Berlingo-Forum

Zurück   Berlingo-Forum > --» Berlingo-Talk > Berlingo 3

Berlingo 3 Das Forum für den Großen. Speziell für den Peugeot Partner und Citroën Berlingo Baujahr ab 2008 (Partner 3 und Berlingo 3)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Thu, den 25. June 2009, 21:42:45   #1
Drummersputnik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Einbau Autoradio und vernünftige Lautsprecher

So, Jungs und Mädels !

Da mir hier ja bisher auf meine Fragen keiner eine Antwort geben konnte, hier nun der detailierte Bericht was man dabei so erlebt und falsch machen kann.

Punkt 1. --> benötigte Materialien.

Werkzeug:

Eine gut ausgestattete Werkzeugkiste mit Torx in diversen Größen.

5-6 Ersatz-Plasticlips vom Freundlichen.

Eine gesteigerte Frustrationstoleranz.

Eine verständnißvolle Frau.

3-4 Flaschen Pils gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot je nach Geschmack.

Einen Adapter der den gewöhnlichen ISO-Stecker mit dem kuriosen Citroen-System verbinden kann. Diesen gibt es z.B. bei Online-Auktions-Websiten.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=310098524648

Zusätzlich dazu einen Adapter der den ebenfalls kuriosen Antennenstecker auf ein normales Maß konvertiert. Hierzu ebenfalls ein Link:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=360156347391

Da Citroen es gerne anders mag als die Din-Norm ist natürlich auch der Autoradio-Schacht nicht in genormter Größe, auch wenn es beim ersten Blick so aussieht. Auch hierzu gibt es Adapter.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=280357154987

Passende Einbaurahmen für die Lautsprecher....
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=200345614942

Natürlich kann man auch normale Lautsprecher nicht ohnen passenden Kabel-Adapter anschließen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=270406939232

Wenn der Postbote es dann geschafft hat, alle Pakete und Päckchen zu liefern kann man sich an den Einbau wagen.

Punkt 2. --> Der Einbau

Zunächst entfernt man durch leichte Zug und etwas Druck die Ablage unter dem oberen Radioschacht, was einem ermöglicht entweder das Werkseitig verbaute Radio, oder wie im meinem Falle die Blendkappe zu entfernen.

Ist dies geschafft, gelingt es mit etwas Fingerspitzengefühl den Adapter mit dem Citroen-System zu verbinden und die ISO-Kabel durch das entstandene Loch zu friemeln. Bevor die Iso-Stecker mit dem Radio verbunden werden, ist es nötig, den Einbaurahmen einzustecken und mit der dritten Hand festzuhalten, während man die Stecker ins Radio steckt. Nun ist es an der Zeit, das teure Stück Autoradio in den dafür vorgesehenen Schacht zu stecken. Jetzt noch noch die Ablage wieder hineindrücken und schick ist.

Um die Lautsprecher einzubauen, ist es nötig die Türverkleidungen abzumontieren. Es empfiehlt sich, vorher das erste Pils zu trinken, das mindert den Frust bei abgebrochenen Plastik-Clip-Haltern.

Zunächst habe ich die den inneren Türgriff abmontiert, hierbei muß man mit etwas kräftigerem Zug die Abdeckkappe entfernen um an die zwei Torx-Schrauben und die vier Plastik-Clips zu kommen, an denen die Konstruktion mit der Tür verbunden ist. Dies geht noch relativ einfach. Als nächstes entfernt man die nur geclipste Abdeckkappe der Spiegel. Jetzt noch die drei sichtbaren Torx.Schrauben die direkt an der Türverkleidung sind herausdrehen.
Der nächste Schritt ist die Seitenscheiben herunterzufahren, sonst gehts nicht weiter. Die gesammte Seitenverkleidung wird zunächst über den Scheibenrahmen gehoben, um dann abwechselnd nach unten und nach vorne aus den Clips geschoben.
Bei der Aktion brechen ein bis zwei der Plastik-Clips und purzeln ins Nirvana der Türen. Nun sind die zarten Hände der verständnißvollen Frau gefragt, die diese dort wieder herauspulen, sonst klappert es unangenehm.

Nachdem man passende Schrauben gefunden hat um den Lautsprecher-Einbaurahmen anzumontieren und einem dies gelungen ist, kann man mit Hilfe der Lautsprecher-Kabel-Adapter die Lautsprecher anschließen, danach Anschrauben und unbedingt testen ob überhaupt ein Ton vom Radio zu hören ist, da bei der Menge der Adapter ein Wackelkontakt nicht unwahrscheinlich ist.

Wenn alles geht muß die Türverkleidung natürlich wieder angebaut werden. Das ist einfach, mit der flachen Hand die Clipse wieder einhämmern, Schrauben eindrehen (gefühlte 290 Umdrehungen pro Schraube), Griff und Spiegelabdeckung wieder ranwursten.
Spätestens jetzt ist man(n) schweißüberströmt und es ist geboten den Flüssigkeitshaushalt zu normalisieren. Zeit fürs zweite Pils und eine Zigarette.

Ist der Teil erledigt ist es Zeit für die zweite Tür, die Erfahrung mit der ersten hilft hierbei, es geht mindestens ein Clip weniger verloren.

Mittlerweile ist es spät geworden, das dritte Pils lockt und erleichert die Aufräumarbeiten.

So, ich hoffe ich konnte etwas sinnvolles zu diesem Forum beitragen und sollte dieses Thema hier unpassend sein, so verschiebt es doch bitte.

Grüße

Der Timi.
  Mit Zitat antworten
Alt Thu, den 25. June 2009, 21:53:12   #2
Berlingomen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard



Danke für die tolle Beschreibung!
Aber nun weiss ich, warum ich werksseitig das Autoradio nahm!
  Mit Zitat antworten
Alt Thu, den 25. June 2009, 22:19:47   #3
OldPapa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Timi, werde das für später kopieren!
  Mit Zitat antworten
Alt Fri, den 26. June 2009, 03:11:05   #4
harold
Forum-User
 
Registriert seit: Mon, den 19. January 2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 433
harold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

gaaanz großer Beitrag!!!!!

ich werde meine Lautprecher doch lieber von jemand anderem einbauen lassen
__________________
berli 3 xtr 110 hdi, eisengrau, Bj. 6/08 davor berli 1 97-08
harold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Fri, den 26. June 2009, 08:25:37   #5
xben
Forum-User
 
Benutzerbild von xben
 
Registriert seit: Sun, den 18. January 2009
Beiträge: 606
xben befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Super! Vielen Dank.
Habe diese Uebung noch vor mir. Den BP Brisbane habe ich schon mal gekauft mit dem Zugemüse. Bei den LS bin ich mir noch nicht sicher. Den Tieftöner in die Tür, den Mitteltöner in die Rundbehälter und den Hochtöner bei der Frontscheibe. Hinten ein Breitband für die allgemeine Beschallung. Dann noch ein Computer mit der "mit Lärm Poltergeräuschwegmachfunktion" vielleicht!
Grüsse Benno
__________________
Peugeot Partner Urban HDi75, 2xSchiebetüren, Ardentrot, TFL, Solardachlüfter, ganzes Jahr Baustellentaugliche WR 195/70-15C, CH-Seite Bodensee
xben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Sun, den 28. June 2009, 10:32:15   #6
daniel u
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

denkt an die kopfairbags... von wegen hochtöner in die a-säule

@drummersputnik:

hast du keinen boardcomputer/werksradio?
  Mit Zitat antworten
Alt Sun, den 28. June 2009, 11:59:54   #7
xben
Forum-User
 
Benutzerbild von xben
 
Registriert seit: Sun, den 18. January 2009
Beiträge: 606
xben befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für den Tip. Aber ich hab kein Kopfballon und ich meine das vorhandene Gitter/Loch im Armaturenbrett bei der A-Säule. Der Schall geht nach oben und wird von der Scheibe umgelenkt. War beim meinem Freundl. , er soll mich mit Expl.zeichnungen und El.Schemas dokumentieren.
Grüsse Benno
__________________
Peugeot Partner Urban HDi75, 2xSchiebetüren, Ardentrot, TFL, Solardachlüfter, ganzes Jahr Baustellentaugliche WR 195/70-15C, CH-Seite Bodensee
xben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Sun, den 28. June 2009, 20:55:22   #8
Drummersputnik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

fand den Klang des Werksradios so schlimm, dass ich mich gegen Bordcomputer+Radio entschieden habe.
  Mit Zitat antworten
Alt Sun, den 28. June 2009, 21:21:20   #9
daniel u
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ok.
dann wird der einbaubericht wahrscheinlich den meisten nix nützen...
  Mit Zitat antworten
Alt Sun, den 28. June 2009, 21:30:56   #10
dat-Andy
Maggi Aushilfskoch
 
Benutzerbild von dat-Andy
 
Registriert seit: Tue, den 20. January 2009
Ort: Neunkirchen-Seelscheid
Beiträge: 2.400
dat-Andy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Warum das ??

Diejenigen, die trotzdem den BC nutzen wollen, müssen nur noch das zusätzliche kaufen und einbauen des CAN-Bus Adapters berücksichtigen.

[EDIT :]
Und natürlich drauf achten, dass das neue Radio auch zum Adapter passt und/oder umgkehrt
[/EDIT]

So sind die Tips dann für alle nutzbar.
__________________
seit 27.03.2009
Berlingo III 1.6 16V 66kw
Multispace
Ardent-Rot
City-Design-Paket
ORGA Nr.: 11805 FV = 05.03.2009 / Vigo(E)
Bilder hier

B-kloppt und Spaß dabei
dat-Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lautsprecher Einbau Antares "Tuning" und "Styling"... 2 Thu, den 10. November 2005 12:47:14
Lautsprecher-Einbau vorne Berli 1/Partner yetiman Berlingo 1 und 2 6 Fri, den 19. November 2004 12:45:02
Einbau Original-Lautsprecher hinten Berli 2 tommi Berlingo 1 und 2 15 Thu, den 12. August 2004 07:17:43
vernünftige Stapelkisten Seorus Berlingo I+II/Peugeot Partner Baujahr 97-08 incl.First/Origin 0 Wed, den 28. July 2004 12:59:23
Lautsprecher-Einbau hinten im Partner I Seorus Berlingo I+II/Peugeot Partner Baujahr 97-08 incl.First/Origin 0 Fri, den 09. July 2004 21:41:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Nutzungsbedingungen Impressum Mit freundlicher Unterstützung von NeWoTec