Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meckernde Oelstandanzeige

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meckernde Oelstandanzeige

    Seit ein paar Monaten rege ich mich immer wieder über die meckernde Oelstandanzeige bei meinem Berli auf . Wenn ich den Motor starte, auch bei absolut horizontalem Gelände, meldet die Anzeige vielfach zu wenig Oel. Nachdem ich nun ein paar mal nachgeschaut und reichlich Oel am Messstab hatte, kann ich nur noch auf die Elektronik tippen.

    Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Ist das ein Fall für die in diesem September ablaufende Garantie? ?
    Bin um jede Antwort froh. Ich verspreche auch, mich so zu bessern, als dass ich nicht erst wieder mit einem Problem ins Forum steige !

    Also, bis gleich!

    roli_ch

  • #2
    Auf den Peter habe ich nur gewartet.
    Das hat eben Tradition, aber er hat schliesslich recht.

    Gruss Andi

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Peter.R
      Man soll doch die Erwartungen nicht enttäuschen und Traditionen müssen gewahrt sein.
      (Und das Mäusekino taugt wirklich nix!)
      Auch wenn mich jetzt alle Steinigen:
      Es gab vor einigen Jahren einen Auto-Bild Test über die Ölstandsanzeigen. Bei hochwertigen deutschen Fabrikaten war die Anzeige ungenau, bei Citroen genau.
      Bisher hat die Anzeige fast immer korrekt angezeigt bei unseren CX, BX, XM und auch jetzt im Berli.
      Ich würde das reklamieren.

      Grüße

      Berti

      Kommentar


      • #4
        Oelstand - Anzeige

        Hallo Zusammen

        "erst" (ist schon länger her..... ) mal vielen Dank für Euere mal tollen mal eben so Antworten. Ich bin zwar auch der Meinung, ein Schnickschnack, den es nicht unbedingt braucht, aber, wenn er schon mal drin ist, und NICHT funktioniert, etwas blödes.
        Ich war diese Woche bei meinem freundlichen. Zuerst hat er Oel aufgefüllt und mich schräg angeschaut, dann nach der nochmaligen Kontrolle meinte er, ich solle doch noch mal vorbeischauen. Er würde dann den Sensor austauschen.

        Na, so "einfach" ist das..... !
        Mal sehen, was nach der Garantiezeit noch so alles dazukommt. Obwohl, die Beiträge im Forum machen mir Mut, dass ich wirklich auch nach der Garantiezeit ein problemloses Auto habe!

        Gruss Roli_ch

        Kommentar


        • #5
          Alles Geldschneiderei !

          Mein Citroen-Händler hat mir schon von Anfang an gesagt, dass die Anzeige mit Vorsicht zu genießen ist und man besser auf den Meßstab vertraut !
          Schlimmer ist es übrigens, wenn man wegen der dusseligen Anzeige zuviel Öl einfüllt (insbesondere beim HDI). Das kann nämlich sehr schnell zum Motorschaden führen (ich glaube das wurde im Forum schon diskutiert).

          Kommentar


          • #6
            Hallo Roli,

            muß den anderen Recht geben. Selbst Sensor tauschen soll lt. meinem Freundlichen nichts nutzen. Sie hatten wohl schon des öfteren dieses Problem mit der Anzeige und haben alles was damit verbunden ist überprüft. Aber nichts gefunden.
            Und bevor ich an meinem Berli rum doktorn lasse, schaue ich eben selber ab und zu nach dem Öl-Stand.
            Gruß Tanja

            Kommentar


            • #7
              Zitat von roli_ch
              Seit ein paar Monaten rege ich mich immer wieder über die meckernde Oelstandanzeige bei meinem Berli auf . Wenn ich den Motor starte, auch bei absolut horizontalem Gelände, meldet die Anzeige vielfach zu wenig Oel. Nachdem ich nun ein paar mal nachgeschaut und reichlich Oel am Messstab hatte, kann ich nur noch auf die Elektronik tippen.

              Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

              roli_ch
              Hallo Roli, habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Diese (Falsch)-
              "Warnmeldung" kommt seit dem meiner die 30.000 KM überschritten, immer öfter. Das nervt. Da die Warnelektronik die ersten 30.000 KM gut funktioniert hat, werde ich das mal reklamieren. Genauso wie den Tempomaten, der manchmal nur sehr, sehr träge funktioniert.
              Gruß Wolfgang
              Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
              April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
              2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
              2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
              Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

              Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

              Kommentar

              Lädt...
              X