Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berlingo, welchen kaufen??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berlingo, welchen kaufen??

    Hallo
    habe mich soeben registrieren lassen, bin also
    noch Frischling hier.
    Nach dem Totalschaden unseres VISA haben wir
    uns entschlossen einen Berlingo anzuschaffen.

    Jetzt haben wir nur die Qual der Wahl und bitten
    um ein paar Infos.
    Wir sind nicht festgelegt auf Diesel oder Benziner,
    der Wagen soll als Alltagsfahrzeug halt möglichst günstig
    sein.
    Wie steht es mit der Zuverlässigkeit, Langlebigkeit
    und Verbrauch der verschiedenen Motoren?

    Wie hoch sind Steuer und Versicherungseinstufungen?
    Werkstattkosten?
    Wie steht es um die Crashsicherheit des 2er?

    Wir fahren ca. 20tkm im Jahr, gemischter Betrieb.

    Vielen Dank im Vorraus!

    Stefan

  • #2
    Hallo Stefan,

    so sieht (liest) man sich wieder

    Herzlich willkommen hier im Forum

    Der beste Rat ist wohl der, die verschiedenen Motoren einmal zur Probe zu fahren. So kann man sich am besten selbst ein Bild machen. Bei deiner Kilometerleistung macht aber der Diesel wohl am meisten Sinn, mal ganz abgesehen davon dass er eh am meisten Fahrspass bietet

    Wie auch immer ... viel Spass im Forum und beim Berlingokauf

    Gruss

    Oli

    Kommentar


    • #3
      Hallo Oli!

      Da Ihr bis vor Kurzem einen Visa gefahren seid, kennt Ihr ja die Fa. Cit. Und das nicht im negativen Sinne, da Ihr ja wieder ein Auto der Marke Kaufen möchtet...

      Am besten Ihr fahrt alle Motorisierungen zur Probe...

      Ich rate Euch zum HDi. Habe seit Juli 05 einen und bin begeistert. Muß allerdings dazu sagen, daß ich vorher einen 1.8i Berlingo hatte, da ist man, was das Drehmoment angeht, vorbelastet. Da kauft man sich keinen 1.4i oder 1.6 16V.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Fantomas
        Da Ihr bis vor Kurzem einen Visa gefahren seid, kennt Ihr ja die Fa. Cit. Und das nicht im negativen Sinne, da Ihr ja wieder ein Auto der Marke Kaufen möchtet...

        Am besten Ihr fahrt alle Motorisierungen zur Probe...

        Ich rate Euch zum HDi. Habe seit Juli 05 einen und bin begeistert. Muß allerdings dazu sagen, daß ich vorher einen 1.8i Berlingo hatte, da ist man, was das Drehmoment angeht, vorbelastet. Da kauft man sich keinen 1.4i oder 1.6 16V.
        Juli 2004 meint er natürlich . Wir sind mit unserem 1,9 Dinosaurierdiesel vollstens zufrieden , sind aber auch nicht sehr verwöhnt .
        Keine extras, nix was kaputt gehen kann .

        Grüßle

        Berti

        Kommentar


        • #5
          Hallo

          Danke erst mal für Eure Antworten.
          Habe mir gestern ein Angebot machen lassen für
          einen 1.6 16V Multispace plus. Kaufpreis des
          Wagens incl. Audio-Design Packet und Fracht/
          Zulassung: 19000.- Euro.
          Abzüglich 3750,- Nachlaß ergibt einen Gesamtpreis
          von 15.250 Euro.
          Ist da noch mehr drin oder ist der Preis o.k.?
          Möchte schon gern beim Cit-Händler kaufen
          und keinen RE-Import o.ä.

          Viele Grüße
          Stefan

          Kommentar


          • #6


            Peter

            Kommentar


            • #7
              16V tut´s auch

              Hallo,

              wir haben den 16V.

              Fahren auch so ca. 20tkm und haben mal nachgerechnet. Im Ergebnis ist der Benziner für uns billiger da steuerfrei und auch nach den drei Jahren jedes Jahr günstiger. Versicherung für den Benziner ist auch billiger.

              Anschaffung dito.

              Ausserdem fahren wir entweder Kurzstrecke (Kindergarten 2x am Tag je 2 km wenns regnet) und ähliches. Im Benziner ist dann schon nach drei, vierhundert Metern die Heizung warm, mit dem Diesel hätte ich sorgen um den Motor.

              Rest der Zeit fahren wir Langstrecke ( 100km am Stück). Bei 140 braucht der so ca. 7,5-8,5 l, dass ist eigentlich in Ordnung. Bei Vollgas ist es natürlich mehr, aber mit Kindern drin rast man eh nicht so.

              Der 16V ist zwar kein Durchzugswunder , aber wenn er einmal läuft läuft er auch. Eizige Ausnahme : wenn man steilere Berge hochfährt, dann geht er im dritten Gang ein, und man muss die ganze Zeit im zweiten fahren. Wer also in dem Bergen wohnt oder öfter dort Urlaub macht, dass is echt nix.

              Alles in allem sind wir mit dem 16V zufrieden, für die Stadt reicht er und normales fahren auf der AB auch.

              WIr hatten ein Angebot für Liste ca. 18.500, Händler hier bei uns letzter Preis (unter Schmerzen) 15.500.
              Gekauft dann bei Barz in Finow für 12.400 inkl. Überführung !!!!
              Multispace Tonic, Sicherheitspaket und Tempomat (kein Radio)

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                wir haben den 1.6 16v auch. Bin zufrieden damit, der Motor lässt sich gut fahren.
                Aber der Preis kommt mir was hoch vor, habe für unseren 15.500 bezahlt sogar incl. Modutop.

                Gruß

                Stefan

                Kommentar


                • #9
                  Bei dem Verbrauch wäre ich auch zufrieden.
                  Gruß Jens

                  __________________________________________________ ________________________
                  HDI 110 kyanosblau-metallic, Komfort-, Modularitäts- und City-Design Paket mit abn. AHK, ORGA-Nr. 12248,

                  Mazda 3 G122 Skyactive AT magmarot mit allen Paketen außer Leder


                  Yamaha MT-09 als Spaßmaschine

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi !

                    wir haben ebenfalls einen 16V und haben dafür inkl. allem 13900 Euro bezahlt.
                    Der Händler nahm sogar noch unsere alte Karre (kein Berli) in Zahlung zu einem Top Kurs. Schau mal einfach unter

                    http://www.freenet.de/freenet/auto/automarkt/index.html

                    nach in der Rubrik Gebrauchtwagen. Da gibt es jede Menge Berlingo-Neuwagen zu tollen Preisen.

                    Gut, ich musste ca. 400 km eine Strecke fahren, aber bei einer Ersparnis von über 2000 Euro lohnt es sich, oder ??

                    Viele Grüße

                    michel

                    Kommentar


                    • #11
                      Da hier ja alle eigendlich nur positiv über den Berli schreiben muß ich mich doch auch mal dazu melden.

                      Ich würde den Berli NICHT wieder kaufen, nur mäßig verarbeitet, viele Mängel die bei einem Neuwagen nicht sein sollten und auch bei vielen Berlis auftreten, zb. Schlechtwetterknacken (wurde behoben und knackt jetzt schon wieder), ablösende Türdichtung, verrostete Achsträger usw. sind nur einige Mängel die bei uns nach nur 6000 KM aufgetreten sind.
                      Der Verbrach ist zu hoch, der Motor bringt nicht die Leistung die man erwartet bei 90PS HDI, Gurte klemmen und verdrehen sich ständig... ich kann natürlich nur für meinen Berli sprechen, hab wohl eine echte Zitrone erwischt, aber das war definitiv der erste und letzte Citroen für uns. Bei der erstbesten Gelegenheit wird der Wagen abgestoßen.


                      Von mir eine klare NICHT Empfehlung.

                      Sorry liebe Forenmitglieder die begeistert sind von dem Wagen aber ich bins leider nicht mehr, da ist zu viel im argen, das einzige was stimmt ist der Service, da gibts eigendlich nix zu meckern.

                      Oje und am Freitag fahren wir damit nach Holland...

                      Kommentar


                      • #12
                        Tja Didi, das ist natürlich sehr ärgerlich - gottseidank habe ich bisher keine Probleme. Knacken ist nun nach den Blechen weg - hoffentlich bleibts auch weg. Aber ich würde auch das Auto wechseln wenns dauernd Probleme gäbe. Aber eine "Zitrone" kann man wohl bei jeder Marke erwischen - bis hin zu den "Premiummarken mit Stern". Wenn man so in andren Foren mal liest.....Aber das hilft Dir leider auch nicht weiter.
                        Ich kann auch nur für meinen Berlingo sprechen: Es ist mein erster Citroen und wenn er sich weiter so hält, ist es nicht mein letzter!!
                        Für dich hoffe ich, dass Du bei einem andren Auto mehr Glück hast.

                        LG

                        Werner

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Didi
                          Ich würde den Berli NICHT wieder kaufen, nur mäßig verarbeitet, viele Mängel die bei einem Neuwagen nicht sein sollten und auch bei vielen Berlis auftreten, zb. Schlechtwetterknacken (wurde behoben und knackt jetzt schon wieder), ablösende Türdichtung, verrostete Achsträger usw. sind nur einige Mängel die bei uns nach nur 6000 KM aufgetreten sind.

                          Von mir eine klare NICHT Empfehlung.

                          Sorry liebe Forenmitglieder die begeistert sind von dem Wagen aber ich bins leider nicht mehr, da ist zu viel im argen
                          Tja, das sind leider deine Erfahrungen.
                          Es gab bis jetzt sehr wenige hier im Forum, die über den Berlingo so enttäuscht waren, daß sie ihn verkauft haben.
                          Ich persönlich bins nicht, weshalb ich ja schon den 2ten Berli habe.
                          Im Vergleich zu den bisher gefahrenen Autos (ok, bis auf den Kangoo waren die ja nicht Up-To-Date) muß ich sagen bin ich vom Berlingo bisher am meisten begeistert.
                          Sicher ist die QK im Werk unter aller Sau - was man ja an meinen Mängeln sehen kann (die aber auch nicht jeder hat). Sind die behoben, ist der Berli aber top.
                          Meine Meinung. Ok, mein Verbrauch ist 1 Liter unter deinem, aber ich fahre halt sparsam (aber nicht langsam). Würde ich drauftreten wie z.B. lemmi hätte ich auch mehr Verbrauch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Stefan M.
                            ...Abzüglich 3750,- Nachlaß ergibt einen Gesamtpreis
                            von 15.250 Euro....
                            Bei Citroen gibt es neben der normalen Preisliste (nach denen kein "Normaler" sich orientiert (siehe hier die Diskussionen warum Berlingo so schlecht bei ADAC und co abschneidet: weil sie ja so "teuer" sind)) immer eine Sonderpreisliste (Ocean, Crono, Top-Edition... etc., momentan heißt das "Preis-Party" Nachfolgerkonstrukt (unter welchem Namen auch immer)garantiert (meine Meinung)). Da liegen die "Listenpreise" ohne Inzahlungnahme und ählichem Schnickschnack rund 3500 € unter den Fatasielistenpreisen. D. h. ein Rabatt von 3750 € ist in Wirklichkeit ein Rabatt von 250 € (denn durch die Preisparty-Aktion ist der künstlich erhöhte Listenpreis ja sowieso 3500 € niedriger).
                            Hier mal unter "wilder Osten" suchen aber auch nach den Vorteilen eines Hädlers vor Ort.
                            Gruß
                            Martin

                            Kommentar


                            • #15
                              Didi, es ist Winter, Dein Auto ist noch nicht eingefahren.

                              Warte mal, wenn es jetzt wärmer wird, da gehe ich fast jede Wette ein, das die nächsten 5.000 km ein DU von 6,5 Liter bringen.

                              Mit meinem ersten Berli hatte ich nach den ersten 5.000 Km auch genau ein DU von 7,5 Liter, nach 58.000 Km waren es dann über alles 6,3.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X