Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipps vorm Autokauf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tipps vorm Autokauf

    Hallo liebe Berlingo und Partner Fans!




    Ich würde mir gern einen Berlingo oder Partner anschaffen und habe diesbezüglich viele Fragen. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere unter euch, der sie gut und gern beantworten möchte. Wäre jedenfalls super-nett! Also los geht’s:



    Seit wann gibt es die neuen Modelle?

    Ist es besser gebraucht oder neu zu kaufen?


    Ab welcher km-Jahresleistung lohnt sich ein Diesel?

    Wie ist das mit dem Rußpartikelfilter? Ist er ein Grund, einen Benziner zu kaufen?


    Welcher Diesel und welcher Benziner ist empfehlenswerter?

    Wie ist der Kraftstoffverbrauch?

    Wo empfiehlt es sich nach Gebrauchtwagen zu schauen? Bei Scout24 war kein gebrauchter Berlingo inseriert.

    Ich wohne im Raum 51... Welche Händler sind hier zu empfehlen?


    Ich habe mal gehört, dass die Reifen für Berlingo ungewöhnlich teuer sind, stimmt das?

    Wie sieht es kostenmäßig mit Versicherung und Kfz-Steuer aus. Welche Versicherung ist die günstigste?


    Üblicherweise wasche ich mein Auto so ein- bis zweimal im Jahr. Was sagt luziferrot dazu?


    Ich möchte gern für ein paar Monate (oder Jahre) nach England mit diesem Wagen. Sollte ich mir da vielleicht gleich einen Rechtslenker anschaffen? Oder ist das Fahrzeug so „übersichtlich“, dass man auch auf dem „falschen Platz“ recht gut sehen kann?


    Hat jemand Vergleiche zum Renault Kangoo?



    So, dies soll fürs Erste genügen. Abgesehen von meinen Fragen freue ich mich auch so über jede Nachricht und jeden Tipp bezüglich dieser Autos. Was ist zu beachten vorm Kauf???



    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Unterstützung.




    Herzliche Grüße



    Johanna

  • #2
    Hallo Johanna,
    das ist bißchen viel auf einmal ...

    ich denke, du solltest dir als allererstes mal einen Berlingo (oder ein anderes Fahrzeug) beim Händler genau anschauen und probefahren.

    Seit wann gibt es die neuen Modelle?

    -> Sommer 2002

    Ist es besser gebraucht oder neu zu kaufen?

    -> das mußt du für dich selber wissen, ein neuer Berlingo kostet je nach Ausstattung und Motor zwischen 9 und 18.000 Euro, Natürlich hat eine Neuwagen immer einen vergleichsweise hohen Wertverlust, aber dafür hast du ein neues Fahrzeug und 2 Jahre Garantie.


    Ab welcher km-Jahresleistung lohnt sich ein Diesel?

    -> ab etwa 15 bis 20.000, unabhängig davon ist aber der HDi einfach der optimale Motor für den Berlingo


    Wie ist das mit dem Rußpartikelfilter? Ist er ein Grund, einen Benziner zu kaufen?

    -> Eigentlich ja, oder du wartest noch bißchen auf einen neuen Motor oder du rüstest irgendwann nach

    Welcher Diesel und welcher Benziner ist empfehlenswerter?

    -> Dazu sag ich nix

    Wie ist der Kraftstoffverbrauch?

    -> HDI: 6,5 Liter bei überwiegend Autobahn mit ~130, bei mäßiger Fahrweise (Landstraße) ist unter 6 kein Problem

    Wo empfiehlt es sich nach Gebrauchtwagen zu schauen? Bei Scout24 war kein gebrauchter Berlingo inseriert.

    -> mobile.de


    Ich habe mal gehört, dass die Reifen für Berlingo ungewöhnlich teuer sind, stimmt das?

    -> Nein.

    Wie sieht es kostenmäßig mit Versicherung und Kfz-Steuer aus. Welche Versicherung ist die günstigste?

    -> Hält sich alles im üblichen Rahmen. Wenn du weißt, welches Fahrzeug du willst, dann mach mit deinen eigenen Daten (Öffentlicher Dienst, Schadensfreiheit, Garage usw. ..) mal einen Versicherungsvergleich im Internet.

    Üblicherweise wasche ich mein Auto so ein- bis zweimal im Jahr. Was sagt luziferrot dazu?

    -> Bißchen wenig ...


    Ich möchte gern für ein paar Monate (oder Jahre) nach England mit diesem Wagen. Sollte ich mir da vielleicht gleich einen Rechtslenker anschaffen? Oder ist das Fahrzeug so „übersichtlich“, dass man auch auf dem „falschen Platz“ recht gut sehen kann?

    -> das mußt du selber wissen, wie sicher du in fremden Landen Auto fährst, Am Berli wird es sicher nicht scheitern.


    Hat jemand Vergleiche zum Renault Kangoo?

    -> ich finde den B von Optik, Preis, Qualität und Ausstattung besser (Hast du im Berlingoforum eine andere Antwort erwartet? - www.mykangoo.de )



    Gruß

    Alexander

    Kommentar


    • #3
      HALLO !

      ich schließe mich fast wörtlich meinem Vorredner an.
      Der 16V ist allerdings auch ein Top-Motor, egal was die Heizölfraktion zu nörgeln hat. Für mich mit ca. 15000 km/Jahr war der Diesel nie ein Thema.

      Am besten beide probefahren und danach entscheiden.

      Viele Grüße

      michel

      Kommentar


      • #4
        Berlingo

        Hallo,

        mit der Wahl, einen Mini-Van zu kaufen, bist Du schon mal auf der richtigen Seite. Diesel oder Benziner ist neben der km-Leistung immer eine Einstellungssache.
        Der HDI läßt sich im Falle eines Falles immer wieder gut verkaufen, auch im Ausland. In GB sind, wenn ich mich recht erinnere, die Diesel-Preise deutlich niedriger als Benzin.
        Neu oder gebraucht: Wenn´s Dir nichts ausmacht, würde ich nen neuen nehmen. Im Internet gibt es wirklich Klasse-Angebote. Meiner ist von French-Automobile Marienberg-Sachsen. Da gibt es Neue ab ca. 9000 (1.4-er) bis knapp über 13.000 € für den HDI. Also nicht gleich beim nächsten Cit-Händler um die Ecke kaufen. Oder mal bei Auto-Price im Net nachschauen, die haben Händler in Belgien an der Hand.
        Die Reifen-Preise halten sich in Grenzen, man braucht ja nicht dauernd neue (auch wieder ein Argument für nen Neuen).

        Berli oder Kangoo? Einfach mal reinsetzen und probefahren. Übrigens: In 2006 soll ein neuer Kangoo kommen - dann würde das 2005 Modell enorm an Wert verlieren.

        Mein HDI ist drei Jahre alt, 50000 km und wir würden ihn jederzeit wieder kaufen.

        Gruss aus dem Saarland

        Markus

        Kommentar


        • #5
          Hallo Johanna,

          Pro HDI, das hohe Drehmoment des Motors, geringer Verbrauch.
          Contra HDI, höhere Steuer- und Versicherungskosten.
          Ein Gebrauchter reicht aus, um den anfänglich hohen Wertverlust zu kompensieren. Die Reifen sind minimal teurer, da eine höhere Traglast erforderlich ist.
          Verbrauch: Siehe Signatur

          Hoffe geholfen zu haben.

          MfG Yogilein

          Kommentar


          • #6
            [QUOTE=Johanna]Hallo liebe Berlingo und Partner Fans!




            Ich würde mir gern einen Berlingo oder Partner anschaffen und habe diesbezüglich viele Fragen. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere unter euch, der sie gut und gern beantworten möchte. Wäre jedenfalls super-nett! Also los geht’s:




            Ist es besser gebraucht oder neu zu kaufen?

            Hängt von Deinem Geldbeutel ab und welche Erfahrungen Du schon mit neuen oder gebrauchten Autos gemacht hast.
            Ab welcher km-Jahresleistung lohnt sich ein Diesel?
            Würde wie Alex auch so um die 15 bis 20 TKM Kilometer schätzen.

            Wie ist das mit dem Rußpartikelfilter? Ist er ein Grund, einen Benziner zu kaufen?
            Bloß nicht hysterisch werden wegen dieser künstlichen Diskussion. Das ist wie damals mit BSE, einige Leute verdienen sich daran eine goldene Nase.

            Welcher Diesel und welcher Benziner ist empfehlenswerter?
            Fahre einen HDi mit 90 PS, da kann man sicher nicht klagen. Das ist jetzt aber subjektiv.

            Wie ist der Kraftstoffverbrauch?
            Meiner Meinung nach ist dies hier stark vom Fahrer ab. Manche schaffen es unter 6 Liter, für manche ist dies einfach nur gesponnen.

            Wo empfiehlt es sich nach Gebrauchtwagen zu schauen? Bei Scout24 war kein gebrauchter Berlingo inseriert.
            mobile.de ist sicher ein guter Tip


            Ich habe mal gehört, dass die Reifen für Berlingo ungewöhnlich teuer sind, stimmt das?
            Das stimmt wenn Du die Größe 175/65 R14 meinst, weil das verstärkte Reifen sind, eigentlich für Kleintransporter entwickelt. Mit der Serienbereifung zahlst Du aber nicht mehr, im Gegenteil, ich finde dass 175/70 R14 eine totale Standardgrösse ist.


            Üblicherweise wasche ich mein Auto so ein- bis zweimal im Jahr. Was sagt luziferrot dazu?
            Mein ist blau und sagt, das ist berlingo-verachtend. Du hast Dein Auto doch lieb


            Ich möchte gern für ein paar Monate (oder Jahre) nach England mit diesem Wagen. Sollte ich mir da vielleicht gleich einen Rechtslenker anschaffen? Oder ist das Fahrzeug so „übersichtlich“, dass man auch auf dem „falschen Platz“ recht gut sehen kann?
            Das würde ich bejahen. Durch die erhöhte Sitzposition und die grossen Fenster ist es wie ein fahrender Aussichtsturm. Nach England würde ich trotzdem nicht, weil die alle spinnen dort auf der Insel.




            Hoffe Du triffst die richtige Entscheidung. Auf jeden Fall aber viel Spass hier im Forum.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Johanna
              Hallo liebe Berlingo und Partner Fans!

              1. Welcher Diesel und welcher Benziner ist empfehlenswerter?

              2. Wie ist der Kraftstoffverbrauch?

              3. Üblicherweise wasche ich mein Auto so ein- bis zweimal im Jahr. Was sagt luziferrot dazu?

              Herzliche Grüße

              Johanna
              Hallo Johanna, der Berlingo/Partner ist ein sehr empfehlenswerter Wagen!

              1. Ich habe seinerzeit beide probegefahren, den 1,6 er und den HDI.
              Beide haben mir gefallen. Habe mich wegen meiner Fahrleistung von ca. 24000 pro Jahr für den HDI entschieden, trotz immer noch fehlendem Filter. Der soll aber noch kommen, ich werde dann nachrüsten, auch wegen des höheren Wiederverkaufswertes.
              2. Siehe unten.
              3. Wenn Du wirklich so selten Dein Auto wäscht (kann ich mir gar nicht vorstellen!), solltest Du einen der hellen Silbertöne aussuchen!
              Viel Spaß beim aussuchen!
              Gruß Wolfgang
              Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
              April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
              2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
              2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
              Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

              Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Markus K
                Berli oder Kangoo? Einfach mal reinsetzen und probefahren. Übrigens: In 2006 soll ein neuer Kangoo kommen - dann würde das 2005 Modell enorm an Wert verlieren.
                Soll der nicht schon im September 2005 kommen?
                Ich meine, so was mal im Kanguruforum gelesen zu haben ...

                Gruß

                Alexander

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Markus K
                  [...] In GB sind, wenn ich mich recht erinnere, die Diesel-Preise deutlich niedriger als Benzin. [...]
                  Im Gegenteil. GB ist das einzige Land, das ich kenne, das höhere Dieselpreise als Benzinpreise hat.

                  Preise in GB am 15.04.05: Normal: 1.182 €‚ Super: 1.247 €‚ Diesel: 1.276 €

                  Kommentar


                  • #10
                    Neues (Frauen)Auto ...

                    Hallo Johanna von Or....
                    Nun auch wenn Du meine Beiträge zum Thema Rost und Berlingo liest, so kann ich aber ohne Vorbehalte JA zum Berlingo sagen. Ich bin mit der Typ Auto, der Innenausstattung und dem Fahrkomfort, sehr zufrieden.
                    Der Kangoo sieht (bin 2 Mal probegefahren) innen aus wie ein Lieferwagen, Blankes Metall, "rangeklatschte" Plastikteile usw. usf.
                    Naja, wer`s mag ...
                    Ein gutes, günstiges und gröoßes Auto für Familie, Hobby und Beruf.
                    Über die langfristigen Eigenschaften können Dir sicher die Spezies hier mehr sagen. Aber ich würde mir jederzeit den Berlingo wieder holen
                    Und für eine Frau, macht der sich sicher gut
                    Schöne große Fenster zum Einparken .......... und eine "Grabbelkiste" als Armlenenersatz zum nachrüsten (für die "wichtigen" Frauendinge wie .....)

                    Tschüß


                    Zitat von Johanna
                    Hallo liebe Berlingo und Partner Fans!
                    Ich würde mir gern einen Berlingo oder Partner anschaffen und habe diesbezüglich viele Fragen. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere unter euch, der sie gut und gern beantworten möchte. Wäre jedenfalls super-nett! Also los geht’s:...
                    Hat jemand Vergleiche zum Renault Kangoo?
                    So, dies soll fürs Erste genügen. Abgesehen von meinen Fragen freue ich mich auch so über jede Nachricht und jeden Tipp bezüglich dieser Autos. Was ist zu beachten vorm Kauf???
                    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Unterstützung.
                    Herzliche Grüße
                    Johanna

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Finger .....

                      Hallo Johanna von Or....
                      Nun auch wenn Du meine Beiträge zum Thema Rost und Berlingo liest, so kann ich aber ohne Vorbehalte JA zum Berlingo sagen. Ich bin mit dem Typ Auto, der Innenausstattung und dem Fahrkomfort, sehr zufrieden.
                      Der Kangoo sieht (bin 2 Mal probegefahren) innen aus wie ein Lieferwagen, blankes Metall, "rangeklatschte" Plastikteile usw. usf.
                      Naja, wer`s mag ...
                      Ein gutes, günstiges und großes Auto für Familie, Hobby und Beruf.
                      Über die langfristigen Eigenschaften können Dir sicher die Spezies hier mehr sagen. Aber ich würde mir jederzeit den Berlingo wieder holen
                      Und für eine Frau, macht der sich sicher gut
                      Schöne große Fenster zum Einparken .......... und eine "Grabbelkiste" als Armlenenersatz zum nachrüsten (für die "wichtigen" Frauendinge wie .....)

                      Tschüß

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von CarlSagan
                        Hallo Johanna von Or....
                        Nun auch wenn Du meine Beiträge zum Thema Rost und Berlingo liest...........................
                        Tschüß
                        Hallo Johanna, nach den "Rostberichten" von Carl habe ich meinen Berlingo ersteinmal von unten "besichtigt" (in der Werkstatt beim Reifenwechsel).
                        Zum Glück habe ich absolut keinen Rost entdeckt (außer etwas Flugrost an einem Gußteil, was aber völlig normal ist).
                        Gruß Wolfgang
                        Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
                        April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
                        2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
                        2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
                        Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

                        Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Tja Johanna, was soll ich dir raten?
                          Alle Vorschläge hier sind natürlich ein wenig subjektiv...
                          Ich würde unbedingt zum HDI raten, auch wenn er ein wenig teurer ist.
                          Hab jetzt knapp 65.000 runter und bereue keinen Kilometer. Durchzug, Kraftstoffverbrauch, Geräusche usw. einfach besser als Benziner - wie gesagt meine subjektive Meinung. Und es ist doch wirklich ein nachrechenbarer Unterschied ob man für den Liter 1.02 € oder 1.18 € bezahlt.
                          Mein Durchschnittsverbrauch trotz Kurzstrecke und forcierter Fahrweise immer um 6,5 Liter, die Benziner nehmen da bestimmt um und bei 8,0 Liter, denk ich mal...
                          Würde zum Neufahrzeug raten, weil trotz Wertverlust die meisten gebrauchten Berlis schon etwas "verhurt" aussehen - werden halt hart rangenommen, ist ja auch ein Gebrauchsgegenstand, nicht?
                          Ich persönlich halte den fairen Gebrauchtwagenkauf beim Händler, einschl. Probefahrt nach wie vor für das beste. Trotz aller Internetbegeisterung meinerseits, da bin ich vielleicht etwas konservativ.
                          Die Reifenpreise halte ich für moderat, kommt auch auf den Preisvergleich an.
                          Die Reifenpreise vom Fiesta meiner Frau waren nur geringfügig billiger...
                          Versicherungstechnisch (HUK Allgem.) fahre ich den Berlingo, trotz Vollkasko, nach wie vor auf Golfniveau der ´90er Jahre, empfinde ich nicht als zu teuer!
                          Kangoo? Selbst ausgiebig probegefahren, habe mich dann aber doch für den Cit entschieden wegen Fahrverhalten, Straßenlage, Ausstattung, Geräusch und Innenraum. Der nutzbare Innenraum, vor allem die genial einfach umklappbare 2. Sitzreihe haben mich überzeugt. Da hat Renault bis jetzt nix verbessert. Ich fahre noch den Einser, der Zweier ist dagegen innen schon luxeriös ausgestattet! Der Innenraum des Kangoos nach wie vor
                          Ich kann mir vorstellen, das wenn man sich eingefuchst hat, gewöhnt man sich auch an die seitenverkehrte Welt in Britannien. Mehr Rundumsicht als im Berli haste nur noch vielleicht im (alten) Multipla!

                          Viel Spaß und Freude bei der Entscheidung wünscht

                          Ralf

                          Erklärter Hochdachkombifan - nie wieder was anderes!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Koppi
                            Und es ist doch wirklich ein nachrechenbarer Unterschied ob man für den Liter 1.02 € oder 1.18 € bezahlt.
                            prinzipiell hast Du recht, jedoch musst Du die höhere Steuer (ich schätze mal ca. EUR 150,-/Jahr), die höhere Versicherungsprämie sowie den evtl. kürzen Kundendienstintervall mit reinrechnen.

                            Wenn ich das einfach nur überschlage komme ich auf ca. EUR 300,-/Jahr. Um dies zu sparen muss ich 1875l im Jahr tanken...
                            Dazu kommt noch das man auf die Laufzeit gesehen den höhen Anschaffungspreis des Diesel (ca. EUR 1.000,-) ebenfalls mit reinrechnen müsste...

                            Also alles eine Frage der Zahlen

                            Wer viel fährt für den mag sich der Diesel lohnen, doch für viele eher nicht. Ausser man legt Wert auf viel Drehmoment und ein "besseres" Gefühl an der Zapfsäule.


                            ciao

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von aikhoch
                              prinzipiell hast Du recht.......................................
                              Ausser man legt Wert auf viel Drehmoment und ein "besseres" Gefühl an der Zapfsäule.


                              ciao
                              Genau so ist das. Und auf den höheren Wiederverkaufspreis.
                              Mein HDI-Berli ist mein erster Diesel. War vorher immer sehr skeptisch. Möchte heute nichts anderes mehr fahren.
                              Wolfgang
                              Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
                              April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
                              2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
                              2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
                              Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

                              Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X