Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe Berli steht!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe Berli steht!!

    Hallo zusammen,

    meine Frau hat mich gerade angerufen und mir mitgeteilt das unser Berli nicht mehr anspringt. Beim Startversuch leuchtet das Ölsymbol, aber sonst tut sich nichts.
    Das Öllämpchen hat bisher nie aufgeblinkt.

    Ölwechsel habe ich vor ca. 1 Jahr machen lassen,seit dem bin ich etwa 10000km
    gefahren.
    Kann das sein das der Berli nicht anspringt weil zu wenig Öl drinn ist,wobei
    bisher nichts aufleuchtete??

    Olizimmi
    Berli1,Bj 02, 1,6, 109 PS, grün mit Faltdach

  • #2
    Hallo,

    dreht denn der Motor durch den Anlasser oder macht der das auch nicht ?


    Gruß

    michel

    Kommentar


    • #3
      Kann ich momentan nicht sagen, muss nochmal mit meiner Frau tel.

      Was hast Du denn für einen Verdacht?

      Kommentar


      • #4
        Kann ich momentan nicht sagen, muss noch mit meiner Frau tel.
        Was hast du denn für einen Verdacht?

        Kommentar


        • #5
          Oh mei, ehrlich, bei den beschriebenen Symptomen könnte man die Diagnose auch aus dem Kaffeesatz lesen, das ist ja nun echt arg dürftig.
          Erster Versuch: Noch mal ZV auf - und wieder zu und wieder auf, vielleicht spinnt die Wegfahrsperre (gestern bei unserem Mercedes-Smart). Hat jemand das Auto angerempelt? Dann gibt es vorn rechts im Motorraum den roten Crashsensor, da muß man draufdrücken, dann geht er wieder (beliebtes Citroen Mechaniker "Mensch-Ärgere-Dich-Spiel": mal eben im Vorbeigehen kurz mit dem Schraubenschlüssel drangeklopft und dann über das immer roter werdende Angesicht des Kollegen feixen, wenn die Karre nicht mehr von der Bühne fährt...)
          Ansonsten kann es vom leeren Tank bis zum Marder wirklich Alles sein, jedenfalls wegen zu wenig Öl ist das wohl eher nicht.
          Gruß Thomas

          Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


          Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte so ein problem mal mit einem Renault.
            Da war es definitiv der Schlüssel, der auf einmal nicht
            mehr die Wegfahrsperre deaktiviert hat.
            Probiers mal mit dem Ersatzschlüssel hat bei mir gelappt,
            nur der neue Schlüssel war teuer . Vielleicht
            muss er nur neu eingelesen werden.
            Der Tip mit dem Trägheitsschalter (Crashsensor) ist auch möglich!
            Sollte man immer wissen wo der ist.
            Wenn sich nichts mehr dreht, Batterie ?(Kurzschluss)

            Grüsse aus´m Pott
            Thorsten

            Kommentar


            • #7
              So wie es aussieht war es die Batterie.

              Ich habe gestern eine neue reingemacht und er läuft wieder.

              Danke für Eure Ratschläge.

              Oliver

              Kommentar


              • #8
                Zitat von zooom
                Dann gibt es vorn rechts im Motorraum den roten Crashsensor, da muß man draufdrücken, dann geht er wieder (beliebtes Citroen Mechaniker "Mensch-Ärgere-Dich-Spiel": mal eben im Vorbeigehen kurz mit dem Schraubenschlüssel drangeklopft und dann über das immer roter werdende Angesicht des Kollegen feixen, wenn die Karre nicht mehr von der Bühne fährt...)
                Wie fest muß man da klopfen? Könnte man doch als Wegfahrsperre für Arme nutzen, wie früher, da hab ich den Verteilerfinger rausgemacht und mitgenommen...

                So was such ich beim HDi schon lange!

                Hartmut

                Kommentar


                • #9
                  Hilfe

                  Meiner steht auch. Hab gewendet, und als ich rückwärts losfahren wollte und dabei gelenkt habe gabs nen Knall und der Motor war aus. Beim starten will er mal kurz, kommt aber nicht. Dieselfilter gewechselt, bekommt aber kein Diesel. Die Pumpe habe ich nach einschalten der Zündung immer gehört, jetzt nicht mehr. Sicherung ist ganz. Kann nur die Pumpe sein. Oder? Hilfe!

                  Kommentar


                  • #10
                    Moin,
                    Zündschlüssel drehen,Motor läuft kurz an und geht dann aus?
                    Dann kann es die Vorförderpumpe sein.War so bei meinem.

                    Nur eine Vermutung...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bertilein
                      Meiner steht auch. Hab gewendet, und als ich rückwärts losfahren wollte und dabei gelenkt habe gabs nen Knall und der Motor war aus. Beim starten will er mal kurz, kommt aber nicht. Dieselfilter gewechselt, bekommt aber kein Diesel. Die Pumpe habe ich nach einschalten der Zündung immer gehört, jetzt nicht mehr. Sicherung ist ganz. Kann nur die Pumpe sein. Oder? Hilfe!
                      Ist der Zahnriemen noch da?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja

                        Zahnriehmen ist noch da. Beim ersten starversuch zuckt er ganz kurz. Dann nicht mehr. Wo ist der Blöde Trägheitsschalter, der die Dieselzufuhr unterbricht?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Bertilein
                          Zahnriehmen ist noch da. Beim ersten starversuch zuckt er ganz kurz. Dann nicht mehr. Wo ist der Blöde Trägheitsschalter, der die Dieselzufuhr unterbricht?
                          Den hat der Diesel nicht.
                          Hört sich eigentlich nach Pumpe an, aber der Knall?
                          Besser mal beim Bosch-Dieseldienst fragen.

                          Alles Gute
                          Berti

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bertilein
                            Zahnriehmen ist noch da. Beim ersten starversuch zuckt er ganz kurz. Dann nicht mehr. Wo ist der Blöde Trägheitsschalter, der die Dieselzufuhr unterbricht?
                            Hallo Bertilein,
                            wenn du einen HDI hast, der hat einen Trägheitsschalter. Das Teil ist rot und ist auf der rechten Seite im Motorraum vor dem Federbein montiert. Wenn du vor dem Auto stehst natürlich links . Hier soll man einmal von oben drauf drücken wenn die Kraftstoffversorgung unterbrochen sein sollte.

                            LG Uwe

                            Kommentar


                            • #15
                              Hurra

                              Schalter gefunden, betätigt, Motor angesprungen. Ursache: Feder vorne rechts gebrochen. Zum Glück beim wenden. Danke für die Hilfe.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X