Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antennenstecker ausbauen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antennenstecker ausbauen?

    Hallo, wegen schlechtem Radioempfang habe ich, angeregt durch´s Forum, mal den Anschluß an der Antenne freigelegt. Jetzt ist der Anschluß locker, geht aber nicht ganz raus und nicht mehr fest zu machen?
    Wie bekomme ich den denn weg um am Blech zu schmirgeln?
    Besten Dank für Eure Hilfe!!! Raymond

  • #2
    Mann, red Deutsch!, welchen Anschluß haste freigemacht? Wo willsste schmirgeln? Was geht nicht mehr fest?
    Hauptursache schlechter Radioempfang ist ein lockerer Stift an dem winkeligen Steckerchen, das ins Radio reingeht (sieht am Radio wie ein Druckknopf aus). Wenn Du den rausziehst, bleibt vermutlich so ein Pin stecken, der muß raus und wieder richtig in den Antennenstecker reingesteckt werden.
    Schmirgeln am Dach innen? eher vorsichtig mit dem Federmesserchen kratzen, die gezahnte Seite vom Antennenanschluß muß zum Blech zeigen, dann kriegste auch die Mutter wieder drauf

    Um mal wieder auf meinen Lieblingsthread zu kommen: Was haste denn überhaupt für ein Auto?
    Gruß Thomas

    Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


    Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

    Kommentar


    • #3
      Haha, trotzdem Danke für die Antwort!
      Es geht um einen 99er Berlingo Charleston.
      Es geht um den Anschluß unterm Dach an der Antenne,
      ein zylindrisches Gebilde mit grünem Kabel und HF-Kabel-Anschluß.
      Wie geht der Anschluß von der Antenne weg, locker ist er schon?
      Besten Dank vorab für Antworten!!

      Kommentar


      • #4
        AHA, ein 99er Charleston, vielleicht gar mit Faltschiebedach und kurzer Antenne? Das Gebilde ist der Antennenverstärker, da nimmste jetzt ne Nadel und stichst in das Loch im Deckel, da kannste den wechmachen und simsalabim, da ist ne SW8er Mutter drunter. Der Stromzugang ist ein normaler Flachstecker. Trotzdem bleibh ich mal bei meiner Erstdiagnose, guckst Du:http://www.berlingo.org/showthread.php?p=797#post797
        Gruß Thomas

        Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


        Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

        Kommentar


        • #5
          Hallo Thomas,

          besten Dank für Deine Hilfe, hat prima geklappt und der Empfang ist auch deutlich besser geworden. Für die Dröhnung reicht es zwar immer noch nicht,
          da ist wohl die Antennenserienausstattung zu dünn bemessen.
          Den Kabelanschluß am Radio habe ich schon vor längerer Zeit geprüft, war O.K.
          Mit Faltdach und kurzer Antenne bist Du auch richtig gelegen!
          Vielleicht liegt es ja auch an der kurzen Antenne, oder dem Miniantennenverstärker.

          Besten Dank jedenfalls und eine schöne Woche, Raymond

          Kommentar


          • #6
            Ist dieser Antennenverstärker nur bei den Modellen mit kurzer Werks-Antenne verbaut, oder auch bei normal (lange Antenne) ausgestatteten Fahrzeugen?

            Kommentar


            • #7
              war früher serienmäßig bei Faltdach, heute ist das nur noch so ne Art Induktionsspule
              Gruß Thomas

              Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


              Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

              Kommentar


              • #8
                Demnach kann ich ohne Probleme einen zusätzlichen elektrischen Antennenverstärker einbauen?!?

                Kommentar


                • #9
                  Leider existiert das parallele Spannungskabel nicht mehr, also iss nich soo einfach. Den neuen Ring (der ist bei Peugeot seltsamer Weise serienmäßig) kannste aber ohne Probleme verbauen.
                  Gruß Thomas

                  Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                  Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X