Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Inspektion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Inspektion

    Hallo Leute,

    kann mir jemand sagen was für kosten bei der 1500km Inspektion auf mich zu kommen können ?

    Gruß
    Thomas

  • #2
    Gar nüscht mußt du bezahlen, ist eigentlich auch nur ne Kontrolle ca 15 bis 20 Minuten.

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      es kann aber sein, dass Dir ein Ölwechsel angeboten wird. Ist zwar keine Pflicht, um die Garantie zu wahren, aber die Werkstatt empfielt es.
      Ich habs machen lassen, hab für Synthetiköl mit Filterwechsel ca. 65 EURO bezahlt.
      Solltest Du noch einige Mängel haben, die auf Garantie behoben werden sollen, wäre diese Inspektion ein guter Zeitpunkt. Dann dürfte es aber etwas mehr als 15 bis 20 Minuten dauern...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von matrails
        Hallo,
        es kann aber sein, dass Dir ein Ölwechsel angeboten wird. Ist zwar keine Pflicht, um die Garantie zu wahren, aber die Werkstatt empfielt es.
        Ich habs machen lassen, hab für Synthetiköl mit Filterwechsel ca. 65 EURO bezahlt.
        Solltest Du noch einige Mängel haben, die auf Garantie behoben werden sollen, wäre diese Inspektion ein guter Zeitpunkt. Dann dürfte es aber etwas mehr als 15 bis 20 Minuten dauern...
        wenn deine werkstatt das empfiehlt, dann ist das abzockerei. ab werk ist nämllich kein einfahröl mehr drin.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von markus rumler
          wenn deine werkstatt das empfiehlt, dann ist das abzockerei. ab werk ist nämllich kein einfahröl mehr drin.
          Abzockerei ?

          Wenn es die Werkstatt anbietet aber nicht vorschreibt?
          Nun bleibt mal Bitte auf dem Teppich!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von markus rumler
            wenn deine werkstatt das empfiehlt, dann ist das abzockerei.
            Hallo Markus,

            Abzockerei wäre höchstens, wenn die Werkstatt den Ölwechsel berechnet aber nicht durchführt. Aber das wollen wir hier ja sicher niemand unterstellen.

            Ansonsten gehen die Meinungen, wie bei so vielen Dingen, auch hier im Forum auseinander, die einen haben Ölwechsel machen lassen, die anderen, darunter auch ich, nicht. Ich konnte mit inzwischen knapp 40 TKM auch nichts nachteiliges feststellen.

            Gruß

            Alexander

            Kommentar


            • #7
              Weil es grade so schön paßt:

              Mein Armlehne auf der Fahrerseite ist langsam etwas abgewetzt. Mein Cit-Meister hat dann gemeint ich soll im September mal vorbeischauen, kurz bevor die ersten 6 Monate nach Kauf vorbei sind. Dann kann man das nämlich noch austauschen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von TS_Schoen
                Abzockerei ?

                Wenn es die Werkstatt anbietet aber nicht vorschreibt?
                Nun bleibt mal Bitte auf dem Teppich!
                er hat geschrieben, dass die werkstatt das EMPFOHLEN hat. wenn man technischen laien unsinnige dinge aufschwatzt unter ausnutzung ihrer nicht vorhandenen fachkenntnis, dann ist das abzockerei. das erinnert mich an die empfehlung von manchen A*U - werkstätten, die besitzern von steuerketten-motoren einen zahnriemenwechsel empfehlen. oder motorspülungen, energieverstärker magneten für die benzinleitung etc.

                Kommentar


                • #9
                  Hi!

                  ...dafür sind die Fachleute doch da, um Laien zu beraten. Im Endeffekt kann der Laie doch selbst entscheiden, ob Ölwechsel ja oder nein.

                  Wenn Dir der Fachmann empfiehlt in den Brunnen zu springen, springt man noch lange nicht hinein, oder?

                  Meiner Meihnung hat das nichts mit dubiosen Energisparmagneten oder Zahnriemenwechsel bei Steuerkettenmotoren zu tun.

                  Gruß ,
                  Christian

                  Kommentar


                  • #10
                    Als ich meinen Hund gekauft habe, hat mir der Züchter eine Dose Luposan angeboten um den Knochenaufbau zu unterstützen. Eine Garantie, daß der Knochenaufbau nun 100%ig in Ordnung geht habe ich nicht bekommen. das Mittel ist auch nicht zwingend notwendig. Er hat es lediglich empfohlen und ich habe mich für das Mittel entschieden ohne mich abgezockt zu fühlen. Manch einer vertraut eben den Gesetzen der Natur manch einer tut eben etwas mehr für das was er lange haben will.
                    Ich bleibe dabei und sage es ist keine Abzocke....

                    Kommentar


                    • #11
                      Zu A*U fällt mir auch noch was ein....
                      ich habe bei denen mal nachgefragt, was es kostet, wenn die mir den Zahnriemen wechseln... über 500 Teuros haben die veranschlagt, weil die sofort die Wasserpumpe mit wechseln.
                      Und mein freundlicher hat 260 Teuros veranschlagt, weil er wirklich nur das macht, was auch nötig ist....
                      Natürlich kann es ja passieren, dass die Wasserpumpe undicht wird/ist, aber von vornherein schon zu sagen, die Wasserpumpe muß gewechselt werden, finde ich recht unverschämt....
                      Ich habe bei dem Verein aber auch gute Erfahrungen gemacht. Zum Beispiel hatte ich ein Problem, dass mein Wagen immer wieder nach rechts zog....
                      Bei einem Bremsenfachmann wurde mir gesagt, nachdem mein Wagen auf dem Prüfstand war, dass meine Bremsscheibe einen Schlag habe.. naja, nach ca. 2000KM fand ich dass relativ unwahrscheinlich... also bin ich zu A*U gefahren und dort haben die wirklich alles Mögliche getestet (kostenlos!!!!!) bis der Meister bei der Abnahme des Vorderreifens aufeinmal meinte, ich solle doch vielleicht mal die Stossdämfer wechseln lassen, da die schon auslaufen. Gesagt getan. Fehler behoben. Kostenpunkt knapp um die 300 Teuros.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo,

                        als Abzocke kann ich das Verhalten meiner Werkstatt auch nicht werten.
                        Sie haben mich gefragt, ob ich den Ölwechsel machen will, aus deren Erfahrung her wäre das sinnvoll, es wurde aber auch gleichzeitig ausdrücklich betont, dass ein Ölwechsel nicht vorgeschrieben ist und auf die Wahrung der Garantie keinerlei Einfluss hat. My choice
                        Kleiner Nebeneffekt: Es gab einen Liter Öl kostenlos dazu mit (auto)-lebensslangem Nachfüllen, wenn Pulle leer. Will zwar nicht hoffen, dass der Berli so viel Öl braucht, aber ist doch ne nette Geste, sehr kundenfreundlich.
                        Also Abzocke, nee, bestimmt nicht

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Fantomas
                          ...dafür sind die Fachleute doch da, um Laien zu beraten. Im Endeffekt kann der Laie doch selbst entscheiden, ob Ölwechsel ja oder nein.
                          Gruß ,
                          Christian
                          der fachmann ist in dem fall citroen. die sagen ein extra ölwechsel wäre überflüssig. sie benutzen halt kein einfahröl, also muss man es auch nich ablassen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Fantomas
                            ...dafür sind die Fachleute doch da, um Laien zu beraten. Im Endeffekt kann der Laie doch selbst entscheiden, ob Ölwechsel ja oder nein.

                            Wenn Dir der Fachmann empfiehlt in den Brunnen zu springen, springt man noch lange nicht hinein, oder?

                            Meiner Meihnung hat das nichts mit dubiosen Energisparmagneten oder Zahnriemenwechsel bei Steuerkettenmotoren zu tun.

                            Gruß ,
                            Christian
                            zum thema "fachmann" fällt mir noch was ein : bei kauf des berli meint "fachmann" händler : einfahren ist nicht nötig, wird im werk schon gemacht. beim aufschlagen der bedienungsanleitung entdecke ich dann die einfahrvorschriften.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von markus rumler
                              einfahren ist nicht nötig, wird im werk schon gemacht.
                              stelle mir gerade vor, wie die Leutchen in Vigo immer aufm Werksgelaende mitm Berli im Kreis rumfahren um ihn eizufahren...Oder eine Berlikolonne von Vigo nach Koeln, danach waschen und den Tacho einbauen und dann ab zum Kunden mit dem eingefahrenen Auto
                              Was dein Fachmann meinte, war bestimmt, dass ein "Einfahren" wie frueher mal mit moderen Motoren nicht mehr noetig ist, trotzdem solltem an die nicht allzu restrikitven Hinweise der Anleitung befolgen. Der Motor dankts...
                              Gruesse,
                              Volker

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X