Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berlingo tiefergelegt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berlingo tiefergelegt

    Hallo ihr Lieben,

    ich war lang nicht mehr hier, über ein halbes Jahr. Lag in erster Linie daran, das ich an einem Land Rover schraube und damit voll ausgelastet bin. Der Berlingo lief in der Zeit störungsfrei.

    Heute beim einkaufen fiel mir auf, das der Einkaufswagen ca. 5 cm über der Stoßstange schwebte. Huch dachte ich, haben die neue Einkaufswagen?
    Aber es liegt am Berlingo. Der ist hinten auf einmal 5cm tiefer. Wenn man genau hinsieht merkt man es auch. Jetzt weis ich auch warum der neuerdings leicht quietscht und ab und zu mal so ein knarrendes Fdergeräusch los lässt.

    Habe ich gebrochene Federstäbe? Oder was kann da noch kaputt sein?

    Gruß,
    Stephan

    PS: Wens interessiert, hier ein Bild von meinem Neuerwerb, habe ich im März aus England geholt.

  • #2
    Hi Stefan,

    zum Berli kann ich Dir nix sagen, aber der Landy ist´n 109er, Serie IIa, ja?
    Tolles Ding! Wenn man dann alles Zollwerkzueg hat....

    Viel Spaß damit

    Ralf

    Kommentar


    • #3
      guck doch mal drunter

      wird schon sowas in der art sein

      Kommentar


      • #4
        Handbremse?

        Vorweg gesagt habe ich von so etwas keine Ahnung, mir ist nur aufgefallen, dass man die Höhe der Hinterräder mit der Handbremse beeinflussen kann, indem man mit der Handbremse aus leichter Fahrt zum Stehen kommt oder nachmal ein wenig Gas gibt bei gezogener Handbremse.

        Unser Berli steht auch in verschiedenen Höhen und ich glaub´mal die Federn sind noch nicht kaputt !!!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ralf_W
          Hi Stefan,

          zum Berli kann ich Dir nix sagen, aber der Landy ist´n 109er, Serie IIa, ja?
          Tolles Ding! Wenn man dann alles Zollwerkzueg hat....

          Viel Spaß damit

          Ralf
          Hallo Ralf,

          ist ein Serie III Bj.`83. 2,25 L. 70 PS Benziner. Frißt so zwischen 12 und 14 Liter, bekommt aber eine LPG Anlage. Bleibt neben dem Berlingo als 2. Wagen for Fun.
          Man kommt ganz gut ohne Zollwerkzeug aus. Wichtiger ist eine gute Blindnietenzange. Ist überall aus Alu-Blech und vernietet.

          Gruß,
          Stephan

          Kommentar


          • #6
            Vielleicht sind die Lager der Achsschenkel zerbröselt,
            das äußert sich durch Geräusche und ne Tieferlegung.
            Mal aufbocken und axial am Rad hin- und herziehen...

            Schöne Grüße, Thilo

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Stephan
              Hallo Ralf,

              ist ein Serie III Bj.`83. 2,25 L. 70 PS Benziner. Frißt so zwischen 12 und 14 Liter, bekommt aber eine LPG Anlage. Bleibt neben dem Berlingo als 2. Wagen for Fun.
              Man kommt ganz gut ohne Zollwerkzeug aus. Wichtiger ist eine gute Blindnietenzange. Ist überall aus Alu-Blech und vernietet.

              Gruß,
              Stephan
              Hi Stephan,

              Ich würde auf auf den Drehstab tippen, wobei ich mir das nicht vorstellen kann. Wieviele Drehstäbe hat der Berli überhaupt hinten? Zwei?

              Zu deinem Fun-Mobil: Hat der noch einen Vergaser? Wie geht das dann mit dem LPG? Interessiert mich auch bei meinem, der hat allerdings Vergaser(gleich 2) und für LPG brauch man doch Einspritzung? Meiner ist ja nochmal 7 Jahre älter als deiner

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Schöni
                Zu deinem Fun-Mobil: Hat der noch einen Vergaser? Wie geht das dann mit dem LPG? Interessiert mich auch bei meinem, der hat allerdings Vergaser(gleich 2) und für LPG brauch man doch Einspritzung? Meiner ist ja nochmal 7 Jahre älter als deiner
                Hi,
                es gibt auch Systeme für Vergaser-Motoren. Im Detail weiß ich über die Technik nicht genau Bescheid, aber es fahren viele alte Land Rover mit LPG rum. Vor allem die V8 mit 3,5L. Hubraum. Die fressen 20 Liter und mehr Sprit und können eigentlich nur noch mit Gas betrieben werden. Diese Autos haben Doppelvergaser.
                Einfach mal bei einem Umbauer nachfragen. Die sagen Dir dann wie es geht.
                Bei mir dauerts noch etwas. Ich arbeite an den letzten Gebrechlichkeiten für die Tüv-Vollabnahme. War schon einmal da und bin nicht durchgekommen, obwohl der englische Tüv gerade frisch gemacht war. Da liegen Welten zwischen dem englischen MOT und dem deutschen TÜV.

                Morgen gehe ich erstmal an den Berlingo. Mal sehen was da an der Hinterradaufhängung los ist.

                Gruß,
                Stephan

                Kommentar

                Lädt...
                X