Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diesel oder Benziner...die alte Frage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diesel oder Benziner...die alte Frage

    Hallo Ihr Lieben!!

    Jaaa, Jojo ist noch immer da :-) Ich werd mir zwar auch in Zukunft keinen Berlingo leisten können, aber ein Freund möchte einen kaufen.

    Hat sich schon irgendwie rumgesprochen, welche Folgen die Russpartikeldiskussion hat, was die Steuerbelastung angeht? Und wie sieht es bei den ja schon gestiegenen Dieselkosten uas, ab welcher jährlichen Fahrleistung lohnt denn der Diesel wirklich?

    Ich bin sicher, der ein oder andere hat da den ein oder anderen Tip.

    Ich geh mal weiter im Forum stöbern...

    Ganz liebe Grüsse an alle und viel Spass beim Pfingsttreffen.
    Jojo

  • #2
    Hallo Jojo
    dascha nen Ding,

    zu dem Thema kann ich nicht viel sagen,dafür fahre ich viel zu viel
    aber die Richtung scheint vorgegeben>Diesel ohne Partikelfilter werden sich
    immer schwerer Verkaufen lassen.

    LG
    Reimund

    Kommentar


    • #3
      und das wiederrum macht sie billiger

      Kommentar


      • #4
        Hallo Jojo,

        das ist irgendwo eine "Gaubens"frage. Als ich Anfang des Jahres entgültig feststelle, daß mein alter Reiskocher ein Raub des Rostfraßes geworden war habe ich auch länger hin und her überlegt. Berli war klar - aber die Frage "Benziner oder Diesel?" hat sich dann für mich in der Praxis geklärt. Ich war erst beim Freundlichen den 2.0 HDI Probe gefahren und war mit den Fahrleistungen und dem Innengeräusch ganz zufrieden. Da ich aber nur so ca. 12.000km im Jahr fahre, habe ich dann doch zum Vergleich den 1.6 Benziner Probe gefahren. Der 1.4 Benziner kam eh nicht in Frage. Die 1.4/75PS Motorisierung hatte ich schon in meinem alten Auto und haderte am Berg auf der Autobahn mit den Fahrleitungen. Und das mit weniger Auto als so'n Berli!
        Also nochmal zum Freundlichen und nach ein paar Kilometern Autobahn bin ich sehr schnell zu meiner Entscheidung gekommen: 2.0 Hdi und sonst nix!
        Der Benziner ist zwar ganz nett, aber zügig überholen geht dann doch nur über Drehzahl und dann wurde es mir doch zu laut im Berli...
        Ausserdem habe ich mir am Ende das Sicherheitspacket gegönnt und der Tempomat harmoniert mit dem druchzugsstarken Diesel ganz gut

        Was die Feinstaub-Debatte anbetrifft: Habe mir den Berli als Familen-Auto gekauft und das Thema Familie bleibt mir bestimmt noch ein paar Jahre erhalten. Daher ist mir die Diskussion um Probleme beim Wiederverkaufswert ziemlich "wurscht"
        Wenn es eine gesetzliche Regelung gibt werde ich wohl einen Filter nachrüsten, aber erstmal freu ich mich über das neue praktische Auto. Und eines ist sicher: soviel Auto bekommt man zu dem Preis woanders kaum - egal ob Benziner oder Diesel!

        LG
        Ralf

        Kommentar


        • #5
          hallöchen,...

          ist doch ganz klar was man als berli fährt oder?
          son verbrauch zwischen 8 und 12 liter benzin wäre mir ja echt was zu teuer,da fahre ich lieber diesel und bezahle etwas mehr steuern als bei nem benziner.

          gruss Sven HS

          Kommentar


          • #6
            Hallo jojo

            Da es den 1,8er Benziner nicht mehr gibt,bleibt nur der sowieso sehr gute Diesel.
            Ein drehmomentstarker Motor muss es sein,das passt einfach am besten zum Berli/Partner.

            Grüße Kai

            Kommentar

            Lädt...
            X