Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem mit Radio

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem mit Radio

    Ich habe ein Radioproblem: Mein Uralt-Radio hat von einem auf den anderen Augenblick keinen Ton mehr von sich gegeben. Ein anderes Radio tuts an den Berli Lautsprechern (2-Wege Blaupunkt vorne, mit separater Frequenzweiche) allerdings auch nicht. Halte ich einen Lautsprecher direkt ans Radio, kommt Musik. Alle Sicherungen (auch am Radio) sind okay. Bin ratlos. Ich habe übrigens noch einen kupferverkabelten Berli.
    Bitte um sachdienliche Hinweise. Danke.
    Bonne route, Krischan
    Bonne route, Krischan

    -------------------------------------------------
    Vor mir alle gedopt! Hinter mir alles Verlierer!

    Damals: Berli 1.6 HDI mit Faltdach
    Heute: Citroen Grand C4 Picasso
    DSuper5 (Oktober 1973)
    Gespann mit Lander Graziella 474
    Ansonsten: etliche Fahrräder

  • #2
    Hallo Krischan,

    was heißt:

    "Halte ich einen Lautsprecher direkt ans Radio,"?

    LG
    siggi
    Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.
    Berlingo2/17.11.2006, HDI 1,6, Exclusiv Icelandgrey

    Kommentar


    • #3
      Hallo Krischan,
      hat ein Lautsprecherkabel vielleicht ein Kurzschluss nach Masse?
      Das alte Radio hatte vielleicht keine Brückenendstufe, dadurch
      hat es vielleicht nichts ausgemacht (Wenn "-" des Lautsprecher-
      anschlusses auf Masse lag).
      Neue Radios meutern aber, wenn ein Lautsprecheranschluss auf
      Fahrzeugmasse liegt.

      Gruss, Florian

      Kommentar


      • #4
        So wie sich das anhört liegt das Problem zwischen Radio und Lautsprecher - also entweder sind die Kabel dort ab oder deine Frequenzweiche hat nen Knall. Hast du schon gemessen, wo noch Strom ankommt und ab wo nicht mehr?

        Grüßle

        Markus

        Kommentar


        • #5
          Danke erstmal. Ich habe versucht, die LS-Kabel zu verfolgen, die verlieren sich aber recht schnell im Dickicht des Kabelbaums im Armaturenbrett. Was mich auch wundert: Beide Lautsprecher (incl. Frequenzweichen) auf einmal? Genau das macht mich stutzig. Ich kann mir höchstens vorstellen, daß die vier LS-Kabel gemeinsam gequetscht wurden, habe aber keine Idee, wo im A-Brett sowas passiert sein könnte, zumal der Fehler ja von einem aufs andere Anlassen aufgetreten ist. Beim Anschalten der Zündung (auch wenn das Radio ausgeschaltet ist), höre ich übrigens ein leises, kurzes Knacken in den Lautsprechern. Und: Ich habe leider kein Strommeßgerät. Bin also nach wie vor ratlos und hoffe auf Ideen.
          Danke & bonne route, Krischan
          P.S.: @siggi: Ich habe einen LS mit zwei losen Kabeln an die LS-Ausgänge am Radio gehalten, dann kommt leise Musik.
          Bonne route, Krischan

          -------------------------------------------------
          Vor mir alle gedopt! Hinter mir alles Verlierer!

          Damals: Berli 1.6 HDI mit Faltdach
          Heute: Citroen Grand C4 Picasso
          DSuper5 (Oktober 1973)
          Gespann mit Lander Graziella 474
          Ansonsten: etliche Fahrräder

          Kommentar


          • #6
            Hallo Krischan,

            Habe ein Meßgerät und kann Dir auch gerne helfen!

            Einfach melden,bis denn.

            LG Jogi

            Kommentar


            • #7
              Hi Krischan,

              hast Du die Lautsprecher schon ausgebaut? Vielleicht erdet sich ein LS-Kabel an einer Stelle mit der Karosseriemasse und die Radioendstufe schaltet aus...?

              Daumendrückend
              Jürgen

              Kommentar


              • #8
                Lieber Krischan,

                prinzipiell reicht es aus, wenn ein Kabel Masse bekommt und die Endstufe des Radios schaltet ab, so wie Jürgen und Florian schreiben.

                Bei mir war es damals nach dem Einbau der Drehsitze von Thomas so. TvZ weißte noch? Das Verkleidungsteil auf der rechten Seite unten bei der Schiebetür hatte ein Kabel gequetscht.

                Haste in letzter Zeit irgend wo am Auto rumgeschraubt?

                Kommentar


                • #9
                  Nööö, natürlich habe ich nicht dran rumgeschräubelt (geht ja auch nix kaputt am Berli )
                  Am Samstag werden sich jogi und ich zusammen auf die Fehlersuche machen (und dabei auch noch das neue, gebrauchte Radio mit CD-Wechsler einbauen), gefolgt von einer großen Portion Spargel mit Schinken & Co.
                  Nichts, was nicht auch noch sein Gutes hätte.....
                  Ich halte Euch informiert!
                  Bonne route, Krischan
                  Bonne route, Krischan

                  -------------------------------------------------
                  Vor mir alle gedopt! Hinter mir alles Verlierer!

                  Damals: Berli 1.6 HDI mit Faltdach
                  Heute: Citroen Grand C4 Picasso
                  DSuper5 (Oktober 1973)
                  Gespann mit Lander Graziella 474
                  Ansonsten: etliche Fahrräder

                  Kommentar


                  • #10
                    Es war tatsächlich ein Masseschluß: Die Isolierung eines LS-Steckers hatte sich durchgeschabt, und dann den Lack am Türauschnitt. Das ist erst beim zweiten Ausbau aufgefallen (und nachdem wir das Radio getauscht, die Frequenzweichen offen, und 25-Mal alle Kabel durchgemessen hatten ).
                    Danke nochmal an alle!
                    Bonne route, Krischan
                    Bonne route, Krischan

                    -------------------------------------------------
                    Vor mir alle gedopt! Hinter mir alles Verlierer!

                    Damals: Berli 1.6 HDI mit Faltdach
                    Heute: Citroen Grand C4 Picasso
                    DSuper5 (Oktober 1973)
                    Gespann mit Lander Graziella 474
                    Ansonsten: etliche Fahrräder

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X