Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HDi: Kraftstoffmenge und Kraftstofftemperatur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HDi: Kraftstoffmenge und Kraftstofftemperatur

    Liebe Gemeinde!

    Ich möchte hier doch mal eine Diskussion anstossen.

    Wenn Kraftstoff von der Kraftstoffpumpe zum Motor gepumpt wird, dann hat das was Endgültiges. Er kommt nämlich nie wieder zurück in den Tank.

    Die Common-Rail-Diesel, also unsere HDi, machen da eine Ausnahme. Die Kraftstoffpumpe fördert mehr Kraftstoff zum Motor, als in die Brennräume gelangt. Der überschüssige Diesel wird wieder zurück zum Tank geleitet.

    Da schon einmal furchtbar unter Druck geraten, ist dieser nun erwärmt. Es soll im Rücklauf zwar einen Kraftstoffkühler geben, aber es weiss wohl keiner, wie der aussieht (ausser lemmi?) und was der leistet.

    Was heisst das?
    Je leerer der Tank, desto grösser die Gefahr, dass der gesamte Spritvorrat aufgewärmt wird. Vielleicht ist es deshalb auch nicht so ratsam, den Tank allzu leer zu fahren? Leuchtet die Reservelampe vielleicht deshalb schon relativ früh auf?

    Heisst das nicht auch, dass die Schmierfähigkeit von heissem Diesel geringer ist als die von "normal"temperierten?

    Ich konstruier jetzt mal einen Fall:
    August
    Sonne
    36° Aussentemperatur
    hurtiger Ritt
    nur noch ein paar Liter Sprit im Tank

    also ich wär da jetzt nicht allzugern Common-Rail-Pumpe...

    Wenn man mal wüsste, von welchen Temperaturen wir da überhaupt reden? Stinknormales Frittenfett raucht ja auch bei 180 °C noch nicht...

    Habt mal 'ne Meinung....

    Gruss
    Guido
    Zuletzt geändert von . Guido QQ; 10.03.2005, 17:01.
    Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
    Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
    +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

  • #2
    Hi,
    hier ein paar Fakten:

    "Weil die Restmenge aus hohen Drücken in den Rücklauf geht, können dort bei geringen Kraftstoffmengen im Tank Kraftstofftemperaturen bis 140°C auftreten. Deshalb werden bei den meisten Fahrzeugen mit CR-Systemen Kraftstoffkühler im Rücklauf verbaut, die die Temperaturen auf ca. 80°C absenken."

    Gefunden bei:
    Common Rail - Aufbau, Geschichte und Funktion des Common Rail Systems beim Dieselmotor. Bauteilerkärungen zur Hochdruck-Pumpe, Rail, Diesel-Injektor


    Grüße,
    Volker

    Kommentar


    • #3
      also ich hatte im tank schon über 95 °

      unter ähnlichen bedingungen wie von guido beschrieben

      gab auch nen fehler in der motorsteuerung da hat er den wert nämlich angemeckert

      ach ja der kühler

      leg ich mal unters auto da ist so ein kleines schwarzes gitter auf höhe der vordersitze das ist der kühler

      Kommentar


      • #4
        hab den Kühler mal fix geknipst




        Es sollen bei einer bestimmten Premium-Marke auffallend viele CR-Pumpen
        nach langer Autobahnhatz(Tank fast leer,logischerweise dann wieder vollgetankt,Dieseltemperatur entsprechend wieder niedrig)entzwei gegangen sein.Wohlgemerkt nach dem Tanken

        LG
        Reimund
        muss den Berli wohl mal waschen

        Kommentar


        • #5
          Dann kann ich ja beruhigt weiter Benziner fahren

          Kommentar


          • #6
            Genau die zuvor beschriebene Temperaturerhöhung des Kraftstoff war bei mir der Grund, warum ich bis jetzt auf eine Anpassung der Reservelampe verzichtet habe. Wenn sie jetzt angeht, sind noch ca. 10 ltr. im Tank und das könnte vielleicht auch seinen Grund haben.
            Wenn bei mir die Lampe angeht, dann fahre ich noch so 40-50 km und dann an der Tanke gehen meist so um die 50-55 ltr. rein. Mir reicht diese Reichweite aus.
            LG
            Werner

            Kommentar


            • #7
              Die Reichweite ändert ja eh nix am VERBRAUCH ,da ist es egal wann man tankt !!!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von FILTER [)(]
                Die Reichweite ändert ja eh nix am VERBRAUCH ,da ist es egal wann man tankt !!!
                Okay - ich meinte die Reichweite bis zum nächsten Tankstopp.

                LG
                Werner

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Schöni
                  Dann kann ich ja beruhigt weiter Benziner fahren

                  Mein Reden...
                  Früher waren die Diesel die Dauerläufer, heute sind´s Benziner...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X