Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grip-Control, Bergabfahrassistent, Motorschutz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rambo
    antwortet
    Das denke ich auch,ist doch dann kein "richtiger" Motorschutz sondern nur eine Blechplatte die etwas Schmutz abhalten kann

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dosi
    antwortet
    Wenn sich die Platte bei 10km/h bereits "faltet" dann kannst sie auch gleich ganz weglassen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klaus1
    antwortet
    Zitat von 807er Beitrag anzeigen
    Wenn es sich nicht faltet und beim Crash in den Fußraum gelangt - aua.
    Schon mal unterm Auto gelegen und die Lage inspiziert? Bevor sich eine solche 5mm Aluplatte in den Fußraum bohrt, hat sich der Motor und alles davor in den Faltenbalg einer Ziehharmonica geformt. Ich hatte mal einen unverschuldeten Mini-Auffahrcrash (< 10km/h, siehe mein Album) und war erstaunt, was dabei alles kaputt geht und wohin es sich verformt. Und da ich in meine Platte Sollknickstellen hinbiegen werde/würde, mache ich mir da überhaupt keine Sorgen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rambo
    antwortet
    ist ja bestimmt geprüft worden,ich kann mir nicht vorstellen das der Unterfahrschutz/Motorschutz verbaut wird und CITROEN keinen Crashtest damit gemacht hat...muß doch zugelassen sein ,gerade bei den TÜV in Deútschland

    Einen Kommentar schreiben:


  • 807er
    antwortet
    Zitat von Klaus1 Beitrag anzeigen
    und kann das bei Bedarf wieder hinschrauben.
    Beim TÜV ja, nach einem Crash könnte aber jemand auf den Gedanken kommen, das Dingens ist Schuld an wasauchimmer. Gebogenes Plastik verhält sich anders als eine massive Aluplatte. Wenn es sich nicht faltet und beim Crash in den Fußraum gelangt - aua.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klaus1
    antwortet
    Im Prinzip muß ja fast alles, was am Auto ist, eine Zulassung haben, siehe harmlose Heckspoilerlippe, oder sogar innen, meine Solarplexius Scheiben (Zur Zeit 15% Rabatt). Aber wenn ich mir das Ding selbst baue, habe ich ja ein original Plastikteil übrig und rumliegen und kann das bei Bedarf wieder hinschrauben. Kostet mich eben die Wiedervorführgebühr. Außerdem ist ja das Original gebogen, also wird es die Aluplatte auch. Voila, die Sollknickstelle.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wolfson
    antwortet
    Zitat von 807er Beitrag anzeigen
    Mal sehen was dann der TÜV sagt. Bei einem Crash muss sich das Ding ja auch irgendwie sinnvoll falten...
    Wenn sich beim Crash das Motorschutzblexh (unter dem quasi massiven) Motorblock Falten soll, hast Du ganz andere Probleme.
    Mir ist keine Zulassungspflicht von Motorverkleidungen bekannt (und 5mm Alu-Blech sind nicht sooo stabil).

    Grüße, wolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • 807er
    antwortet
    Zitat von Klaus1 Beitrag anzeigen
    Wenn es da auch nichts gibt, schnitze ich mir das aus einer starken Aluplatte selbst.
    Mal sehen was dann der TÜV sagt. Bei einem Crash muss sich das Ding ja auch irgendwie sinnvoll falten...


    Einen Kommentar schreiben:


  • Rambo
    antwortet
    oder den "Vorführer" nehmen ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dosi
    antwortet
    Einfach die richtige Konfiguration bestellen, dann kommt der Berlingo ratzfatz!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Reibi
    antwortet
    Zitat von Dosi Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall bestellen! Grund: Weil der Drehregler dafür geil ist!

    Ich hab die Modi im Schnee getestet. Bringt was, auch wenn ich in allen losgekommen bin, aber bei Schnee mit Schneeeinstellung losfahren ist schon einfacher.
    Wann kommt endlich der Schneee? Kanns kaum erwarten...

    lg reibi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dosi
    antwortet
    Auf jeden Fall bestellen! Grund: Weil der Drehregler dafür geil ist!

    Ich hab die Modi im Schnee getestet. Bringt was, auch wenn ich in allen losgekommen bin, aber bei Schnee mit Schneeeinstellung losfahren ist schon einfacher.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Reibi
    antwortet
    Zitat von bergsteiger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    auf einer französischen Fachseite habe ich einen Test des Grip-Control-Systems gelesen: https://www.largus.fr/actualite-auto...s-8967400.html. Der Test ist bei einem C3, aber das System dürfte dem im Berlingo entsprechen.

    Das Fazit des Tests ist, dass der Grip-control Drehregler auf schneebedeckter Fahrbahn keinen erkennbaren Vorteil zum Serien-ESP bietet. Die anderen Einstellungen (Schlamm, Sand, etc.) wurden nicht getestet, aber sind auch für mich nicht relevant.

    Der Bergabfahrassistent dagegen scheint durchaus sinnvoll. Da er direkt mit ESP spricht, scheint er besser regeln zu können als selbst der beste Fahrer.

    Somit frage ich mich, ob ich die Option nehmen soll. Ich werde nämlich immer wieder im winterlichen Gebirge unterwegs sein (Skitouren, Winterbergsteigen), und ein Reserverad brauche is sowieso.

    Aber ich brauche auch richtige Winterreifen, und die Reifen, welche mit dem Paket kommen sind ja nur Ganzjahresreifen.

    Vielleicht ist es also besser, wenn ich das Grip-Control-Paket auslasse, und stattdessen einfach das Reserverad nehme, und mir noch richtige Winterreifen hole.

    Wie sieht’s aus mit dem Motorschutz? Bringt das wirklich etwas, oder ist das nur zusätzliches Gewicht? Ich werde nicht im Gelände fahren, aber schon mal auf Straßen mit Eisbrocken oder Steinen. Und salzigem Schneematsch sowieso.

    Vielen Dank für eure Tipps
    Bergsteiger
    Hallo Bergsteiger!

    Ich hatte meinen Blauber auch mit Grip Control ausgestattet, es aber noch nicht mangels Schnee oder Sahara-Sand und Feldstraßenmatsch noch nicht ausprobieren können.
    Aber ich freue mich schon auf den Winter um es Auszuprobieren und Testen...grinsa.
    Ich bin im Winter auch gerne in den österreichischen Bergen zum Skilaufen bzw. geht's auch mal im Frühling/Herbst gerne auf die Höhe zum wandern...naja zum Parkplatz zumindest und die können auch abgelegen sein.
    Der Bergabfahrassistent geht nur in Verbindung mit GripControl, wobei ich den Paketpreis (ca. 320 € ??) nicht teuer finde.
    Der Motorschutz ist eine Metallplatte unter dem Motorbereich damit es eben keine Steine oder Klumpen in den Motorraum hinaufknallt ,wenn man/frau mal z.b. auf Schotterstraßen unterwegs ist.
    Den Motorschutz finde ich gut, weil ich bei früheren Fahrzeugen hin und wieder doch wo drübergeschrammt bin.

    Zudem ist das Fahrzeug mit der GripControl-Ausstattung leicht erhöht, weil hier PSA davon ausgeht, dass du auch damit mal auf Feldstraßen/Gelände unterwegs bist.

    Es gibt im Netz ein paar Testberichte, wie du vielleicht auch schon gelesen hast.
    z.b. http://www.motorprofis.at/citroen-ds...n-grip-control
    oder
    https://www.oeamtc.at/autotouring/au...achen-25411866
    oder
    https://www.motorline.cc/offroad/tes...le-209133.html

    aber allzu sehr wird hier leider bei den Berichten nicht ins Detail gegangen

    Mein Blauber ist dazu mit den Ganzjahresreifen mit M&S Symbol (ist im Ösiland hiermit als Winterreifen zugelassen) ausgestattet.
    Zugleich habe ich auch ordentliche Winterreifen gleich dazugekauft, weil ich im Winter lieber mit solchen unterwegs sein möchte (gibt mir mehr Sicherheit), obwohl ich es im Alltag mit den Allwetterreifen schaffen würde, aber man weiß ja nie.
    Die Allwetterreifen bleiben nun mal nur im Sommer oben und wenn sie zum Entsorgen sind, gibt es halt wieder neue oder halt wirkliche Sommerreifen.

    Ich würde sagen, alleine mit dem Bergabfahrassistenten ( der ist wirklich klasse und konsequent bei steileren Abfahrten) und der Motorschutzplatte war mir es bisher das Paket wert.

    lg reibi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klaus1
    antwortet
    Zitat von bergsteiger Beitrag anzeigen
    Wie sieht’s aus mit dem Motorschutz? Bringt das wirklich etwas, oder ist das nur zusätzliches Gewicht? Ich werde nicht im Gelände fahren, aber schon mal auf Straßen mit Eisbrocken oder Steinen. Und salzigem Schneematsch sowieso.
    Habe kürzlich selbst Ölwechsel gemacht und dazu den Plastik-Motorschutz abbauen müssen, da er keine Öffnung unter der Ölablaßschraube hat. So habe ich gesehen, daß er an vielen Stellen eingerissen war. In der Annahme, daß das nicht die Werkstätten bei früheren Ölwechseln verursacht haben (Auto ist 6,5 Jahre alt), können die Risse nur durch Vibrationen entstanden sein, denn im Gelände fahre ich nicht und aufgesessen bin ich auch nirgends. Heißt für mich: das nächste Auto bekommt einen Unterfahrschutz aus Metall, wenn möglich. Und wenn es sein muß, aus dem Zubehörhandel. Wenn es da auch nichts gibt, schnitze ich mir das aus einer starken Aluplatte selbst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bungeeman
    antwortet
    In der aktuellen Fassung der Preisliste bekommst du zum Grip-Control-Paket keine Allwetter-Reifen mehr, es bleibt bei Sommerreifen. Ob das System wirklich was bringt, weiß ich nicht. Ich hab es gewählt und werde mir dann Allwetter-Reifen draufziehen lassen, weil ich der Meinung bin, dass es in meinem Fall ausreicht.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X