Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haltbarkeit der Reifen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haltbarkeit der Reifen

    Sommerreifen 205er
    Erster Satz Michelin: 2 Saisonen
    Zweiter Satz Barum: 3 Saisonen
    Die neuen Michelin Energy Saver liegen schon in der Garage.

    Winterreifen 195er
    Erster Satz Semperit: 4 Saisonen
    Zweiter Satz Conti seit November.

    Wintersaison: November bis April
    25tkm p.a. mit 80% Überland und Autobahn.
    -----------
    aktuell:
    Berlingo III ETG6 EZ 5/14 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G | NC 700 X DCT
    ehem.:
    Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

  • #2
    Das Alter ist weniger von Bedeutung.
    Laufleistung und Fahrweise ist entscheidend.
    6Monate,25tkm im Winter könnte man auf 50tkm im Jahr oder hochrechnen.
    Winter ist aber auch nicht Winter, wie man uns gerade demonstriert.
    Und vielleicht wird auch im Sommer etwas mehr und sportlicher gefahren.

    Uwe-S
    Berlingo Shine Blue HDi120 S&S, Bj.2016
    Multifunktionsauto: PKW / Transporter /Camper
    Album, mein Berlingo Minicamper

    Kommentar


    • #3
      Aber ich notiere mir nicht, bei welchem Kilometerstand die Räder montiert werden. Tatsächlich sind es pro Saison etwa 10tkm auf Winterreifen und 15tkm mit Sommerreifen.

      Aber wenn du bessere Zahlen hast, dann her damit.
      -----------
      aktuell:
      Berlingo III ETG6 EZ 5/14 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G | NC 700 X DCT
      ehem.:
      Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

      Kommentar


      • #4
        Krass, dann wechselst du die Reifen nach 30-45.000km? Waren die stark abgenutzt, ungleich abgefahren oder was ist der Grund?

        Ich habe ehrlich gesagt noch nie neue Reifen gekauft, wenn ich die Autos 3 Jahre gehalten habe. Ok, beim 207 wäre es fällig gewesen, aber den habe ich dann verkauft. Jetzt habe ich Ganzjahresreifen, die werden möglicherweise dann tatsächlich irgendwann mal fällig...
        Peugeot-Fahrer seit 2010:
        • seit 2010: 207 SW Premium HDi 110 FAP silber metallic
        • 2012-2016: 508 SW Business Line HDi 115 FAP Bi-Xenon bourrasque-blue metallic
        • seit 03/2016: Partner Tepee Active BlueHDi 100 ETG6 S&S mit Multifunktionsdach Zenith, digitaler Audioanlage Trituner, Kinder-Luxus-Paket, Park-Plus-Paket, Active-City-Brake-Paket, Webasto Standheizung, Toska Rot
        • seit 08/2019: Rifter L1 Allure BlueHDi 130 EAT8 mit Zenith-Dach, Keyless, Audio RCC DAB, Drive-Assist Paket, Easy-Paket-Plus, Kinder-Paket, Webasto Standheizung, Nacht-Blau (Lieferzeit 29 Wochen)

        Kommentar


        • #5
          Ich fahre das ganze Jahr über mit den WR's. Das seit 11 Jahren. Die bieten klare Vorteile auf Naturstrassen.
          Die Conti WR hielten ca 40tkm
          Die Michelin Agilis WR haben nun 71tkm drauf und noch 3mm Profil. Nächsten Sommer kommen die nochmals für 10tkm drauf.
          So von wegen WR halten nicht lange!

          Grüsse Benno
          Peugeot Partner Urban HDi75, 2xSchiebetüren, Ardentrot, TFL, Solardachlüfter, ganzes Jahr Baustellentaugliche WR 195/70-15C, CH-Seite Bodensee

          Kommentar


          • #6
            Die Reifen kommen runter, wenn sie abgefahren sind. Tatsächlich fahre ich Reifen nicht ganz bis zur Mindesttiefe runter, sondern wechsle Sommerreifen bei etwa 3 mm und Winterreifen bei etwa 4 mm Restprofil. Und die werksseitig verbauten Michelin waren wirklich sehr enttäuschend. Ich hatte ganz schön Augen gemacht, als ich gesehen hatte, dass die so schnell runter waren.
            Die Barum waren tatsächlich außen etwas stärker abgefahren, aber in Grenzen. Die waren waren halt an der Laufflläche bei 3 mm und bisschen. Deswegen kommen nach dem Winter gleich Neue drauf.
            Also im Vergleich zum Xsara Picasso frisst der Berlingo die Reifen deutlich schneller.
            -----------
            aktuell:
            Berlingo III ETG6 EZ 5/14 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G | NC 700 X DCT
            ehem.:
            Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

            Kommentar


            • #7
              Ich hatte für meinen immer 215/55R16 Sommerreifen und 205/65R15 Winterreifen. Die Winterreifen haben sich immer sehr ungleich (innen/außen) abgefahren, so dass ich sie eigentlich vorzeitig rauswerfen musste.Teils in der Mitte noch 5 mm Profil und außen blank. Mehr Luftdruck, weniger Luftdruck, nichts hat wirklich geholfen. Bei der Achsvermessung war alles bereits perfekt eingestellt. Die 215er Sommerreifen dagegen haben sich immer perfekt gleichmäßig abgefahren, die konnte ich immer bis an die absolute Legalitätsgrenze fahren .

              Vor zwei Jahren habe ich mir dann auch 215/55R16 Winterräder zugelegt und das Problem scheint damit auf bei den Winterreifen gelöst - bis jetzt kann ich eine Ungleichmäßigkeit erkennen. Die Reifen für die größeren Felgen sind halt leider ein ganzes Stück teuerer - das ist mal wieder der Fall wo man für weniger (Gummi) mehr zahlen muss . Aber hier amortisiert sich der Aufpreis für mich wenigstens, da ich die auch länger fahren kann. Ich vermute mal, dass die 215/55R16 Kurven (z.b. Autobahnauffahrten) besser wegstecken und sich da weniger verformen und dadurch der Abrieb gleichmäßiger ausfällt (und von denen fahre ich jeden Tag einige).
              Berlingo B9, 1.6 HDI 110 FAP, BJ 2008

              Kommentar


              • #8
                Meiner hat jetzt über 145'km in knapp 7 Jahren und noch den zweiten Satz Sommerreifen (z.Zt ca 3 mm Rest) und noch den ersten Satz Winterreifen mit noch 4-5 mm Restprofil. Die ersten Sommerreifen (Michelin Energiesparer) waren original drauf, ebenso wie die Krisalp Wintergummis. Die Michis haben ca 75000km gehalten, bei ca 90% AB mit 140km/h Tempomat. Waren auch gleichmäßig abgefahren. Ich kann mich also über die Werksreifen nicht beklagen.
                EGS6 Selection rot aus 2013 mit AHK, 7'' Navi, Solarplexius rundum, Audioanlage, Klo, Extradämmung

                Kommentar


                • #9
                  Mir ist aufgefallen, das ich beim Berlingo 3 einen wesentlich höheren Reifenverschleiß habe wie bei meinen beiden 2ern. Während ich früher je 4 Saisonen mit Sommer- und Winterreifen geschafft habe, ist jetzt nach 2 Schluss.... Und nein, die Kilometerleistung hat sich nicht wesentlich verändert (rund 20.000-25.000 km pro Jahr).
                  Das sich das Mehrgewicht und die Mehrleistung so stark auf die Abnutzung auswirken, hätte ich nicht gedacht (ja, auf Bergstraßen kommt es schon vor, das ich die Leistung voll abrufe...). Da dürften die 30 Mehr-PS doch teilweise in Schlupf umgewandelt werden
                  05/2003-02/2008: Berlingo 2.0 HDI Multispace Islandgrau - Sitzheizung, Tempomat, Klima
                  02/2008-12/2016: Berlingo 1,6 HDI Image Karibikblau - ESP, Tempomat, Zuheizer
                  seit 20.12.2016: Berlingo BlueHDi 120 XTR, weiß, mit allem außer Modutop

                  Kommentar


                  • #10
                    Also bei allen meinen Autos (der Berlingo ist der stärkste!) war der Verschleiß ähnlich. Ich fahre pro Jahr ca. 15.000 km, je zur Hälte mit Sommer- und Winterreifen (Nov-Apr), im Sommer sind Urlaubsfahrten (mit WW) dabei, im Winter fahre ich in die Arbeit (Sommer Motorrad) und kurze Strecken mit Holz-Anhänger. Die Belastung und die km dürften also vergleichbar sein.
                    Ich fahre die Winterreifen solange sie auch in A zugelassen sind also mit mind. 4mm! die Sommerreifen so ca. bis 2mm.
                    Ich brauche nach 2-2,5 Saison jeweils einen neuen Satz.
                    Winterreifen im Sommer fahren geht bei mir nicht immer, da die in einigen Regionen in Italien verboten sind und mit der I-Polizei und Justiz will ich mich nicht anlegen.
                    Wie ihr z.T. 50 - 75 tkm mit einem Satz fahren könnt ist mir ein Rätsel.
                    Alles von mir geschriebene ist meine persönliche Meinung, falls nicht anders angegeben.
                    ----------------------------------------------------
                    Grüße aus dem Chiemgau
                    Dieter
                    _____________________________________________
                    Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
                    Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder durch die schönsten Alpenpässe, das ist Urlaub.
                    Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung. Mit einer EXC, Freeride o.ä. abseits vom Asphalt, das ist Sport.
                    Und für Familienurlaub gibts ja den Bärlingo und den Fendt WW mit Platz für 5!
                    XTR 1,6 HDI EZ 01-2010 mit MAD Federn und Anhänge-Auflastung

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Berlingo SD Beitrag anzeigen
                      Winterreifen im Sommer fahren geht bei mir nicht immer, da die in einigen Regionen in Italien verboten sind und mit der I-Polizei und Justiz will ich mich nicht anlegen.
                      Näher dazu: https://www.adac.de/verkehr/recht/ve...erbot-italien/

                      Klingt verrückt und bekloppt. Ich frage mich nach der Motivation für so eine komische Regel.

                      Peugeot-Fahrer seit 2010:
                      • seit 2010: 207 SW Premium HDi 110 FAP silber metallic
                      • 2012-2016: 508 SW Business Line HDi 115 FAP Bi-Xenon bourrasque-blue metallic
                      • seit 03/2016: Partner Tepee Active BlueHDi 100 ETG6 S&S mit Multifunktionsdach Zenith, digitaler Audioanlage Trituner, Kinder-Luxus-Paket, Park-Plus-Paket, Active-City-Brake-Paket, Webasto Standheizung, Toska Rot
                      • seit 08/2019: Rifter L1 Allure BlueHDi 130 EAT8 mit Zenith-Dach, Keyless, Audio RCC DAB, Drive-Assist Paket, Easy-Paket-Plus, Kinder-Paket, Webasto Standheizung, Nacht-Blau (Lieferzeit 29 Wochen)

                      Kommentar


                      • #12
                        Die italienische Regelung wie beim ADAC aufgeführt kannte ich noch nicht. Die Regelung wurde vermutlich geändert, da der arbö (dem vertraue ich viel mehr als dem ADAC) das gleiche erzählt.
                        Früher war in einigen Regionen im Sommer totales Winterreifenverbot, was auch Sinn hat, die neue Regel hat für mich keinen Sinn.
                        Alles von mir geschriebene ist meine persönliche Meinung, falls nicht anders angegeben.
                        ----------------------------------------------------
                        Grüße aus dem Chiemgau
                        Dieter
                        _____________________________________________
                        Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
                        Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder durch die schönsten Alpenpässe, das ist Urlaub.
                        Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung. Mit einer EXC, Freeride o.ä. abseits vom Asphalt, das ist Sport.
                        Und für Familienurlaub gibts ja den Bärlingo und den Fendt WW mit Platz für 5!
                        XTR 1,6 HDI EZ 01-2010 mit MAD Federn und Anhänge-Auflastung

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X