Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Montage Orginal Sonnenstoren hinten!?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Montage Orginal Sonnenstoren hinten!?

    Hoi zäme!

    Ich habe mir die Orginal Sonnenstoren für meine Kinder hinten seitlich reingezogen! In der Montageanleitung steht etwas von einem Mittelchen 250ml. (Ref.: ZCP 830017) das man nach dem Bohren (Karrosserie) anstreichen sollte.

    Mein Autoverkäufer riet mir dieses Mittelchen bei OBI zukaufen, da es dort auch billiger sei Er wusste aber anscheinend nicht um was es sich hierbei genau handelt.

    Bei OBI rieten sie mir bei Citroen nachzufragen, da es dann genau mit der Farbe übereinstimmt und sie nicht so kleine Fläschen haben (Preis) Er wusste aber anscheinend nicht um was es sich hierbei genau handelt.

    Gestern bei Ciroen im Ersatzteillager fragte ich nach diesem Mittelchen nach, er meinte dass noch nie jemand sowas bestellt hätte, er es mir aber für 22 CHF / 15 Euro bestellen könnte und das es sich dabei um einen Rostumwandler halte

    Ich dachte eher an einen Schutzlack oder so, weil rostig ist mein neuer Berli hoffentlich nicht...trotzdem, kann mir vielleicht jemand weiterhelfen!?

    Grüsse & Dank Martin

    P.S.: Der Montageplan ist ja auch nicht grad das gelbe vom Ei, desshalb sicherheitshalber Nachfrage:

    Oben ist es glaub klar, Löcher kommen direkt in die Karosserie und unten scheints mir so, dass die Löcher via dem Plastikrahmen des Stoffteils unter dem Fenster in die Karrosserie kommen!?

  • #2
    In der Anleitung ist sicher gemeint, dass du nach dem Bohren die Ränder des Bohrloches mit einem geeigneten Lack übermalen sollst, um Rostschäden vorzubeugen. Dazu reicht aber ein handelsüblicher Lackstift von deinem Freundlichen oder jeder andere für Metall geeignete Lack aus.

    Die Bohrung selbst ist in der Regel nach der Montage des Sonnenschutzes nicht zu sehen; daher muss noch nicht einmal der Farbton genau gleich sein.

    Kommentar


    • #3
      In der Anleitung ist sicher gemeint, dass du nach dem Bohren die Ränder des Bohrloches mit einem geeigneten Lack übermalen sollst, um Rostschäden vorzubeugen. Dazu reicht aber ein handelsüblicher Lackstift von deinem Freundlichen oder jeder andere für Metall geeignete Lack aus.
      Dachte ich ja auch, aber nach dem Lack kommen ja wieder die Blechschrauben rein, die das Ganze (Versiegelung mittels Schutzlack) wieder aufreissen...oder nicht!?

      Die Bohrung selbst ist in der Regel nach der Montage des Sonnenschutzes nicht zu sehen; daher muss noch nicht einmal der Farbton genau gleich sein.
      Grüsse Martin

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Martin&Co
        Dachte ich ja auch, aber nach dem Lack kommen ja wieder die Blechschrauben rein, die das Ganze (Versiegelung mittels Schutzlack) wieder aufreissen...oder nicht!?



        Grüsse Martin
        Na ja, der optimale Rostschutz ist das nicht, andererseits montierst du den Sonnenschutz ja innen am Fahrzeug, da hält sich die Rostgefahr in Grenzen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von achimv
          Na ja, der optimale Rostschutz ist das nicht, andererseits montierst du den Sonnenschutz ja innen am Fahrzeug, da hält sich die Rostgefahr in Grenzen.
          ... außer, daß Du den Berlingo wöchentlich für den Badetag benutzt oder das Dach löchrig ist

          Kommentar


          • #6
            Aber mal eine andere Frage?

            Taugen die Sonnenrollos überhaupt was. Ich hatte mal gelesen das solche Sonnenschutznetze keinen Schutz gegen Aufwärmen des Autos und UV-Stahlen bieten. Ich denke mal das trotzdem eine Folie in dem Bereich einfach mehr bringt. Natürlich hat man den Vorteil das man jederzeit die Netze einziehen kann für freie Sicht der Kinder (Vorausgesetzt sie reissen die Dinger nicht schon vorher runter).

            Schöne Grüße Yves

            Kommentar


            • #7
              Mein Freundlicher hat mir von den Rollos abgeraten, weil die im harten Einsatz mit Kindern nicht so lange hielten. Alternativ riet er mir, sie Scheiben mit Folie abzukleben.

              Gruß struppel

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte mal gelesen das solche Sonnenschutznetze keinen Schutz gegen Aufwärmen des Autos und UV-Stahlen bieten.
                Da sie ja im innern des Autos sind, werden sie wohl kaum einen grossen Aufwärm-Schutz bieten und ein UV-Schutz wird auch kaum integriert sein, so wie bei spez. Bekleidung mit UV-Schutz!

                Man wird einfach nicht geblendet und die direkte Hitze von den Sonnenstrahlen auf der Haut bekommt man nicht ab, würd ich jetzt mal behaupten!?

                Am besten wäre wahrscheinlich eine leicht getönte Folie mit UV-Schutz und den Sonnenstoren, die bei Bedarf zusätzlich runtergezogen werden

                Mein Freundlicher hat mir von den Rollos abgeraten, weil die im harten Einsatz mit Kindern nicht so lange hielten.
                Wie hast du deine Kinder nur erzogen, meine werden die Rollos nicht anfassen und wie immer brav und ruhig sitzen

                Nein im Ernst, wenn die Rollos meine drei Kinder überleben geb ich euch Bescheid

                Grüsse aus der jetzt sonnigen Schweiz...Martin

                Kommentar


                • #9
                  Hi,

                  ich hab' die Teile seit einem Jahr in Betrieb und die sind immer noch heil und tun gute Dienste. Die Schutzwirkung ist sicher begrenzt, aber zumindest wird die direkte Sonneneinstrahlung etwas abgehalten, was meine Tochter (4J.) sehr gut findet.
                  Ich hab' die Bohrlöcher übrigens nicht behandelt. Rosten tut da aber trotzdem nix.

                  LG
                  Jan

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X