Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

100.000 km Inspektion selbst gemacht?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 100.000 km Inspektion selbst gemacht?!

    Hallo!

    Habe vor kurzem die 100.000 km Marke überschritten und wollte jetzt die Inspektion selbst machen habe da aber noch ein paar Fragen vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Motorölwechsel mit Filter - kein Problem!

    Kraftstofffilterwechsel? Muss entlüftet werden wenn ja wie?

    Poly-V-Riemen (Keilriemen) erneuern? Was muss beachtet werden?

    Bremsen evtl neu belegen? Muss irgendwas beachtet werden?

    Zahnriemen laut Werkstatt erst bei 160.000 km - hält er solange?

    Gibt es sonst noch was was ihr bei 100.000 km so gemacht habt? Antwortet doch einfach kurz!

    DANKE

  • #2
    Zitat von kleiner_oelprinz
    Hallo!

    Habe vor kurzem die 100.000 km Marke überschritten und wollte jetzt die Inspektion selbst machen habe da aber noch ein paar Fragen vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Motorölwechsel mit Filter - kein Problem!

    Kraftstofffilterwechsel? Muss entlüftet werden wenn ja wie?

    Poly-V-Riemen (Keilriemen) erneuern? Was muss beachtet werden?

    Bremsen evtl neu belegen? Muss irgendwas beachtet werden?

    Zahnriemen laut Werkstatt erst bei 160.000 km - hält er solange?

    Gibt es sonst noch was was ihr bei 100.000 km so gemacht habt? Antwortet doch einfach kurz!

    DANKE
    Hallo,

    ich habe gerade auch Luft- und Dieselfilter ersetzt (126.000 km). Ich finde, es ist kein Problem. Wenn Dein Einspritzsystem von Bosch ist, dann ist ein Entlüften des Kraftstoffsystem nach dem Filterwechsel nicht notwendig. Die Vorförderpumpe erledigt das für Dich. Beim Siemenssystem wird die "Handpumpe" zum Entlüften benötigt.

    Vorderradbremsen: die Klötze sollten noch eine Belagstärke von ca. 3 mm haben. Aber aufgepasst. der Belag bei dem der Kolben drückt (Innenseite), ist meist mehr verschlissen als der gegenüberliegende Belag. Ist halt ein Effekt der "Schwimmsattelbremse".

    Hinten habe ich bei meinem Berlingo die Bremse noch nicht geöffnet. Werde ich aber demnächst mal kontrollieren.

    Die Keilrippenriemen habe ich auch noch nicht gewechselt. Dafür muß man definitiv unter's Auto. Wie einfach das sein wird, kann ich dir nicht schreiben.

    Die Zahnriemenwechselintervalle von Citroen liegen in der Tat bei 160.000 km. Ich habe da wenig Bedenken diese einzuhalten, da ich selbst beim Überziehen der Intervalle noch nie Probleme hatte. Allerdings gehöhre ich zu den Autofahrern, die die Ölwechselintervalle strecken (z. Z. 40.000 km, aber mit Spitzenschmierstoff). Fahre jedoch viel Langstrecke bei gemächlichem Tempo.

    Gruß,

    Frank

    Kommentar


    • #3
      Haben die beim Zahnriemen nicht auch ne Jahresangabe !?Also 160000 Km oder X Jahre !?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von FILTER [)(]
        Haben die beim Zahnriemen nicht auch ne Jahresangabe !?Also 160000 Km oder X Jahre !?
        meine, irgendwo gelesen zu haben: 10 Jahre...

        Gruß,

        Frank

        Kommentar


        • #5
          Zitat von FrankP
          meine, irgendwo gelesen zu haben: 10 Jahre...

          Gruß,

          Frank
          also bei meinem 1er Berli waren das ja noch 120.000km oder definitiv 6 Jahre.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dille
            also bei meinem 1er Berli waren das ja noch 120.000km oder definitiv 6 Jahre.
            ..6 Jahre kann sein, aber 160.000 km (normale Betriebsbedingungen) stehen bei mir im Wartungsheft.

            Gruß,

            Frank

            Kommentar


            • #7
              Diesel 160000km oder10 Jahre.


              Benziner 120000 oder 10 Jahre.

              Ich find die Intervalle zu lang.


              Gruß Grobi

              Kommentar


              • #8
                Zitat von grobi
                Diesel 160000km oder10 Jahre.


                Benziner 120000 oder 10 Jahre.

                Ich find die Intervalle zu lang.


                Gruß Grobi
                warum? Negative Erfahrung gemacht?

                Gruß,

                Frank

                Kommentar


                • #9
                  Das mit der Laufleistung ist nicht das Problem,was mich stört sind die 10

                  Jahre .wie ich finde ist das ein sehr langer Zeitraum.

                  Gruß Grobi

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Hinterradbremsen waren bei 130 000 km noch ok, habe sie aber trotzdem gewechselt da ich diese schon im Versand mitbestellt hatte.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von grobi
                      Diesel 160000km oder10 Jahre.


                      Benziner 120000 oder 10 Jahre.

                      Ich find die Intervalle zu lang.


                      Gruß Grobi
                      Hallo Grobi,

                      hier läuft gerade ein interessanter Diskussionsbeitrag zum Thema Zahnriemen:

                      http://www.andre-citroen-club.de/for...threadid=38602

                      Gruß,

                      Frank

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X