Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knackgeräusche Seitenscheibe Fahrerseite

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knackgeräusche Seitenscheibe Fahrerseite

    hallo Leute,

    bei meinem Berlingo HDI, Space Light, BJ 05/2003, ca. 55.000 km auf der Uhr, knackt es zeitweise sehr laut, wenn ich die Seitenscheibe auf der Fahrerseite (elektrisch) runterfahre. Es hört sich ungefähr so an, als würde die Scheibe mit einem Knall in tausend Stücke zerspringen. Das Ganze passiert auf den ersten Zentimetern beim Öffnen. Danach fährt die Scheibe mit den üblichen Geräuschen normal weiter runter. Kennt jemand das Problem?

    Leider bin ich jetzt seit einigen Wochen raus aus der Garantie. Und ist es eigentlich normal, daß der Berlingo II ein "klein wenig" Reparaturanfällig ist?

    In den letzten beiden Jahren wurden bei meinem Wagen folgende Garantiereparaturen vorgenommen (die mir so spontan einfallen):

    2 x Com 2000 gewechselt
    rechter Scheinwerfer getauscht wegen defektem Motor für Höhenverstellung,
    Innenspiegel gewechselt, da der alte auseinander gefallen ist,
    Seitenverkleidungsteile innen abgefallen und wieder angeklebt,
    Scheibenwischerarme komplett getauscht, da werkseitig falsch montiert,
    Zentralverriegelung repariert, da sich eine Schiebetür nicht mehr öffnen ließ,
    Heckklappe repariert, da sich diese nicht mehr schließen ließ,
    Nachjustierungen an der Vorderachse wg. diversen Knack und Quietschgeräuschen (Händler meint, das wäre aber auch normal beim Berlingo, ein Auto macht eben Geräusche; sehr witzig),
    plus weitere, die mir nicht mehr spontan einfallen...

    Wenn das so weitergeht, jetzt außerhalb der Garantie, prost mahlzeit.
    Ich meine, ein wenig mehr Qualität kann man bei einem relativ bzw. nagelneuen Auto schon erwarten. Probleme kann es mit jeder Marke geben - aber sowas habe ich mit meinen bisherigen Fahrzeugen in zwanzig Jahren (2x Polo, 2x Golf, 1x Toyota Corolla), zumal wenn Sie neu waren, insgesamt noch nicht gehabt.

    Wenn jemand mir einen Hinweis auf das ganz oben geschilderte problem geben kann, würde ich mich freuen.

    Und hat jemand schon Erfahrungen, wie kulant sich Citroen bei derartigen Problemen nach der Garantiezeit bei zeigt?

    Vielen Dank schon mal

    Georgy

  • #2
    Zitat von georgy
    Ich meine, ein wenig mehr Qualität kann man bei einem relativ bzw. nagelneuen Auto schon erwarten.
    Volle Zustimmung

    Zitat von georgy
    Probleme kann es mit jeder Marke geben - ...
    Stimmt, die Marken nehmen sich eh nicht mehr viel, auf die Werkstatt kommt es an! Dort scheidet sich der Spreu vom Weizen.

    Zitat von georgy
    ...aber sowas habe ich mit meinen bisherigen Fahrzeugen in zwanzig Jahren (2x Polo, 2x Golf, 1x Toyota Corolla), zumal wenn Sie neu waren, insgesamt noch nicht gehabt.
    Ich fuhr vor dem Berlingo - also bis letzte Woche - einen Carina. Und der hat bis zum Schluß nicht wirklich gerappelt. Wenn ich mir aber den Automarkt ansehe, wenn ich mir ansehe, was meine Kollegen für Autos ausgegeben haben und was DIE so gewechselt haben... Meine Fahrgemeinschaft bspw. fährt einen jetzt anderthalb jährigen Ibiza, der schon neue Bremsscheiben vorn bekommen mußte und - der Hammer - die Werkstatt hat im Kampf gegen Knistergeräusche mittlerweile sogar alle vier Stoßdämpfer auf Garantie gewechselt. Verzweiflungstat?

    Der allgemeine Sparzwang hat dazu geführt, daß immer mehr unausgereifte Sachen auf den Markt kommen. Gerade im Computerbereich ist das deutlich, weil zu einer Hardware Software-Updates auf Software-Updates folgen. Sieh hin wo Du willst. Waschmaschinen, die Wasser sparen, aber nicht sauber waschen, flüsterleise Geshirrspüler, die die Gläser nicht sauber bekommen.... Und im Automarkt sieht es nicht anders aus.

    Gruß struppel

    Kommentar


    • #3
      Bei dir ist die Garantie schon vorbei? Dann geh heut noch zum Händler! Das Problem hatte ich auch schon, der Händler wechselt den Fensterheber dann kostenlos(bei Garantie)

      Kommentar


      • #4
        Hallo Georgy,

        das Problem ist bekannt, vgl.
        http://www.berlingo.org/showthread.p...0073#post20073

        Viele Grüße,
        Stefan
        Berlingo II 1,4 Tonic mit Modutop (EZ 9/03)

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank auf´s erste für die Hinweise, werde jetzt mal meine Werkstatt damit konfrontieren und auf eine kulante Lösung von denen hoffen. Schaun wir mal. Sage bescheid, wie die Werkstatt sich verhält.

          Georgy

          Kommentar


          • #6
            Zitat von georgy
            hallo Leute,

            Ich meine, ein wenig mehr Qualität kann man bei einem relativ bzw. nagelneuen Auto schon erwarten. Probleme kann es mit jeder Marke geben - aber sowas habe ich mit meinen bisherigen Fahrzeugen in zwanzig Jahren (2x Polo, 2x Golf, 1x Toyota Corolla), zumal wenn Sie neu waren, insgesamt noch nicht gehabt.

            Georgy
            Hallo Georgy,

            falls es Dich beruhigt; Mängel gibt es auch bei anderen Marken ausreichend, hier ein Beispiel: MB Vito L 112D Bj. 2002
            - nach ca. 30.000km Motorschaden (bin kein Heizer).
            - Windgeräusche ab 120km/h, so dass man die Mitfahrer auf der Rückbank kaum verstehen konnte.
            - Dieselverbrauch nicht unter 10l/100km.
            - Überall klappert und knarzt es.
            - Türspaltmaße stimmen nicht und Schiebetüren hängen
            - usw.

            Ich werde jetzt zum Berlingo wechseln. Sehr wahrscheinlich zum Multispace plus mit HDi-Motor (fahre seit ca. 14 Jahren diverse Diesel-Fahrzeuge (davon 5 VW Passat Var. => hier gibt es auch Montagsautos, wie ich aus leidvoller Erfahrung weiß.)

            Gruß Martin

            Kommentar


            • #7
              Zitat von malerm
              Ich werde jetzt zum Berlingo wechseln. Sehr wahrscheinlich zum Multispace plus mit HDi-Motor (fahre seit ca. 14 Jahren diverse Diesel-Fahrzeuge...
              Herzlich Willkommen Martin!

              Kommentar

              Lädt...
              X