Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ölleck

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ölleck

    Hallo zusammen,

    lange nicht mehr hier gewesen. Musste mich sogar neu registieren.

    Ma gucken ob ich demnächst öfter vorbeischauen kann.

    Jetzt aber zur konkreten Frage.

    Unser 1.4 Berli 1 schmeisst Öl. Nicht viel aber immerhin. Der Tüv hat auch schon gemoppert.

    Am Motorblock links (entgegen Fahrtrichtung) vorne an der Ecke leckt es und läuft am Block runter wo es unten an der Ölwanne dann abtropft.

    Ich frag mich ob es Zylinderkopf oder Ventildeckeldichting ist. Für Zylinderkopf schmiert es eigentlich zu weit nach oben und die Ventildeckeldichtung hat an der Wulst auch Risse.

    Ma gucken ob ich nachher mal ein Foto mache.

    Wer hat Erfahrung in der Hinsicht?

    Munter bleiben

    RaBo

  • #2
    Und ich dachte schon, es hätte jemand Deinen Nickname geklaut, Welcome Back!
    Erst mal Ventieldeckeldichtung prüfen, könnte aber auch eine Dichtung (Simmerring) im Bereich Nockenwellenrad sein.
    Gruß Thomas

    Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


    Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

    Kommentar


    • #3
      So jetzt mal ein paar Fotos um das zu verdeutlichen:







      Ich hab gesehen das im Prinzip der ganze Block von vorne mit Öl voll ist.

      Tststs

      Ma gucken was unsere Schrauberbude sacht.

      Munter Bleiben

      RaBo

      Kommentar


      • #4
        Wenn Du glück hast, ist es nur die Zylinderkopfdeckel-Dichtung, die man in der Regel ohne grossen Aufwand selber tauschen kann.

        Kommentar


        • #5
          Hi hatte das Problem genau an der selben Stelle
          nur nicht ganz so doll wie bei dir, war woll noch
          im Anfangsstadium. Jedenfalls hat bei mir das
          auswechseln der Zylinderkopfdichtung gereicht.
          Scheint woll häufiger ein Problem der 1er zu sein.
          Zumindest hab ich es schon öfters hier im Forum
          gelesen.

          Kommentar


          • #6
            Tach auch,

            Zylinderkopfdichtung???? Oder Ventildeckel??

            Das ist hier die Frage. Zylinderkopfdichtung wäre ja schon etwas aufwendiger.

            Was hat deine Reparatur denn in harter Münze gekostet?

            Munter Bleiben

            RaBo

            Kommentar


            • #7
              tippe mal eher auf die deckeldichtung
              muste sie dir mal ankucken

              Kommentar


              • #8
                Habs in einer freien Werkstatt machen lassen. Kostenpunkt 236€ nur die
                Arbeitsstunden. Hatte damals noch Garantie und der Händler hatte mir
                die Ersatzteile geschickt. Kostenvoranschlag der Werkstatt mit Ersatzteile
                war 400€. (Dichtung- Zylinderkopf Zylinderkopfschraube,
                Zylinderkopfschraubensatz, Dichtung Abgasrohr, Ölfilter, Kupferfüllring,
                Kühlerfrostschutz, Öl)

                Kommentar


                • #9
                  Zur Entwirrung:

                  Ventildeckeldichtung = Zylinderkopfdeckeldichtung

                  Die Ventildeckeldichtung ist der oberste Blechdeckel, der letztendlich die Nockenwelle und Ventile abdeckt. Hierin geht es sehr ölig zu.
                  Ist also die technisch recht einfache/bllige (z.B. 1,72€ fü Ford Fista 1.1i) Dichtung leck, so kommt hier Öl raus.
                  Obiges Bild macht jedenfalls den Eindruck, dass das Öl von sehr weit oben kommt.
                  Bei der Montage einer neuen Dichtung darf man die Deckelschrauben nur mit Gefühl anziehen, damit Die Dichtung punktuell nicht zu stark gequetscht wird und keine ausgleichenden Bewegungen über Temperaturwechsel nicht mehr mitmachen kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Rabo
                    So jetzt mal ein paar Fotos um das zu verdeutlichen:


                    Ich hab gesehen das im Prinzip der ganze Block von vorne mit Öl voll ist.

                    Tststs

                    Ma gucken was unsere Schrauberbude sacht.

                    Munter Bleiben

                    RaBo
                    mach vorm tüv ne motorwäsche und gut isses.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja - Motorwäsche.

                      Motor sauber, aber vielleich irgend welche Sensoren, Steuergeräte vorgeschädigt (Feuchtigkeit in Stecker) oder gleich hinüber.

                      Wenn man die Bilder genauer betrachtet - vor allem das zweite - sieht man, dass der Gummiwulst (Deckeldichtung) in der Ecke gerissen ist.

                      Bisher hat RaBO noch glück gehabt, dass das Öl anscheinend noch nicht bis zu dem in der nähe laufenden Keilriemen vorgedrungen ist.

                      Also: Dichtung tauschen und alte Dichtung dem TÜV-Prüfer vorhalten,um zu zeigen, dass das Problem beseitigt ist und kein weteres Öl in die Umwelt entweichen kann. Denn jetzgen Ölfilm würde ich nur leicht abwischen, den Rest so belassen, da dieser auch schützt.

                      Kommentar


                      • #12
                        ne einfach mal ne dose bremsenreiniger drüber und gut ist
                        ist der motor wieder sauber

                        Kommentar


                        • #13
                          Das wird wohl mit ziemlich großer Sicherheit die Ventildeckeldichtung sein. Wenn sie oben schon, wie an der Ecke sichtbar, Risse hat wird sie dort wo sie dicht halten muss auch nicht mehr viel besser sein.
                          Mach das erst mal neu. Kostet nicht die Welt und ist schnell gemacht. Danach eine Motorwäsche und dann sollte alles wieder gut sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Larry
                            Denn jetzgen Ölfilm würde ich nur leicht abwischen, den Rest so belassen, da dieser auch schützt.
                            Bitte WAS schützt der Ölfilm im Motorraum und vor allem WOVOR ????

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von lemmi
                              ne einfach mal ne dose bremsenreiniger drüber und gut ist
                              ist der motor wieder sauber
                              Ach Lemmi, was ich so an Dir liebe, sind Deine praxisgerechten Tipps!
                              Auch ist manchmal das kabarettistische Moment Deiner Beiträge nicht zu toppen


                              Spaß beiseite: Ventildeckeldichtung erneuern und dann is wahrscheinlich gut, die hat ja schon Lepra im fortgeschrittenen Stadium.
                              Biste mit ewa 20.- dabei, den Motorblock schön sauberwischen, damit Du Kontrolle hast.
                              Gruß Thomas

                              Ehemaliger Rotationskünstler, Wohnmobilausbauer im Ruhestand


                              Als Gott sah, daß die Elite segelt, erfand er für den Rest die Ballsportarten. (geklaut)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X