Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kann ich im Audiosystem den USB-Stick neu indizieren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann ich im Audiosystem den USB-Stick neu indizieren?

    Hallo Berlingofahrer und -fahrerinnen,

    Ich habe in meinem Berlingo Shine (2019) das "große" Infotainment und damit ein Problem: Ich habe auf einen USB-Stick Musik gespielt, bin damit losgefahren und hab Musik gehört. Soweit alles prima.

    Nach zwei Wochen hab ich am PC ein neues Album auf den Stick kopiert. Doch das Radio im Berli liest den Stick nicht neu ein, der neue Ordner wird in der Ordnerliste des Radios nicht angezeigt. Kann das jemand nachvollziehen? Habt Ihr einen Tipp für mich, wie ich das Radio dazu bringe, den Stick neu zu indizieren?

    Was ich meiner Meinung nach als Ursache ausschließen kann:
    - USB-Stick. Anderer Stick zeigt das gleiche Verhalten. Beide Sticks sind Markenware.
    - Wartezeit: Ich fahre schon zwei Wochen so rum. In der Zeit sollte das Radio gemerkt haben, dass was Neues auf dem Stick ist.
    - unzulässige Sonderzeichen im Ordnernamen

    Ich habe das Problem auch bereits an die Citroen Hotline geschrieben. Dort wurde ich an den Händler verwiesen. Vor meinem geistigen Auge sehe ich den Werkstattmeister jetzt schon mit den Schultern zucken…

    Könnt Ihr mir vielleicht helfen?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Peter
    Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

  • #2
    Hallo!
    Nur mal als Idee: Hat der Datei- bzw. Ordnername mehr als 8 Zeichen oder Leerzeichen? Vielleicht mal mit 8 oder weniger Zeichen ohne Leerzeichen probieren.

    Gruß, Kai
    Berlingo XL Shine PT130 EAT8 XTR Sand-Beige / Vollausstattung / exklusive: AHK, CD-Wechsler, Raucher- und Kinderpaket, Standheizung / inklusive: Gepäcknetz, Armlehne mit Ablagefach, Schmutzfänger, Einstiegsschutzleisten, Ladekantenschutz, Stullenbox, DriveAssist

    Kommentar


    • #3
      Bei mir macht er das mit einem 32GB Stick, der zu 80% befüllt ist sofort.

      Stick raus, Neuer Ordner drauf , Stick rein, kurz warten und schon kann ich es auswählen.

      Was bei mir seltsam ist : Trotz korrekter Tracknummern im IDv3 Tag und auch im Ordner, spielt er bei allen Listarten (Album, Interpret) ausser "Ordner" die Titel alphabetisch ab und listet die auch so, wenn ich eben über Album oder Interpret wähle.

      Die Alben sind allesamt in eigenen Ordner als Unterordner des Interpreten auf dem Stick.
      Seit 4.2.2020 :

      Berlingo M Shine 1,2 PureTec 110 PS in Polar Weiss
      + Sitzheizung
      + Notruf / SOS
      + Connect Nav
      + Mittelkonsole
      + GripAssist (Ganzjahresreifen)

      2007 - 2019 - Skoda Octavia 1Z Combi 2.0 FSI - Top-Zufrieden Neuwagen
      2004 bis 2007 - Seat Leon - Zufrieden - nur zu klein - Neuwagen
      Renault Megane Scenic - Furchtbar - Gebrauchtwagen
      VW Passat B5 Limousine - Zufrieden nur zuviele km - Gebrauchtwagen
      Audi A3 - Neuwagen - Man wollte mal was neues inkl. Abholung Ingolstadt
      Ford Escort - Gebraucht - Man wird Seriöser
      Ford Fiesta - Gebraucht - Ohne Kofferraum (Musste der Anlage weichen)
      Ford Fiesta - Gebraucht - 6 Dosen Karlsquell passten ins Handschuhfach

      Kommentar


      • #4
        Jeder Datenträger hat einen Bezeichner/Namen.
        Festplatten, Wechselplatten und Sticks sowie CD oder DVD.
        Wenn ein neues Verzeichnis dazukommt, würde ich testweise bei diesem Verhalten den Namen des Sticks von "Intenso" auf Musik1 ändern und beim nächsten reload auf Musik2 und so weiter.
        Nur um rauszufinden, ob das Radio sich den Namen merkt und dann nicht neu einliest.
        Dann wären schon mal einen Schritt weiter.
        Gruß aus dem Cockpit, Pit

        Aktuell den Berlingo K9 shine HDI130 mit 6Gang mit allen Optionen ausser Reserverad.

        PS: Richtige Männer trauen sich mit ihrem Voiture nach France.

        Kommentar


        • #5
          Es ist jedenfalls immer wieder erstaunlich, wie schlecht man so etwas programmieren kann, obwohl es doch gute OpenSource-Software gibt, von der man letztlich kopieren könnte.
          Peugeot-Fahrer seit 2010:
          • seit 2010: 207 SW Premium HDi 110 FAP silber metallic
          • 2012-2016: 508 SW Business Line HDi 115 FAP Bi-Xenon bourrasque-blue metallic
          • seit 03/2016: Partner Tepee Active BlueHDi 100 ETG6 S&S mit Multifunktionsdach Zenith, digitaler Audioanlage Trituner, Kinder-Luxus-Paket, Park-Plus-Paket, Active-City-Brake-Paket, Webasto Standheizung, Toska Rot
          • seit 08/2019: Rifter L1 Allure BlueHDi 130 EAT8 mit Zenith-Dach, Keyless, Audio RCC DAB, Drive-Assist Paket, Easy-Paket-Plus, Kinder-Paket, Webasto Standheizung, Nacht-Blau (Lieferzeit 29 Wochen)

          Kommentar


          • #6
            Open Source bedeutet nicht, das ein Hersteller von Autos, der seine Radios und Navis von dritten einkauft, dafür nicht zahlen muss.
            Also sucht er einen Lieferranten, der günstig und zuverlässig ist.(Sollte?)
            Viele Navis nutzen Opensource über Linux. Quellfrei heißt aber nicht Kostenfrei, wenn man die Bedingungen korrekt einhält.
            Das neuerstellen und programmieren mit bekannten Algorythmen kommt auch nicht umsonst vom Himmel gefallen.

            Das ist die eine Seite.

            Jetzt werden die deutschen Autobauer rechtlich angegangen, weil sie die rechtlich vorgeschriebene Rettungsruffunktion per Mobilfunk in ihre Neufahrzeuge einbauen.
            Da Sie Mobilfunktechnik benutzen, die Sie von z.B. Bosch oder Nokia einkaufen.
            Die Chips, die dort eingelötet sind, sind zertifiziert und legal gekauft, jetzt wird aber die Nutzung nochmal versucht, noch einmal zu versilbern.

            weiteres hier:
            https://www.heise.de/newsticker/meld...p-4649880.html
            Gruß aus dem Cockpit, Pit

            Aktuell den Berlingo K9 shine HDI130 mit 6Gang mit allen Optionen ausser Reserverad.

            PS: Richtige Männer trauen sich mit ihrem Voiture nach France.

            Kommentar


            • #7
              Vielen Dank an alle, die einen Beitrag geleistet haben. Ich bin leider noch nicht weiter.

              Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
              Hallo!
              Nur mal als Idee: Hat der Datei- bzw. Ordnername mehr als 8 Zeichen oder Leerzeichen? Vielleicht mal mit 8 oder weniger Zeichen ohne Leerzeichen probieren.

              Gruß, Kai
              Gute Idee. Allerdings hat kein Ordner auf dem Stick weniger als 8 Zeichen im Namen und die funktionieren ja alle. Deshalb habe ich das nicht getestet.

              Danke Kai!



              Zitat von Mattropolis Beitrag anzeigen
              Bei mir macht er das mit einem 32GB Stick, der zu 80% befüllt ist sofort.

              Stick raus, Neuer Ordner drauf , Stick rein, kurz warten und schon kann ich es auswählen.

              Was bei mir seltsam ist : Trotz korrekter Tracknummern im IDv3 Tag und auch im Ordner, spielt er bei allen Listarten (Album, Interpret) ausser "Ordner" die Titel alphabetisch ab und listet die auch so, wenn ich eben über Album oder Interpret wähle.

              Die Alben sind allesamt in eigenen Ordner als Unterordner des Interpreten auf dem Stick.
              Es gibt somit Exemplare des Systems, die das können. Es geht also! :-D

              Zur Wahrung der Abspielreihenfolge nummeriere ich die Dateien eines Albums grundsätzlich durch. Deshalb sind die Tracks auch bei alphabetischer Reihenfolge immer richtig sortiert.

              Ich habe auf meinem Stick übrigens nur eine Verzeichnisebene mit der Struktur "Interpret (Jahr) - Album" und navigiere in der Ordnerliste.

              Danke Mattropolis!



              Zitat von pitpit Beitrag anzeigen
              Jeder Datenträger hat einen Bezeichner/Namen.
              Festplatten, Wechselplatten und Sticks sowie CD oder DVD.
              Wenn ein neues Verzeichnis dazukommt, würde ich testweise bei diesem Verhalten den Namen des Sticks von "Intenso" auf Musik1 ändern und beim nächsten reload auf Musik2 und so weiter.
              Nur um rauszufinden, ob das Radio sich den Namen merkt und dann nicht neu einliest.
              Dann wären schon mal einen Schritt weiter.
              Vielversprechender Ansatz, dem bin ich nachgegangen. Eine Änderung der Datenträgerbezeichnung hat leider nichts gebracht. Das System hat erkannt, dass es sich um den gleichen Datenträger handelt. Es hat direkt nach dem Einstecken mitten im Lied an der gleichen Stelle weitergespielt. Scheinbar wird der Stick an seiner Seriennummer erkannt, nicht am Datenträgernamen.

              Vielen Dank Pit!


              Unterm Strich bin ich also noch am selben Punkt. Mein Radio indiziert USB-Sticks nur bei der ersten Verwendung.
              Ich forsche weiter und warte parallel einfach weiter auf den entscheidenden Hinweis.

              Gruß Peter
              Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

              Kommentar


              • #8
                Ist der Stick mit ExFat formatiert? Da gibt es manchmal solche Probleme (hatte ich beim 2008).
                Mit FAT32 funktioniert es dann oft. Für Win10 muss man allerdings ein Tool benutzen, ist standardmäßig nicht mehr dabei.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von 807er Beitrag anzeigen
                  Ist der Stick mit ExFat formatiert? Da gibt es manchmal solche Probleme (hatte ich beim 2008).
                  Mit FAT32 funktioniert es dann oft. Für Win10 muss man allerdings ein Tool benutzen, ist standardmäßig nicht mehr dabei.
                  Ich kann grad nicht nachschauen, aber aus der Erinnerung: Ist ein 32GB-Stick mit FAT32. Funktioniert exFAT im Auto? Ich werde das Dateisystem heute Abend nochmal prüfen.

                  Vielleicht sollte ich es mal mit exFAT testen.

                  Danke Dir 807er!
                  Gruß Peter

                  Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn alle Stricke reißen würde ich den Stick neu formatieren und komplett neu befüllen. Dann muss er ja neu indiziert werden. Aber das kann eigentlich nicht die Lösung sein...
                    Peugeot-Fahrer seit 2010:
                    • seit 2010: 207 SW Premium HDi 110 FAP silber metallic
                    • 2012-2016: 508 SW Business Line HDi 115 FAP Bi-Xenon bourrasque-blue metallic
                    • seit 03/2016: Partner Tepee Active BlueHDi 100 ETG6 S&S mit Multifunktionsdach Zenith, digitaler Audioanlage Trituner, Kinder-Luxus-Paket, Park-Plus-Paket, Active-City-Brake-Paket, Webasto Standheizung, Toska Rot
                    • seit 08/2019: Rifter L1 Allure BlueHDi 130 EAT8 mit Zenith-Dach, Keyless, Audio RCC DAB, Drive-Assist Paket, Easy-Paket-Plus, Kinder-Paket, Webasto Standheizung, Nacht-Blau (Lieferzeit 29 Wochen)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich werde als nächstes testweise mal einen Ordner löschen und schauen, was passiert.

                      Komplett neu befüllen ist auch einen Versuch wert. Mir tut nur der arme Stick leid, der fängt dabei fast an, zu glühen.

                      Ich halte Euch auf dem Laufenden.

                      Gruß Peter
                      Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von voison1978 Beitrag anzeigen
                        Zur Wahrung der Abspielreihenfolge nummeriere ich die Dateien eines Albums grundsätzlich durch. Deshalb sind die Tracks auch bei alphabetischer Reihenfolge immer richtig sortiert.

                        Das ignoriert er, wenn die Listung auf "Album" oder "Interpret" steht.

                        Meine Dateien sind benannt :

                        [Tracknummer 2 Stellen mit führender Null] - [Tracktitel] , Also Beispiel "07 - Wait for Sleep.mp3"

                        Wenn ich "Ordner" wähle und Listen lasse ist alles korrekt - Wenn ich "Interpret" wähle, kann ich zwar das Album auch korrekt wählen, aber die Titel werden alphabetisch
                        gelistet - Somit wird aus dem IDv3 Tag zwar der Tracktitel, der Albumtitel und der Albuminterpret korrekt ausgelesen, nicht aber die Tracknummern.
                        Seit 4.2.2020 :

                        Berlingo M Shine 1,2 PureTec 110 PS in Polar Weiss
                        + Sitzheizung
                        + Notruf / SOS
                        + Connect Nav
                        + Mittelkonsole
                        + GripAssist (Ganzjahresreifen)

                        2007 - 2019 - Skoda Octavia 1Z Combi 2.0 FSI - Top-Zufrieden Neuwagen
                        2004 bis 2007 - Seat Leon - Zufrieden - nur zu klein - Neuwagen
                        Renault Megane Scenic - Furchtbar - Gebrauchtwagen
                        VW Passat B5 Limousine - Zufrieden nur zuviele km - Gebrauchtwagen
                        Audi A3 - Neuwagen - Man wollte mal was neues inkl. Abholung Ingolstadt
                        Ford Escort - Gebraucht - Man wird Seriöser
                        Ford Fiesta - Gebraucht - Ohne Kofferraum (Musste der Anlage weichen)
                        Ford Fiesta - Gebraucht - 6 Dosen Karlsquell passten ins Handschuhfach

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mattropolis Beitrag anzeigen

                          Wenn ich "Ordner" wähle und Listen lasse ist alles korrekt - Wenn ich "Interpret" wähle, kann ich zwar das Album auch korrekt wählen, aber die Titel werden alphabetisch
                          gelistet - Somit wird aus dem IDv3 Tag zwar der Tracktitel, der Albumtitel und der Albuminterpret korrekt ausgelesen, nicht aber die Tracknummern.
                          Du hast Recht, das funktioniert nur im Modus "Ordner". Ich benutze nur diesen Modus, der Rest ist mir irgendwie suspekt.
                          Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe neue Forschungsergebnisse:

                            1. Dateisystem exFAT funktioniert nicht. So ein Stick sei "nicht lesbar", behauptet das Auto.
                            2. Wenn ich vom Stick einzelne Ordner lösche, werden die im Autoradio sofort ausgelistet. Er merkt also schnell, dass sich auf dem Stick etwas ändert.
                            3. Wenn ich die Ordner dann zurückkopiere bleiben sie verschwunden. /(§&%§=/(&%=(§&"%()&!!!!
                            4. Der ursprünglich vermisste neue Ordner wird ganz normal angezeigt und abgespielt, wenn ich ihn auf einem neuen Stick ins Radio stecke.

                            Vielleicht hängt das alles damit zusammen, dass ich kein Französisch kann. Vielleicht verstehe ich deshalb nichts von französischer Programmierlogik. :-> Jetzt bespiele ich erstmal einen Stick komplett neu und warte derweil weiter auf den passenden Geistesblitz.

                            Gruß Peter
                            Berlingo Shine XTR BlueHDi130 MT6 (11/19)

                            Kommentar


                            • #15
                              Bevor "meiner" Anfang Februar kam, hatte ich einen Leihwagen C3, da war was die Tracknummern angeht das selbe Problem.

                              Hab vorhin nochmal einen neuen Ordner auf den Stick gepackt. Reingesteckt und würde sofort angezeigt.
                              Seit 4.2.2020 :

                              Berlingo M Shine 1,2 PureTec 110 PS in Polar Weiss
                              + Sitzheizung
                              + Notruf / SOS
                              + Connect Nav
                              + Mittelkonsole
                              + GripAssist (Ganzjahresreifen)

                              2007 - 2019 - Skoda Octavia 1Z Combi 2.0 FSI - Top-Zufrieden Neuwagen
                              2004 bis 2007 - Seat Leon - Zufrieden - nur zu klein - Neuwagen
                              Renault Megane Scenic - Furchtbar - Gebrauchtwagen
                              VW Passat B5 Limousine - Zufrieden nur zuviele km - Gebrauchtwagen
                              Audi A3 - Neuwagen - Man wollte mal was neues inkl. Abholung Ingolstadt
                              Ford Escort - Gebraucht - Man wird Seriöser
                              Ford Fiesta - Gebraucht - Ohne Kofferraum (Musste der Anlage weichen)
                              Ford Fiesta - Gebraucht - 6 Dosen Karlsquell passten ins Handschuhfach

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X