Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie halte ich Katzen vom Berli fern ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie halte ich Katzen vom Berli fern ?

    Hallo zusammen,

    heute hat es sich mal wieder eine Katze auf meiner Motorhaube gemütlich gemacht. Beim Aufstieg hat sie mir den ganzen Kotflügel zerkratzt.
    Wie halte ich diese Viecher von meinem Berli fern ? Das haben die jetzt schon mit allen meinen Autos gemacht und ich habe jetzt die Faxen dicke. Der Halter kümmert sich einen Dreck drum.

    Zur Not habe ich noch ein Luftgewehr, aber soweit will ich doch nicht kommen lassen.

    Hat jemand eine Lösung zur Hand ?

    Viele Grüße

    michel

  • #2
    Das Thema hatten wir im Jeep-Forum auch schon durchgekaut...es gibt viele Hausrezepte (Pflanzen/Düfte etc.), aber langfristig und sofort hilft nur eins...und es schadet der Katze noch nichtmals: Ein elektronischer Katzenschreck, der einen Ton erzeugt, den die Katze nicht mag (Hunde sind nicht betroffen). Das Teil hat einen Bewegungsmelder, am Besten mit Netzteil betreiben. Ich hoffe Du hast Strom in der Nähe ?

    Kommentar


    • #3
      Als ausgesprochner Katzenliebhaber muß ich Dir sagen, daß es sicher humanere Methoden als Luftgewehr (das hätte mit Sicherheit ein Strafverfahren wg. Tierquälerei zur Folge) gibt, z.B. echt probat: Eine Wasserpistole, bzw.so eine Kinderpumpgun. Der Effekt ist schon nach 2 - 3 maliger Anwendung nachhaltig.
      Übrigens, was sollte Dein Nachbar Deiner Meinung nach tun? Katze festbinden? Ausstopfen? Katzen sind übrigens beitragsfrei in der privaten Haftpflicht mitversichert, also red mal mit ihm, den Schaden müßtest Du ersetzt bekommen.
      Gruß Thomas

      Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


      Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von zooom
        Als ausgesprochner Katzenliebhaber muß ich Dir sagen, daß es sicher humanere Methoden als Luftgewehr (das hätte mit Sicherheit ein Strafverfahren wg. Tierquälerei zur Folge) gibt, z.B. echt probat: Eine Wasserpistole, bzw.so eine Kinderpumpgun. Der Effekt ist schon nach 2 - 3 maliger Anwendung nachhaltig.
        sollte ja auch nur Ausdruck meiner Wut sein. Natürlich würde ich nie auf lebende Ziele schießen. Ich mag ja auch Tiere, solange sie mein Auto in Ruhe lassen und mir nicht immer in den Garten sch....

        Gruß

        michel

        Kommentar


        • #5
          sei froh,dass du nur katzen am auto hast.

          auf meinem berli tanzen die marder in scharen jede nacht tango.

          und das ist kein witz.

          Kommentar


          • #6
            Wasserpistole? Ich würd nen ganzen Eimer kaltes Wasser nehmen, das schreckt ab

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Robin Hood
              sei froh,dass du nur katzen am auto hast.

              auf meinem berli tanzen die marder in scharen jede nacht tango.

              und das ist kein witz.
              Es mag sein wie es will, aber die Katze hat Geschmack ! An den DC und den Kangoo in der Nachbarschaft geht sie nicht ran, warum wohl ??

              Gruß

              michel

              Kommentar


              • #8
                Katze und Auto zerkratzen?

                Hallo Michel!

                Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich schätze Du irrst Dich!
                Ich habe noch nie erlebt, daß eine Katze mein Auto zerkratzt hat. Auf meinem Hof lebt ein kleiner Streuner, den wir regelmäßig füttern. Natürlich liebt der unsere Autos als Schlaf/Dösplätze. Ich habe noch nie eine Schramme daran gesehen. Mein Nachbar fährt einen getunten BMW. Er sagt auch Katzen machen nichts kaputt. Ab und zu ist die Frontscheibe etwas verschmiert, wenn der kleine Teufel mal wieder vom Dach auf die Motorhaube gerutscht ist. Damit kann ich leben. Wir haben in der Wohnung noch einen Riesenkater, der öfters in der Box mit in den Garten genommen wird. Da bleiben natürlich auch ein paar Haare in den Polstern hängen. Ich bin deswegen auch noch nicht auf die Idee gekommen, ihn abzuschaffen. Meine Frau hat erwiesenermaßen eine Katzenallergie. Trotzdem denkt sie wie ich, obwohl es uns ca. 20 Euro für zusätzliche Medikamente jeden Monat kostet.
                Oder sollte das Auto nur der Aufhänger sein, wenn ich Deine Bemerkung zum Garten richtig deute?

                Trotzdem schönen Abend noch!

                Kommentar


                • #9
                  Es stimmt schon, die Katze kann an abschrecken mit wasser , aber beachte dass mann Sie nicht abschreckt wahrend Sie auf der Haube sitzt, den sonst wurde Sie sicher einiges an Kratzer hinterlassen .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Wolfgang
                    Hallo Michel!

                    Oder sollte das Auto nur der Aufhänger sein, wenn ich Deine Bemerkung zum Garten richtig deute?

                    Trotzdem schönen Abend noch!
                    nee, es war die Katze, denn ich bin ca. 10 min. vorher mit dem Auto gekommen und habe in der Wohnung etwas geholt und dann wieder zum Auto. Die Kratzer sind definitiv in den 10 min. entstanden und die Katze lag ja noch auf der warmen Motorhaube als ich zum Berli kam.
                    Außerdem sind Kratzer am Berli schlimmer als Sch... im Garten, aber nerven tut´s beides !

                    Die Kratzer waren Gott sei Dank nur oberflächlich im Klarlack und ich habe sie gerade mit A1-Speedpolish auspoliert. Man sieht nix mehr.

                    Gruß

                    michel

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Wolfgang
                      Ich habe noch nie erlebt, daß eine Katze mein Auto zerkratzt hat.
                      möchte hier Wolfgang beipflichten - auch unser Kater tummelt sich gerne in unserer Garage herum - weder am Vorgängerauto, noch an dem meiner Frau, noch an unsern Moppeds hat es jemals Kratzer gegeben. Katzen - ganz im Gegensatz zu Hunden - können ihre Krallen einziehen. Das tun sie auch, da sie sofort merken, das ihre Pfoten besser ohne die Krallen auf glatten Untergründen haften. Was bestenfalls sein könnte, das Sand oder Schmutz an den Pfoten haften und dadurch Kratzer verursacht werden.
                      Aber wie auch immer - wenn Du sie fernhalten möchtest, hilft auflauern mitter Wasserpistole,Fernhaltespray oder dieses elektronische Dingen.

                      PS: Hier noch ein paar Infos zum Thema Katzenkratzer

                      LG
                      Werner & scooter

                      Kommentar


                      • #12
                        Hier gibt es den Katzenschreck, er arbeitet lautlos :

                        http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...386576785&rd=1

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Bonanzamobil
                          Hier gibt es den Katzenschreck, er arbeitet lautlos :

                          http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...386576785&rd=1
                          Hört sich sehr gut an. Werde es mal ausprobieren. Stellt sich nur die Frage, wie man sowas einstellt und ausrichtet, wenn das Ding nichts hörbares von sich gibt. Aber wird wohl in der Beschreibung stehen.

                          Danke für den Tip !

                          Gruß

                          michel

                          Kommentar


                          • #14
                            ..kleiner Gedankengang von mir.....

                            ....obwohl einige Katzen aus der Nachbarschaft auch bei uns öfter mal"vorbeischauen"....(eigentlich regelmässig)...
                            ist der Berli bisher "aussen vor".....

                            vielleicht liegt es an der Farbe?....Berli in silber.....heizt sich nicht so auf,wie ein in dunkler Farbe lackierter?

                            Beim Vorvorgänger des Berlingo(Mitsubishi
                            Galant,Farbe na...fast schwarz)tobten die gerne auf der
                            Motorhaube rum.....(der heisse Lack? )

                            verkratzt war da aber nix......

                            LG
                            Reimund

                            ... Die Katze auf dem heißen Blechdach

                            Kommentar


                            • #15
                              Katzen mag ich ....

                              Hallo !
                              Ich sage nur TLT ! Toast-Lucky-Toast
                              Ich mag Katzen auch gerne, ab besten als Nierenwärmer ....

                              Nun das gleiche Problem hatte ich auch beim "Berli-vorgänger" und das haben wir einfach dadurch "behoben", dass wir den Hund mal rausließen.
                              Hund draußen - Katze weg - Auto in Sicherheit - Mann zufrieden
                              Die Katze war fast! so schnell wie der Hund, und das hat sie sich gemerkt.
                              Hast Du auch einen Nachbarn mit Hund ?

                              Die Katze unserer Mutter sah sich das Ganze aus zwei Metern Entfernung an und drehte sich wieder zum Schläfchen um. Die ist sonst der "Chef" von dem Hund ..... Aber auf die Motorhaube, hatte sie noch nie Lust . Scheinbar liegt das an den Katzen.

                              Tschüß,

                              <<Vielleicht landet mal ein Alf bei dir..... >>

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X