Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Katastrophen Partner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Bei den sog. Montagsautos wundert man sich oft, wie es zu einer solchen Häufung von vielen Fehlern kommen kann.

    Kann das nicht auch eine Frage der Betrachtungsweise sein? Ist in Wirklichkeit vielleicht nur 1 Fehler passiert, nämlich bei der Qualitätsüberwachung über ein üblicherweise fehlerbehaftetes Fertigungsniveau?

    Zumindest nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung ist 1 Fehler wahrscheinlicher als viele gleichzeitig.

    Wären zeitaufwendige Nachbesserungen nicht auch ein denkbarer Grund für längere Lieferzeiten?

    Wenn ich beim Thema Kompetenz an meine Kontakte mit der sog. Kundenbetreuung denke ...

    Wenn man jahraus jahrein dieselben Fehler zu sehen, zu hören und zu lesen bekommt, z.B. Rostprobleme, scheint die diesbezügliche Lernkurve seitens PSA nicht ausgeprägt nach oben zu weisen, die Prioritäten liegen offenbar woanders.

    Bewegen sich da 2 Kurven aufeinander zu: Kundenzufriedenheit und Preisniveau?

    Die Frage unseres nächsten Autos gewinnt an Spannung und Unterhaltungswert.

    Nicht zuletzt auch durch die strategisch sicher gut überlegte und mit zahlreichen kompetenten Beratern abgestimmte Übernahme der überaus renommierten Firmen Opel und FIAT, geradezu Leuchttürme in Sachen gutes Management, Krisenbewältigung und Qualität.

    Zuletzt geändert von berdog; 14.01.2020, 02:09.
    Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
    Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

    Kommentar


    • #17
      Zitat von dsbike Beitrag anzeigen
      Das "Montagsauto" wurde nochdazu wirklich an dem letzten Montag vor Weihnachten produziert... sowas gibts also.
      Ich dachte immer, dass die sogenannten Montagsautos sind der Sagen und Märchenwelt entsprungen. Wenn ich solche Berichte höre und an meinen Partner denke, scheinen sie wirklich zu existieren 😉.

      @pitpit: Ich weiß noch nicht genau, ob ich wirklich so mutig bin. Der jahrelange Ärger mit diesem KFZ war doch zu groß! Aktuell tendieren wir eher zur asiatischen (Hyundai) Konkurrenz weil die einfach fehlerfreie Langzeittests absolviert haben.

      @berdog: Solche sich ewig wiederholenden Geschichten wie die Rostprobleme an den Hauben und Falzen, Vorderachse poltern, Kupplung rupfen wundern mich auch immer. Kommt da niemand auf die Idee Verbesserungen durchzuführen?

      ​​

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
        @berdog: Solche sich ewig wiederholenden Geschichten wie die Rostprobleme an den Hauben und Falzen, Vorderachse poltern, Kupplung rupfen wundern mich auch immer. Kommt da niemand auf die Idee Verbesserungen durchzuführen?
        ​​
        Ideen schon, aber:

        auf der Entscheider(!)-Ebene großer Firmen außerhalb Asiens zählen heute hauptsächlich die Quartalszahlen für die Aktionäre und Investoren. Da sichert man seinen Management-Job samt Boni, da bereitet man seinen nächsten Karriereschritt vor, da wird ganzjährig über die Börsenkurse die Absolution erteilt für Entscheidungen, oder eben auch nicht. Das "Produkt" spielt da eigentlich keine primäre Rolle.

        Viele Aktionäre ihrerseits investieren heute in Autos, morgen in Schweinebäuche, Soja, Waffen, Wetten auf steigende und fallende Kurse, Medikamente, Profisport, ... da spielt das "Produkt" eigentlich auch keine Rolle, es geht ja nur um die Rendite. Bei vielen z.B. Derivat-Aktien ist für den Investor überhaupt nicht mehr zu erkennen, um welche/s Produkt/e es denn geht. Man zockt rein-raus und macht Gewinn oder Verlust.

        Also die 2 wichtigsten Einflußfaktoren auf das "Produkt", Entscheider und Aktionäre/Investoren, haben eigentlich tendenziell gar kein tieferes Interesse am Produkt selbst, nur an ihrem persönlichen Nutzen daran in Form von möglichst hoher direkter oder indirekter, jedenfalls aber kurzfristiger Rendite. Also möglichst niedrige Kosten im Vergleich zum Preis, auch zulasten der Qualität.

        Als Einziger mit Interesse an der Produktqualität bleibt der Kunde, aber Kundenzufriedenheit ist eine Spekulation auf die Zukunft, und da ist man womöglich schon bei der übernächsten Firma bzw. dem übernächsten Investment.

        Kürzlich war im Fernsehen mal (!) kurz (!) die Rede davon, daß die reine Aktienzockerei weltweit inzwischen ca. 15mal mehr Volumen hat als die reale Aktienwirtschaft mit tatsächlich existierenden Produkten und Dienstleistungen im Hintergrund. Entsprechend wird man wohl mit einer weiter sinkenden Wichtigkeit der Produktqualität rechnen müssen.

        In Asien hat man da oft eine wesentlich längerfristige Perspektive.

        Also den Neuen doch von Toyota?

        Zuletzt geändert von berdog; 14.01.2020, 11:57.
        Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
        Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
          Ich dachte immer, dass die sogenannten Montagsautos sind der Sagen und Märchenwelt entsprungen. Wenn ich solche Berichte höre und an meinen Partner denke, scheinen sie wirklich zu existieren ​​
          Ich dachte immer .. .. .. das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken .. .. oder so ähnlich
          Liberty Electricity Mobility Citroen.
          Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

          Kommentar


          • #20
            Ging nicht angeblich Borgward maßgeblich auch an seinem Qualitätsstreben pleite?

            Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
            Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

            Kommentar


            • #21
              Zitat von helmut_taunus Beitrag anzeigen
              Ich dachte immer .. .. .. das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken .. .. oder so ähnlich
              in Abwandlung eines Zitats, angeblich von Brecht:

              "Wer denkt, kann verlieren.
              Wer nicht denkt, hat schon verloren."

              Die Musik spielt halt nicht auf der Beilagscheiben-Ebene am Band, sondern in den Gucci-Etagen weltweit.
              Ob man das nun gut findet oder nicht.

              Vielleicht doch den Dokker? Aber den gibt's immer noch nicht mit Automatik und aufklappbarer Heckscheibe.

              Zuletzt geändert von berdog; 15.01.2020, 12:38.
              Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
              Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
                .. Kommt da niemand auf die Idee Verbesserungen durchzuführen? ​​
                Hallo,
                doch, es wird staendig verbessert. Ein Tuerscharnier, das im Schnelltest geprueft hochgerechnete 30 Jahre haelt, wird verbessert, dass es die gewuenschten 15 Jahre haelt und weniger kostet. Aehnlich bei allen Teilen. Wenn man hier und da einen Euro einsparen kann, sind das bei jedem Euro und 5 Millionen Stueck pro Jahr der Lohn von 100 Pruefingenieuren, oder Automatenkosten, oder Gewinn, oder guenstigerer Fahrzeug-Preis bei mehr Stueckzahl, das wird schon recht praezise verbessert.
                Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
                .. Solche sich ewig wiederholenden Geschichten wie die Rostprobleme an den Hauben und Falzen, .. Kupplung rupfen wundern mich auch immer. ​​
                Die Verbesserungen kommen schon, sind mit Riesenschritten unterwegs, das will nur noch keiner wahrnehmen.
                "Der Schuss ist schon raus, er fliegt nur noch."
                Kupplungen rupfen nur wenn man eine Kupplung einbaut, die alte Autotechnik. Moderne Autos haben Automatik - Pause zum Denken- kupplungsfrei -denk- getriebefrei -denk- Eingang-Automatik. Noch nicht mal einen extra-Gang fuer rueckwaerts.
                Rost an der Haube haben moderne Autos nicht -denk- wegen Aluminiumteilen. Moderne Autos werden demnaechst auch in Gruenheide produziert, um die Marke nicht direkt zu nennen.
                Rostfrei sind Teile auch bei Vollplastik, steinschlagfest, lackfrei, durchgefaerbt, wie beim Smart gezeigt, und beim Createur Automobiles, mit dem ersten Grossraum-Van, damals schon vor Jahrzehnten, jetzt wieder beim E-Go. Mit Rostgefahr herstellen ist allerdings billiger, kauft der Kunde haeufiger, zudem ertragreicher bei Reparatur oder Ersatz.
                .
                Den Effekt, dass es billig sein soll und halbwegs ne Weile halten, hat man ueberall. Frueher konnte man Werkzeug vererben, heute reichts fuer paar Kurzanwendungen, oder man kauft die Handwerker-Version, die der Hersteller mit anderer Plastikfarbe fuer Mehrpreis auch anbietet.
                Wer geht zu einem Spezial-Moebelhaus fuer Vollholzmoebel? Nein, die sind doch dreifach teurer, und halten ueber 100 Jahre, braucht niemand, fast niemand.
                .
                Gruss Helmut
                Zuletzt geändert von helmut_taunus; 15.01.2020, 12:20.
                Liberty Electricity Mobility Citroen.
                Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von helmut_taunus Beitrag anzeigen
                  Hallo,
                  doch, es wird staendig verbessert. Ein Tuerscharnier, das im Schnelltest geprueft hochgerechnete 30 Jahre haelt, wird verbessert, dass es die gewuenschten 15 Jahre haelt und weniger kostet. Aehnlich bei allen Teilen. Wenn man hier und da einen Euro einsparen kann, sind das bei jedem Euro und 5 Millionen Stueck pro Jahr der Lohn von 100 Pruefingenieuren, oder Automatenkosten, oder Gewinn, oder guenstigerer Fahrzeug-Preis bei mehr Stueckzahl, das wird schon recht praezise verbessert.

                  Die Verbesserungen kommen schon, sind mit Riesenschritten unterwegs, das will nur noch keiner wahrnehmen.
                  "Der Schuss ist schon raus, er fliegt nur noch."
                  Kupplungen rupfen nur wenn man eine Kupplung einbaut, die alte Autotechnik. Moderne Autos haben Automatik - Pause zum Denken- kupplungsfrei -denk- getriebefrei -denk- Eingang-Automatik. Noch nicht mal einen extra-Gang fuer rueckwaerts.
                  Rost an der Haube haben moderne Autos nicht -denk- wegen Aluminiumteilen. Moderne Autos werden demnaechst auch in Gruenheide produziert, um die Marke nicht direkt zu nennen.
                  Rostfrei sind Teile auch bei Vollplastik, steinschlagfest, lackfrei, durchgefaerbt, wie beim Smart gezeigt, und beim Createur Automobiles, mit dem ersten Grossraum-Van, damals schon vor Jahrzehnten, jetzt wieder beim E-Go. Mit Rostgefahr herstellen ist allerdings billiger, kauft der Kunde haeufiger, zudem ertragreicher bei Reparatur oder Ersatz.
                  .
                  Den Effekt, dass es billig sein soll und halbwegs ne Weile halten, hat man ueberall. Frueher konnte man Werkzeug vererben, heute reichts fuer paar Kurzanwendungen, oder man kauft die Handwerker-Version, die der Hersteller mit anderer Plastikfarbe fuer Mehrpreis auch anbietet.
                  Wer geht zu einem Spezial-Moebelhaus fuer Vollholzmoebel? Nein, die sind doch dreifach teurer, und halten ueber 100 Jahre, braucht niemand, fast niemand.
                  .
                  Gruss Helmut
                  Ab den 1980ern kam v.A. im Bereich Elektrogeräte/Elektronik verstärkt die Bezeichnung "good enough-Qualität" auf als Gegenstück zur vorher weithin üblichen sog. "Maximal-Haltbarkeit".
                  D.h. die Qualität orientiert sich an einer Prognose der voraussichtlichen Nutzung = der Startschuß für den Durchschnittswert-Fetischismus und Verschleiß-Simulationen.

                  "Wie oft und lang fährt der User im Durchschnitt vorauss. rückwärts/wie oft benutzt er die XY-Taste am Drucker/..., kann man also die betreffenden Zahnräder/Teile nicht evtl. auch aus billigerem Kunststoff machen, der im Durchschnitt gerade noch so hält?"

                  Eine Steilvorlage für die Verbilligungs-Visionäre/Berater, Herstellung und Fertigung wurde immer mehr Sache der Betriebswirtschaftler, natürlich nicht nur bei Autos und Druckern.

                  Oder Verschleiß-Simulationen: bloß, wie simuliert man in wenigen Wochen z.B. 10 Jahre Winterbetrieb mit Streusalz-Beaufschlagung und häufigen langsamen Temperaturwechseln? Oder 30 Jahre Zugauslastung im Hochsommer?

                  Frage: Warum dürfte man Tesla nicht beim Namen nennen, steht doch in allen Medien?

                  Zuletzt geändert von berdog; 15.01.2020, 13:26.
                  Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                  Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von berdog Beitrag anzeigen
                    Warum dürfte man Tesla nicht beim Namen nennen, steht doch in allen Medien?
                    Hallo,
                    die einen sagen, Tesla macht die Autoindustrie kaputt. Deshalb sollte man den Tesla Hype vermeiden. Und sie meinen die bestehende Verbrennerindustrie.
                    Heute einen im Video gehoert, der formulierte, gut dass Tesla nach Gruenheide kommt, so wird sichergestellt, dass es spaeter auch in Deutschland noch Autoproduktion geben wird.
                    Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, kennt noch niemand, sagt uns spaeter erst die Zukunft, nicht heute "der Stammtisch". Richtig interessant ist das fuer die Werker, weniger fuer die Kunden, die doch nur als Steuerzahler mithaften.
                    Gruss Helmut
                    Liberty Electricity Mobility Citroen.
                    Berlingo2..HDI 90 Orga 11430 Bj03/08 seit 5/2010 >150oookm 38mpg Floor .. BerlingoCamper

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat berdog :
                      Oder Verschleiß-Simulationen: bloß, wie simuliert man in wenigen Wochen z.B. 10 Jahre Winterbetrieb mit Streusalz-Beaufschlagung und häufigen langsamen Temperaturwechseln? Oder 30 Jahre Zugauslastung im Hochsommer?
                      Zitat ende

                      Alles kein Problem, kann man mit Klimakammern und Salzsprühtest alles machen.
                      Wird auch gemacht.
                      Nix Tapasonstwas
                      Geschrieben auf einem alten ASUS, in der Sofaecke sitzend.


                      Verdieselter Nemoist seit dem 28. 03. 2017
                      Nemo Hdi 75 ; EZ 19.11.2010; Typ AJFHZ / AJFHZ0/SH; Euro 5


                      Ab 16.02.2010
                      Saab 9.3 Cabrio mit 4-Gang Wandlerautomatik
                      Mann gönnt sich ja sonst nichts. und macht Spass

                      Davor 30 Jahre Mopped. 8 Jahre BMW R65 ; 10 Jahre R 100R. Ansonsten Suzuki. Scheeeen war's

                      Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die
                      Zukunft betreffen.

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von bel5058 Beitrag anzeigen
                        Zitat berdog :
                        Oder Verschleiß-Simulationen: bloß, wie simuliert man in wenigen Wochen z.B. 10 Jahre Winterbetrieb mit Streusalz-Beaufschlagung und häufigen langsamen Temperaturwechseln? Oder 30 Jahre Zugauslastung im Hochsommer?
                        Zitat ende

                        Alles kein Problem, kann man mit Klimakammern und Salzsprühtest alles machen.
                        Wird auch gemacht.
                        Was, sooo einfach?

                        Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                        Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                        Kommentar


                        • #27
                          Zu Tesla: in Deutschland Subventionen einstreichen um mit polnischen Arbeitern billig zu produzieren. Wenn die Subventionen aufgebraucht sind, ziehen die weiter.

                          Und zur Diskussion um Qualität: wenn man nur Extremfälle ansieht, ist das natürlich gut für Empörung. Tatsache ist, daß jeder Ingenieur auch Ressourcen sparen möchte. Deswegen werden schwere Bauteile durch leichte ersetzt und auch die Lebenszeit der Bauteile an die Nutzungsdauer angepasst. Dass dabei Fehler passieren ist klar. Als Beispiel mal die oft zitierten, alten Volvos mit dem dicken Blech. Totale Rssourcenverschwendung. Bei der Herstellung, beim Betrieb... Sinnvoller ist hier dünnes Blech und guter Rostschutz und einfache Reparaturmöglichkeiten. Das hat der Golf 2 vor gemacht. Unbestritten hat sich VW von der Idee verabschiedet, aber wie gesagt, die alten Volvos wären auch nicht die Lösung für heute.
                          Zuletzt geändert von Derwonenberlingohat; 16.01.2020, 07:26.
                          -----------
                          aktuell:
                          Berlingo III ETG6 EZ 5/14 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G | NC 700 X DCT
                          ehem.:
                          Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Derwonenberlingohat Beitrag anzeigen
                            Zu Tesla: in Deutschland Subventionen einstreichen um mit polnischen Arbeitern billig zu produzieren. Wenn die Subventionen aufgebraucht sind, ziehen die weiter....
                            So wie z.B. NOKIA in Bochum bzw. Rumänien? Ministerpräsident Rüttgers sprach damals lt. Wikipedia von "Subventions-Heuschrecken".

                            Naja, wo das Geld in Haufen herumliegt, kreisen die Fliegen ...

                            Was mich allerdings zuversichtlich stimmt ist die Nähe zu Berlin. Dort hat man ja bekanntermaßen jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit großen Summen aus dem Geldbeutel des Steuerzahlers, nicht zuletzt auch bei Großprojekten.

                            Zuletzt geändert von berdog; 16.01.2020, 18:07.
                            Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                            Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                            Kommentar


                            • #29
                              So, Peugeot hat die Übernahme der Reparatur abgelehnt. Die Verschleißgrenze der Kupplung ist bei 80tkm (habe 84tkm). Diese Grenze ist unabhängig davon wie viele Kupplungen vorher schon eingebaut wurden. Schlecht für uns und für PSA nach über 10 Jahren Kundschaft. Wir werden zu Hyundai wechseln. Danke für eure Hilfe! Ich hätte mich schon vorher im Forum anmelden sollen 😉.

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von Sobe Beitrag anzeigen
                                So, Peugeot hat die Übernahme der Reparatur abgelehnt. Die Verschleißgrenze der Kupplung ist bei 80tkm (habe 84tkm). Diese Grenze ist unabhängig davon wie viele Kupplungen vorher schon eingebaut wurden. Schlecht für uns und für PSA nach über 10 Jahren Kundschaft. Wir werden zu Hyundai wechseln. Danke für eure Hilfe! Ich hätte mich schon vorher im Forum anmelden sollen 😉.
                                Mit Hyundai (Santa Fe, Atos) waren wir ca. 10 Jahre lang sehr zufrieden, leider haben die keinen HDK.
                                Inzwischen haben wir auch wieder einen Atos/i10 neben dem PSA.

                                Zuletzt geändert von berdog; 17.01.2020, 02:43.
                                Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
                                Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X