Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sandager Næs Camping, Fyn, Danmark

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sandager Næs Camping, Fyn, Danmark

    Wer einen Campingplatz sucht, um Ausflüge auf Fyn, aber auch Jütland und Seeland, Lolland sind möglich, zu unternehmen, der mit Familie reist und für seine Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten aber KEINE Betreuung oder gar Animation sucht, der ist hier richtig.

    Die Anfahrt aus NRW gestaltet sich, hat man erst mal das Nadelöhr Hamburger Elbtunnel hinter sich gelassen (unsere Anreise fand an einem Sonntag statt und um 9:00 Uhr waren wir durch, die Staus kamen ca. 1 - 1,5 Stunden später), ziemlich einfach, indem man der Autobahn Richtung Norden folgt und hinter Kolding Richtung Fyn abbiegt. Dann nur noch ca. 30 km Landstrasse der Westküste von Fün folgen und, kurz vor Assens, zum ausgeschilderten Campingplatz abbiegen.

    Der Zeitpunkt unserer Ankunft viel mit der offiziellen Ruhepause zusammen, so fuhren wir noch kurz bis Assens durch und kauften im dortigen Aldi das notwendigste ein. Das wäre nicht nötig gewesen, denn das Büro war meistens auch in der Pause besetzt und wenn mal nicht, so hing Erik einen Plan des Platzes aus, umkringelte die reservierten Plätze und gab einem so die Möglichkeit, sich schon mal ein schönes Plätzchen auszusuchen. (In der Hauptsaison sollte man reservieren (wir hatten reserviert), kann aber dennoch sicherunter mehreren Standplätzen wählen.)

    Sehr freundliche (englische) Begrüssung durch einen Mitarbeiter, die meisten Touristen kamen aus Dänemark und Niederlande, Deutsche nur vereinzelt, Erik und Lis sprechen jedoch genügend Deutsch. Dänisch konnten sie sowieso

    Der Platz ist sehr familien-/kinderfreundlich, zwei grosse Spielplätze, einer davon für Kinder bis 11 Jahren, (Fuss-)Ballplatz, Tiergehege mit Ziegen und einem Zwergpony mit Ziege auf dem Rücken (meistens jedenfalls), Schwimmbad solargeheizt (naja, trotz Dauersonne eher solargekühlt: ca. 22° ) mit toller Rutsche und Gegenstromanlage und Babybecken. Sauna von 8:00-10:00 gratis. Laden, der natürlich nicht das Aldi-Preisniveau erreicht, wir haben hauptsächlich Brötchen (muss man nicht vorbestellen!) dort gekauft und ab und an halt etwas Kuchen zum Frühstück.

    Wer ein Boot sein eigen nennt, kann es dort slippen und wohl auch den Steg benutzen.

    Die sanitären Einrichtungen sind modern und sauber, einziger Kritikpunkt: Duschen kosten 3 DKK pro 2,5 Minuten, das hat aber den Vorteil, dass man nie warten muss

    Nur während einer Nacht gab es eine etwas lautere Feier, aber auch die störte in keiner Weise. Am ersten Abend dachten wir, es nähere sich ein Gewitter, es waren aber nur die Kinder auf dem grossen Hüpfkissen, welchem aber nach 22:30/23:00 die Luft abgedreht wird. Dann ist Ruhe!

    Alles in allem ein schöner Platz, auf dem wir uns 2 Wochen sehr wohl gefühlt haben.

    Hier die URL zum Platz

    Gruss

    Wolfgang
    Zuletzt geändert von ; 20.08.2004, 19:36.
Lädt...
X