Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Strom v. Batterie nach Hinten..zum XXX-ten mal....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Strom v. Batterie nach Hinten..zum XXX-ten mal....

    Sodele...nun ist hab ich auch eine Anhängerkupplung bestellt mit 13poligen fahrzeugspezifischem Einbausatz.
    Ich hatte ja schon bei Radio und zusätzlichen Zigarettenanzünder geflucht das ich keinen vernünftigen Weg vom Amaturenbrett zum Motorraum gefunden hatte (die Scheibenwischer abpfrümeln wollt ich nicht um die Verkleidung dort abzumachen).
    Ich hab ja denn einen recht umständlichen Weg über den Anzünder in der Getriebetunnelabdeckung genommen.

    Nun steh ich wieder vor dem Problem die Batterie anzapfen zu müssen (ab Bj. 2005 passt leider der Einbausatz mit Kontrollleuchte nicht mehr....ich find das nämlich viel einfacher und besser).

    Das Kabel unter dem Wagen zu verlegen will ich auch nicht sondern durch den Innenraum. Jetzt bin ich eben schon mit einem Stück draht im Motorraum rumgestiegen ob ich nicht doch noch irgendeine Kabeldurchführung finde die ich zum Innenraum nutzen kann....Fehlanzeige. Ich hab nichts gefunden.

    Ich suche jetzt nach dem ultimativen Tip um von der Batterie ein Kabel in den Innenraum zu verlegen...und zwar ohne das Auto halb zerlegen zu müssen. Da muss es doch irgendwo eine kleines Löchlein geben....

  • #2
    So ein ähnliches Problem hält mich auch schon seit gestern munter...da ich meine alte Bassrolle samt Verstärker wieder beteiben möchte

    Also gestern Abend noch schnell die FAQ durchforstet - was gefunden und vorhin mal losgelegt:
    Beide Scheibenwischer ab + die Verkleidung weg = 5 min Arbeit. Jetzt könnte ich mit dem Kabelbaum durch kommen, aber am inneren Sicherungskasten: Vor lauter Kabel sehe ich den Kabelbaum nicht!

    Nach dem ich dann fast schon in einer Pfütze stand (hier hats 36 Grad) hab ich alles wieder zusammengebaut und immernoch kein Kabel verlegt.

    Ich hab auch schon andere Durchgänge gefunden, doch hier für wär es am leichtesten, das ganze Armaturenbrett rauszubauen....

    Kommentar


    • #3
      Na guckst Du:


      Die Durchführung liegt unter dem Steuergerät, aber ohne Scheibewischer ab iss nich!
      Gruß Thomas

      Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


      Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

      Kommentar


      • #4
        Thomas, wo kommt man da genau raus?



        Kommt das Kabel so weit links raus oder weiter hinten?

        Ich komm weder vom Sicherungskasten noch von den Pedalen her an den Kabelbaum

        Kommentar


        • #5
          So, und jetzt lesen wir das Ganze mal von vorne (!) bis hinten, da steht dutlich, daß man vom Motorraum her kommt!
          Gruß Thomas

          Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


          Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

          Kommentar


          • #6
            Ja das ist schon klar, nur komm ich von INNEN nirgends hin um es durchzuziehen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Schöni
              Ja das ist schon klar, nur komm ich von INNEN nirgends hin um es durchzuziehen
              so jetzt geh ich mal raus und versuch mein Glück....

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Pupsi
                so jetzt geh ich mal raus und versuch mein Glück....

                Also ich hab zuerst die Scheibenwischer abmontiert und die Gitter darunter (Stellung der Scheibenwischer hab ich an der Scheibe mit Klebeband markiert und mit einem Farbtupfer auf der Befestigungsschraube und dem Gewindebolzen).

                Rechts neben dem großen Durchlass für den Kabelbaum ist ein kleiner einsamer Blindstopfen. Den hab ich durchstoßen und das dahinterliegende Gummiläppchen auch. Dann hab ich einen stabilen Draht genommen und das Kabel daran befestigt und vom Motorraum aus den Draht duchgeschoben. Innen kommt der Draht oberhalb des Sicherungskasten raus. Von da aus hab ich einfach die Innenverkleidungen der Schweller abgemacht und das Kable bis zum Rücklicht durchgezogen.

                Im Motorraum hab ich so einen kleine Sicherung (fliegende Sicherung) dazwischen gemacht. Ich hab allerdings keine Ahnung welche Stärke die Sicherung haben muss ? Ist denn so eine offene fliegende Sicherung so ungeschützt im Motorraum o.k. oder soll ich die nochmal mit Isolierband umwickeln ?
                Eigentlich woll ich die Sicherung in den Sicherungskasten im Motorraum machen...ich habe leider nur das Kabel zu kurz abgeschnitten deswegen muss ich die Sicherung nun irgendwo im Motorraum unterbringen.

                Man kann nun den Strom direkt von der Batterie oder vom Sicherungskasten daneben nehmen (von der Batterie führt da auch ein Kabel hin).

                Nun nochmal meine Frage:

                Welche Sicherungsstärke soll ich für die fliegende Sicherung nehmen und muss ich die nochmal extra schützen oder kann ich die so offen im Motorraum baumeln lassen ?

                Kommentar


                • #9
                  Das Thema war Anhängekupplung? Dann genügen 10A, am Besten bohrst Du ein kleines Loch in den Plastikkasten der Motorraumsicherung und führst das Kabbel da durch, dann die Fliegende, dann an die Klemme (M8) zum Strom, dann haste Alles gut geschützt.
                  Gruß Thomas

                  Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                  Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von zooom
                    Das Thema war Anhängekupplung? Dann genügen 10A, am Besten bohrst Du ein kleines Loch in den Plastikkasten der Motorraumsicherung und führst das Kabbel da durch, dann die Fliegende, dann an die Klemme (M8) zum Strom, dann haste Alles gut geschützt.
                    Gute Idee. vielen Dank.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nochmal ganz von vorne... (Scheibenwischer ab - wie? )

                      ... leider beginnt meine Frage ganz am Anfang des Prozesses.
                      Ich hab heute leider vergeblich versucht, am Berli I die Scheibenwischerarme abzubauen, um ein Kabel für einen aktiven Subwoofer zu verlegen. Hätte nicht gedacht, dass ich hier so scheitern könne.
                      Gibt es da einen Trick oder brauche ich spezial (Cit.-) Werkzeug?
                      Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
                      Vielen Dank im Voraus

                      Christoph

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Flauschhase
                        ... leider beginnt meine Frage ganz am Anfang des Prozesses.
                        Ich hab heute leider vergeblich versucht, am Berli I die Scheibenwischerarme abzubauen, um ein Kabel für einen aktiven Subwoofer zu verlegen. Hätte nicht gedacht, dass ich hier so scheitern könne.
                        Gibt es da einen Trick oder brauche ich spezial (Cit.-) Werkzeug?
                        Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
                        Vielen Dank im Voraus

                        Christoph
                        Du brauchst einen Mini-Abzieher!

                        Prinzipbild:


                        LG
                        siggi
                        Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.
                        Berlingo2/17.11.2006, HDI 1,6, Exclusiv Icelandgrey

                        Kommentar


                        • #13
                          Kannst aber auch mit einem 17er Gabelschlüssel abhebeln....So habs ich gemacht

                          Kommentar


                          • #14
                            Dank auch...

                            ... für die beiden fixen Antworten, Ihr lieben Frühaufsteher.
                            Ich hab mich nach dem Rumgewürge von gestern für die Abzieher-Lösung entschieden (2 min). Geschluckt hab ich allerdings nochmal als ich den Preis für so ein Ding gesehen habe (30€), aber am Motorrad brauche ich sowas schließlich auch gelegentlich (da hab ich mir bisher immer mit Gabelschlüsseln und so beholfen).
                            Ergebnis des heutigen Nachmittages: vernünftiger Klang bei nur geringfügig verringertem Kofferraum. Alles was den unkomplizierten Kinderwagentransport verhindert hätte, wäre allerdings auch von der Chefin nicht akzeptiert worden. Zu Recht.

                            Also nochmals herzlichen Dank und freundliche Grüße von der Westküste,

                            Christoph

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X