Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berlingo Zubehöre

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berlingo Zubehöre

    Hallo alle zusammen, was mich interessieren würde: wer kann Erfahrungen & Empfehlungen für folgende Zubehöre beisteuern?

    Also: Schmutzfänger vorne und hinten, Kunststoffabdeckungen für die hinteren Radkästen im Kofferraum, Sonnenblenden / Sonnenrollos für die Modutop Glasdächer, abnehmbare AHK, Radioantenne gleichzeitig für E-Plus-Netz (also nur 1 Spargel für beides) Sitzheizung, Formmatte für den Kofferaumboden.

    Da wir ja die Neuanschaffung eines HDI vorbereiten, wüßte ich gerne, wer vielleicht Erfahrungen mit diesen Zubehören hat bzw. das ein oder andere vielleicht ab Werk / Händler mitbestellt hat bzw. was im Selbsteinbau auch gut funktioniert.

    Und noch eine Frage: wie anfällig ist die Mechanik der Schiebetüren / die Scharniere der Hecktüren bzw. wie pflegt man diese am Besten - welches Fett / Konservierung?? Ich denke, daß mir die Türen lieber wären, (auch wenn die "Öhrchen" der Türscharniere optisch keine Delikatesse sind) als die Klappe, dank meiner 1,74 m Körperlänge.

    DANKE für Antworten - bis dann - Eifelbär.
    Berlingo 90 Jahre Blue Hdi 120 - abn. AHK und alles was am Vorganger Gutes dran war ist übernommen
    Berlingo Selection 114 Hdi - Komfort + Cool Tech, abn. AHK + usw. EZ 10/2014 bis 11.12.18
    Berlingo 1,6 HDI Multispace Modutop + Designpaket EZ 30.11.05 bis 08/2014
    C 3 1,4 HDI v. 2006
    Zündapp KS 175 Bj. 1979
    NSU Sport Prinz Bj. 1966
    MZ Skorpion Traveller Bj. 1999

  • #2
    Hallo Eifelbär , also ich kann dir nur die Heckklappe empfehlen.

    1. Wenn es regnet wird man beim Umladen vom Einkaufswagen in den Kofferraum nicht naß.

    2. Selbst meine Schwester mit 1,69 kann die Heckklappe mit hilfe der
    der Klappenschlaufe ohne Propleme schließen.

    3. Bei den Türen hast du immer den Mittelsteck im Blickfeld und da kann sich in 30m entfernung sich schon ein 30tonner verstecken.

    4. Schaut von hinten nicht so Lieferwagenmäßig aus.

    Schöne Grüße
    Yves

    Kommentar


    • #3
      @ Eifelbär


      Schmutzfänger hinten

      haben wir uns besorgt, damit die Front unseres Wowa nicht so einsaut. Verbessert aber auch Solofahrt etwas die Sicht nach hinten. Denn der Intervall des Heckscheibenwischer ist sehr lang. Bei Starkregen und Autobahnfahrt nutzt aber weder das eine, noch das andere. Die Sicht nach hinten ist dann fast null.

      abnehmbare AHK

      wir haben eine feste AHK von Westfalia (1350 kg) montieren lassen. Kostete bei unserer Stammwerkstatt (früherer Citroenmeister) mit Märchensteuer 378,00 €.

      Formmatte für den Kofferaumboden

      War uns zu teuer. Im Baumarkt eine Schmutzmatte gekauft für 20,00 € in den Maßen 120 x 80 cm. Passte fast perfekt. Nur für die Befestigungsösen mußte an der passenden Stelle ein kleiner Schnitt gemacht werden. Die Halterung des Einkaufwägelchen habe ich vorher abgeschraubt und dann die Schrauben durch den Teppich wieder festgeschraubt. Ich bilde mir ein, dass die Matte sogar noch etwas zur Schalldämmung beigetragen hat.


      Klappe

      Na klar. Meine Frau ist auch nur 1,70 und hat damit keine Probleme. Einziger Nachteil, Du brauchst hinter dem Wagen etwas mehr Platz, um die Klappe zu öffnen. Wenn die Mitautofahrer zu dicht einparken, wird es schon mal schwierig.

      Wolfgang

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Eifelbär
        Hallo alle zusammen, was mich interessieren würde: wer kann Erfahrungen & Empfehlungen für folgende Zubehöre beisteuern?
        Kauf auf jeden Fall ein Trennnetz - das ist einfach wichtig
        Zitat von Eifelbär
        Da wir ja die Neuanschaffung eines HDI vorbereiten, wüßte ich gerne, wer vielleicht Erfahrungen mit diesen Zubehören hat bzw. das ein oder andere vielleicht ab Werk / Händler mitbestellt hat bzw. was im Selbsteinbau auch gut funktioniert.
        Kofferraumauskleidung mit Teppichboden geht easy alleine. Ein 2. Radkastennetz kriegst du mit Glück beim Baron (Thomas von Zooom)

        Zitat von Eifelbär
        Und noch eine Frage: wie anfällig ist die Mechanik der Schiebetüren / die Scharniere der Hecktüren bzw. wie pflegt man diese am Besten - welches Fett / Konservierung?? Ich denke, daß mir die Türen lieber wären, (auch wenn die "Öhrchen" der Türscharniere optisch keine Delikatesse sind) als die Klappe, dank meiner 1,74 m Körperlänge.
        Du hast sorgen wegen deiner Körpergröße und der Heckklappe? - Hast du sorgen, dass du dir den Kopf dran anhaust? - dass schaff ich selbst mit meinen 1,81 kaum oder dass du nicht drankommst zum zumachen?

        Gruß

        Markus

        P.S.: Nimm das Sicherheitspaket - da ist ESP und Scheibenbremsen hinten drin

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Eifelbär
          Ich denke, daß mir die Türen lieber wären, (...) als die Klappe, dank meiner 1,74 m Körperlänge.
          Ich bin 1,89 m und müsste sogar noch leicht hüpfen, um mit meinem Scheitel an die Innenseite der geöffneten Heckklappe zu berühren!
          Oder geht's um's dran kommen? Ist auch bei 1,65 m kein Problem dank Schlaufe.

          Als Anti-Rutsch-Vorrichtung für den Ladeboden (das Wort "Kofferraum" passt zu dem Abteil da hinten einfach nicht ) habe ich mir am Wochenende die Original-Citroen-Gummimatte besorgen lassen. Sie ist passgenau (mit bereits vorhandenen Schlitzen für die Ösen der Trennnetz-Befestigung), recht dick (prima Dämmung und "wasserdicht") und absolut rutschfest. Ist leider als "offizielles" Zubehörteil beim Händler nicht ganz preiswert... (um die 30 Euro glaube ich!)

          Zu Deinen weiteren Zubehör-Fragen kann ich Dir leider (noch) nichts sagen.
          Allerdings stelle ich mir eine nachgerüstete Sitzheizung ziemlich kompliziert und teuer vor. Bin mal neugierig, was dazu für Ideen kommen .

          Viele Grüße,

          Carsten S.
          Zuletzt geändert von ; 07.06.2005, 10:06. Grund: Ergänzung Preis Matte

          Kommentar


          • #6
            Die Sitzheizung habe ich ab Werk liefern lassen, ist im Winter, aber auch bei den derzeitigen Temperaturen einfach Gold wert!


            Die hinteren Schmutzfänger habe ich auch. Der Erfolg ist aus meiner Sicht aber eher mäßig, sodass ich sie inzwischen wieder demontiert habe.

            Kommentar


            • #7
              Hallo

              Mein Frau ist nur 1,57m groß und bekommt die Klappe problemlos zu. Die Vorteile wurde ja schon alle genannt. Wenn jemand zu dicht hinter dir parkt kriegt man auch die Türen nicht wirklich auf. Das passiert mir mit dem Caddy (Dienstwagen) regelmässig

              Kommentar


              • #8
                An die Klappe stößt Du mit 1.74 m garantiert nicht an . Ich dachte auch erst, sie könnte in Parklücken unpraktisch sein, aber man braucht erstunlich wenig Platz zum Öffnen. Der Regenschutz ist praktisch. Bei unsrem Nachfolgemodell haben wir uns wieder für eine Klappe entschieden.

                Die Schmutzfänger vorne sind M*st. Sie werden an drei Punkten befestigt, der eine ist der ohnehin schon überforderte Plastikstöpsel an der Radkastenverkleidung, dann gibt es noch zwei Klemmen mit Madenschraube. Richtig halten tut das alles nicht, das Material ist zu hart (schabt Löcher in den Lack), und man kann mit den Dingern nict vorwärts einen Bordstein 'runterfahren, ohne hängenzubleiben.

                Die Mechanik der Schiebetüren ist eher unauffällig, allerdings sollte man den unteren Mechanismus öfter mal gut reinigen (Eimer Wasser und Borstenpinsel), damit er nicht schwergängig wird. Was ein allgemeiner Bug ist, sind die pulverbeschichteten Laufschienen: die Kunststoffschicht trennt sich vom Metall und wirft Blasen oder platzt ab. DAß die Dinger von PSA wenigstens unten nicht aus Edelstahl gemacht werden, verstehe ich nicht, jeder koreanische Billiglieferwagen hat das so...

                Die hinteren Radkästen werde ich wieder mit Teppichboden und Doppelklebeband selbst verkleiden, habe gute Erfahrungen damit gemacht.

                Ist nicht eine Kunststoffmatte für den Kofferraum eh' dabei? Ich habe mir noch eine Antirutschmatte von Aldi zugeschnitten, mehr braucht man nicht .

                Zum Rest kann ich nix sagen, außer, daß ich mir zur Zeit ohne FAP keinen HDi zulegen würde.


                Gruß
                Hartmut

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von wolfgamadeus
                  @ Eifelbär
                  ... Klappe
                  Na klar. Meine Frau ist auch nur 1,70 und hat damit keine Probleme. Einziger Nachteil, Du brauchst hinter dem Wagen etwas mehr Platz, um die Klappe zu öffnen. Wenn die Mitautofahrer zu dicht einparken, wird es schon mal schwierig.

                  Wolfgang
                  Die Heckklappe hat noch einen kleinen Nachteil (die Vorteile überwiegen aber in der Summe) : In vielen Parkhäusern sind die Decken sehr niedrig bzw. Deckenträger oder Verkleidungen für Rohre usw. und da muß man aufpassen, daß die geöffnete Heckklappe nicht oben anschlägt

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Heckklappe ist aus meiner Sicht auch die erste Wahl, zudem man den Multispace ja auch nur so bekommt, bzw. den Advance nur mir Türen, oder? Bei der Heckklappe bekommt man eigentlich nur Probleme, wenn die Garagenhöhe nicht genug hergibt bzw. in niedrigen Tiefgaragen. Hier soll es vorgekommen sein, dass sich der eine oder andere schon Beulen und Schrammen gleich in der ersten Woche eingefangen hat. Wenn jemand hinter dir dicht einparkt, kannst du durchaus schon Probleme mit dem öffnen bekommen, hier empfehlen sich die einschlägig bekannten Aufkleber mit den Rangierabstand.Was das schließen der Heckklappe angeht: das kriegt selbst mein Sohnemann mit seinen 1,30 m hin. Allerding kann er auch recht hoch springen.

                    Im Kofferaum habe ich eine dicke feste Gummimatte, die mir ein Bekannter besorgt hat. Irgendwas muss da rein, da der org. Belag einfach zu rutschig ist. Ich denke da tut es aber auch ein Stück Teppich. Außerdem wirkt ein zusätlicher Kofferaumbelag auch noch geräuschdämmend.

                    Die inneren Kotflügelverkleidungen finde ich auch schick, habe ich mich allerdings noch nicht zu durchringen können. Könnte mir vorstellen, das die außerdem auch noch geräuschdämmend wirken.

                    Schmutzfänger sind m.E. Kokollores.

                    Trennnetz sollte man haben (Sicherheit)

                    AHK: wer sie oft benutzt sollte eine Feste nehmen. Wer sie allerdings nur sporadisch benötigt (wie ich) fährt mit einer Abnehmbaren besser, da der Haken sonst einfach zu oft im Weg ist und beim Be- und Entladen des Kofferaums zu schmerzhaften Schienebeinkontakten führen kann. Ganz zu schweigen von den fettverschmierten Hosenbeinen. Allerding ist auch die abnehmbare AHK abgenommen leider deutlich als solche zu erkennen, da die Aufnahme für den Haken unterhalb der Stoßstange sitzt und hinten mit der Stoßstange abschließt.

                    Ich habe festgestellt, das für gleiches Zubehör bei Peugeot und Citroen unterschiedlich viel veranschlagt wird. Lohnt sich zu vergleichen.
                    Kleines Beispiel: Dachträger Citroen 80,- €/ Peugeot 66,- € !

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo

                      die Kofferraum-Matte habe ich beim kaufen des Berlis, nach dem ich nachfragte, kostenlos von meinem Händler erhalten.

                      Die Heckklappe finde ich auch am besten, denn man kann auch bei Regen im Grünen sitzen ohne nass zu werden.

                      Gruß Tanja

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Schlafmütze
                        ... denn man kann auch bei Regen im Grünen sitzen ohne nass zu werden.

                        Gruß Tanja
                        Wer sitzt denn schon bei Regen im Grünen?
                        Habe meistens einen Sonnenschirm dabei.

                        Zubehör:

                        1. AHK
                        2. Flügeltüren (egal, was ihr jetzt sagt - finde die Dinger praktisch)
                        3. Kühlbox (Sommer wie Winter)
                        4. ...
                        5. Hat der Partner Kofferraummatte und Abdeckung schon in Serie

                        Gruss an alle.

                        Lupe

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von carsei
                          ...die Original-Citroen-Gummimatte... Ist leider als "offizielles" Zubehörteil beim Händler nicht ganz preiswert... (um die 30 Euro glaube ich!)
                          Wenn, dann tendiere ich zu der Kofferraumbodenwanne, aber die schlägt gleich mit 130 zu Buche... ebay: 39,95

                          Gruß struppel

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Eifelbär
                            Hallo alle zusammen, was mich interessieren würde: wer kann Erfahrungen & Empfehlungen für folgende Zubehöre beisteuern?

                            Also: Schmutzfänger vorne und hinten, Kunststoffabdeckungen für die hinteren Radkästen im Kofferraum, Sonnenblenden / Sonnenrollos für die Modutop Glasdächer, abnehmbare AHK, Radioantenne gleichzeitig für E-Plus-Netz (also nur 1 Spargel für beides) Sitzheizung, Formmatte für den Kofferaumboden.

                            Da wir ja die Neuanschaffung eines HDI vorbereiten, wüßte ich gerne, wer vielleicht Erfahrungen mit diesen Zubehören hat bzw. das ein oder andere vielleicht ab Werk / Händler mitbestellt hat bzw. was im Selbsteinbau auch gut funktioniert.

                            Und noch eine Frage: wie anfällig ist die Mechanik der Schiebetüren / die Scharniere der Hecktüren bzw. wie pflegt man diese am Besten - welches Fett / Konservierung?? Ich denke, daß mir die Türen lieber wären, (auch wenn die "Öhrchen" der Türscharniere optisch keine Delikatesse sind) als die Klappe, dank meiner 1,74 m Körperlänge.

                            DANKE für Antworten - bis dann - Eifelbär.
                            die türen haben den vorteil, dass sie relativ leicht und bequem zu öffen sind im gegensatz zu ner klappe. man benutzt sie dann im alltag auch relativ oft um kleinkram abzulegen. nachteil ist die geringere sicht nach hinten und man darf keine langen sachen transportieren, da mit geöffneter tür die rückleuchten verdeckt werden.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X