berrie, wo gibts Deine Bilder, ich seh`nichts.

                    Grüsse
                    PeterL

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo PeterL,

                      der nachträgliche Einbau eines Originalfensters dürfte sich bei fast jedem Auto schwierig gestalten, da ganz andere Seitenwände und ein anderes Innenleben/Streben zum einsatz kommen und eine plane Fläche zumEinkleben hergestellt werden müsste. Eine preiswerte Möglichkeit ein Fenster in einen KaWa zu bekommen besteht z.B. darin, dass Du DIr auf dem Schrottplatz ein halbwegs in der Grösse passendes Fenster mit Gummidichtung ausbaust und in Deinem KaWa eine entsprechende Öffnung sägst/Knabberst. Dazu muss natürlich erst eine eventuell vorhandene Innenstrebe rausgetrennt werden. Eine andere Möglichkeit: Bei Camping-Ausbaufirmen gibt es starre und austellbare Fenster mit Einbausatz (meistens Isolier scheiben). Hier gilt auch: Innenleben vorher austrennen. Beim Sägen unbedingt eine Art Auffangbecken für die Späne mit Folie hinkleben (Rostgefahr). Hab ich immer innen und aussen gemacht, wenn ich in diverse VW-Busse Scheiben gemacht habe.


                      Gruß vom Seebär

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo und frohe Ostern

                        Es ist schwierig, das Blech auszuschneiden, weil das innere Karosserieblech im Weg ist.
                        Es ist nur 3mm dahinter und der vorhandene Ausschnitt ist kleiner. Das Fenster im Einbausatz (109,--) ist etwas kleiner, dicker, nicht gewölbt, und die andere Gummidichtung wird nicht eingeklebt. Dazu gibt es Anleitung und Schablone. Die Dichtung war aber zu lang, ggf. gleich kontrollieren. Die Peugeot-Werkstatt hat für den Einbau (o.Mat.) 250,-- veranschlagt. Beim Caravan-Shop gibt es ein etwas kleineres Fenster mit Dichtung für 57,--. Ein Blechknabber kostet 39,--. Wer das org.
                        Fenster kleben will: Scheibenkleber 40,--, Primer 43,--. Bildddateien der Einbau-
                        anleitung kann ich f.d. FAQ anbieten. Weiteres nach Einbau des Zubehörfensters.

                        MfG
                        PeterL

                        Kommentar


                        • #13
                          Seitenfenster nachrüsten

                          Hallo,

                          hier die Fortsetzung: Nachdem ein Fenster beim Versand zu Bruch gegangen war, ist das neue nun endlich eingebaut. Es ist kleiner (38x50cm) als das orginale oder das aus dem Einbausatz, kostet aber nur 57,-- mit Dichtung und Anleitung (Reimo). Ein kleiner Betrieb, der sonst Sonnendächer einbaut, hat für 20,-- mit dem Elektroknabber in wenigen Minuten den Fensterausschnitt gemacht. Ich hatte vorher angezeichnet und habe auch das Fenster eingebaut (Rostschutz, Lippendichtung mit Schnur einzuziehen). Zur Erinnerung: Die Peugeot-Werkstatt hatte 250,-- (ohne Material) veranschlagt.

                          MfG
                          PeterL

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X