Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HDI-Turbo-Pflege

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HDI-Turbo-Pflege

    Hallöchen miteinander,
    in einem Campingforum bin ich oft als Wohnwagenfan zu Hause; so laß ich von einem 1,9 cdi Renault Scenec Baujahr 2003 mit 60000 km, bei dem jetzt der Turbolader kaputt gegangen ist. Wohl aufgrund falscher Bedienung, wie es von Renault hieß - man sollte den Motor nach anstengender Fahrt nicht direkt ausmachen sondern noch 1 - 3 Mintuten nachlaufen lassen, damit sich das Oel abkühlt und somit normal temperiertes Oel durch den Turbo läuft.
    Macht man den Motor direkt aus, so kann sich das Oel im erhitzten Turbo aufkochen und die sogenannte "Welle des Schaufelrades im Turbolader, die in einem spezielle Broncelager läuft" zusetzen, bzw. die Bohrungen.
    Währen die Löcher dann verstopft, so wäre ein Ende des Turboladers absehrbar.
    Was mich hier besonders wundert ist, daß Renault dies wohl sogar in der Betriebsanleitung anrät, den Motor 1 - 3Minuten nachlaufen zu lassen.
    Wie sieht das bei Citroen/ Peugeot aus?
    Hier steht nichts in der Betriebsanleitung oder?
    Von dem Ratschlag den Motor noch nachlaufen zu lassen, hat mir schon ein Freund berichtet.......aber oft genug mache ich bei einer Pause auch zusätzlich die Haube auf, damit kein Hitzestau entsteht.
    Schönen Gruß
    Andreas

    ....was habt Ihr für Erfahrungen?
    Peugeot Partner HDI Filou von 05/2002 (365.000 km) und Weinsberg Caraone Wohnwagen 420 qd von 06/2015

  • #2
    Hi Andy,

    was die netten Leute die im Camping Forum geantwortet haben ist schon richtig so. Bin da nämlich auch unterwegs und hab die Beiträge gelesen... wie klein die Welt doch ist ...

    Also, nach schneller Fahrt oder im Zugbetrieb den Motor vor dem abstellen noch etwas zur Kühlung im Stand laufen lassen. Oder wenn der Stop geplant ist, vorher ein wenig die Gase raus nehmen.

    Das öffnen der Motorhaube zur Kühlung glaub ich dir jetzt einfach nicht ... es geht ja nicht darum, dass der Motor ein bisschen frische Luft bekommt, sondern das der Turbo durch den Ölkreislauf etwas gekühlt wird.

    Schöne Grüße

    Oli

    Kommentar


    • #3
      Ich "pflege" meinen HDi nicht besonders.
      Das Problem werden wohl eher Gespannfahrer haben - zu denen ich nicht zähle. Das Ziehen eines Hängers belastet ja ein Auto eh mehr (auch Kupplung, Bremsen...), egal ob Diesel oder Benziner.
      Man kann ja auch zu einem guten Öl greifen.

      Kommentar


      • #4
        Das Problem it dem turbo betrifft nicht nur gespannfahrer, sondern alle, deren turbolader während der Fahrt aktiv ist. eine Nachlaufzeit von 1 - 3 minuten halte ich für übertrieben, aber beim Anhalten schon den Zündschlüssel ziehen sollte man auch nicht.

        Ein Freund von mir hatte mal eine kawasaki Z750 Turbo, bei der konnte man den Turbolader wunderbar sehen. Der war immer rotglühend, selbst nach verhaltener Fahrt. War im Dunkeln immer ein Schauspiel.

        Bei dem ist damals auch der Lader gestorben, weil er keinerlei Nachlaufzeiten eingehalten hat. Wichtig ist halt, dass das Laderrad steht, wenn der Motor ausgemacht wird. Sonst läuft dieses Rad nämlich ohne Schmierung, weil ja die Ölpumpe keinen Druck mehr erzeugt.

        Kommentar


        • #5
          genau...

          Zitat von sire69
          ...Wichtig ist halt, dass das Laderrad steht, wenn der Motor ausgemacht wird. Sonst läuft dieses Rad nämlich ohne Schmierung, weil ja die Ölpumpe keinen Druck mehr erzeugt...
          ...das ist das Problem.
          Meine Berli-Vorgänger (2 x smart cdi) hatten in der Bedienungsanleitung riesen Hinweise von wegen Motor nachlaufen lassen! Aber was stört´s z.B. die Pizzadienste?? Die knallen mit den Dingern durch die Gegend, nach 10.000 km : Turbo am Ar..... Und warum?? s.o.!

          Aber warum ist noch kein Hersteller (oder findiger Bastler) auf die Idee gekommen, ´ne elektrische Zusatzölpumpe (für den Nachlauf) einzubauen???

          Mir im Prinzip egal, ich fahr 1400er und ein Turbo kommt mir nie wieder ins Haus

          Viele Grüße

          Ralf

          Kommentar


          • #6
            bei wievielen Umdrehungen setzt der Turbo beim HDI eigentlich ein ?!

            2500 ?"

            Kommentar


            • #7
              hallöchen,....

              ich denke mal das der turbo so bei 1600 bis 1800 umdrehungen pro minute einsetzt.mein berli zum beispiel hat nach den chiptuning jetzt das beste drehmoment bei 2080 upm.
              um solche lagerschäden beim turbo vorzubeugen,sollte man auf keinen fall vorm abstellen des motors noch mal ganz geben,das der turbo beim abschalten des motors nicht mehr ausreichend geschmiert wird und der turbo nach läuft.
              ausserdem würde ich ein vollsynthetisches öl verwenden,ich zum beispiel benutze ein 0w-40.

              gruss Sven HS

              Kommentar


              • #8
                Zitat von voggel1971
                bei wievielen Umdrehungen setzt der Turbo beim HDI eigentlich ein ?!

                2500 ?"
                Hallo, Voggel!

                Ich glaube, das kann man so pauschal gar nicht beantworten. Der Turbolader wird ja vom Abgasstrom "angeblasen" und dadurch auf Schwung gebracht. Ich denke mal, dass der Turbo an einer starken Steigung bei 2000 Umdrehungen ganz anders unterwegs ist als bei der selben Drehzahl auf ebener Strecke.

                Mitlaufen müsste er eigentlich ziemlich sofort nach dem Start. Aber da wirkt er natürlich noch nicht leistugssteigernd. Ich habe mal gelesen, dass so ein Turbolader bis zu 160.000 Umdrehungen in der Minute macht.

                Früher bei meinen BXen, da konnte man die Lader noch dezent pfeifen hören und kriegte mit, wie sie unter welchen Bedingungen arbeiteten. Die Laderdrehzahl steht in keiner Synchronität zur Motordrehzahl.

                Gruss
                Guido
                Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                Kommentar


                • #9
                  kleiner Nachtrag

                  noch was gefunden bezüglich Turbos

                  Motair

                  M. E. sehr informativ

                  Viele Grüße

                  Ralf

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein Händler hat mal zu mir gesagt, als ich wissen wollte bei welcher Drehzahl sich der Turbo zuschaltet, dass der beim Berlingo immer mitläuft.

                    Aber keine Garantie auf diese Aussage.

                    Gruss Andi

                    Kommentar


                    • #11
                      spitze

                      Hi, Ralf!

                      Vielen Dank für den Link! Sehr aufschlussreich!

                      Hi, Andi!
                      Ein Irrglaube, der durch die Köpfe geistert, seit es Turbos gibt:
                      ein Turbo "schaltet" sich nicht zu. Da gibt es keinen Schalter.
                      Der Turbolader ist - vereinfacht ausgedrückt - eine Art Windrad, dass im Auspuff hängt. Und kommt ordentlich Wind in Form von Abgasen, dann dreht er sich ordentlich (bis zu sogar 300.000 U/min, wie ich gerade gelesen habe)

                      Was mich ja mal interessieren würde: In Ralfs Link steht ja, dass Turbos ursprünglich zur Verbesserung der Höhenleistung eingesetzt wurden, einfach um den Motoren in dünner Luft mehr Verbrennungsluft zuzuführen.

                      Müsste das nicht auch heissen, dass ein Turbolader sich in der Höhe schneller dreht als auf "Normal Null"? Die dünnere Luft müsste ja weniger Widerstand bieten...
                      Heisst das dann weiterhin, dass - im Gegensatz zu Saugmotoren - die Motorleistung immer gleich ist, egal auf welcher Höhe man sich befindet?

                      ouuuu, die Tiefen der Physik....

                      Gruss
                      Guido
                      Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                      Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                      +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Guido
                        ...
                        Was mich ja mal interessieren würde: In Ralfs Link steht ja, dass Turbos ursprünglich zur Verbesserung der Höhenleistung eingesetzt wurden, einfach um den Motoren in dünner Luft mehr Verbrennungsluft zuzuführen.

                        Müsste das nicht auch heissen, dass ein Turbolader sich in der Höhe schneller dreht als auf "Normal Null"? Die dünnere Luft müsste ja weniger Widerstand bieten...
                        Heisst das dann weiterhin, dass - im Gegensatz zu Saugmotoren - die Motorleistung immer gleich ist, egal auf welcher Höhe man sich befindet?
                        ...
                        Hi Guido,

                        au ja, fachsimpeln. Also ich stimme Dir zu, wenn man andere Umwelteinflüsse, wie Luftfeucht, Temperatur, usw., auseracht läßt. Erst wenn die Luft so dünn ist, dass der Lader den benötigten Druck für die Verbrennung nicht mehr aufbauen kann, dann kommt es zu einem Leistungsabfall. Leider kann ja der Lader nur so schnell laufen, wie die Abgasgeschwindigkeit es erlaubt. Er wird eben nicht nur von dem Abgas angetrieben, sondern auch gebremst.

                        Kommentar


                        • #13
                          au ja..

                          Zitat von Seorus
                          Hi Guido,

                          au ja, fachsimpeln. Also ich stimme Dir zu, wenn man andere Umwelteinflüsse, wie Luftfeucht, Temperatur, usw., auseracht läßt. Erst wenn die Luft so dünn ist, dass der Lader den benötigten Druck für die Verbrennung nicht mehr aufbauen kann, dann kommt es zu einem Leistungsabfall. Leider kann ja der Lader nur so schnell laufen, wie die Abgasgeschwindigkeit es erlaubt. Er wird eben nicht nur von dem Abgas angetrieben, sondern auch gebremst.

                          beim fachsimpeln können wir ja (vielleicht) noch was lernen. Zur Unterstützung würde ich diese Seite empfehlen. Hier steht natürlich auch ´was über Turbos. Dazu kommen viele Puzzlebilder, Aufgaben und und und...

                          Viel Spaß

                          Ralf

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Ralf_W
                            beim fachsimpeln können wir ja (vielleicht) noch was lernen. Zur Unterstützung würde ich diese Seite empfehlen. Hier steht natürlich auch ´was über Turbos. Dazu kommen viele Puzzlebilder, Aufgaben und und und...

                            Viel Spaß

                            Ralf
                            Hi Ralf,

                            auf der Seite war ich schon mal. Die ist nicht schlecht.

                            Beim Rootsgebläse ist mir aufgefallen, dass es sich entgegen des Luftstroms dreht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi, Gert!

                              Mönsch, die Seite is ja wirklich klasse.
                              Der Roots-Kompressor läuft genau richtig rum, denn die Luft nimmt ja den Weg "aussen rum", nicht "ab durch die Mitte". Das ginge ja auch gar nicht. Sie würde ja von den Rotoren auf das extremste verdichtet.

                              Gruss
                              Guido
                              Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                              Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                              +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X