Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausstellfenster klappern beim Schiebetüren schließen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausstellfenster klappern beim Schiebetüren schließen

    Hallo, haben seit drei Wochen einen Berli MS, sind sehr zufrieden, bis auf eins , bei geöffneten Ausstellfenstern in den Schiebetüren klappen diese beim schließen der Türen zu. Ich kann mir vorstellen, dass das eine Fehlkonstruktion ist und sicher mancher von euch gleiche Erfahrungen gemacht habt. Wie kann man da Abhilfe schaffen?
    Gruß Robert

  • #2
    Den Effekt kenne ich auch, habe aber keine vernünftige Lösung. Wenn das bei mir passiert, greife ich immer von außen durch das Fenster(schlanke Hände) und raste den "Fensterhalter" wieder ein.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von sire69
      Den Effekt kenne ich auch, habe aber keine vernünftige Lösung. Wenn das bei mir passiert, greife ich immer von außen durch das Fenster(schlanke Hände) und raste den "Fensterhalter" wieder ein.
      So mache ich das auch seit März 2004. Aber "normal" ist das nicht. Eigentlich sollten das die Scharniere ausgewechselt werden, oder?
      Gruß Wolfgang
      Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
      April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
      2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
      2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
      Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

      Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

      Kommentar


      • #4
        Meiner Meinung nach ist das "Normal"! (O-Ton Autohersteller: "Stand der Technik" )
        Die Arretierung ist nicht dafür ausgelegt, bei Türschließen im geöffneten Zustand zu verharren.
        Mußt halt wie gesagt manuell noch mal einrasten.
        Mich persönlich stört das nicht, aber eine elektrische Variante hätte schon was

        Kommentar


        • #5
          Also ich finde das schon auch störend. Vor allem, wenn das Fenster soweit wieder zuklappt, dass man die Schiebetür wieder öffnen muss, um das Fenster erneut zu öffnen. Das halte ich für einen Konstruktionsfehler.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von muellerj
            Also ich finde das schon auch störend. Vor allem, wenn das Fenster soweit wieder zuklappt, dass man die Schiebetür wieder öffnen muss, um das Fenster erneut zu öffnen. Das halte ich für einen Konstruktionsfehler.
            Hallo! Ein solcher ist das auch. Ich hatte schon mal ein Auto mit Austellfenster, das waren die Feststeller stabiler und gingen nicht immer wieder zu.
            Gruß Wolfgang
            Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
            April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
            2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
            2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
            Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

            Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

            Kommentar


            • #7
              Sorry Leute, aber könnt Ihr mir mal verraten, bei welcher Gelegenheit man das Ausstellfenster von außen offen halten muß? Man sollte doch zu diesem Zwecke immer im Fahrzeug sein. Meines Wissens nach wird es mit der Versicherung schwierig, das Fahrzeug mit geöffneten Fenstern zu verlassen. Wenn dann ein Diebstahl, ist es der Versicherung egal, ob es sich um ein Ausstell- oder Kurbelfenster handelt. - Warum also sollte ein Fahrzeughersteller die Funktion unterstützen?

              Gruß struppel

              Kommentar


              • #8
                Zitat von struppel
                Sorry Leute, aber könnt Ihr mir mal verraten, bei welcher Gelegenheit man das Ausstellfenster von außen offen halten muß? Man sollte doch zu diesem Zwecke immer im Fahrzeug sein. Meines Wissens nach wird es mit der Versicherung schwierig, das Fahrzeug mit geöffneten Fenstern zu verlassen. Wenn dann ein Diebstahl, ist es der Versicherung egal, ob es sich um ein Ausstell- oder Kurbelfenster handelt. - Warum also sollte ein Fahrzeughersteller die Funktion unterstützen?

                Gruß struppel
                Wenn ich mit offenen Fenstern fahren will, krabbel ich aber ungern vom Fahrersitz quer durchs Auto. Also mache ich erst die Fenster hinten auf und schließe danach die Tür. Ergebniss ist leider immer das die Fenster dann zu sind. Es nervt halt einfach.

                Und wenn ich mein Auto auf das Betriebsgelände stelle (es steht in meinem direkten Sichtfeld) lasse ich gern die Fenster auf, weil es dann nicht ganz so heiß darin wird.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Erzdruide
                  Wenn ich mit offenen Fenstern fahren will, krabbel ich aber ungern vom Fahrersitz quer durchs Auto. Also mache ich erst die Fenster hinten auf und schließe danach die Tür. Ergebniss ist leider immer das die Fenster dann zu sind. Es nervt halt einfach.

                  Und wenn ich mein Auto auf das Betriebsgelände stelle (es steht in meinem direkten Sichtfeld) lasse ich gern die Fenster auf, weil es dann nicht ganz so heiß darin wird.
                  Hallo Sascha, in der Sache stimme ich Dir zu.
                  Aber was lese ich da unter Deinem Beitrag. So oft kann ein Auto in so kurzer Zeit doch nicht in die Werkstatt müssen. Das ist ja erschreckend.
                  Gruß Wolfgang
                  Seit 2013: Citroen Picasso C3 Airdream Exclusive mit EGS6-Getriebe
                  April 2011 bis Febr. 2014 Berlingo MS HDI 112.
                  2009-2013 Nemo HDI. Bretthart aber ungemein praktisch
                  2004 bis 2009: Berlingo HDI, damit habe ich 140.000 problemlose Kilometer gefahren
                  Ab Sommer 2023: Proace City Verso HDI Automatik in Bismutsilber

                  Teilnehmer an zwölf Berlingo-Pfingsttreffen, neun Berlingo-Grünkohlessen und zwei Sommertreffen.

                  Kommentar


                  • #10
                    ... aber wahr

                    Zitat von Ouzo auf Berli
                    Hallo Sascha, in der Sache stimme ich Dir zu.
                    Aber was lese ich da unter Deinem Beitrag. So oft kann ein Auto in so kurzer Zeit doch nicht in die Werkstatt müssen. Das ist ja erschreckend.
                    Gruß Wolfgang
                    Mittlerweile geht es. Haben schon ein paar Tage nichts neues mehr gehabt. Seltsames Gefühl

                    Bis auf die vier Besuche wegen Problemen mit dem Motor/Elektrik waren es nur Kleinigkeiten, die ich aber bei einem Neuwagen nicht toleriere, egal wie günstig er war. Das blöde ist, es taucht alles nach und nach auf. Jetzt warten wir nur noch auf die Entscheidung von Cit (der Teppich soll gewechselt werden) und dann ist erstmal alles erledigt (Bei der Gelegenheit kriegen wir noch einen neuen Fensterheber)

                    Ich hoffe dann geht es so weiter wie mit dem Berli I. 70Tkm OHNE irgendwelche Mängel

                    Kommentar


                    • #11
                      Klappfenster öffnen durch Kofferraum

                      Hallo,

                      Zitat von Erzdruide
                      Wenn ich mit offenen Fenstern fahren will, krabbel ich aber ungern vom Fahrersitz quer durchs Auto. Also mache ich erst die Fenster hinten auf und schließe danach die Tür. Ergebniss ist leider immer das die Fenster dann zu sind. Es nervt halt einfach.

                      Und wenn ich mein Auto auf das Betriebsgelände stelle (es steht in meinem direkten Sichtfeld) lasse ich gern die Fenster auf, weil es dann nicht ganz so heiß darin wird.
                      Ich mache die Fenster gerne vom Kofferraum auf, da kommt man an alle 4 Fenster gleichzeitig und die bleiben wie gewünscht weil ich keine Türen mehr zuknallen muss.

                      Bei Hitze lasse ich meistens die beiden am Kofferaum offen.

                      schönen Gruss

                      Thomas

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo zusammen,

                        die Fenster sind eine wahre Pracht. Vorne die Beifahrerscheibe einen Spalt offen und hintern die Ausstellfenster und dann zieht es so richtig schön durch.

                        Vor allem für den Hund ist es phantastisch, den wo sonst gibt es einen Kofferraum, wo er ein offenes Fenster hat.

                        Bei mir gehen die Fenster zwar nicht zu, aber sie kläppern doch ganz erheblich, vor allem die beiden Fenster im Fond. Bei den Kofferraum-Fenstern herrscht Ruhe.

                        Ich hätte allerdings auch nichts dagegen, wenn es für die Öffnungen im Fond richtige Fenster gäbe, die man runterkurbeln kann. Wenn man mal hinten gesessen ist, weiß man wie blöd das ist, vor allem für Kinder.
                        Das einzige Argument das mir einfällt ist die Kostenersparnis.

                        Gruss Andi

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Der Blaue
                          Hallo zusammen,



                          Ich hätte allerdings auch nichts dagegen, wenn es für die Öffnungen im Fond richtige Fenster gäbe, die man runterkurbeln kann. Wenn man mal hinten gesessen ist, weiß man wie blöd das ist, vor allem für Kinder.
                          Das einzige Argument das mir einfällt ist die Kostenersparnis.

                          Gruss Andi

                          dann kurbel mal ein fenster runter streck deinen arm heraus und warte bis einer die tür aufmacht

                          dann weiste warum es an schiebetüren keine richtigen fenster gibt

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von lemmi
                            dann kurbel mal ein fenster runter streck deinen arm heraus und warte bis einer die tür aufmacht

                            dann weiste warum es an schiebetüren keine richtigen fenster gibt

                            Blödsinn Lemmi, so was kann man am Berlingo nicht probieren, zum Testen genügt aber, den Griff an der Modubox auszufahren, dann ist das Prinzip dann richtig bewußtseinsgeprägt klar geworden!

                            Aber im Ernst, das Argument sticht nur halb, schließlich gibt es ja auch eine sinnreiche Vorrichtung am Tankdeckel, die verhindert...
                            Gruß Thomas

                            Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                            Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                            Kommentar


                            • #15
                              Da gebe ich Dir Recht, Lemmi, aber wie Thomas schon meinte ist so eine Technik wie beim Tankdeckel sicher möglich und ich habe ja die Sparversion mit nur einer Türe. Auf der linken Seite könnte man also schon ein echtes Fenster haben. Oder zumindest so ein Schiebefenster wie es die VW-Busse haben.

                              Gruss Andi

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X