Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

XTR Paket

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • XTR Paket

    Hallo Berlingisti,

    ich bin nun kurz davor, meinen Berlingo zu bestellen und überdenke meine Konfig im Detail.
    Bei den meisten Sachen/Paketen bin ich sicher, aber das XTR Paket bereitet mir dann doch Kopfschmerzen.

    Brauche ich das?
    Was sind denn die wirklichen Argumente dafür?
    - Isofix => Für mich völlig irrelevant
    - Dachreling => Für mich völlig irrelevant (klar kann ich Fälle konsturieren, wo ich sie brauche => Ist aber in den letzten 29 Jahre nie vorgekommen :-) )
    - Farbliche Absetzungen => Mir eigentlich egal
    - 17" Felgen: Ist das beim XL wirklich so? Wenn ich das Paket wähle, erscheint bei den Felgen und in der Zusammenfassung: 16" Stahlfelgen

    Wie seht ihr das?

    Viele Grüße
    Franz

  • #2
    Hallo Franz,

    braucht kein Mensch. Dachreling ist beim Shine schon mit drin. Gibt dafür noch nicht mal einen Minderpreis. 17" Felgen kriegst du bei jeden Reifenhändler für unter der Hälfte.
    Mein Händler sagte zu XTR: Jeden Tag wird ein Dummer geboren. Eigentlich ne Frechheit von Citroen, so etwas anzubieten.
    Den Citroen Konfigurator(Stand Mai 2019?) kannst du auch vergessen, mußt schon mit nem Händler sprechen, was die tatsächlich bestellen können.

    VG
    hayauwe
    Zuletzt geändert von hayauwe; 07.09.2019, 11:48.

    Kommentar


    • #3
      bei meinen "Vorführer" war das XTR-Paket unter anderen dabei...fast volle Hütte bin zufrieden damit!
      Berlingo Shine M PureTech XTR seit November 2018

      Verbrauch aktuell 10 Liter

      Kommentar


      • #4
        Ob man das braucht, kannst du ja auf jedes Ausstattungsmerkmal ausweiten. Es gibt ja sicherlich immer etwas, was der eine „braucht“ und der andere nicht. Wenn du eher skeptisch bist, lass es weg. Finde den Aufpreis zu teuer, um nachher zu sagen, eigentlich brauche ich es nicht und wollte es auch eigentlich gar nicht. Ich habe es genommen, weil ich die farbliche absetzung der Bumps und der Spiegel wollte, ebenso wie die Felgen. Dafür hatte ich die „bedenken“ beim Grip-Control. Das hat mich wiederum nur 320,-€ Aufpreis gekostet und ich bekomme Ersatzrad, Motorschutz und Bergabfahrassistent dazu. Für den Aufpreis kann man das testen. Aber beim Aufpreis für XTR würde ich schon genau überlegen, ob ich diese Spielerei will oder nicht!
        Berlingo M Shine PureTech 130 EAT8, 7-Sitzer, Polarweiß, XTR-Paket, Drive-Assist, City-Paket 3, Grip-Control, Kinder-Paket, Sitzheizung

        Kommentar


        • #5
          Hallo Franz,

          [XTR] = Sitzpolsterdesign, Innendekoelemente, Außendekoelemente und 17 Zoll-Alu.

          Isofix sind allg. Serie. Dachreling ist bei Shine Serie - oder für 220€ optional, außer bei Start.

          Gruß, Andi
          Citrone Berlingo XL BlueHDI 130 Camper
          Schalter, 5 Sitzer, Marderschutz, Spritmonitor Diesel

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Franz-Firle Beitrag anzeigen
            ich bin nun kurz davor, meinen Berlingo zu bestellen und überdenke meine Konfig im Detail.
            Bei den meisten Sachen/Paketen bin ich sicher, aber das XTR Paket bereitet mir dann doch Kopfschmerzen.

            Brauche ich das?
            Was sind denn die wirklichen Argumente dafür?
            - Isofix => Für mich völlig irrelevant
            - Dachreling => Für mich völlig irrelevant (klar kann ich Fälle konsturieren, wo ich sie brauche => Ist aber in den letzten 29 Jahre nie vorgekommen :-) )
            - Farbliche Absetzungen => Mir eigentlich egal
            - 17" Felgen: Ist das beim XL wirklich so? Wenn ich das Paket wähle, erscheint bei den Felgen und in der Zusammenfassung: 16" Stahlfelgen

            Wie seht ihr das?
            Hallo,

            Also wie schon geschrieben Isofix und Dachreling ist Serie bei der Ausstattung Shine.

            Die farbliche Absetzung ist beim Shine in hochglanz Weiß und beim XTR hochglanz orange.
            Die Polsterfarben waren z.B. für mich wegen der Optik, -> das PRO XTR.
            Auch der Wiederverkaufswert steigt mit XTR.
            XTR hat 17" Serie. (die kosten sonst 900€ Aufpreis)

            die OE Felgen sind von Materialstärke und auch Lackierung einer Zubehörfelge immer überlegen.
            Gerade für den Winterbetrieb. (ich fahre 0 Stahlfelgen und würde zum abfallen neigende Radkappen gerne gesetzlich verbieten lassen da sie für Gefahr und Unfälle auf den Straßen sorgen.)

            Außer man bestellt das total unnütze "Gripcontrol" mit (dann gibts 16" Stahl). Das ist im gegensatz zu XTR wo man einen Mehrwert bekommt nur eine Elektronikspielerei die absolut nichts bringt bei einem Fronttriebler damit kommst du mit nem 500kg Hängerle auch keine Wiese mehr hoch (aber das ist bei allen Frontkratzern so)

            Unser Händler sagte auch ein XTR hat es keine Ahnung glaub 1x verkauft weil es doch teuer ist.
            In Anbetracht mancher Außenfarben ist der orangene Konstrast aber optisch sehr gelungen und der Innenraum ist auch nicht so "grün" Lool


            Also was du brauchst musst du uns jetzt sagen

            Kommentar


            • #7
              Ich finde die XTR Ausstattung schon allein wegen der Farben schrecklich! Würde mir niemals ins Haus kommen. Solche Farben bestellen wahrscheinlich wirklich nur Familien mit Kindern....
              Ich habe mir da lieber das GripControl für meinen Shine extra bestellt. Ist für mich nicht unnütz, da ich viel über unbefestigte Wege fahre und somit auch einen zusätzlichen Motorschutz habe.
              Die größeren Reifen und/ oder Leichtmetallfelgen interessieren mich auch nicht. Für mich muss der Wagen praktisch sein.
              Und dass ist er nicht, weil er orangefarbene Extras oder LM Felgen hat .
              Du siehst, jeder hat andere Prioritäten. Ich finde beim Shine zB die Rückfahrkamera super gut. Und wenn du nen Shine nimmst, ist ja schon sehr viel an Ausstattung dabei .
              Viel Spaß bei deiner Entscheidungsfindung!
              LG Christiane
              ------------------------------------------------------------------
              aktuell: Citroen Berlingo Multispace Selection, HDi115 von 03/2015 in schwarz
              bestellt Ende März: Citroen Berlingo, BlueHDi130 S&S Shine M in sand-beige, Komfort-Paket, GripControl, Sitzheizung, Ambiente "Metropolitain Grey", AHK

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Berli2019 Beitrag anzeigen
                Ich finde die XTR Ausstattung schon allein wegen der Farben schrecklich! Würde mir niemals ins Haus kommen. Solche Farben bestellen wahrscheinlich wirklich nur Familien mit Kindern....
                Ich habe mir da lieber das GripControl für meinen Shine extra bestellt. Ist für mich nicht unnütz, da ich viel über unbefestigte Wege fahre und somit auch einen zusätzlichen Motorschutz habe.
                Die größeren Reifen und/ oder Leichtmetallfelgen interessieren mich auch nicht. Für mich muss der Wagen praktisch sein.
                Und dass ist er nicht, weil er orangefarbene Extras oder LM Felgen hat .
                Du siehst, jeder hat andere Prioritäten. Ich finde beim Shine zB die Rückfahrkamera super gut. Und wenn du nen Shine nimmst, ist ja schon sehr viel an Ausstattung dabei .
                Viel Spaß bei deiner Entscheidungsfindung!
                Hallo Christiane,

                Den Motorschutz hab ich auch bestellt. (Bei den windigen Motoren und Materialdicken heutzutage mit ein sehr wichtiges extra)
                Das Reserverrad wollte ich nicht haben wegen dem Gewicht.
                Ich hab immer Reifenschnüre dabei und flicke nen Reifen direkt am Auto wenn was sein sollte. (bisher aber noch nie gebraucht) und zur Not hab ich für jedes Auto ein 2. Radsatz im Zugriff wo ich schnell reagieren kann. (ich bin aber auch kein Bordstein und Schlaglochfahrer) meine Reifenflanken sind immer einwandfrei.

                Die Gripcontrol bringt halt überhaupt nix da es nix anderes ist als ein Bremseingriff was das ESP sowieso macht. (und ne Bergabfahrhilfe ich muss lachen bei nem Auto was nicht mal ein Hänger ziehen kann. (definition Hänger 2-3,5T))
                Im Sand bleibst du mit falschem Luftdruck auch mit GripControl stecken aber es ist halt ein nettes Feature was sich verkaufen lässt.
                Im nassen Gras bringt dir keine Elektronik der Welt etwas wenn das Antriebskonzept dafür nicht gemacht ist usw.. usw...
                Bitte nicht persöhnlich nehmen Fronttrieber sind für mich Autos für die Straße zum gemäßigt fahren.

                Für unbefestigte Wege wie schotter und Feldwege braucht man wenig und kommt auch mit genügend Bodenfreiheit immer gut durch. und wirklich ins Gelände dafür gibts echten Allrad

                Die Rückfahrkamera ist Klasse ohne Frage und ich würde auch kein Neuwagen mehr kaufen der das nicht hat. (ich bin gespannt wie die sich bei Nacht schlägt und oder ob die Rückfahrscheinwerfer ausreichen zum Bilder anzuzeigen)

                Wenn du "praktisch" und Stahlfelge schreibst liest sich das wie ein Hundetransportwagen. alles gut (Der Trend geht ja zum zweit und dritt Hund... jedem das seine )

                Aber über Geschmackt lässt sich bekanntlich nicht streiten

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von bigm Beitrag anzeigen

                  Wenn du "praktisch" und Stahlfelge schreibst liest sich das wie ein Hundetransportwagen. alles gut (Der Trend geht ja zum zweit und dritt Hund... jedem das seine )

                  Aber über Geschmackt lässt sich bekanntlich nicht streiten
                  Ja, hast du gut erkannt .

                  Zu den 2 Hunden gesellt sich noch ein Kleinpferd. Von daher reicht uns auch die Anhängelast von 1,5 t.

                  Und zum Glück lässt sich über Geschmack nicht streiten.

                  Ich bin mit meinem HDi130 in Shine auf jeden Fall sehr glücklich....ohne XTR .

                  Und inwieweit das GripControl sich bewähren wird, wird sich zeigen. Ich habe meinen neuen Berli ja erst seit 2 Tagen...
                  Ich bin zwar bisher auch ohne ausgekommen, aber die positiven Kommentare von anderen Usern hören sich doch gar nicht so schlecht an.

                  Es muss wirklich jeder selber wissen, was er für sich für nötig hält.
                  Da mache ich mir JETZT, über den Wiederverkaufswert in vielleicht 5 oder auch 10 Jahren keine Gedanken. Vielleicht ist bis dahin die Welt schon untergegangen...
                  Ich fahre jetzt und benötige eben andere Dinge als "normale" Autokäufer...

                  Deswegen habe ich mir meinen Berli auch so zusammen gestellt, wie ICH ihn gerne hätte und nicht, wie die Masse der Käufer ihn vielleicht sucht...was ich mir bei den hässlichen XTR Farben aber so gar nicht vorstellen kann

                  LG Christiane
                  ------------------------------------------------------------------
                  aktuell: Citroen Berlingo Multispace Selection, HDi115 von 03/2015 in schwarz
                  bestellt Ende März: Citroen Berlingo, BlueHDi130 S&S Shine M in sand-beige, Komfort-Paket, GripControl, Sitzheizung, Ambiente "Metropolitain Grey", AHK

                  Kommentar


                  • #10
                    Alles gut

                    Kommentar


                    • #11
                      Würde ich für den Preis nicht nehmen (hab ich auch nicht) :-)

                      Wenn du im Konfigurator Stahlfelgen bekommen hast, hast du also auch Grip Control ausgewählt. Was MIR beim Bestellen nicht bewusst war, dass es in der Kombi aber die 16" als Alu gibt -> optional.
                      Aber ganz ehrlich: 1. Die Stahlfelgen mit den Radkappen sehen gar net so übel aus. 2. Vater von zwei Kindern und Hund - die Zeiten von "extrem cool" sind bei mir vorbei

                      Ich bin mit meiner Konfi so ganz glücklich. Aus heutiger Sicht hätte ich eher auf das City-Paket 3 aufgerüstet. Da wir im Wechsel Klein(st)wagen und Berlingo tauschen und es da beim Einparken echt Unterschiede gibt.

                      Berlingo XL Shine, 7 Sitze - 130 PS Diesel
                      AHK ohne Werkzeug, City-Paket 2, Standheizung, Komfort-Paket inkl. Mittelkonsole, CD-Laufwerk, Sitzheizung, Grip-Control, Connect NAV, Connect Box, Kinder-Paket, Drive-Assist-Paket

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke euch allen, ihr seid super!
                        Klar war die Frage etwas provokativ, was "braucht" man denn schon wirklich

                        Aber es ist einfach mal schön, andere Meinungen und Vorlieben zu sehen/lesen und dann fällt die Entscheidung ggf. einfacher.
                        Aktuell habe ich den Berlingo so ziemlich alles reinkonfiguriert, bis auf Keyless, Raucher, Steckdose, Connect, CD.

                        Das Grip-Control fliegt aller Wahrscheinlichkeit nach wieder raus. Den Motorschutz kann ich dann separat reinpacken.
                        Das XTR-Paket muss ich mir nochmal live ansehen. Ich sehe aktuell keine Notwendigkeit es zu kaufen, dank eurer Hinweise.

                        Besten Dank

                        Berli2019: Vielleicht magst Du mir ein Foto von Deinen beiden Hunden im Berlingo senden? Ich transportiere ja auch meinen Hund und ggf. auch mal einen zweiten, daher wollte ich eigentlich die XL Version bestellen.

                        VG
                        Franz

                        Kommentar


                        • #13
                          Moin,

                          für den Transport mit zwei "richtigen" Hunden unbedingt den "XL" nehmen ,das passt
                          Berlingo Shine M PureTech XTR seit November 2018

                          Verbrauch aktuell 10 Liter

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von bigm Beitrag anzeigen
                            Ich hab immer Reifenschnüre dabei und flicke nen Reifen direkt am Auto wenn was sein sollte. (bisher aber noch nie gebraucht)
                            Funktionieren Reifenschnüre bei einer "typischen" Reifenpanne eigentlich gut? Besser als so ein Dichtmittel, wie es beim Berlingo mitgeliefert wird, falls ohne Ersatzrad bestellt?

                            Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass diese Dichtmittel sich nur für kleine runde Löcher eignen sollen (keine Schnitte). Außerdem könne der Reifen danach nicht mehr repariert werden, so dass mindestens zwei neue Reifen gekauft werden müssen. Stimmt das so?

                            Der Vorteil eines Ersatzrads scheint nämlich vor allem das (relativ) unproblematische Weiterfahren nach jeglicher Reifenpanne zu sein. Rein von den Kosten ist ein Ersatzrad nämlich im Schnitt teurer:
                            Laut ADAC passiert eine Reifenpanne einmal pro 150 000 km. Hat man kein Ersatzrad und verwendet das Dichtmittel, muss man also im Schnitt pro 150 000 km zwei Reifen zusätzlich kaufen. Die wahren Kosten liegen nochmals bei der Hälfte davon, weil die nach einer Panne ersetzten zwei Reifen ja neu sind und die alten im Schnitt schon mindestens zur Hälfte abgefahren waren.

                            Die Frage ist also, was ist teurer: ein extra Reifen pro 150 000 km (~100 €) oder der zusätzliche Spritverbrauch durch das Ersatzrad. Man sagt ja 0.3 l / 100 km extra pro 100 kg Zusatzgewicht. Also kommen wir auf 90 l mehr Sprit für ein Ersatzrad das 20 kg wiegt. Das alleine kostet mehr als 100 € und dazu kommt noch die Reparatur des Reifens. Zusätzlich muss man auch den Reifen am Ersatzrad ersetzen, denn der altert auch.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von bergsteiger Beitrag anzeigen
                              Funktionieren Reifenschnüre bei einer "typischen" Reifenpanne eigentlich gut? Besser als so ein Dichtmittel, wie es beim Berlingo mitgeliefert wird, falls ohne Ersatzrad bestellt?

                              Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass diese Dichtmittel sich nur für kleine runde Löcher eignen sollen (keine Schnitte). Außerdem könne der Reifen danach nicht mehr repariert werden, so dass mindestens zwei neue Reifen gekauft werden müssen. Stimmt das so?

                              Der Vorteil eines Ersatzrads scheint nämlich vor allem das (relativ) unproblematische Weiterfahren nach jeglicher Reifenpanne zu sein. Rein von den Kosten ist ein Ersatzrad nämlich im Schnitt teurer:
                              Laut ADAC passiert eine Reifenpanne einmal pro 150 000 km. Hat man kein Ersatzrad und verwendet das Dichtmittel, muss man also im Schnitt pro 150 000 km zwei Reifen zusätzlich kaufen. Die wahren Kosten liegen nochmals bei der Hälfte davon, weil die nach einer Panne ersetzten zwei Reifen ja neu sind und die alten im Schnitt schon mindestens zur Hälfte abgefahren waren.

                              Die Frage ist also, was ist teurer: ein extra Reifen pro 150 000 km (~100 €) oder der zusätzliche Spritverbrauch durch das Ersatzrad. Man sagt ja 0.3 l / 100 km extra pro 100 kg Zusatzgewicht. Also kommen wir auf 90 l mehr Sprit für ein Ersatzrad das 20 kg wiegt. Das alleine kostet mehr als 100 € und dazu kommt noch die Reparatur des Reifens. Zusätzlich muss man auch den Reifen am Ersatzrad ersetzen, denn der altert auch.
                              Also ich kenne Reifenschnüre samt "rubbercement" und einer Reibahle aus den USA.
                              Dort wird von LKW Reifen SUVs über Sportwägen alles damit geflickt.
                              In deutschlant ist es nur "temporär" zulässig (keine ahnung warum vermutlich weil man es selbst machen kann und das Vulkanisierhandwerk einspruch erhoben hat!)

                              Also ich hatte bisher nur Reifenpannen die durch Nägel und Schrauben verursacht wurden. (bei was anderem hilft der Serienschleim aber auch nicht)
                              Da funktioniert es perfekt.
                              Der Serienschleim 1x eingefüllt ist der Reifen unreparierbar und muss nach den 50-100km entsorgt werden.
                              Da das ESP bei den neueren Autos normal echt zickig ist wenn die Profiltiefe auf einer Achse unterschiedlich ist muss man meist 2 Reifen kaufen!

                              Also Loch finden, fremdkörper entfernen, den kleber (rubber cement) aufbringen, so eine raupe mit dem Spezialwerkzeug hineinstecken und heraus reißen, aufpumpen.
                              Meine Erfahrung hält genauso wie reifen demontieren und nen Pilz von innen nach außen ziehen.

                              Vorallem im Urlaub unbezahlbar wenn der dortige Abschleppdienst oder die Werkstätten im Ausland dann die UVP für nen Reifen blechen lassen wollen und du denen ausgeliefert bist.

                              Also auf jedenfall das Dichtmittel mitführen für den Notfall und man den Luftverlust nicht findet da muss jeder entscheiden in welcher Situation man es einfüllt und was das "weiterkommen" wert ist.
                              Wenn man es Findet sind die Raupen perfekt.(Teilweise habe ich mitbekommen aus dem Freundeskreis das der ADAC damit schon reifen in deutschland provisorisch geflickt hat! natürlich nur zum sofortigen Reifentausch nach der Heimreise )

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X