Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Katastrophen Partner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katastrophen Partner

    Hallo! Ich bin neu hier im Forum und möchte euch meinen Leidensweg mit meinem Fahrzeug schildern. Es ist zwar kein Berlingo aber der technische Zwilling davon: Ein Peugeot Partner Tepee BlueHdi 100. Eine Auflistung der Mängel:

    Peugeot Partner Tepee gekauft im Juni 2016

    8/16: ABS/ESP – Problem. Neue Software. Lautes unkontrolliertes piepsen ohne Grund: Neues Steuergerät.

    9/16: Radio funktioniert nicht. System überhitzt. Mehrmals aufgetreten. Keine Lösung.

    4/17: Lüftermotor defekt. Neues E-Teil.

    7/17: Fahrersitz lösen sich Nähte (Neuer Bezug).

    8/17: Schiebetüre schließt nicht. Zapfen gebrochen.

    Windleitstück aus Schaumstoff löst sich auf (erneuert)

    10/17: Klimakompressor macht bei heißem Wetter surrende Geräusche (keine Lösung).

    03/18: Rückruf: Harnstoffverschluss ausgetauscht.

    03/18: Kupplung rupft: Austausch Kupplung mit Schwung

    Fahrersitz löst sich eine Naht auf: Austausch.

    Armlehne gerissen: Austausch

    Schepperndes Geräusch an den vorderen Federbeinen: Neue Federbeine.

    Unkontrolliertes Dauerpiepsen ohne Fehlermeldung: Austausch Zentrale Schalteinheit.

    08/18: Parkdistanz defekt (Austausch der Kabel und Sensoren)

    11/18: Rost an der Motorhaube und an den vorderen Türen: Austausch Motorhaube und Lackierung der vorderen Türen.

    12/18: Gänge lassen sich schwer einlegen (Austausch Seilzüge und Einstellen der Züge).

    01/19: Spiegelheizung ohne Funktion (erneuert).

    04/19: Kupplung macht beim Treten Geräusche (Austausch der Kupplung).

    09/19: Laute Geräusche im Schubbetrieb im 2. Gang: Neue Antriebswellen. Neues Zahnrad erster Gang. Neues Zahnrad fünfter Gang. Neues Differenzial. Geräusch besteht weiterhin mit verminderter Intensität.

    01/20: Kupplung macht beim Treten Geräusche Vorgang noch in Arbeit.

    Aktueller Kilometerstand ca. 84000.

    Sind diese Fahrzeuge alle von so schlechter Qualität oder habe ich einfach Pech?

    Aktuell tendieren wir zum Verkauf des Kfz s weil es kein Ende zu nehmen scheint. Erstmal müssen wir jetzt allerdings die Antwort von Peugeot abwarten. Es gibt Probleme mit der Kostenübernahme des Kupplungsschadens weil wir die 80tkm Verschleißgrenze überschritten haben. Trotz Garantie und der Tatsache dass es sich um die dritte Kupplung handelt..


  • #2
    Zitat von Sobe Beitrag anzeigen

    Sind diese Fahrzeuge alle von so schlechter Qualität oder habe ich einfach Pech?


    Nein, ja.

    Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

    Alter- das liest sich aber gar nicht gut. Da hast Du ja einen Streifen mitgemacht. In dem Auto ist der sprichwörtliche Wurm drin, schnell davon trennen.

    Gottseidank ist das nicht die Regel, das wirst Du feststellen, wenn Du Dich ein bisschen hier ins Forum einliest. Schade, dass Du diese Erfahrungen machen musstest.

    Das Problem ist ja - das Fahrzeugkonzept - viel Platz für wenig Geld, kombiniert mit erstaunlich viel Fernreisekomfort - einfach mal gei...

    Im Prinzip hat PSA da ja ein ziemlich gescheites Auto zusammengesteckt, gerade der K9 (also das aktuelle Modell) kann noch einiges besser.

    Beste Grüße
    Guido

    Zuhause ist da, wo man den Bauch nicht einziehen muss
    Citroen Berlingo I Spacelight HDi 90+++Citroen C6 2.2 HDi Pallas+++Citroen BX 16 TZI
    +++Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum+++Mercedes Sprinter 316 Cdi+++Eriba Touring Troll 530 GT

    Kommentar


    • #3
      Danke für deine Antwort.
      Ich bin vorher auch lange Zeit 406 HDI gefahren und war von der Qualität der PSA Fahrzeuge auch relativ überzeugt. Dieser Partner kostet mich allerdings den letzten Nerv. Der Wechsel auf einen neuen Rifter war auch schon im Gespräch. Die Angst davor dann allerdings zu groß wieder solche Probleme zu haben.
      Das Fahrzeugkonzept überzeugt noch immer. Vielleicht können das Konkurrenzprodukte besser. Ich weiß es nicht und bin aktuell relativ ratlos...

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        Dein Wagen scheint kein "Partner" zu sein, eher ein "Feind".
        Meist sind es doch Partner, wenn man das Forum laengere Zeit verfolgt. Wobei die Katastrophenfaelle statistisch oefter in Foren auftauchen, oder wer macht einen Faden auf mit. "Mein Auto ist ok, seit 222oookm."
        .
        Konkurrenzprodukte?
        Der Caddy kommt demnaechst neu raus, nehmen wir mal an, ohne Kinderkrankheiten.
        Dokker wird ebenfalls demnaechst erneuert. Noch schnell kaufen und alte Serie dann fahren?
        Der Kangoo ist schon laenger aus dem Geschaeft, und soll in voellig neuer Serie erscheinen.
        Bleiben ausserhalb von PSA noch der Doblo
        und die Connect von Ford, Tourneo und Transit.
        Sonst gibts nix.
        Dann waehle mal.
        Ich rate zum Berlingo, einfach weil es mehr Auto fuers Geld bietet, meistens jedenfalls, wenn die Ausstattung zum Kunden passt, und wenn der Haendlerrabatt stimmt. Wer beliebig Geld einsetzen mag, kann sich alle seine Wuensche erfuellen, auch woanders.
        Ich wuensche Dir eine gute Wahl.
        .
        Gruss Helmut
        .
        Liberty Electricity Mobility Citroen.
        Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

        Kommentar


        • #5
          Ich gebe dir schon Recht. Auch mein Händler erklärt immer dass dieses Fahrzeug unverhältnismäßig viele Probleme macht. Ich glaube ihm, jedoch ist es für mich wenig Trost dass andere Partner/Berlingo besser sind. Aktuell sieht es danach auch, dass nach der Reparatur des Kupplungsschadens der Partner gehen muss. Welcher Ersatz dann kommt ist noch unklar.

          Kommentar


          • #6
            ich denke, das ist einfach ein Pech-Auto, und würde auch sagen, weg damit. Die Regel ist das aber nicht. Die beiden 3-er Berlingos die ich bisher hatte sind tiptop. Der erste wurde nur 2 Jahre oder 40.000 km alt wegen eines Unfalls, und den jetzigen habe ich seit 5 Jahren und 70.000 km. An beiden war nichts bis auf Verschleißreparaturen, und es gab insgesamt 2 oder 3 Rückrufe. Ich würde immer wieder einen kaufen, allerdings die ersten Jahre nach Modellwechsel ist ja immer mit Kinderkrankheiten zu rechnen.
            Viele Grüße, Christiane

            mein dritter Berli:
            e-HDI 90 Selection, schwarz
            Musketier Hinterachsfedern, Westfalia AHK
            Orga-Nr. vom 09.12.14, bei mir seit 02.01.15
            Meine Camping-Alben:
            Singlecamper-Ausbau
            Versorgerbatterie im Koffer
            CEE-Stromversorung 3-er Berlingo / Partner

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
              Ich gebe dir schon Recht. Auch mein Händler erklärt immer dass dieses Fahrzeug unverhältnismäßig viele Probleme macht. Ich glaube ihm, jedoch ist es für mich wenig Trost dass andere Partner/Berlingo besser sind. Aktuell sieht es danach auch, dass nach der Reparatur des Kupplungsschadens der Partner gehen muss. Welcher Ersatz dann kommt ist noch unklar.


              Jedenfalls hast Du mit dieser Historie eine sehr gute Verhandlungsbasis bei einem Neukauf.
              Viel Glück
              Grüße
              Wolfgang
              Nix Tapasonstwas
              Geschrieben auf einem alten ASUS, in der Sofaecke sitzend.


              Verdieselter Nemoist seit dem 28. 03. 2017
              Nemo Hdi 75 ; EZ 19.11.2010; Typ AJFHZ / AJFHZ0/SH; Euro 5


              Ab 16.02.2010
              Saab 9.3 Cabrio mit 4-Gang Wandlerautomatik
              Mann gönnt sich ja sonst nichts. und macht Spass

              Davor 30 Jahre Mopped. 8 Jahre BMW R65 ; 10 Jahre R 100R. Ansonsten Suzuki. Scheeeen war's

              Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die
              Zukunft betreffen.

              Kommentar


              • #8
                Beileid, sowas nervt unsäglich.

                Unser Partner und auch sein Vorgänger Berlingo (s.u.) hat(te) gottseidank nicht annähernd solche Probleme.
                Das Bizarrste war bisher der Kontakt zur sog. Peugeot-Kundenbetreuung.

                Momentan würden wir eigentlich gerne neu bestellen (angestrebt max. ca. 95' km), aber angesichts des aktuellen PSA-(Qualitäts)-feedback und verschiedener techn. Unschönheiten stellen wir das zurück.

                Sieht ein bißchen aus nach Machtkampf im Großkonzern, dessen laufende Expansion offenbar (Syn-)Energien verschiedenster Art freisetzt.

                Wir überlegen uns eine Bestellung, falls sich der Pulverdampf bald gelegt hat.

                Ansonsten schauen wir mal, wie weit Toyota ist, oder dann halt doch den Dokker. Mercedes und VW unabhängig vom Preis in diesem Leben vorauss. nicht mehr, von FORD gibt's hier kaum Werkstätten. FIAT? tja, das wäre ja mal eine Premiere.

                Das Raumkonzept der HDKs ist für unseren Bedarf einfach optimal.

                Zuletzt geändert von berdog; 12.01.2020, 02:10.
                Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Berlinginia Beitrag anzeigen
                  ich denke, das ist einfach ein Pech-Auto, und würde auch sagen, weg damit. Die Regel ist das aber nicht. Die beiden 3-er Berlingos die ich bisher hatte sind tiptop. Der erste wurde nur 2 Jahre oder 40.000 km alt wegen eines Unfalls, und den jetzigen habe ich seit 5 Jahren und 70.000 km. An beiden war nichts bis auf Verschleißreparaturen, und es gab insgesamt 2 oder 3 Rückrufe. Ich würde immer wieder einen kaufen, allerdings die ersten Jahre nach Modellwechsel ist ja immer mit Kinderkrankheiten zu rechnen.
                  Es wird auf einen Verkauf hinauslaufen, trotz der finanziellen Einbußen aufgrund des schlechten Wiederverkaufswertes (beim Händler). Freut mich jedenfalls zu hören, dass nicht alle so schlecht sind wie meiner .

                  berdog Mercedes und VW kommen bei uns ebenfalls nicht in Frage. Der Caddy hat mich nicht wirklich überzeugt und der Mercedes Citan ist ja in vielen Bereichen ein Renault. Toyota wäre sicher interessant, allerdings ist der Proace City ja wieder ein Berlingo/Partner/Combo...

                  bel5058 Naja, der Händler hat mir gerade mal 8t Euro für meinen geboten wenn ich mich für einen anderen Peugeot entscheide. Eine Summe die mich nicht wirklich überzeugt hat.
                  Zuletzt geändert von Sobe; 12.01.2020, 11:29.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
                    bel5058 Naja, der Händler hat mir gerade mal 8t Euro für meinen geboten wenn ich mich für einen anderen Peugeot entscheide. Ein Preis, der mich nicht wirklich überzeugt hat.
                    Also die Größenordnung 8.000 EU für 4 Jahre/95' km war bei uns auch angesagt. Weiterverkauft wurde er dann Größenordnung 10.000 EU.

                    Ein Problem in Deinem Fall könnte ja (auch) sein, wenn der neue wieder von PSA kommen sollte.

                    Wie gesagt, Großkonzern in der Expansion. Dynamische Entwicklung bei den Gucci-Trägern, die brauchen kurzfristig gute Quartalszahlen für die Aktionäre. Da kann die eigentlich schon traditionell leicht grenzwertige Planung und Qualität auch mal leiden.

                    Hoffentlich erspart man sich (und uns) eine allzu radikale Phase der "Umstrukturierungen", womöglich noch durch messianische Lichtgestalten und visionäre Wunderheiler (vgl. z.B. VW/Lopez, Mercedes/Schrempp), und bringt den Laden schnellstens in Ordnung.

                    Aber vielleicht bleibt das auch ein frommer Wunsch in einer Zeit, in der ein Auto-Firmen-Chef in Untersuchungshaft kommt und ein anderer im Kontrabaß-Kasten das Land verläßt.

                    Zuletzt geändert von berdog; 12.01.2020, 14:31.
                    Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                    Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
                      Es wird auf einen Verkauf hinauslaufen, trotz der finanziellen Einbußen aufgrund des schlechten Wiederverkaufswertes (beim Händler).
                      Hallo,
                      der Kaufmann sagt, im Einkauf liegt der Gewinn. Ok, bei einem Konsumgut wie dem Privatauto ist das relativ. Ob Du aber jetzt nen Tausender mehr bekommst, relativiert sich im Einkauf des naechsten. Bei weitgehend gleichen Fahrzeugen werden derzeit angeboten:
                      18 Neuwagen Berlingo unter 17500 - jedoch nur 11 Neuwagen Rifter unter 17.500. Preisfrage, welches Modell aus derselben Fabrik ist billiger? Hilfestellung: Es ist nicht der Opel mit nur 1 Angebot.
                      Lerne Kaufpreise von den hoeheren Listenpreisen zu unterscheiden. Die Lieferzeit des Neuen kann gern mal ueber 6 Monate sein, wie hier im Wartesaal zu lesen ist. Anschliessend gibts Du in Ruhe den Partner an privat ab.
                      Gruss Helmut
                      Liberty Electricity Mobility Citroen.
                      Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch von mir herzliches Beileid! Ich habe einen sehr ähnlichen Partner, zusätzlich noch mit dem EGS Getriebe. Der hat gerade 93000 km und nicht ein einziges Problem, wenn man von dem Parkrempler absieht für den meine Mutter verantwortlich ist.

                        du hast also definitiv Pech, eventuell habe ich zusätzlich Glück. Die Regel ist eine solche Pannen Geschichte jedenfalls nicht.

                        Von meinem Rifter bin ich übrigens ziemlich begeistert. Auch da bisher keine Probleme, aber der hatvauch gerade erst seine 10.000 voll.
                        Peugeot-Fahrer seit 2010:
                        • seit 2010: 207 SW Premium HDi 110 FAP silber metallic
                        • 2012-2016: 508 SW Business Line HDi 115 FAP Bi-Xenon bourrasque-blue metallic
                        • seit 03/2016: Partner Tepee Active BlueHDi 100 ETG6 S&S mit Multifunktionsdach Zenith, digitaler Audioanlage Trituner, Kinder-Luxus-Paket, Park-Plus-Paket, Active-City-Brake-Paket, Webasto Standheizung, Toska Rot
                        • seit 08/2019: Rifter L1 Allure BlueHDi 130 EAT8 mit Zenith-Dach, Keyless, Audio RCC DAB, Drive-Assist Paket, Easy-Paket-Plus, Kinder-Paket, Webasto Standheizung, Nacht-Blau (Lieferzeit 29 Wochen)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich tippe Mal drauf, dass die Kiste ein Problem hat was die ganzen Mechanischen Schäden verursacht.
                          Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass das Zweimassenschwungrad ein Schuss hat und so die Kupplung und Getriebe usw extrem unter Vibrationen erleiden muss, das reduziert dann die Lebensdauer erheblich.
                          Oder der Motor selbst hat irgend eine extreme Unwucht ...

                          ​​​​​​

                          ​​​​​​
                          Gruß Horst

                          Berlingo M Feel 110PS Pure Tech EZ 02/2019

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hatte auch eine Berlingo 2011 HDI als "Montagsauto" , war 12 x im ersten Jahr beim Händler. Neben dem damals üblichen poltern, auch u.a. wegen Motorhaube Rost, Kupplung, Klimakompressor, Turboladerschlauch, div. Resonanzen, etc..hab ich das Auto nach einem Jahr dem Händler "zurückgegeben" und nach entspr. Verhandlungen mit entsprechendem Aufpreis das genau gleiche Model 2012 wieder neu bestellt. Der Neue hatte bisher ( >7 Jahre/120.000km) ausser einen Satz Bremsscheiben/Beläge und einen defekten CR-Drucksensor keine weiteren Reparaturen....
                            Das "Montagsauto" wurde nochdazu wirklich an dem letzten Montag vor Weihnachten produziert... sowas gibts also.
                            XTR, HDI 112 bis 9/2012. Aktuell XTR HDI 115.


                            Kommentar


                            • #15
                              Dann erzähle ich einmal von meinen Erlebnissen:
                              Ich fahre jetzt den 4ten dicken Berli, aktuell meinen ersten K9.
                              Alle 3 Jahre wird bei mir erneuert und seit dem ersten wollte ich nicht mehr die Marke oder Modell wechseln.
                              In den inzwischen 11 Jahren Berli Erfahrung hatte ich nur einmal im Urlaub Ausfall der Klima, was nach 2 Stunden Pause in Südfrankreich sich
                              in kühle Luft auflöste. (Bin auch Stundenlang 500km am Stück gebrettert bei bester Sommersonne)
                              Sonst keine Probleme, kein Poltern, kein Piepen, Schiebetüren gleiten, bin 100% zufrieden.
                              Mir gehts da genauso wie Schoko-lingo, manchmal komme ich aus dem Grinsen nicht wieder raus.

                              Gib dem Dicken noch eine Chance und hole Dir ein aktuelles Modell, es lohnt sich.
                              Nur, wenn das Vertrauen weg ist, dann muss es sich der Händler halt neu erarbeiten oder Dich andere Wege ziehen lassen.

                              Das war mein Beitrag, das es nicht nur negative Erfahrungen mit dem Berli gibt.
                              Gruß aus dem Cockpit, Pit

                              Aktuell den Berlingo K9 shine HDI130 mit 6Gang mit allen Optionen ausser Reserverad.

                              PS: Richtige Männer trauen sich mit ihrem Voiture nach France.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X