Berlingo-Forum

Zurück   Berlingo-Forum > --» Berlingo-Talk > Berlingo 3

Berlingo 3 Das Forum für den Großen. Speziell für den Peugeot Partner und Citroën Berlingo Baujahr ab 2008 (Partner 3 und Berlingo 3)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Mon, den 08. August 2016, 15:39:00   #1
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 623
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Pure Tech 110 - unsere ersten Eindrücke

hier, naturgemäß z.T. subjektiv, unsere allerersten Eindrücke:

- Vertrag von Anfang April, Auslieferung unverbindlich für Anfang Juli 2016 avisiert, tatsächlich Ende Juli/Anfang August 2016. Wurde lt. Orga-Nummer erst Anfang Juli produziert.

- Wartung (lt. Formular): 25.000 km oder 1 Jahr bei normaler Beanspruchung,
d.h. bis zur geplanten Abgabe mit ca. 90.000 km müssen wir nur 3mal zum Kundendienst

- fährt ähnlich wie unser vorheriger Diesel:
im obersten = 5. Gang
bei 130 km/h ca. 3000 U
bei 90 km/h ca. 2000 U
bei 70 km/h ca. 1500 U = Beginn des Turbo mit gutem Vortrieb

wir können also bei ca. 70 km/h vom 3. in den 5. Gang gehen und dort auf der Autobahn z.T. bleiben = sehr komfortabel, hat uns schon beim Diesel gut gefallen

- Start/Stop moniert gelegentlich mit Nicht-Anlassen und Piepston im Display: "Kupplung voll betätigen", was uns etwas überrrascht

- Lt. Händler verträgt er E10, "bringt aber nichts wegen Mehrverbrauch".

übrigens:
- Auslieferung entgegen diverser Versicherungen nicht mit Sommerreifen, sondern mit Ganzjahresreifen Michelin Latitude tour (M+S)
- die extra montierten Michelin Cross Climate erscheinen sehr leise
- Interieur erscheint identisch mit dem vorherigen Diesel
__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

Geändert von berdog (Tue, den 09. August 2016 um 01:39:56 Uhr)
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Mon, den 08. August 2016, 21:16:52   #2
toal
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 23. July 2016
Beiträge: 102
toal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für den Bericht,
hört sich auch für uns interssant an (nach dem der Verkäufer uns einen Antrag auf Anmeldung eines Gewerbe kurz vor Unterzeichnung des KV für den Blue HDI 100 gegeben hat - und das ein Citroenhändler) haben wir noch keine abschließende Entscheidung getroffen. Wie sieht es dem mit dem Verbrauch aus - so früh natürlich nach BC.

Allzeit gute Fahrt
toal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Mon, den 08. August 2016, 22:29:37   #3
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 623
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielen Dank!
Lt. BC ca. 7,7 l überwiegend auf der Autobahn, haben aber noch nicht mal 1000 km runter, also das ist noch eher spekulativ.
Wollten nach ca. 20 Jahren keinen Diesel mehr wegen AdBlue usw., aber den gleichen Autotyp, und den gab's mit Benziner nur bei Peugeot. Das Motörchen fährt super, mal schauen, wie lange es hält.
Wegen Rabatt würde ich, falls zutreffend, Öff. Dienst, Schwerbehinderung o.ä. probieren oder einfach fragen, was wieviel bringt.
__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

Geändert von berdog (Tue, den 09. August 2016 um 11:50:37 Uhr)
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Mon, den 08. August 2016, 23:34:06   #4
Enrico
Forum-User
 
Registriert seit: Mon, den 08. August 2016
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 14
Enrico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo zusammen,

nachdem das Vertrauen in unsere beiden alten Autos mittlerweile dahin schmilzt, haben meine Frau und ich beschlossen, unseren 15 Jahre alten 525iA zu ersetzen. Da wir vor zwei Jahren einen Partner Teepee HDI mit ±95PS im Urlaub als Leihwagen hatten und dieser absolut überzeugen konnte, war uns eigentlich klar: ein Partner/Berlingo soll her. In der Zwischenzeit hat sich auch meine Schwägerin einen Berlingo VTI120 zugelegt, als absolute Wenigfahrerin der richtige Motor für Sie. Uns hat allerdings die Motorcharakteristik nicht so gut gefallen, und da wir mit ca. 15tkm auch die passende Laufleistung haben, war klar: ein HDI muss her. Leistung war uns eigentlich egal, der HDI120 hat aber aufgrund der 6 Gänge sehr gereizt.

Soviel zum Vorspiel.
Als es jetzt im Sommer ernst werden sollte, war da aber auf einmal der Puretech110 im Angebot. Hat sich interessant angehört, Benziner mit ordentlich Drehmoment unten raus, dazu keine stinkenden Dieselhände beim tanken und über Rußpartikelfilter und SCR-Kat muss man sich auch keine Gedanken machen. Also musste eine Probefahrt her (was garnicht so einfach war). Und die hat überzeugt. Auto lässt sich sehr gutmütig fahren, Motor zieht schön von unten raus und lässt sich schaltfaul fahren. Bei Drehzahlen unterhalb 2000 U/Min ist zwar ein kleines Turboloch zu spüren, aber das ist akzeptabel gering. Die Gangspreizung ist gut gewählt, der 5. Gang ist schön lang übersetzt und schont somit Ohren und hoffentlich auch Geldbeutel auf der Autobahn. Wenn es schnell gehen soll, muss halt der 4. Gang her. Ist auch kein Problem, die Gangbox ist ausreichend genau und lässt sich ordentlich schalten. Was mich am meisten interessiert hat: wie ist der Komfort des Dreizylinders? Als BMW Fahrer bin ich natürlich durch den R6 Motor was Laufruhe betrifft verwöhnt. Aber was soll ich sagen. Der Berlingo läuft sehr vibrationsarm und ist gut gedämmt. Einwandfrei, der Quashquai meines Vaters mit 1,2l Turbomotor (115PS) und 4 Zylindern läuft auch nicht besser.

Also ihr könnt es euch jetzt sicher denken. Wir haben uns einen Berlingo Puretech 110 bestellt. Liefertermin irgendwann im Oktober.

Gruß
Enrico
Enrico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Mon, den 08. August 2016, 23:47:49   #5
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 623
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Enrico Beitrag anzeigen
wie ist der Komfort des Dreizylinders? Als BMW Fahrer bin ich natürlich durch den R6 Motor was Laufruhe betrifft verwöhnt. Aber was soll ich sagen. Der Berlingo läuft sehr vibrationsarm und ist gut gedämmt. Einwandfrei, der Quashquai meines Vaters mit 1,2l Turbomotor (115PS) und 4 Zylindern läuft auch nicht besser.
Die Laufkultur war für uns im Vorfeld auch ein wichtiges Thema, nach 2 Probefahrten erledigt.
Lediglich beim autom. Stop und beim autom. Starten meinen wir ein ganz leichtes "Rupfen" wahrzunehmen, aber das kann auch mangelnde Erfahrung oder "Gras-wachsen-hören" sein.

Die Stützlast wurde von 70 kg auf 56 kg abgesenkt, die Dachlast bleibt bei satten 100 kg.
__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

Geändert von berdog (Tue, den 09. August 2016 um 11:48:20 Uhr)
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Tue, den 09. August 2016, 16:04:28   #6
florispa
Forum-User
 
Benutzerbild von florispa
 
Registriert seit: Tue, den 09. August 2016
Ort: Remscheid
Beiträge: 77
florispa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Berlingo Pure Tech 110; welche PSA

Hallo zusammen. Ich warte schon sehnsüchtigst auf die Auslieferung unseres Berlingos Pure Tech 110. Sollte schon vor 2 Wochen da sein...naja.

Es ist unser erster Berlingo. Hieß für mich, erstmal Mr. Google bemühen und alle Infos sammeln, die für die kommenden Jahre interessant sein werden. Doch schon beim ersten Thema, nämlich welches Öl brauche ich zum "Nachkippen"?, stieß ich bereits an meine Grenzen.

PSA B71 2290 und PSA B71 2312 stehen zur Auswahl. Ersteres ist ein 5w30, das andere ein 0w30. Es wird behauptet, dass der Berlingo Pure Tech 110 mit dem Total Ineo First ausgeliefert wird (2312). Google´e ich jedoch z.B. Peugeot 308 oder Citroen C4 mit dem gleichen PT110 Motor, heißt es, dass diese Fahrzeuge mit 5w30 (2290) befüllt werden.

Ist es egal, welches der beiden Öle ich benutze? Wenn ja, welches sollte ich aus Qualitätsgründen einfüllen?
Danke im Voraus!
florispa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Tue, den 09. August 2016, 19:09:47   #7
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 623
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Öl

Auf dem uns übergebenen Formular "Wartungsplan" steht bei "autorisierte Motoröle":
00W30 B71 2312 (C1C2)

Würde einfach warten, was bei Euch draufsteht.

Wir gehen zum Händler-Kundendienst.
__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Tue, den 09. August 2016, 19:24:19   #8
florispa
Forum-User
 
Benutzerbild von florispa
 
Registriert seit: Tue, den 09. August 2016
Ort: Remscheid
Beiträge: 77
florispa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielen Dank!
Hatte ich mir schon fast gedacht, dass es das 2312 ist... Wird bei mir sicher genauso sein.

Werde auch den Kundendienst vom Händler in Anspruch nehmen, im Rahmen der vorgeschriebenen Servis-Intervalle.
florispa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Thu, den 18. August 2016, 03:08:35   #9
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 623
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

update nach ca. 1500 km:

- Spritverbrauch ca. 6,3 l/100 km (überwiegend Landstraße/Autobahn mit geringer Ladung)
- Fahrverhalten sehr ähnlich dem vorherigen Diesel = sehr angenehm, zügig und z.T. "schaltfaul" (Autobahn)
- Motor sogar noch leiser
- Scheibenwischer hat keinen Regensensor, der war einigermaßen gut bei Regen, weniger gut bei Schnee
- Bedienung des Scheibenwischers folgt wieder einer eigenen Logik: wenn man beim fest eingestellten Intervall einen zusätzlichen Wischvorgang braucht, muß man über die AUS-Position gehen, danach das Ganze zurück zum Intervall. Vielleicht geht man besser direkt vom Intervall zum Dauerwischen und zurück.
- der Start nach dem Stop scheint jetzt zuverlässiger zu funktionieren als vorher
- in manchen Rettungsdatenblättern ist der e-Booster des Start-Stop-Systems abgebildet, in anderen nicht
- Jahressteuer EU 72.- (vorher EU 210.- )

sind wieder sehr zufrieden!
__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour

Geändert von berdog (Thu, den 18. August 2016 um 14:04:49 Uhr)
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Thu, den 18. August 2016, 09:47:14   #10
Breitnanner
Forum-User
 
Registriert seit: Fri, den 30. January 2015
Ort: PLZ-Region 90/91 (Großraum Nürnberg)
Beiträge: 1.017
Breitnanner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von berdog Beitrag anzeigen
- Bedienung des Scheibenwischers folgt wieder einer eigenen Logik: wenn man beim fest eingestellten Intervall einen zusätzlichen Wischvorgang braucht, muß man über die AUS-Position gehen, danach das Ganze zurück zum Intervall. Vielleicht geht man besser direkt vom Intervall zum Dauerwischen und zurück.

Ähh, ich geh seit Jahrzehnten, wenn mir die Intervallhäufigkeit nicht reicht, weils es stärker regnet, kurz eine Stufe hoch in den Dauerbetrieb und dann zurück. So hat man es gemacht, als es noch gar keine "Einmalwischen"-Einstellung gab.
Und sei glücklich, dass du keinen Regensensor hast. Bei mir hat das Rausprogrammieren (2 Werkstattbesuche) 22 Euro gekostet.
__________________
Berlingo Selection (VTi95 mit 72 kW), gebaut am 24. Jan 2014 in Spanien. Wurde dann von Citroën-Mitarbeitern geritten und nach einen halben Jahr ausgesondert. Nach tiefen Winterschlaf kam es in meine guten Hände Diese Hände haben erstmal ein nutzbares Fahrzeug daraus gemacht:
  • Digitalradio nachgerüstet
  • Mehr Bordsteckdosen im Wagen verteilt, natürlich Dauerplus
  • helle LED-Innenbeleuchtung, helle Kofferraumbeleuchtung, rote Fußraumbeleuchtung und Motorraumbeleuchtung
  • Gelbe Scheinwerfer-Leuchtmittel (die Legalen von Philips)
  • Marderscheuche (Hochspannung) im Motorraum
  • Blinkerkontrollton leiser gemacht
Breitnanner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pure Tech 110 berdog Berlingo 3 46 Tue, den 21. June 2016 17:36:07
Lexia 3 OP-Tech Eisbeer Berlingo 1 und 2 4 Tue, den 05. April 2011 16:57:48
Erste eindrücke djtwok Berlingo 3 9 Sun, den 30. May 2010 13:43:49
unsere ersten Erfahrungen deelite Berlingo 3 16 Wed, den 17. June 2009 09:36:36
erste Eindrücke Stefan B. Berlingo 1 und 2 11 Sat, den 29. October 2005 12:26:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Nutzungsbedingungen Impressum Mit freundlicher Unterstützung von ZauberKlavier Verlag Mannheim