Berlingo-Forum

Zurück   Berlingo-Forum > --» Berlingo-Talk > Berlingo 3

Berlingo 3 Das Forum für den Großen. Speziell für den Peugeot Partner und Citroën Berlingo Baujahr ab 2008 (Partner 3 und Berlingo 3)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Tue, den 27. December 2016, 16:12:21   #1
Meinereiner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wascheasserpumpe fördert nicht,Sicherung +pumpe ok

Moin,

Leider fördert die Waschwasserpumpe seit ein paar Wochen kein Wasser mehr. Da zu dem Zeitpunkt Frost war und noch kein Forstschutz im Behälter war dachte ich wäre der Fall klar : pumpe defekt da Sicherung ok. Also Pumpe auf Verdacht gekauft. Heute beim Wechsel aber gemerkt, dass die Pumpe nicht defekt war(getestet an Batterie). Auch nach Betätigung des Hebels ( vorn und hinten) konnte ich aber keine Spannung am Stecker messen. 14er Sicheung ist intakt..

Hat jemand eine Idee wo ich weiter nach der Ursache suchen könnte?

Danke

BG, meinereiner
  Mit Zitat antworten
Alt Tue, den 27. December 2016, 19:39:27   #2
Fossi
Entwicklungshelfer
 
Benutzerbild von Fossi
 
Registriert seit: Thu, den 01. July 2004
Beiträge: 1.104
Fossi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hast du die Sicherung durchgemessen?
Eine durchgebrannte Sicherung ist optisch nicht immer sicher zu erkennen.
Evt. einfach mal gegen eine Neue tauschen.

Nachtrag: Zuständig ist die Sicherung Nr. 14 im Motorraum
__________________
Gruß
Fossi



------------------------------------------------------------------

PöPa HDI110-Premium EZ10/11
Mods: Display C | Tagesfahrlicht-Option | Parklicht | H&R-Federnsatz | abnehmbare AHK | USB-Box | Stebel Nautilus | gekühltes Handschuhfach | Webasto Evo5 | LEDs:Innen-, Stand- vo., Kennzeichenleuchten | 225/45-17

-10/02 bis 09/11: HDI90 Chrono, - 170k zufriedene km, am Ende leider durch eigene Dummheit etwas zerknittert, siehe Album
-R1200GS(TÜ)
Fossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Tue, den 27. December 2016, 21:51:28   #3
Shelti
Forum-User
 
Benutzerbild von Shelti
 
Registriert seit: Fri, den 09. December 2016
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 107
Shelti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Meinereiner Beitrag anzeigen
Moin,

Leider fördert die Waschwasserpumpe seit ein paar Wochen kein Wasser mehr. Da zu dem Zeitpunkt Frost war und noch kein Forstschutz im Behälter war dachte ich wäre der Fall klar : pumpe defekt da Sicherung ok. Also Pumpe auf Verdacht gekauft. Heute beim Wechsel aber gemerkt, dass die Pumpe nicht defekt war(getestet an Batterie). Auch nach Betätigung des Hebels ( vorn und hinten) konnte ich aber keine Spannung am Stecker messen. 14er Sicheung ist intakt..

Hat jemand eine Idee wo ich weiter nach der Ursache suchen könnte?

Danke

BG, meinereiner
Der Schalter wäre mein nächster Verdächtiger....
Shelti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Wed, den 28. December 2016, 09:40:00   #4
Meinereiner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

Danke für die Antworten.
Sicherung hatte ich auch durchgemessen werde aber auch nochmal tauschen.

Wo ist den der Schalter ? Hatte versucht die Verkleidung am Lenkrad zu entfernen aber habe es erst mal wieder gelassen. Muss ich auf den Airbag auchtgeben?
Komme ich denn da so einfach an den Schalter ran und was kann ich denn da dann prüfen?

Danke BG, meinereiner
  Mit Zitat antworten
Alt Wed, den 28. December 2016, 13:10:57   #5
Fossi
Entwicklungshelfer
 
Benutzerbild von Fossi
 
Registriert seit: Thu, den 01. July 2004
Beiträge: 1.104
Fossi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Meinereiner Beitrag anzeigen
Wo ist den der Schalter ?
Das ist kein einzelner Schalter, sondern ein komplettes Steuergerät (Com2005).
Auf dessen Platine sitzen kleine Schalterchen, die durch die Bedienhebel betätigt werden. Zum Teil sind die Schalter auch in den Bedienhebeln (Drehschalter, Taster), und mit der zentralen Platine verkabelt.
Da Wischwasser vorne/hinten zwei verschiedene Schalter hat, sollte eins davon aber noch funktionieren, sofern es nur der Schalter wäre.

Das ganze sieht innen so aus:

(mehr Bilder davon findest du in meinem Album)

zum Ausbau muß Airbag und Lenkrad raus
__________________
Gruß
Fossi



------------------------------------------------------------------

PöPa HDI110-Premium EZ10/11
Mods: Display C | Tagesfahrlicht-Option | Parklicht | H&R-Federnsatz | abnehmbare AHK | USB-Box | Stebel Nautilus | gekühltes Handschuhfach | Webasto Evo5 | LEDs:Innen-, Stand- vo., Kennzeichenleuchten | 225/45-17

-10/02 bis 09/11: HDI90 Chrono, - 170k zufriedene km, am Ende leider durch eigene Dummheit etwas zerknittert, siehe Album
-R1200GS(TÜ)
Fossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Wed, den 28. December 2016, 19:19:20   #6
Klaus1
Forum-User
 
Benutzerbild von Klaus1
 
Registriert seit: Tue, den 30. September 2014
Ort: MUC
Beiträge: 385
Klaus1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Da die Wasserpumpe auch bei kürzestem Antippen immer 1-2 Sekunden läuft, wird sie also wohl von dieser Elektronik gesteuert. D.h., selbst reparieren könnte schwierig werden, wenn man die Schaltung nicht kennt. Ich würde es in die Werkstatt geben. Alternativ so eine Platine beim Verwerter suchen und einbauen. Noch alternativer die Pumpen vom normalen Kreis abklemmen und an einen eigenen Kreis mit 2 Druckschaltern (für vorne und hinten) legen. Die Druckschalter irgendwo in der Mittelkonsole anbringen.
Klaus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Wed, den 28. December 2016, 19:56:10   #7
Fossi
Entwicklungshelfer
 
Benutzerbild von Fossi
 
Registriert seit: Thu, den 01. July 2004
Beiträge: 1.104
Fossi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Angesichts der Funktionsfülle bei der geringen Steckerpinanzahl nach außen, gehe ich mal davon aus, daß die Com2005 die Steuerbefehle per Canbus absetzt,
und irgendein anderes Steuergerät(BSI?) dann erst die Lastkreise steuert. Bei der alternativen Lösung mußt du also das
entsprechende Steuergerät finden, und dort die Kabel anzapfen, oder gleich einen alternativen Kabelbaum bis direkt an die Pumpe legen, wie Klaus schon schrieb.
Ein neues Com2005 in der Ausführung mit GRA/Limiter und Radiosteuerung kostete mich dieses Jahr 400€ +Einbau(50€).
Es gibt wohl verschiedene COMs, je nach Ausstattung, also vorher die richtige Ersatzteil-Nr besorgen, und dann beim Verwerter darauf achten, das Richtige zu bekommen.
__________________
Gruß
Fossi



------------------------------------------------------------------

PöPa HDI110-Premium EZ10/11
Mods: Display C | Tagesfahrlicht-Option | Parklicht | H&R-Federnsatz | abnehmbare AHK | USB-Box | Stebel Nautilus | gekühltes Handschuhfach | Webasto Evo5 | LEDs:Innen-, Stand- vo., Kennzeichenleuchten | 225/45-17

-10/02 bis 09/11: HDI90 Chrono, - 170k zufriedene km, am Ende leider durch eigene Dummheit etwas zerknittert, siehe Album
-R1200GS(TÜ)
Fossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Thu, den 29. December 2016, 02:48:41   #8
berdog
Forum-User
 
Registriert seit: Sat, den 03. November 2012
Ort: Frangn, die Spitze Bayerns
Beiträge: 629
berdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard geht nur manchmal nicht

Unsere Spritzerei geht nur manchmal nicht (?nach längerer Nicht-Benutzung?). Dann genügt es, mal zu wischen, dann spritzt's auch wieder.

__________________
Peugeot Partner Tepee Outdoor Pure Tech 110 S&S EZ 08-16 auf Michelin Cross Climate
Citroen Berlingo XTR HDI 84 KW EZ 07-12 seit 10-12 bis 07-16 (94.000 km) auf Michelin Latitude Tour
berdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Fri, den 30. December 2016, 12:20:48   #9
HolgerBer
Forum-User
 
Registriert seit: Sun, den 18. January 2015
Beiträge: 361
HolgerBer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Genau der Meinung von Berdog schließe ich mich an. Das wäre der einfachste Weg. Warum dieser Effekt und wann er auftritt konnte ich auch noch nicht eindeutig herausfinden.
HolgerBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Mon, den 02. January 2017, 12:31:43   #10
TeMpL
Forum-User
 
Benutzerbild von TeMpL
 
Registriert seit: Sat, den 04. June 2011
Ort: Maribor, Slowenien
Beiträge: 435
TeMpL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Meinereiner Beitrag anzeigen
Moin,

Leider fördert die Waschwasserpumpe seit ein paar Wochen kein Wasser mehr. Da zu dem Zeitpunkt Frost war und noch kein Forstschutz im Behälter war dachte ich wäre der Fall klar : pumpe defekt da Sicherung ok. Also Pumpe auf Verdacht gekauft. Heute beim Wechsel aber gemerkt, dass die Pumpe nicht defekt war(getestet an Batterie). Auch nach Betätigung des Hebels ( vorn und hinten) konnte ich aber keine Spannung am Stecker messen. 14er Sicheung ist intakt..

Hat jemand eine Idee wo ich weiter nach der Ursache suchen könnte?

Danke

BG, meinereiner
Kabel vom Marder in Motorraum durchgebissen?

Sent from my Nexus 7 using Tapatalk
TeMpL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wischwasserpumpe


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HDi 2.0 Injektoren und Pumpe defekt? indihuhn Berlingo 1 und 2 10 Sun, den 04. March 2012 14:37:49
Sicherung Scheibenwaschanlage/Wischwasser reagiert nicht kilian61 Berlingo 1 und 2 5 Sat, den 07. January 2012 15:49:06
Lagergeräsche an Limaschine oder Servo-Pumpe mountainbiker Berlingo 1 und 2 3 Fri, den 16. April 2010 12:27:14
El. Scheinwerferverstellung geht nicht...Sicherung? marconi84 Berlingo 1 und 2 26 Mon, den 08. March 2010 12:42:23
Schloß Heckklappe, Pumpe Scheibenwaschanlage Hamsterburger Berlingo 1 und 2 8 Tue, den 25. April 2006 11:50:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:13:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Nutzungsbedingungen Impressum Mit freundlicher Unterstützung von ZauberKlavier Verlag Mannheim