Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

80 tkm mit dem Berli 2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 80 tkm mit dem Berli 2

    Hallo,
    letzte Woche war mein Berli zur 89 tkm Inspektion (bei km-Stand 82000). Das ist mir mal einen Bericht wert.
    Folgendes wurde zur Inspektion gemacht/von mir beauftragt:
    - Inspektion gemäß Inspektionsplan
    - Bremsflüssigkeit wechseln
    - Wechsel von Winter- auf Sommerreifen
    - 2 Wischerblätter vorne

    Insgesamt habe 259 EUR gelöhnt und daraus meine Lehren gezogen:
    - Reifen montiere ich zukünftig wieder selber um, denn 23 EUR netto ist zu viel!
    - Wischerblätter kaufe ich zukünftig woanders, denn 26 EUR ist zu viel !!

    Ansonsten fahre ich nach 80 tkm immer noch mit den ersten Bremsbelägen, den ersten Sätzen Reifen und auch alles andere ist noch original !! Das stimmt mich äußerst zufrieden. Ich denke, den Berli werde ich noch einige Jahre mit vielen km fahren, doch bei Citroen werde ich mir bei den Preisen wirklich nur die Inspektion und lebenswichtigen Reperaturen gönnen. Alles andere mache ich zukünftig in Eigenregie oder bei uns in der Dorfwerkstatt.

    Gruß

  • #2
    Hallo Volker,sollten bei 80 Tkm die Räder nicht sowieso zwecks Bremsenkontrollde nicht sowieso abgenommen werden.Gruß Stefan

    Kommentar


    • #3
      Hallo Volker

      Dein Auto ist günstig im Unterhalt!
      Ich habe beim Freundlichen Peugeot Händler 81€ hinterlegt für nen Ölwechsel mit Filter.Das nen ich teuer.Aber meine Bremsbeläge sind auch noch supi!Und die Michelins auch!
      Jedoch hast Du recht:die Reifen kannste ja selber umstricken!Und Scheibenwischer gibs ja im Baumarkt!

      Gruß kai

      Kommentar


      • #4
        Zitat von VolkerT
        ...

        Ansonsten fahre ich nach 80 tkm immer noch mit den ersten Bremsbelägen...

        Hi !

        was hast du denn für ein Fahrstil.....meine sind nach 45tkm schon auf !
        Und leider hat der HDI nicht mal ne Verschleissanzeige


        verwunderte Grüße

        Dirk

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          beim ersten Kundendienst ( 15500 - 2500 km ) habe ich 0 W 40 Öl mitgebracht und wechseln lassen. Mehrkosten 10,00 Euro plus Steuer, keine Altölentsorgung und einen kostenfreien Ersatzwagen gab es auch noch ( nicht mal den Sprit mußte ich bezahlen ). Aber mein freundlicher ist auch der beste .

          Grüße

          Berti
          PS: Dafür habe ich ihn aber beim Kaufpreis nicht sehr gedrückt. Leben und leben lassen .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von dirk2cv
            Hi !

            was hast du denn für ein Fahrstil.....meine sind nach 45tkm schon auf !
            Und leider hat der HDI nicht mal ne Verschleissanzeige
            Hallo Dirk,
            ich wohne im Flachland, fahre eher defensiv und überwiegend Langstrecke. Deshalb ist die Bremse nur für den Notfall

            Gruß

            Kommentar


            • #7
              Zitat von grobi
              Hallo Volker,sollten bei 80 Tkm die Räder nicht sowieso zwecks Bremsenkontrollde nicht sowieso abgenommen werden.Gruß Stefan
              Hallo Stefan,
              so dachte ich auch, doch die Rechnung hat mich eines Besseren belehrt. Reifenummontage ist eine extra Position (mit festen AWs) die aufgeführt wird, wenn die Arbeit durchgeführt wurde, unabhängig davon wieviel tatsächlicher Aufwand entstanden ist.
              Gruß

              Kommentar


              • #8
                Zitat von VolkerT
                Reifenummontage ist eine extra Position (mit festen AWs) die aufgeführt wird, wenn die Arbeit durchgeführt wurde, unabhängig davon wieviel tatsächlicher Aufwand entstanden ist.
                Gruß
                normalerweise nennt man so etwas "Verbundarbeit". Hätte der Freundliche eine Art von Kundenservice, hätte er die Räder kostenlos mit gewechselt, denn es ist ja nur minimalster Mehraufwand, wenn die Räder eh´schon ab sind.
                Meiner jedenfalls hat dies kostenlos erledigt, weil ich die Bremsen habe entquietschen lassen. Er sagte : "die Räder müssen sowieso runter, ist doch wurscht, welche wir wieder draufschrauben" .
                Sowas ist Service und keine Abzocke ! Er fragte bei Auftragserteilung sogar nach, ob sie gleich die Winterreifen abmachen sollen, wäre ja ein Aufwasch.


                Gruß

                michel

                Kommentar


                • #9
                  Tja Volker,

                  mein Händler hat den Räderwechsel bei der Inspektion auch mitgemacht. Aber ich habe das Auto auch bei dem ortsansässigen Händler gekauft und wie ich aus früheren Einträge aus dem alten Gästebuch weiß, ist dies bei dir nicht der Fall.
                  Und gewisse Vorteile hat man dann halt.

                  Willi

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von willi
                    Tja Volker,
                    mein Händler hat den Räderwechsel bei der Inspektion auch mitgemacht. Aber ich habe das Auto auch bei dem ortsansässigen Händler gekauft und wie ich aus früheren Einträge aus dem alten Gästebuch weiß, ist dies bei dir nicht der Fall.
                    Und gewisse Vorteile hat man dann halt.
                    Hallo Willi,
                    daran liegt es mit Sicherheit nicht. An anderen Stellen war dieser Händler durchaus zuvorkommend, denn immerhin sieht er meinen Wagen 2x pro Jahr zu Inspektion und das ist auch Umsatz für ihn.

                    Gruß

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X