Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bremsbelagverschleiß

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bremsbelagverschleiß

    Heute sollte es soweit sein,
    neue Bremsbeläge und Scheiben wollte ich montieren(nach 3 Jahren ist halt die TÜV-Abnahme fällig)..........


    hier der Zustand nach 95.000km




    garnicht so schlecht,finde ich


    ...da zum Scheibenwechsel der Bremssattel komplett demontiert werden muss(hab natürlich nicht die passende Nuss gehabt ).......habe ich erstmal alles wieder zusammengeschraubt ohne etwas zu tauschen.
    Die Bremsbeläge(Boschbremse)lassen sich übrigens super einfach wechseln.



    LG
    Reimund

    .......der Berli begeistert mich immer wieder

  • #2
    Sehen gut aus!

    Aber warum hast Du denn die Scheiben/Beläge dann überhaupt getauscht?

    Gruß, M.

    Kommentar


    • #3
      Kannst Du mir dein altes Zeug runterschicken, das baue ich wieder ein?

      Sieht ja noch astrein aus.

      Gruss Andi

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Marquart
        Aber warum hast Du denn die Scheiben/Beläge dann überhaupt getauscht?

        Gruß, M.
        Hallo Marquart,
        die Scheiben und Beläge hatte ich mir schon im Winter besorgt(so provilaktisch halt
        und die Scheibe dürfte auch bald an der Verschleißgrenze sein,zumindest die äußere Hälfte(die sieht man ja auch gut
        von außen)

        Da ja nun TÜV fällig ist,hatte ich gedacht....schraub die Neuen drauf.Ging aber nicht aus Mangel an passendem Werkzeug.........
        ....also geht es erstmal mit den "alten"
        Scheiben und Belägen zum TÜV .......schaunwermal


        LG
        Reimund

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Der Blaue
          Kannst Du mir dein altes Zeug runterschicken, das baue ich wieder ein?

          Sieht ja noch astrein aus.

          Gruss Andi
          ....soll ich die mal bei Ibää reinsetzen

          (als...Bremsmaterial mit leichten Gebrauchsspuren......
          natürlich ohne jeglich Haftung..etc.)



          LG
          Reimund

          Kommentar


          • #6
            Achso...

            Naja, bei fast 100tkm mit den ersten Belägen - da denkt man schon mal über einen Wechsel nach, kann ich irgendwie verstehen...

            Wie viele Reifen hast Du denn in der Zeit verbraucht?

            Gruß, M.

            Kommentar


            • #7
              tja,grübel.......die Reifen......


              sagen wir mal so...ein Satz Sommerreifen verbraucht(die originalen),dann auf Alu umgestellt(gebraucht in 04 erstanden und halten noch diese Saison)
              2 Winter mit einem gebrauchten Satz Reifen überbrückt.


              Das kann ich jetzt nicht sogenau auf den Kilometer umrechnen.
              Für mich positiv...die breiten Gebrauchtschlappen halten besser,als befürchtet

              Die "Erstausstattung" war aber beim Tausch auch noch nicht komplett am Ende.

              Fahre halt ...na,so ca.80% Autobahn.



              LG
              Reimund

              Kommentar


              • #8
                Dann leg dir die neuen schön auf Lager , die alten machen bei deiner Fahrweise weitere 40.000 Km.
                Ich hab mit einen Satz auch schon mal 160.000 Km geschafft.

                unser Berli hat jetzt ca.83.000 Km auf'n Tacho und von den Belägen ist auch erst die Hälfte runter mal sehen ob der auch bis 160.000 km durchhält. Mann/Frau muß halt vorausschauend Fahren, bei den Spritpreisen eh von Vorteil.
                Gruß

                Jürgen der die HDI's faltet und mit dem Eriba tanzt.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Raimund,

                  wieso muss beim Bremscheibenwechsel der Bremssattel ab? Ich kann mich nicht erinnern, dass das nötig ist. Es reicht doch aus, die Minischräubchen auf der Scheibe zu lösen und die Bremsbeläge zu entnehmen, dann mit dem Hammer seitlich auf die Scheibe und ab ist sie (sollte zumindest so sein).

                  Gruß,

                  Frank

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Problem ist, daß die Scheibe dann in den Belägen verkanten würde. Es ist daher also nötig, die Torxschrauben am Sattel zu lösen, und diesen dann abzunehmen. Erst dann ist es möglich die Scheibe von der Nabe zu nehmen...

                    Gruß Bastian

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bluecontacter
                      Das Problem ist, daß die Scheibe dann in den Belägen verkanten würde. Es ist daher also nötig, die Torxschrauben am Sattel zu lösen, und diesen dann abzunehmen. Erst dann ist es möglich die Scheibe von der Nabe zu nehmen...

                      Gruß Bastian
                      Die Beläge werden doch 'rausgenommen, die Scheibe sollte also genug Platz haben, um sie zu demontieren.

                      Ich habe früher bei Renault geschraubt. Dieser Bremssattel (Bendix?) war (oder besser ist) beim 25er und beim Espace montiert. So weit ich mich zurück erinnern kann (vor 15 Jahren), hat das alles ohne Ausbau des Sattels geklappt.

                      Frank

                      Kommentar


                      • #12
                        meinereiner ist ja von Bosch,dieser Bremssattel besteht aus 2
                        Teilen,einmal dat Dingen mit dem Kolben drin(Schwimmender Sattel)....und nochmal
                        ein Teil,welches die Beläge aufnimmt(so als Führung).
                        Durch dieses Teil "läuft" die Scheibe und ohne Demontage lässt sich die Scheibe max.einen Zentimeter nach Aussen bewegen.

                        Das muss ich aber nochmal probieren


                        LG
                        Reimund

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Reimund
                          Heute sollte es soweit sein,
                          neue Bremsbeläge und Scheiben wollte ich montieren(nach 3 Jahren ist halt die TÜV-Abnahme fällig)..........


                          hier der Zustand nach 95.000km




                          garnicht so schlecht,finde ich


                          ...da zum Scheibenwechsel der Bremssattel komplett demontiert werden muss(hab natürlich nicht die passende Nuss gehabt ).......habe ich erstmal alles wieder zusammengeschraubt ohne etwas zu tauschen.
                          Die Bremsbeläge(Boschbremse)lassen sich übrigens super einfach wechseln.



                          LG
                          Reimund

                          .......der Berli begeistert mich immer wieder


                          hallöchen,....

                          die sehen ja noch aus wie neu,...würd die noch mal 95000 km fahren,




                          gruss Sven HS

                          Kommentar


                          • #14
                            heute sind wir zum TÜV,mein Berli und ich

                            ......alles bestens nach 96700km



                            ..und eine sensationelle Beschleunigung wurde auch gemessen:
                            von 850 auf 5040U/min in 1,8sec ...jungejunge


                            LG
                            Reimund

                            Kommentar


                            • #15
                              mööönsch Reimund!

                              Dascha Prima! Herzlichen Wunsch zur Plakette!

                              Mooo, 5040 dreht Deiner? meiner machte bei 4890 zu. War aber auch alles roger.



                              Gruss

                              Guido
                              Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
                              Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
                              +++Renault VelSatis Initiale 3.5 V6+++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X