Berlingo-Forum

Zurück   Berlingo-Forum > --» Berlingo-Talk > F A Q > Berlingo I+II/Peugeot Partner Baujahr 97-08 incl.First/Origin

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Wed, den 16. June 2004, 02:40:33   #1
lemmi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wo finde ich das geschwindigkeitssignal

Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z

Geschwindigkeitssignal

Mal eine Zusammenfassung des Beitrags <a href="#post4941">"Wo finde ich das Geschwindigkeitssignal in meinem Berli?"</a>

gregordz schrieb dazu (<a href="#expost19460">sein Beitrag</a>):

für den Berlingo 1
Zitat:
CITRÖEN
Berlingo
1996 Auf der Fahrerseite, hinter dem Instrumentenbrett, am Tachometer befindet sich ein blauer Stecker. An Pin 2 kann das Tachosignal entnommen werden. grün Die Nummer auf diesem Kabel ist 465. Die Kabelfarben sind unterschiedlich

CITRÖEN
Berlingo
ab 2000
gilt für die Fahrzeuge die ab 2000 mit 2 Schiebtüren ausgestattet sind
Das Signal kann nur direkt vom Hallgeber am Getriebe abgenommen werden. Grüne Leitung mit der Nummer 69 Der Hallgeber sitz am Getriebe auf der Fahrerseite und ist mit einem Schutzblech versehen.

CITRÖEN
Berlingo
ab 2002 Unterhalb des Sicherungskastens befindet sich ein gelber 26 pol. Stecker. Das Tachosignal kann an Pin 2 abgenommen werden. Kabelfarbe ist unterschiedlich. Kabelnr. 465B
wwilli schrieb dazu (<a href="#expost20273">sein Beitrag</a>):

für den Berlingo 2
Zitat:
Im Motorraum am Sicherungskasten: 16poliger schwarzen Stecker, Anschluß Nr.14,
Kabelbezeichnung 6738
Vielen Dank an gregordz, wwilli und allen anderen für Ihre Antworten.

<a href="#post4941">Hier nochmal der gesamte Beitrag im Board</a>

Ergänzung von zooom:

Nix bleibt, wie es ist

Wir haben gerade versucht an dem berühmten Pin 1b hinterer Stecker am Steuergerät blaues Kabel das Tachosignal abzugreifen, aber zumindest bei den ganz neuen (hier Februar 2004, ASR etc...) Berlingos, ist da kein Rechtecksignal mehr drauf. Auch der Pin 14 im Motorsicherungskasten (schwarzer 16-Poler) ist inzwischen nicht mehr mit einem Kabel belgt, wir messen morgen, ob am Pin drunter noch was ankommt.
Es könnte also sein, daß man um den CAN Bus Adapter seit Neustem nicht mehr drumrum kommt, denn auch der bisherige Stecker am Getriebe ist blind auf Plastik gesetzt.
Oder weiß jemand was Neues?

Anscheinend sind die Fahrzeuge, an denen das nicht mehr so ohne Weiteres klappt, dadurch leicht zu erkennen, daß nach dem Ziehen der Sicherung 1 (10A) im vorderen Sicherungskasten, der Tacho nicht mehr abgeklemmt ist (das berühmte Vorglüheinheitssicherungssymptom), auch www.petri.de gibt keinen Aufschluß.

UPDATE:


Klick hier zum öffnen oder laden der PDF-Datei


Ergänzung von Seorus am 21.07.2004:

Hier ist noch ein interessanter Beitrag zum Thema "Wo ist das Geschwindigkeitssignal".

Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z
 
Alt Wed, den 21. July 2004, 15:59:13   #2
Seorus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z



post=19459
thread=731
Zitat:
Zitat von zooom
title=
text=Ok Ok, ich habs vergessen, Asche auf mein Haupt!
Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter:
http://www.petri.de/cgi-bin/petri.cg...&go=Navigation


Dann unter Montagehilfe>Tachosignal>Citroen, da steht:
Berlingo 10/1996 - Kabelfarbe: grün. Hinter Kombiinstrument am blauen Stecker, Pin 2.
Berlingo 2001- Am Sicherungskasten, PIN 2, Kabel Nr. 465, Farbe variiert
<a name="expost19460"></a>post=19460
thread=731
Zitat:
Zitat von gregordz
title=
text=Hallo an alle,
vielleicht hilft euch das:

CITRÖEN
Berlingo
1996 Auf der Fahrerseite, hinter dem Instrumentenbrett, am Tachometer befindet sich ein blauer Stecker. An Pin 2 kann das Tachosignal entnommen werden. grün Die Nummer auf diesem Kabel ist 465. Die Kabelfarben sind unterschiedlich

CITRÖEN
Berlingo
ab 2000
gilt für die Fahrzeuge die ab 2000 mit 2 Schiebtüren ausgestattet sind
Das Signal kann nur direkt vom Hallgeber am Getriebe abgenommen werden. Grüne Leitung mit der Nummer 69 Der Hallgeber sitz am Getriebe auf der Fahrerseite und ist mit einem Schutzblech versehen.

CITRÖEN
Berlingo
ab 2002 Unterhalb des Sicherungskastens befindet sich ein gelber 26 pol. Stecker. Das Tachosignal kann an Pin 2 abgenommen werden. Kabelfarbe ist unterschiedlich. Kabelnr. 465B
post=19689
thread=731
[QUOTE=wwilli]
title=Gelber Stecker (nicht zu finden) Navi
text=CITRÖEN
Berlingo
ab 2002 Unterhalb des Sicherungskastens befindet sich ein gelber 26 pol. Stecker. Das Tachosignal kann an Pin 2 abgenommen werden. Kabelfarbe ist unterschiedlich. Kabelnr. 465B

post=20301
thread=731
[QUOTE=cub]
title=Re: Tachosignal Berli II
text=
Zitat:
Original geschrieben von wwilli
Gefunden!!!!!!

Bei mir war es hier:
Im motorraum am sicherungskasten:
16poliger schwarzen stecker
anschluß nr.14 kabelbezeichnung 6738
(war aber so gut wie nicht zu lesen)

und mein Navi funzt.

Gruß Dirk

Berli II 12/2002

PS: Alles ohne Gewähr und doppelten Boden.

Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z
 
Alt Wed, den 21. July 2004, 16:17:06   #3
Seorus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z

post=12437
thread=1766
Zitat:
Zitat von BerliFan
title=
text=Hallo liebe Gemeinde,

vielleicht haben benötigt ihr für den Einbau eines NaviSystems auch mal den Geschwindikeitsimpuls/Speedimpuls, hierzu nachfolgende Info von www.speedpulse.de:

CITRÖEN Berlingo
ab Bj. 1996 -> Auf der Fahrerseite, hinter dem Instrumentenbrett, am Tachometer befindet sich ein blauer Stecker. An Pin 2 kann das Tachosignal entnommen werden. Grün. Die Nummer auf diesem Kabel ist 465. Die Kabelfarben sind unterschiedlich

ab 2000 -> gilt für die Fahrzeuge die ab 2000 mit 2 Schiebtüren ausgestattet sind. Das Signal kann nur direkt vom Hallgeber am Getriebe abgenommen werden. Grüne Leitung mit der Nummer 69 Der Hallgeber sitzt am Getriebe auf der Fahrerseite und ist mit einem Schutzblech versehen.

ab 2002 -> Unterhalb des Sicherungskastens befindet sich ein gelber 26 pol. Stecker. Das Tachosignal kann an Pin 2 abgenommen werden. Kabelfarbe ist unterschiedlich. Kabelnr. 465B

post=12532
thread=1766
Zitat:
Zitat von DiDre
title=
text=Ich habe ja einen Tempomat einbauen lassen und der wird auch über das Geschwindigkeitssignal gesteuert.
Dieses liegt glaube ich sogar am Radiostecker an (wegen geschwindigkeitsabhängiger Lautstärke)

post=24490
thread=1766
Zitat:
Zitat von Atze
title=
text=Also ich mußte mir ein Adapter zum VAN Bus kaufen da man das Tachosignal nicht abgreifen konnte.
Dies wird zusammen mit dem Drehzahlmesser rausgeschickt und bringt mein Blaupunkt durcheinander, deshalb der Adapter.

Funzt nun aber Supi.
*************************************************
Fortsetzung am 15.08.2004:

Geschwindigkeits-Signal

----------------------------

Hallo, eine Frage an die Techniker:

Möchte ein Becker Navi 7825 in der 2er HDI Partner einbauen.
Wo und wie finde ich das Geschwindigkeitssignal vom Tacho?

Was ist sonst noch zu beachten?

Schon mal danke an alle, die mir weiterhelfen können.

Gruss an alle.

Bruder Lupe
++++++++++++++++++++++++++++++++++
Du brauchst einen Adapter für den BSI Bus.
Den bekommst du beim Becker Zubehör aber genaue Baureihe des Autos beachten.
"Atze"
*********************************************

Beim HDI Baujahr 6/2004 kannste lange suchen, es geht nur mit Adapter!
"zooom"

*********************************************

Hier gibt es noch einen Beitrag!

Autor: partner4ever

Einbau eines CAN-Bus Adapters als Geschwindigkeitssignal-Geber für Navigationsgeräte.
Peugeot Partner (GFC) HDI 2.0 – Typ: RHY Orga-Nr.: 10017 Herstellung: 04/2004



Klick hier zum öffnen oder laden der PDF-Datei



Stichwortverzeichnis der FAQ's #, A bis Z
 
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Nutzungsbedingungen Impressum Mit freundlicher Unterstützung von ZauberKlavier Verlag Mannheim